Autor Thema: Antrag Mutterschaftsgeld bei Minijob?  (Gelesen 1050 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antrag Mutterschaftsgeld bei Minijob?
« am: 02. Januar 2015, 13:32:09 »
So, ich muss nochmal eben fragen, da ich nicht ganz durchblicke  :-X

Ich bin jetzt seit dem 01.01. im Muttschutz. Voraussichtlicher ET ist der 12.2.

Ich habe nun dieses OnlineFormular bei der BVA ausgefüllt damit ich diese Einmalzahlung in Höhe von 210 Euro bekomme. Habe vorher 1 Jahr auf 430 Euro gearbeitet.
Jetzt stand da zum Schluss, dass man noch so einen Wisch vom Arbeitgeber zum Mutterschaftsgeld hinschicken soll!?  ??? Was soll das sein? Ich bekomme doch vom AG nichts und habe daher auch keinerlei Bescheinung oder so erhalten.

Vom FA hab ich auch nichts bekommen, da ich ja kein Geld von meiner KK bekomme...

Was muss ich denn da jetzt noch organisieren?
Sorry, bin gerad etwas planlos  :-X
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!

Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen



schon im zweiten ZK hats geklappt :-D

Offline Hexe Maike

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 9949
  • Mein größtes Weihnachtsgeschenk
Antw:Antrag Mutterschaftsgeld bei Minijob?
« Antwort #1 am: 06. Januar 2015, 07:57:37 »
Das bva benötigt einen Nachweis deines Arbeitsgebiets das du nur auf 450€ Beschäftigte warst. Da trägt er deinen monatlichen Verdienst ein. Müsstest du aber auch wenn du es telefonisch dort beantragt hast mitgeschickt bekommen haben. Sonst ruf bitte mal in Bonn bei denen an. Kann immer dauern bis dort einer ans Telefon geht. Da Haben immer nur 2-3 Mitarbeiter telefondienst.
Leider bin ich zu lange nicht mehr dort. Sonst hätte ich dir gesagt mit wem du am besten sprechen solltest und die direkte Durchwahl gegeben.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung