Autor Thema: Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht  (Gelesen 4024 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kathalin

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 726
  • Herzchen, bitte hör nicht auf zu schlagen!
Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« am: 25. September 2014, 10:04:50 »
Hallo, ich habe großen Mist gebaut. Ich habe vor drei Monaten meine Pille abgesetzt - heimlich. Dazu muss ich sagen, dass dies nicht aufgrund von derzeitigem Kinderwunsch geschehen ist (ich habe bereits ein Kind, bin in einer befristeten Anstellung und auch erst seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen, Kinderwunsch an sich ist da, das weiß auch mein Freund, aber wir haben darüber gesprochen und uns ist beiden klar,dass wir warten wollten), sondern weil ich Probleme mit der Pille hatte. Ich habe während der Einnahme unter sehr starken Kopfschmerzen gelitten, es haben nur noch starke Schmerzmittel geholfen. Ich hatte ständig Schmierblutungen und ich habe extrem an Gewicht zugelegt, trotz gleich bleibender Ernährungsweise. Mein Freund wusste davon. Nun entschied ich mich vor drei Monaten dazu, die Pille bis auf weiteres nicht weiter einzunehmen und zu schauen, wie mein Körper reagiert.
Nun hat mein Freund herausbekommen, dass ich sie abgesetzt habe und ist tief getroffen, dass ich es ihm nicht gesagt habe. Er wirft mir nun vor, ich hätte es auf ein Kind anlegen wollen, was jedoch wirklich nicht stimmt. Was ich auch dazu sagen muss, ist dass wir trotz der Pille immer noch zusätzlich mit Kondom verhütet haben.
Ich weiß, ich hätte es ihm sagen sollen, aber ich hatte Bedenken vor seiner Reaktion. Eben weil er immer und immer wieder auf das Thema Kinder zu sprechen kam und dass er jetzt keine will. Obendrein kommt noch dazu, dass er meine Beschwerden zwar wahr aber nicht ernst genommen hat. Deshalb behielt ich es erstmal für mich.

Mein Freund denkt nun über Trennung nach, weil ich sein Vertrauen missbraucht habe. Ich bereue wirklich zutiefst, was ich getan habe und möchte ihn nicht verlieren. Wie kann ich ihm beweisen, was mir an ihm liegt. Ich habe schon alles versucht.
Bitte helft mir :(


http://daisypath.com/pic/2010/06/07/mG1e.jpg[/img][/url]



http://www.mynfp.de/display/view/148543/  GLÜCKSKURVE

Zwei * im Herzen  * 02/2008 8.SSW * 11/2008 11.SSW*

yarina

  • Gast
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #1 am: 25. September 2014, 10:15:34 »
Ich würde an deiner Stelle einfach mal zum FA gehen und eine andere Pille verschreiben lassen.


Offline kathalin

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 726
  • Herzchen, bitte hör nicht auf zu schlagen!
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #2 am: 25. September 2014, 10:18:08 »
Danke für deine schnelle Antwort. Leider kann ich nur diese eine Art von Pille nehmen :( Hatte das schon mit meinem Frauenarzt durchgesprochen.


http://daisypath.com/pic/2010/06/07/mG1e.jpg[/img][/url]



http://www.mynfp.de/display/view/148543/  GLÜCKSKURVE

Zwei * im Herzen  * 02/2008 8.SSW * 11/2008 11.SSW*

yarina

  • Gast
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #3 am: 25. September 2014, 10:26:14 »
und was ist mit einer Spirale oder diesem nuvaring oder wie der heißt?

Offline kathalin

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 726
  • Herzchen, bitte hör nicht auf zu schlagen!
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #4 am: 25. September 2014, 10:30:21 »
Ich habe schon diverse Möglichkeiten mit meinem Frauenarzt durchgesprochen. Es käme ja wenn dann nur die Kupferspirale in Betracht. Und davon hält er nichts, er hat ganz klipp und klar davon abgeraten. :(

Ich meine, wir haben ja immer mit Kondom zusätzlich verhütet, und ich habe im Kalender alles nachgerechnet.


http://daisypath.com/pic/2010/06/07/mG1e.jpg[/img][/url]



http://www.mynfp.de/display/view/148543/  GLÜCKSKURVE

Zwei * im Herzen  * 02/2008 8.SSW * 11/2008 11.SSW*

Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2295
  • schwanger-online.de
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #5 am: 25. September 2014, 10:32:49 »
Dann nimm deinen Partner mit zum FA und besprecht dort gemeinsam was in Frage kommt an Verhütungsmöglichkeiten. So sieht er auch welche Probleme die Pille verursacht.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

yarina

  • Gast
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #6 am: 25. September 2014, 10:34:44 »
sry, aber im Kalender nachrechnen ist mumpitz ;) es brauch nur etwas stress sein und schon verschiebt sich alles.
Wenn du keine Pille verträgst und er gegen eine Kupferspirale ist dann würde ich euch zusätzlich zur NFP (natürlichen Familienplanung) raten. Das ist auch eine gute Verhütungsmethode. Man muss eben nur mehrere Faktroren beachten. Im Netz findest du viele gute Infos dazu.

Pedi, gute Idee

Offline kathalin

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 726
  • Herzchen, bitte hör nicht auf zu schlagen!
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #7 am: 25. September 2014, 10:35:57 »
Pedi: Das wollte ich  schon ewig. Jetzt erst wieder. Aber er kommt einfach nicht mit. Ich weiß nicht, was ich machen soll. :(

Die Tatsache ist, dass ich ihn angelogen habe. Obwohl ich nichts böses damit wollte. Normalerweise dürfte ich gar nicht hormonell verhüten.


http://daisypath.com/pic/2010/06/07/mG1e.jpg[/img][/url]



http://www.mynfp.de/display/view/148543/  GLÜCKSKURVE

Zwei * im Herzen  * 02/2008 8.SSW * 11/2008 11.SSW*

Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2295
  • schwanger-online.de
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #8 am: 25. September 2014, 10:39:15 »
Ehrlichkeit sollte in einer Beziehung dazu gehören und wenn Du hormonell nicht verhüten darfst oder kannst dann musst Du ihm das sagen.

Genauso ist Verhütung eine Angelegenheit von BEIDEN. Das heißt auch er ist dafür verantwortlich. Und wenn er keinen Nachwuchs möchte, dann sollte es ihm doch möglich sein mit zum Arzt zu gehen und die Möglichkeiten zu besprechen  :) ???
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Offline kathalin

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 726
  • Herzchen, bitte hör nicht auf zu schlagen!
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #9 am: 25. September 2014, 10:43:44 »
Pedi, ich weiß, dass Ehrlichkeit dazu gehört  :-[ Er ist felsenfest davon überzeugt, dass ich unbedingt ein Kind wollte. Dem ist aber nicht so. Und genau aus dem Grund, weil ich wusste, dass er das denkt, habe ich es verheimlicht. Richtig war es nicht, keine Frage. Weil ich ihn davon überzeugen wollte, bat ich ihn nächste Woche zum Frauenarzt mitzukommen. Aber er blockt völlig ab.


http://daisypath.com/pic/2010/06/07/mG1e.jpg[/img][/url]



http://www.mynfp.de/display/view/148543/  GLÜCKSKURVE

Zwei * im Herzen  * 02/2008 8.SSW * 11/2008 11.SSW*

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #10 am: 25. September 2014, 14:59:58 »
Kathalin,
Dass das doof war, brauche ich nicht zu erwähnen, weißt du selber ;)
Ich kann deinen Freund verstehen und wahrscheinlich würde ich auch so denken. Dass Problem ist, dass du ihn erst JETZT, wo das rausgekommen ist, mit zum Arzt nehmen möchtest. Ich hätte das wahrscheinlich vorher mal angesprochen.

Verhütung geht beide was an. Da sehe ich aber kein Problem, denn ihr habt ja auch Kondome genutzt. Also er nimmt sich ja nicht raus aus der Verantwortung. Das find ich super. Oft ist es so, dass Männer sich nicht so vorstellen können, was die Hormone im Körper machen. Dass es eben auch Probleme geben kann.

Wie lange ist das jetzt her, dass ihr euch gestritten habt? Dass das rausgekommen ist? Ich würde nochmal im ruhe das Gespräch suchen. Vielleicht beim glas Wein und nettem Essen.
Vorher machst du einen Termin beim Arzt und sprichst mit ihm die Möglichkeiten durch. Ich persönlich würde aus meinen Erfahrungen, die ich vor der Schwangerschaft gemacht habe -wie dechsi- zu nfp raten. Temperaturmethode im Verbindung mit Schleim- bzw Muttermundkontrolle. Lies dich da mal ein. Es gibt auch ein sehr gutes Buch. Das empfehle ich mit dazu, da dort viele Infos und Beispiele drin sind. Hab ich mir selber auch geholt.
Und dann sprichst du mit deinem Freund die Möglichkeiten durch. Das zeigt dann auch, dass du dich auch um die Verhütung kümmern möchtest und es nicht auf kein Kind anlegst.

So würde ich es machen. Wenn natürlich sein Vertrauen so gebrochen würde...die Entscheidung kann letztendlich nur er treffen. Du kannst nicht mehr versuchen, als das zu kitten.
Ich wünsche dir viel Glück!
Liebe Grüße, Strandflieder

Offline schnecki

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 618
  • Mal sehen, was die Zukunft bringt
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #11 am: 25. September 2014, 15:21:02 »
Ich verstehe das Ganze eigentlich gar nicht. Welches Problem hat er? Ihr habt eh doppelt verhütet, was total unnötig ist. Also KANN doch gar nichts passieren, ob Du die Pille nun nimmst oder nicht.

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #12 am: 25. September 2014, 15:54:01 »
Schnecki, ich glaube einfach, dass er sich blöd fühlt, weil er übergangen wurde. Wäre zB das Gummi geplatzt oder was auch immer, hätte die Situation auch blöd ausgesehen.
Ich kann's schon verstehen, dass er sich da ein wenig komisch bei fühlt. Klar "muss" man nicht doppelt verhüten. Aber es hat sicher seine Gründe und wenn man noch nicht sooooo lange zusammen ist, bietet sich auch krankheitstechnisch ein Kondom an. Vielleicht "braucht" er auch diese doppelte Sicherheit, was seine Reaktion auch noch extra erklären würde ;)
Liebe Grüße, Strandflieder

Offline Littlesun

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 16
  • Alles kommt zur rechten Zeit
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #13 am: 29. September 2014, 17:26:05 »
Darf ich fragen warum Dir dein Frauenarzt von der Kupferspirale abrät?
Sie ist doch ziemlich praktisch, wenn man nicht gerade eine Kupferallergie hat.
Keine Hormone, man muss nicht dran denken, hält 5 Jahre lang, der natürliche Zyklus wird nicht beeinflusst und nach dem ziehen kann man sofort mit dem hibbeln anfangen.

Zu deinem Freund..
Wenn du ihm hättest wirklich ein Kind unterjubeln wollen , wärs ja mit absetzen der Pille nicht getan gewesen, wenn ihr zusätzlich verhütet. Das ist ihm auch bestimmt bewusst.
Ich glaube fast nicht, dass er davon Felsenfest überzeugt ist das du das vor hattest. Er wird viel mehr darüber enttäuscht sein, dass du nicht mit ihm drüber geredet hast.
Mach ihm doch mal eine kleine Freude, koch sein Lieblingsessen und dann rede nochmal mit ihm darüber.


Offline balloon

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Pille heimlich abgesetzt - mein Freund ist schwer enttäuscht
« Antwort #14 am: 04. November 2014, 14:30:40 »
Ohje..warum will denn dein Freund nicht mitkommen zum Frauenarzt? Wenn ihm so viel daran liegt, dass du die Pille nimmst, kann er auch etwas Mühe investieren...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung