Autor Thema: 3. Kind ja oder nein?  (Gelesen 3800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Prisca

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1677
3. Kind ja oder nein?
« am: 01. Juli 2016, 12:37:01 »
Hallo,
Ich bin im Moment etwas durcheinander... im Januar kam unsere Kleine zur Welt(mein 2. Und das 1. Kind von meinem Freund) ich hatte von Anfang an das Gefühl wir sind nicht komplett obwohl ich immer nur 2 Kinder wollte  ::)
ich hab jetzt nur das Problem dass ich manchmal echt Zweifel hab ob das mit 3 Kindern wirklich so ne gute Idee ist und im nächsten Moment ist mir wieder klar dass wir es versuchen sollten (aber erst nächstes Jahr  ;) )
wie war das bei euch so mit der Entscheidung zum 3. Kind? War alles von anfang an klar oder hattet ihr auch Zweifel, Ängste,...??
Ich hoffe eure Berichte können mir helfen etwas klarer zu sehen
lg
Prisca



Offline ju.ra.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4542
  • Dankbar und komplett
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #1 am: 01. Juli 2016, 13:06:49 »
Ich glaub die Gedanken hat man bei jedem Kind und ich finde das auch richtig und gut. Jeder sollte sich ganz bewusst für ein Kind entscheiden und dann ist es egal ob es das 1., das 3. oder das 5. ist, finde ich  :)


Offline Prisca

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #2 am: 01. Juli 2016, 17:52:09 »
Da hast du schon recht jura... aber die Entscheidung zum 1. und 2. fand ich nicht so "schwierig". Ich glaub für das 3. haben mich meine Gefühle jetzt selbst überrascht weil mein "Plan" eigentlich nur 2 vorgesehen hat. Und ich frag mich an "schwierigen" Tagen (wie z.b. jetzt wo wir alle 4 Krank sind) ob ich da mit noch einem nicht überfordert wäre  :-\ aber den Wunsch kann ich auch nicht abstellen  ::)



Offline Rose1990

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 416
  • Wir hoffen noch auf unser Wunder!
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #3 am: 04. Juli 2016, 10:53:22 »
Hey Prisca  :)

Kann dich da total verstehen dass du ein wenig durcheinander bist. Ich kann zwar nicht allzu viel mitreden weil ich selber noch keine Kinder habe, bin aber mit drei kleineren Geschwistern aufgewachsen und bei uns war 7 Jahre Unterschied. Die zwei jüngsten sind Zwillinge. Meine Mama erzählte mir nur eigentlich war bei ihnen nach 2 Kindern Schluss. Dann wurde sie nochmal schwanger und dann waren es gleich Zwillinge  ;D Ich kann dir nur sagen durch unseren Altersunterschied konnte ich meiner Mama richtig gut helfen und sie unterstützen. Wie ich an deinem Ticker gesehen habe ich das älteste Kind ja auch schon 5. Da würde das dann auch schon gut klappen glaube ich. Anders wäre wenn die Kinder ganz knapp beieinander sind da ist es dann glaube ich wirklich anstrengend. Und nächstes Jahr ist das Kleinste bei euch ja auch schon wieder 1 Jahr. Ich würde deinen Wunsch einfach folgen. Ob du jetzt ein oder zwei Kleinkinder hast ist glaube ich egal. Meine Freundin hat auch so einen Abstand gewählt nur dass das Älteste schon 8 war und sie kommt super zurecht. Ihr gefällt es auch dass sie zusammen spielen können die Kleinen weil der Abstand ja nicht soweit ist.

Du wirst für dich sicher die richtige Entscheidung finden. Nur einen Kinderwunsch abzustellen ist eben nicht leicht und jetzt habt ihr noch die Chance dazu. Ich weiß ja nicht wie es bei euch finanziell aussieht aber das wisst ihr dann ja am Besten  :D Würde mich freuen wenn du uns informierst wenn die Entscheidung getroffen wurde.

[nofollow]

Offline Prisca

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #4 am: 04. Juli 2016, 15:02:17 »
Hey Rose  :)
vielen Dank für deine Antwort  :) ich denke die Entscheidung ist an sich schon gefallen da mein Freund und ich schon ständig drüber reden ("wo kommt das Kinderzimmer hin", "was wäre wenn wir jetzt zu fünft wären" und in anstrengenderen Situation "jetzt wirklich noch eins dazu?"  ;D ) ich denke der Wunsch ist bei uns beiden einfach zu groß und der Große wünscht sich auch noch ein Geschwisterchen und würde sogar sein Zimmer teilen  ;D wir wollen halt nur bis nächstes Jahr warten da dann der Elternurlaub in Luxemburg ändern wird und es alles finanziell etwas einfacher machen wird ;-)
Aber du hast schon recht. Den Wunsch kann man nicht so einfach abstellen  ::) mal schauen wie es nächstes Jahr aussieht.  ;)



Offline 2008Mama2013

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 52
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #5 am: 05. Juli 2016, 09:19:06 »
Ich wollte eigentlich seit ich denken kann immer 3 Kinder haben.

Nachdem mein erstes Kind geboren war, blieb der Wunsch nach weiteren. Ich hätte zwar gern den Altersunterscheid nicht so groß gehabt, aber es lässt sich manchmal nicht beeinflussen. Im nachhinein war es auch so nicht schlecht. Man konnte jede Altersstufe der Kinder intensiver erleben. Altersunterschied ist fast 5 Jahre. Meine Tochter hat Ihr Geschwisterchen schon richtig wahrgenommen und war gern die große Schwester, die mal wickeln etc. durfte.

Auch nach dem zweiten Kind habe ich gemerkt, das ich soviel Liebe für unsere Kinder empfinde das es auch für ein drittes reichen würde. Meine Kinder sind meine Erfüllung und nichts macht mich so glücklich wie diese (natürlich mein Mann auch). Klar kommt man ab und an an Stellen wo es stressig ist und man dann ins Zweifeln kommt. Aber der überwiegende Teil wünscht sich ein 3. Kind.

Offline Prisca

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #6 am: 05. Juli 2016, 12:13:12 »
@Mama meine beiden sind auch fast 5 Jahre auseinander.  :) (juni 2011 und januar 2016)
ich habe immer gesagt dass ich nur zwei Kinder will aber ein drittes als "Unfall" auch nicht schlimm wäre und mit Sicherheit willkommen wäre. Aber jetzt mich ganz bewusst für ein drittes zu entscheiden, das hat mich etwas verwirrt und auch verängstigt. Aber es kommt meist eh anders als geplant... meine Scheidung war auch nicht geplant... genausowenig dass ich 2 Kinder von 2 Vätern haben werde. Es hat sich halt einiges geändert und der Wunsch ist bei mir genauso wie bei meinen Freund einfach zu groß. Jetzt kann ich den Hibbelstart kaum erwarten  ;D



Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2295
  • schwanger-online.de
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #7 am: 06. Juli 2016, 10:53:05 »
Wir wollten auch nur zwei Kinder und in der Schwangerschaft mit unserem zweiten Sohn wussten wir schon das wir nicht komplett sein würden. Jetzt sind wir es!  :) Es ist super schön mit drei Kindern ( aber stressig, dass sollte einem klar sein ;)). Wir würden wieder so entscheiden.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Offline Prisca

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #8 am: 06. Juli 2016, 13:28:20 »
Dass es stressig werden wird ist mir schon klar  ;D meinem Freund auch. Deshalb kommt schon in manchen Situationen die Frage auf "und jetzt wirklich noch ein drittes Kind?" aber das dauert dann nur kurz an und danach lachen wir drüber und sagen "klar ob 2 oder 3, das werden wir schon schaffen  :D"

Jetzt muss natürlich das Schicksal noch ein Würmchen für uns bereit halten, da wir definitiv nicht nachhelfen werden. Falls es so nicht klappen sollte (man wird ja auch nicht jünger) soll es halt nicht sein. Weder ich noch mein Freund werden irgendwelche Tests machen lassen oder Medikamente nehmen. Ich denke mir einfach wir haben schon 2 super tolle Kinder, entweder es will noch ein drittes zu uns oder nicht. Falls nicht ist es kein Drama, falls doch wären wir natürlich überglücklich  :)



Anne-Katrin

  • Gast
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #9 am: 06. Juli 2016, 17:08:24 »
Hi Prisca,

ich bin der Meinung, ihr solltet mit Deinem Freund das ganze etwa sachlicher besprechen. "Wo kommt das Kinderzimmer hin?" - das hört sich gerne jede Frauan  :-(
Aber inwieweit ist er tatsächlich dafür bereit, sich um drei (oder auch um zwei, falls Dein erster Mein mithilft) Kinder zu kümmern? Inwieweit ist er jetzt in der Erziehung involviert?

Sorry, das klingt alles ja so unromantisch jetzt, aber ich bin immer für bissl Pragmatismus in solchen Fragen :-)

VG Anne-Katrin

Offline Prisca

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1677
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #10 am: 06. Juli 2016, 21:44:10 »
Hi Anne-Katrin

Vielen Dank für deine Antwort  :)

wir haben das seit der Geburt unserer Tochter sachlich besprochen.

Er ist ein super Vater und hilft auch super viel mit und würde dann auch bei einem dritten Kind super mithelfen da bin ich mir sicher und er sich auch. Er ist auch ein super Vater für meinen Sohn, dessen Erzeuger sich recht wenig für ihn interessiert. Das mit dem "Wo kommt das Kinderzimmer hin" waren nur die kleinen Anspielungen im Alltag die wir einer dem anderen zuwerfen und die uns zeigen, dass der Wunsch wirklich auf beiden Seiten da ist.

Das sachliche ist längst geklärt  ;) ich bin da auch der Meinung, dass das erst geklärt sein muss und dann erst nach den Gefühlen geschaut werden kann. Wenn wir es uns z.B. finanziell absolut nicht leisten könnten, würde ich nie über ein weiteres Kind nachdenken. Genausowenig wenn mein Freund sich gar nicht in die Erziehung unserer jetzigen Kinder einbringen würde. Es braucht halt (nicht immer aber idealerweise schon) zwei Eltern zum Kinderzeugen und Kinder erziehen.

lg
Prisca



Anne-Katrin

  • Gast
Antw:3. Kind ja oder nein?
« Antwort #11 am: 07. Juli 2016, 09:21:42 »
 s-daumenhoch

Super!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung