Autor Thema: Positiv getestet, doch Blutung  (Gelesen 2338 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mamanici

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
  • Im Gefühlschaos
Positiv getestet, doch Blutung
« am: 07. März 2015, 15:20:39 »
Hallöchen,

ich bin neu hier und habe gleich mal ein Anliegen und vielleicht hat ja jemand dieselbe Erfahrung gemacht.

Folgende Situation:

Vor etwas mehr als einer Woche habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, so einen einfachen. Da habe ich einen ganz leichten zweiten Strich gesehen. Ich habe erstmal abgewartet, denn mein Partner hat nix gesehen Nun habe ich am Montag wieder einen gemacht und es war deutlich eine zweite Linie zu sehen. Um es wirklich glauben zu können, habe ich glatt noch einen digitalen Gemacht, welcher mir anzeigte: Schwanger 2-3 Woche. Nun habe ich also beim Frauenarzt angerufen und am Mottwoch gleich einen Termin gehabt. Wir haben noch nix gesehen, außer eine verdickte Schleimhaut. Nach Rechnung von der letzten Regel an wäre ich jedoch schon 6 Woche. Aber es kann sich ja mein Eisprung verschoben haben. So in der Nacht zum Donnerstag habe ich eine Art Blutung bekommen (eher dunkelrot/braun). Bin ich also am Freitag früh nochmal zum frauenarzt, wo ich es der Sprechstundenhilfe schon mal erläutert hat. Sie hat mir dann gesagt, dass es abbluten könnte, und das man jetzt von Mittwoch zu Freitag eh nichts anderes sehen würde. Und so solle ich den Termin nächste Woche Freitag abwarten, denn da sehen wir mehr. Entweder also schwanger oder nicht. Nun habe ich aber immer wieder mal so eine Blutung (aber immer dunkelrot/Braun) und ab und zu ein ziehen.

Hat jemand Erfahrungen damit? Ich überlege schon eventuell in die Notaufnahme mal zu fahren, weil mir das meine Freundinnen alle raten und ich eigentlich auch wissen möchte was los ist. Oder soll ich mir am Montag einfach einen neuen Frauenarzt suchen und dort alles schildern und hoffen, dass ich dran komme?

Bei meiner ersten Schwangerschaft lief alles ohne Probleme.

Liebe Grüße und einen Sonnigen Samstag euch

Offline Satculle

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2300
  • Nur wer nichts macht, macht auch nichts falsch!
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #1 am: 07. März 2015, 16:37:12 »
Hallo mamanici,

erstmal Glückwunsch zum positiven Test. Es ist durchaus normal, dass die Ärztin noch nichts gesehen hat. Es ist ja auch nicht jede SS gleich.
Ich hatte seit der 5. SSW immer wieder leichte Schmierblutungen. Die Blutung konnte zum Glück am Muttermund lokalisiert werden und nicht in der Gebärmutter. Trotzdem ist es jedesmal ein Schreck gewesen. Aber es ist alles gut mit unserem Krümel und seit einer Woche war jetzt auch nichts mehr.

Ich drücke Dir die Daumen! Satculle




Alles was zu haben sich lohnt, lohnt auch, dass man darauf wartet!


Offline mamanici

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
  • Im Gefühlschaos
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #2 am: 07. März 2015, 16:40:04 »
danke schon mal für deine Antwort Satculle,

denkst du ich sollte trotzdem mal in die Notaufnahme? Ich mach mir Gedanken, weil sie von Mittwoch zu Donnerstag kamen, dann Donnerstagabend mal wiedere weg waren und in der nacht von gestern zu heute wieder kamen, im laufe des Tages mal wieder weg waren und nun wieder leicht da sind. habe auch immer mal so ein leichtes ziehen und wahnsinnige rückenschmerzen.

Liebe grüße und dir auch weierhin viel Glück

Offline Satculle

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2300
  • Nur wer nichts macht, macht auch nichts falsch!
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #3 am: 07. März 2015, 17:03:45 »
Hör auf Dein Gefühl. Ich in deiner Situation würde wahrscheinlich fahren. Sei aber nicht enttäuscht, wenn Du danach auch nicht schlauer bist.




Alles was zu haben sich lohnt, lohnt auch, dass man darauf wartet!

Offline Maluga

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 265
  • Luca & Leon my Love
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #4 am: 07. März 2015, 18:55:15 »
Bei mir hat man am Anfang auch nur eine gut aufgebaute Schleimhaut gesehen und mehr nicht. Ich hatte auch eine leichte Blutung und war damit im KH. Es kam vom Muttermund, weil einfach alles weicher wird. Aber wenn du dich besser fühlst, dann fahr einfach in die Klinik.
[nofollow]

[nofollow]

Das größte Glück der Welt ist es, Mutter zweier wundervoller Kinder zu sein!

Offline Ylvi

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 379
  • 3 ★ im ♥ (08/14, 03/16 & 07/16)
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #5 am: 08. März 2015, 14:01:02 »
Wie ist es nun?

Ich hatte in dieser Schwangerschaft auch Blutungen bekommen, am Ende der 7. Woche. Ich hatte eigentlich erst am Anfang der 9. Woche Termin, hab dann aber angerufen und durfte gleich kommen. Da ich aber schon weiter war, hat man das Baby gleich schon gesehen und sogar das Herz schlagen sehen. Mich hat das sehr beruhigt.
Mein FA meinte dann, dass es durchaus sein könnte und gar nicht so selten ist, dass Frauen in der Frühschwangerschaft Blutungen haben. Vor allem bräunliche Schmierblutungen sind häufiger, auch wegen der hormonellen Umstellung.
Ich habe dann Utrogest verschrieben bekommen, ich weiß nicht ob es daran lag oder woanders dran, aber gut eine Woche später hat das Herz dann wieder geschlagen und das Baby war weitergewachsen und ich konnte das Utrogest wieder absetzen. Seitdem ist alles gut!

Am Anfang ist das alles sowieso eine wackelige Geschichte, versuch einfach dich zu entspannen und die Schwangerschaft zu genießen. Vertraue deinem Körper und wenn es dein Gefühl dir sagt, dann fahr ins Krankenhaus.

Ich wünsche dir alles Gute!



[nofollow]

Offline mamanici

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
  • Im Gefühlschaos
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #6 am: 08. März 2015, 18:28:00 »
Hallöchen,

Danke  erstmal für eure Antworten.
Ich War gestern noch im Krankenhaus, weil ich noch ein Ziehen bekommen habe. Ich kam auch relativ schnell dran. Und wurde gründlich untersucht. Blut kam auch vom Muttermund,  da er sehr empfindlich ist. Aber sie hat auch gesehen, das etwas Blut von der Gebärmutter kam. Dann würde Ultraschall gemacht. Nieren waren okay, erstmal Eileiterschwangerschaft ausgeschlossen. Dann vaginaler Ultraschall. Man hat immer noch nichts gesehen :( Aber etwas offene Flüssigkeit,  was wieder auf eine Eileiterschwangerschaft schließen kann, aber nicht muss. Naja sie wollten mich beobachten. Bin nach Hause, mein Freund hat Urlaub, ich muss mich morgen sofort beim Frauenarzt melden und Bettruhe. 
mal sehen wie es weiter geht.

Schönen sonnigen Sonntag euch noch.

Offline hasi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2597
  • Niklas tief im Herzen
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #7 am: 09. März 2015, 05:10:31 »
Hallo
Ich wünsche dir, das alles okay ist und man den Krümel bald sieht und vor allem das es keine elss ist, bei dieser hat man auch in der 6-9 ssw schmierblutungen.
Schmerzen muss man nicht unbedingt haben hatte ich erst einen tag vor op im kh.
Sb hatte ich auch in der 6.ssw.
Ich drücke dir die Daumen.
Niklas *31.1.16 +
Tief im Herzen.
Ich vermisse und liebe dich so sehr

Offline Satculle

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2300
  • Nur wer nichts macht, macht auch nichts falsch!
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #8 am: 09. März 2015, 08:58:52 »
Dein Gefühl ins KH zu fahren war schon richtig. Vertrau Dir da einfach!
Hoffe es wird alles gut.  s-daumendruck




Alles was zu haben sich lohnt, lohnt auch, dass man darauf wartet!

Offline Maluga

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 265
  • Luca & Leon my Love
Antw:Positiv getestet, doch Blutung
« Antwort #9 am: 09. März 2015, 14:23:07 »
Was hat der FA gesagt?
[nofollow]

[nofollow]

Das größte Glück der Welt ist es, Mutter zweier wundervoller Kinder zu sein!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung