Autor Thema: Frage zum Thema Geschwisterwagen  (Gelesen 6954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nina_1985

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 667
Frage zum Thema Geschwisterwagen
« am: 17. August 2012, 12:33:54 »
Hallo zusammen,

ich brauche mal eure meinung zum Thema Kinderwagen.
Unsere Tochter ist jetzt 1,5 Jahre alt und ich bin wieder schwanger, dass 2. kind kommt im Februar und dann ist Lara knapp 2 Jahre alt.
Wir haben nur einen Kinderwagen und jetzt sind wir am diskutieren ob wir einen Geschwisterwagen kaufen sollten da Lara ja auch noch nicht so lange läuft.
Mein Mann meint immer nur wir haben einen sehr teuren Kinderwagen und er hat bedenken ob der Geschwisterwagen in den Kofferraum passt  :-\
Dann gibt es ja noch diverse aufsätze die man auf den Kinderwagen machen kann und so auch dass 1. kind transportieren kann, jedoch find ich die bewertungen nicht so toll, und es ist ja dann auch winter und da will ich nicht dass ein Kind friert.

Wie habt ihr dass problem gelöst?

Offline 2fachMama

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 32
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
.
« Antwort #1 am: 17. August 2012, 12:43:28 »
.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2013, 11:36:49 von 2fachMama »

Offline Nina_1985

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 667
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #2 am: 17. August 2012, 12:50:15 »
Also Tragetuch und Tragetasche hätten wir fürs baby, allerdings meint mein Mann es wäre besser dass baby in den kinderwagen zu legen da es im februar schon so kalt ist.
hatte dann an kids2 sit gedacht dass ist ein aufsatz den man auf den kinderwagen machen kann für das 1. kind, weiß nicht ob das was taugt.

Offline Laurora

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 847
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #3 am: 17. August 2012, 13:37:57 »
mein Mittlerer ist schon 2.5Jahre, dennoch haben wir uns nen Geschwisterwagen zugelegt weil wir in den nächsten Monaten noch ein paar Kurztrips geplant hatten und nen ganzen Tag laufen schafft er nicht.

Ausserdem gehört er zur *wenn ich kein Bock hab hör ich nicht Fraktion*, da will ich ihn auch mal anketten können S:D  ;D

Wir haben den TFK, bomben Qualität, super schön und selbst mein 2.5Jähriger der fast nen Meter gross ist hat auf seiner Seite noch massig Platz!


da passt übrigens jede Softtasche rein dh ich hab keine gekauft sondern nehm die vom Kiwa ;)

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #4 am: 17. August 2012, 14:35:52 »
 ;D

ich würde sagen, bei dem kalten wetter lieber schön warm unter der jacke tragen :p

so hatte ich das probelm gelöst, die kleine (november-baby) getragen, die große (19mon zur geburt) im buggy

jetzt wird es nicht anders sein :)
der kleine in den wagen und das baby wieder zu mir
ui, ich muss meine jacke aufrüsten ;D


btw
ich trage aber auch lange, lukii zb das erste jahr viel, er sass erst mit 9mon das erstmal im buggy, hin und wieder
jetzt leider dauerhaft, da es doch zu sehr im bauch zieht ;_;

Offline Laurora

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 847
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #5 am: 17. August 2012, 16:08:45 »
für kürzere Strecken werd ich den Zwerg auch ins TT oder Marsupi packen aber wenn der was von seinen Geschwistern hat, ist das keine Lösung für Stunden/Tage.

Ich hab keine Tragekinder, nen Moment mögen die das und schlafen seelig und irgendwann brüllen die sich dann weg ::)

Der Zwillingswagen ist mehr für Tagesausflüge, Citytrips und Co gedacht, also wenn wir wirklich nen ganzen Tag unterwegs sind

Offline Nina_1985

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 667
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #6 am: 18. August 2012, 11:57:53 »
Danke für eure antworten, werden es erstmal mit tragetuch bzw manduca probieren und mal sehen wie es nächstes jahr aussieht und schaun mal weiter

Offline maus

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 407
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #7 am: 20. August 2012, 21:10:35 »
Wenn wir unterwegs sind dann hoffentlich zu zweit :) Dann nimmt einer den buggy für die große und einer den Kiwa für den kleinen. Mein eigentlicher plan das Sora ja selber laufen kann wird dann sofort von ihr zerschmettert wenn sie ihren Bruder im Kiwa sieht, dann will sie nämlich auch !  S:D und das mit Nachdruck! :)

Für kurze strecken nehme ich auch ein tt aber bei der Wärme manchmal echt ne Qual. Ich mag mir aber trotzdem keinen klobigen 2 Mann kinderwagen anschaffen. Ich finde es zu teuer für die kurze zeit und so unhandlich den zu verstauen ::) über ein kiddyboard denke ich aber gerade nach, aber ob Sora da mitmacht ?

Ganz lustig sieht es aus wen ich in einer Hand den buggy schiebe und in der anderen den Maxi cosi schleppe weil Sora wieder in den buggy wollte und ich den maxi cosi nicht rauf stecken kann. Der Arm fällt einen echt auf Dauer ab , aber fürs abnehmen macht es sic gut  ;D

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #8 am: 20. August 2012, 21:45:21 »
Hallo,

meine beiden sind 18 Monate auseinander und wir sind mit Kinderwagen, Kiddieboard und Tragetuch prima hingekommen. Als die kleine dann sitzen konnte sassen auch schonmal beide im Kinderwagen und als die Lütte dann zwei Jahre wurde, wurde er komplett eingemottet.

Offline Laurora

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 847
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #9 am: 21. August 2012, 02:15:18 »

Ich mag mir aber trotzdem keinen klobigen 2 Mann kinderwagen anschaffen. Ich finde es zu teuer für die kurze zeit und so unhandlich den zu verstauen ::) über ein kiddyboard denke ich aber gerade nach, aber ob Sora da mitmacht ?


also der TFK ist überhauptnicht klobig, der passt locker durch jede Türe, super bequem zu schieben (selbst mit zwei 2.5jährigen, dir waren meine Testkandidaten ;D) und passt auch super in den Kofferraum weil man den echt klein machen kann :)


aber ziemlich teuer sind sie, das stimmt leider :-\

ich hab nur 75Euro für nen Neuen gezahlt weil ich den mit meiner Mutter zusammen angeschafft hab (Tagesmutter), die bekommt den bezuschusst und die Restsumme haben wir durch 2 geteilt  ;)
Wenn ich ihn dann nicht mehr brauche geb ich ihr den einfach an sie weiter und gut is  :)

Offline Nina_1985

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 667
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #10 am: 21. August 2012, 22:21:00 »
auch keine schlechte idee beide in den kinderwagen zu packen wenn der/die kleine sitzen kann....
heute kam mir mal wieder so ein gedanke wie ich den supertollen kinderwagen sah, da senkt sich mein blick zum gepäckträger also unter dem sitz und ich denk so, mensch da ist ja auch massig platz zumindest am anfang  ;D ;D ;)
jetzt bitte nicht falsch verstehen, natürlich würde ich dass baby nicht wirklich da unten reinpacken, aber ich bin davon überzeugt dass ich nicht sie einzige bin der sowas schonmal im kopf geschwirrt ist oder sogar mal ausprobiert hat  ;)

Serendipity

  • Gast
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #11 am: 22. August 2012, 18:25:08 »
Meine beiden sind 13,5 Monate auseinander und da war ein Geschwisterwagen einfach ein Muss (zumal die Grosse noch nicht laufen konnte, als Sohnemann kam)... wir haben uns den Baby Jogger City Select gekauft... im Prinzip ein KiWa im Baukastensystem, den man so zusammenstellen kann, wie man ihn gerade braucht... also auch mal nur für ein Kind, oder für beide mit Wanne, Autositz (braucht einen Adapter) oder jetzt mit Zweitsitz, ganz flexibel. Das Untergestell ist so gross wie ein normaler KiWa, aber deutlich leichter und super einfach zusammen zuklappen. Die Sitze oder auch die Wanne lassen sich mit einem Klick draufstecken oder abnehmen und man kann sie sehr platzsparend im Auto unterbringen. Der Wagen ist super gut zu lenken, alles in allem nicht viel länger wie ein normaler Einzel-KiWa, und man kommt damit überall rein und überall durch. Also für uns echt das Optimale was ein KiWa bieten kann... gerade dass man ihn später auch ganz normal nur für ein Kind verwenden kann (gleich gross wie ein  normaler KiWa dann auch nur) wenn das grössere Kind tatsächlich kaum noch sitzen will, find ich halt auch praktisch. Aber das ganze hat schon seinen Preis... aber gut, wenn ihr schon einen teuren Wagen habt, bekommt ihr dafür sicherlich noch ne Menge, wenn ihr in verkaufen würdet, dann wäre die Anschaffung evt. keine so grosse finanzielle Belastung mehr...

hier noch ein Bild von den meisten Optionen... und sonst mal bei Youtube baby jogger city select eingeben, dann kann man eine Menge Videos angucken, die zeigen, wie handlich der ist ;)


Offline Nina_1985

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 667
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #12 am: 22. August 2012, 20:23:27 »
Hallo,

wow mit dem Kiwa kann man wirklich viel machen, jedoch lohnt sich dass ja erst wenn man den schon von anfang an gekauft hat, jetzt im nachhinein ist mir der aufjedenfall zu teuer, dafür dass ich nur über den winter kommen will , denn dann sollte die Große ja schon mehr laufen bzw laufrad.
Ich denke wir bleiben beim tragetuch, zur not haben wir ja noch den quinny dann können beide sitzen wenn mein mann da ist

Offline Angel86

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 904
  • 2Fache Frühchenmama :)
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #13 am: 22. August 2012, 20:29:21 »
Also wir haben das nun so geregelt da ich tagsüber allein bin habe ich ein buggy bord am kinderwagen und ich muss sagen mein großer steht ganz gut drauf und er findet es auch toll.

Für lange strecken nehmen wir den buggy und kinderwagen also gehts dann nur zu 2.


Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #14 am: 23. August 2012, 06:26:10 »
Unsere Mädels sind 2,5 Jahre auseinander und schon ein halbes Jahr vor der Geburt der Kleinen ist die Große schon nicht mehr im Kinderwagen oder Buggy gefahren. :) Wir haben sie direkt ganz viel laufen lassen, das hat super geklappt.
So stellte sich auch keine Frage nach Buggyboard o.ä...
Bei der KLeinen jetzt ist's übrigens wieder so gewesen.. die brauchte auch ganz schnell keinen Buggy mehr. Die lief durch Zoos, Parks ect. mega weite Strecken, ganz ohne Problem. :)
Es ist auch ne' Frage wie bequem man's dem Kind macht, glaub ich *g*

Offline Laurora

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 847
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #15 am: 23. August 2012, 06:50:41 »
oder sich selber  S:D  ;D ;D

Offline Sarah1904

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #16 am: 23. August 2012, 11:08:58 »
Da wir nicht sicher sind, ob wir noch ein zweites wollen, werden wir auf jeden Fall ein Wagen von Phil *Teds kaufen. Die sind auch als Geschwisterwagen geeignet. Preislich liegen die wie die Kinderwägen von T*utonia, allerdings sind diese mit Weichmachern versetzt, was wir nicht unterstützen werden.

LG Sarah

Offline Nina_1985

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 667
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #17 am: 23. August 2012, 11:59:44 »
Also Lara läuft zwar auch schon ganz gut und auch recht lange für ihr alter aber eben nicht immer dahin wo wir gerade hin wollen  ;D
auch an straßen usw finde ich es im kinderwagen persönlich sicherer

für weite strecken nehm ich ja eh meinen mann mit, wir haben einen teutonia und einen quinny da werden beide platz finden  ;D
hoffe die praxis sieht genauso gut aus wie die theorie  ;D

wir wollten eigentlich auch erst später ein 2. kind deshalb haben wir uns da keine gedanken gemacht, zudem ich auch lange nicht ss geworden bin erst mit Kiwu klinik usw, tja und beim 2. kind nichts bei gedacht und promt schwanger  ;)

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #18 am: 23. August 2012, 17:55:14 »
Ich geb auch nochmal meinen Senf ab ;D

Maira und Marten sind genau 2 Jahre auseinander. Marten Kinderwagen/Maira Buggy Board = klappt gut, da Maira das toll findet und aufs Baby gucken kann. Marten Tragetuch/Maira Buggy = klappt auch gut. Marten Kinderwagen/Maira laufen bzw. Puky Wutsch = man muss auf Maira aufpassen wegen Strasse etc., klappt aber auch gut. Letztendlich musst du schauen, wie Lara so mitmacht (fährt sie Puky oder Laufrad, will sie auf dem Buggy Board stehen etc.). Wir haben es auf uns zukommen lassen, weil wir dachten, 3 Optionen, davon muss doch eines klappen ;D

Geschwisterwagen wurde mir auch der TFK empfohlen *zuninischiel*

Offline mikka

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 24
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Frage zum Thema Geschwisterwagen
« Antwort #19 am: 07. Januar 2014, 03:25:44 »
Hallo,

es würde dir sicher ganz schön helfen, alle beiden Kinder in einem Kinderwagen zu fahren. So dass ich es als eine gute Lösung sehe und auch eins kaufen würde. Es gibt ja kleinere Buggys, die man in jedes Auto packen kann. Vielleicht hilft dir mal das hier: *linkgelöscht* bei deiner Entscheidung und der Wahl deines Buggys.

Hoffe es hilft. Viel Spaß beim Kinderwagenkaufen :D

Liebe Grüße!
« Letzte Änderung: 03. Februar 2014, 22:34:53 von Dechsi »

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung