Umfrage

Wann heiraten?

Vor der Geburt
14 (58.3%)
Nach der Geburt
10 (41.7%)

Stimmen insgesamt: 20

Umfrage geschlossen: 02. September 2012, 08:33:41

Autor Thema: Heiraten...wann?  (Gelesen 5512 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Heiraten...wann?
« am: 30. August 2012, 08:31:34 »
Huhu,

mir geistert seit Tagen eine Frage im Kopf herum...
Undzwar möchten wir heiraten, das ist soweit klar. Wie sind jetzt 9 Jahre zusammen.
Geplant war es für...tja...irgendwann. *g*

Nun ist aber unser Baby unterwegs und irgendwie möchte ich einfach, dass wir alle den gleichen Namen tragen.
Wir möchten nur standesamtlich heiraten. Und da kommen jetzt 2 Möglichkeiten auf:

1. Vor der Geburt heiraten. Dann im allerengsten Kreis. Nur Eltern, Geschwister, Omas und Trauzeugen. Und danach vielleicht noch nett essen gehen.
Und die große Feier würde verlegt auf nächsten August, wenn wir 10-jähriges Beziehungsjubiläum haben. Evt. verbunden mit der Taufe des Zwerges, wenn wir uns dazu entschließen.
Vorteil ganz klar: Wir hätten gleich alle den selben Nachnamen. Und wir hätten einen recht ruhigen Hochzeitstag ohne allzu viel Stress.

2. Direkt erst im August 2013 heiraten. Dann dafür direkt mit allen Leuten und größerer Feier.
Vorteil wäre: Wir hätten noch etwas Zeit zu sparen bzw. könnten uns Geld wünschen. Denn auch Variante 1 kostet ja etwas Geld. Hier fiele das erstmal weg.
Nachteil: Einer steht namenstechnisch im Abseits. Entweder ich, wenn Zwergie gleich Papas Namen bekommt. Oder Papa halt.

Ich weiß wirklich nicht, was wir machen sollen. Es hat beides Vor- und Nachteile.
Ich würde gern mal wissen, wie ihr euch entscheiden würdet. :)

Danke schonmal.

LG
Mela

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #1 am: 30. August 2012, 08:37:27 »
Hallo Mela,

also ICH würd noch vor der Geburt heiraten  ;)

Mein Mann und ich haben am 30.Juni auch standesamtlich geheiratet. Es war die schönste Trauung, die man sich vorstellen kann! Mit Musik und allem drum und dran!
Es waren auch nur Familie und allerengste Freunde. Insgesamt ca. 30 Personen.
Danach waren wir noch in einem Gasthaus zum Essen und die anschließende Feier war einfach toll.
Auch wenn eine Hochzeit im engsten Kreis stattfindet kann sie der schönste Tag im Leben werden. Egal ob schwanger oder nicht  ;) ;) ;)

Festen werdet ihr nächstes Jahr ja wohl sowiso, wie ich rausgelesen hab  S:D dann kann so eine schöne, schnuckelige Hochzeit vorher nicht schaden  ;D ;D ;D

Schon allein wegen Vaterschaftsanerkennung und dem ganzen Bürokratenkram würd ich auf alle Fälle voher JA sagen  :)

Offline BigFamily84

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3533
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #2 am: 30. August 2012, 08:41:21 »
Wir haben damals auch kurz vor der Geburt geheiratet. Da ihr es eh vor habt, würde ich das auch noch vorher in Angriff nehmen

yarina

  • Gast
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #3 am: 30. August 2012, 08:56:20 »
Ich persönlich würde das jetzt nicht auf die schnelle machen. Im Prinzip müsst ihr euch entscheiden was euch wichtiger ist. Ab Geburt der Einheitlichte Name oder eine große Feier.

Ich hatte damals eine kleine Feier geplant und würde wieder nur eine kleine Trauung wollen. Auch nur standesamtlich. Mir würde es auch nichts ausmachen wenn unsere kleine Familie eine Zeit lang nicht den gleichen Nachnamen hätte. Das ist eh ein Streitthema bei mir und meinem Freund ;)

Also, ich hab jetzt nicht abgestimmt, wie gesagt. ihr müsst wissen was euch wichtiger ist. Grundsätzlich würde ich nicht heriaten nur weil ein Kind unterwegs ist, auch nicht früher als eigentlich angedacht. Aber wenn euch die Nachnamensfrage wichtiger ist als die große Feier dann macht es ;)

Offline Bonsai

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 927
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #4 am: 30. August 2012, 09:23:08 »
Ich bin auch eine der wenigen für nach der Geburt  :)

Wir haben geheiratet da war unsere Tochter 5 Monate alt, war wunderschön, allein die Hochzeitsfotos  :D

Ja, Vaterschaftsanerkennung ist ein bischen Rennerei aber sonst?

Du stellst dein Baby ja nicht gleich immer mit Nachnamen vor also wenn ihr eh zügig heiraten wollt im nächsten Jahr ist das doch kein Thema.

Unsere Tochter hat gleich den Namen von meinem Mann bekommen, fand ich auch völlig ok so.

Und damals war das noch für ne längere Zeit ausgelegt, wir hatten eigentlich nicht geplant SO früh nach Geburt zu heiraten, hat sich dann aber so ergeben.

Schwanger heiraten wollte ich nicht.
Du weisst ja nicht obs dir dann ausgerechnet an dem Tag nicht gut geht.
Ok, das kann auch unschwanger passieren aber für mich kams nicht in Frage.

Offline Bettdeckendieb

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • Quasselasylantin
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #5 am: 30. August 2012, 09:37:43 »
Ich wollte niemals schwanger heiraten. :)
Beim Großen waren wir noch nicht verheiratet, als der unterwegs war - außerdem wollten wir uns nicht nachsagen lassen, dass wir nur wegen des Kinds geheiratet haben.
Wir haben dann vor der Geburt auf dem Jugendamt die Vaterschaft und das Sorgerecht (also gemeinsames Sorgerecht für uns) geklärt und nach der Geburt hat Felix dann den Nachnamen des Papas bekommen.
Schon damals stand für uns fest, dass wir heiraten wollen und dass ich seinen Namen annehmen werde.

Natürlich ist es irgendwie doof, dass man dann beim Kinderarzt quasi automatisch als "Frau Sch." angeredet wird, obwohl man eigentlich nicht so heißt. Aber man kann's auch als Übung für die Zeit nach der Hochzeit sehen ;D
Letztes Jahr haben wir dann geheiratet, ohne Babybauch, mit genug Alkohol, ohne Wehwehchen. Schön war's! :D
Ich würd's wieder so tun, finde die Reihenfolge nach wie vor gut. ;D

Offline Sabrina84

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 806
  • <3
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #6 am: 30. August 2012, 10:43:01 »
Für mich wäre schwanger heiraten nichts. Ganz egoistisch möchte ich auf meiner eigenen Hochzeit trinken können, essen was ich will und mich normal bewegen können  ;)

Aber das ist bei jeden anders! Ihr müsst wissen wie wichtig euch das mit dem Namen ist  :)

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #7 am: 30. August 2012, 10:52:57 »
Wir stehen im Grunde vor der gleichen Frage.
Für uns war auch klar, wir werden heiraten, nur eben wie bei dir "irgendwann". Für uns waren Kind und Haus immer viel ausschlaggebender als eine Unterschrift auf dem Papier und deswegen haben wir nie über die Reihenfolge Hochzeit und dann schwanger werden nachgedacht.

Jetzt schwirrt es aber doch im Kopf rum wegen des Namens. Ich möchte, dass das Kind wie ich heißt, aber genauso will ich natürlich auch, dass es den Namen des Papas trägt - vielmehr, dass wir alle denselben Namen haben, wie eine richtige Familie halt (die Hormone?)

Wir möchten uns aber auch nicht nachsagen lassen, das macht ihr nur wegen des Kindes oder des Geldes oder oder oder...auch wenn es natürlich ein kleines Stück so wäre, zumindest von der Zeit her. Meinem Schatz merke ich auch richtig an, dass er total unsicher ist, ob er mich nun fragt oder nicht, weil er ja auch nicht möchte, dass ich denke, er fragt jetzt nur wegen Kind...

Wenn wir reden haben wir momentan die Idee im Kopf, vielleicht ganz klein zu heiraten beim Standesamt, nur er und ich, heimlich. Trauzeugen brauchst du heute nämlich nicht mehr unbedingt. Und dann eben die große offizielle Feier mit Kind. 30 Leute beispielsweise zählt für mich nicht mehr als klein :)

Wegen der Vaterschaftsanerkennung und dem Sorgerecht ist das bei uns ziemlich simpel. Beide kopieren den Perso, schreiben drauf Vaterschaftsanerkennung und gemeinsames Sorgerecht, vorr. ET und schicken es per Post ans Jugendamt. 1-2 Wochen später soll wohl schon die Vaterschaftsurkunde kommen. Rechtlich ist es so also schonmal sicher...

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #8 am: 30. August 2012, 11:09:20 »
Danke für die vielen Antworten schonmal. :)

Schwanger heiraten wäre für mich kein Problem. Ich trinke auch so so gut wie nie Alkohol (ich mag das Gefühl nicht, angeheitert zu sein ^^) und naja, mit dickem Babybauch fühle ich mich schöner als ohne. :) Jetzt schon. *g*

Aber ich weiß halt einfach nicht...
Ich tendiere grade zu Variante 1. Mein Freund auch. Und naja, gestern war mein Vater auch für 1 und meine Mutter für 2. Und heute sagt meine Mutter, sie hätte nochmal drüber nachgedacht und die Hochzeitsfeier zahlt ja traditionell das Elternpaar der Braut. Und dass sie das aber nur machen würde, wenn wir dann im August zur großen Feier kirchlich heiraten. Hatten wir eigentlich nicht vor, aber ihr scheint das wirklich wichtig zu sein. Und naja, dann könnte man das mit der Kindstaufe verbinden, was ja wirklich eine schöne Feier ergäbe. *hm*

Witzigerweise hab ich grad anlässlich unseres 9-jährigen Trauringe bestellt. Die kann ich heute abholen. Sie sollten zwar eiiigentlich unsere alten "Freundschaftsringe" ersetzen, aber wir könnten sie natürlich auch einfach weglegen und als Hochzeitsringe nehmen.
Sie sind in platiniertem Silber. Gold steht mir eh nicht und ich hätte auch Hochzeitsringe allerhöchstens in Weißgold genommen. Von daher wäre das ok. :)

Irgendwie würde es alles schon seeehr passen, wenn wir vorab heiraten. Allein vom Gefühl her.  Ich glaub echt, dass das die Hormone sind. *gg*

Dass es so aussehen würde, als wäre es nur des Kindes oder des Geldes wegen, wenn wir jetzt heiraten, ist mir klar. Stört mich allerdings nicht sonderlich. Denn es ist ja auch so. Wäre das Baby nicht, hätte ich es nicht so eilig. Und ja, auch der steuerliche Vorteil ist natürlich etwas wert. Tja...es stimmt also, sollen die leute ruhig reden. *lach*
Dass wir irgendwann heiraten wollen, wissen aber eigentlich auch alle. Wir sind ja auch erst seit 8 Jahren verlobt.  ;D

Hm...ich glaub im Herzen hab ich mich schon entschieden, wenn ich mich selbst so lese.  ::)
Ich werde heute Nachmittag bis morgen Abend mit meinem Freund mitfahren (er ist LKW-Fahrer) und ich denke, da haben wir nochmal genug Zeit, das alles zu bereden. :)

@ Sonnenkind: Hach heimlich unerwartet heiraten, ohne großes Aufsehen...das war auch mein Traum. *g* Aber andererseits möchte ich meine Eltern unbedingt dabei haben und mein Freund natürlich seinen Bruder (Eltern sind leider schon ewig tot). Von daher wird das mit heimlich nichts. Aber das mit dem kleinen Kreis, das lässt sich verwirklichen. :)

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #9 am: 30. August 2012, 11:37:30 »
Die selbe Frage hatten wir uns auch gestellt. Mein Mann (noch nicht verheiratet) wollte mir eigentlich n Antrag machen und mich in 2012 heiraten. Tjaja unsere kleine Maus hat sich dazwischen gemogelt und da hab ich ein Antrags- und Hochzeitsverbot ausgesprochen.

Ich mag nicht schwanger heiraten, ich möchte feiern und das ausgiebig ohne darauf achten zu müssen, was ich trinke oder esse oder einfach shnell aus der Puste zu sein ^^ Und OHNE Babybauch.
Außerdem breche ich gerne Traditionen, denn genau das haben seine Eltern gemacht, meine auch und unser beider Großelternpaare haben es ebenso gemacht: Schwanger und dann noch schnell heiraten.... Nein danke -.-
Und außerdem sieht das dann immer so aus, als würde man jetzt nur heiraten, weil ein Baby unterwegs ist, anders ist es wenn schon der Termin stand :)

Außerdem ist der Papierkram heute nimma so schlimm wie damals, den haben wir an einem Abend geregelt :)

ABER das muss jeder für sich entscheiden :)

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #10 am: 30. August 2012, 11:50:09 »
@Mela: das klingt für mich auch nach einer Entscheidung :)

Das heimlich und unerwartet wäre ja bei uns auch wirklich nur das Standesamt und dann eben später größer mit der Familie und den Freunden...

Offline Bettdeckendieb

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • Quasselasylantin
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #11 am: 30. August 2012, 12:29:45 »
Vergiss das mit den steuerlichen Vorteilen.
Im Normalfall wechselt man von Steuerklasse 1 jeweils zu Steuerklasse 4 - da bleibt die Belastung ungefähr gleich.

Nur wenn einer wesentlich weniger verdient als der andere, macht der Wechsel zu Steuerklassen 3/5 Sinn und dann ist die Gefahr einer Nachzahlung auch deutlich größer.

Offline Tinajojo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2728
  • Ganz komplett sind wir noch nicht....
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #12 am: 30. August 2012, 12:37:27 »
Hallo liebes :)

Ich erzähl dir mal wie es bei uns war.

Wir wurden damals in der Ausbildung/Studium ungeplant schwanger, waren verlobt aber nicht verheiratet.
Ich wurde von allen Seiten gefragt, ob wir denn nun auch noch schnell heiraten wollten "wenn" wir schon ein Kind bekämen.
Ich hab mich dann genau aus diesem Grund dagegen entschieden. Ich wollte nicht heiraten nur weil jetzt gerade ein Kind unterwegs ist. Wir waren damals noch nicht so lange zusammen, das war mir alles zu viel.
Also haben wir beschlossen erstmal die Ausbildung meines Mannes abzuwarten und dann zu gucken was kommt.
Damit das Kind den gleichen Nachnamen wie der Papa hatte sind wir zum Jugendamt und haben eine Vaterschaftsanerkennung gemacht. Somit hatten wir das gemeinsame Sorgerecht und das Kind schonmal den richtigen Nachnamen, den ich ja auch wollte ;)
Wir haben dann 2008 standesamtlich MIT Feier geheiratet, einfach weil wir es damals wollten nicht weil es vielleicht "schicklich" gewesen wäre wegen den Kindern.
Der Standesbeamte sagte damals sogar, auch wenn sie jetzt heiraten und sich die Großeltern vielleicht fragen...es ist KEIN drittes Kind unterwegs  ;)

Eine alte Freundin hat schwanger geheiratet (wir kommen beide aus einem christlichen Elternhaus) ich fand es damals ganz schlimm, das in ihrer Traupredigt darüber gesprochen wurde das es ja ein Fehler war vor der Ehe etc....


Bei euch ist es etwas anders, ihr kennt euch schon ewig.
Beides hat vor und Nachteile, ich würde zu Variante zwei tendieren, einfach aus dem Grund weil man ja eigentlich vor hat nur einmal zu heiraten und dann sollte auch alles perfekt sein und so groß gefeiert werden wie man gerne möchte. Ohne das man auf irgend etwas Rücksicht nehmen muss....


Offline Sabrina84

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 806
  • <3
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #13 am: 31. August 2012, 12:29:32 »
@nadyxy
Dann denkst du wie ich! Antragsverbot gäbe es nicht, aber die Hochzeit wäre erst viel später. Nach dem Abstillen oder so  ::)

@Bettdekendieb
Hihi "Heiratet ihr, weil du jetzt schwanger bist?" "Nein, wegen der Steuer" Find ich gut  ;D


Verwante von uns haben es so gemacht. Im kleinen Kreis heiraten als sie schwanger war und die kirchliche Trauung wurde zum 1. Hochzeitstag groß gefeiert!

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #14 am: 01. September 2012, 08:59:22 »
Huhu Mädels,

bin wieder da. *puh* ^^ War mt dem LKW mit. :)

@ BDD: Ich denke bei uns machts steuerlich schon recht viel Sinn, weil ich als Tagsmuter ja "offizill" wegen der recht hohen Betriebskostenpauschalen nr 970€ Gewinn hab, wovon die Steuern errechnet werden. Sprich da ist es mir herzlich egal, ob die mir davon etwas mehr abziehen. *g* Von daher kann er die gute Steuerklasse haben und im Endeffekt müssten wir dann doch etwas mehr Geld haben. Da wird aber die Steuerberaterin nochmal eingehend gelöchert. :)

@ all: Also wir haben uns entschiden. :) Wir heiraten am 01.12.2012. Und es wird sogar eine Doppelhochzeit zusammen mit dem Bruder meines Freundes und dessen Freundin. :)

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #15 am: 01. September 2012, 10:41:21 »
Na dann herzlichen Glückwunsch!

Offline Honigbluete

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 350
  • Unverhofft kommt oft - ich bin wieder da
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #16 am: 02. September 2012, 18:59:48 »
Schön, alles Gute für euch!

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #17 am: 03. September 2012, 07:21:43 »
Danke. :)

Offline Sabrina84

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 806
  • <3
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #18 am: 03. September 2012, 08:21:12 »
Wie schön! Herzlichen Glückwunsch  :)

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #19 am: 03. September 2012, 08:45:08 »
@Mela, das find ich prima  s-superdaumen und das beste ist .... ihr müsst ein Drittel der Gäste nur 1x einladen und eben auch bezahlen  ;D ;D ;D

das wird bestimmt toll  s-klatschen s-klatschen

Falls du noch irgendwelche Tipps etc. brauchst, dann mach PIEP, bei mir ist alles noch so frisch  ;D ;D

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Heiraten...wann?
« Antwort #20 am: 03. September 2012, 09:51:04 »
Danke.  :D

Ja, Andi, genau so it es. Echt praktisch. *g*
Ui pass auf, da komm ich bestimmt mal drauf zurück, danke. :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung