Autor Thema: Ischiasbeschwerden  (Gelesen 1601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dani_STA

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 80
  • Schwanger! :-)
Ischiasbeschwerden
« am: 27. Januar 2014, 17:12:14 »
Hallo,

ich hätte mal eine Frage. Ich habe ziemliche Ischiasbeschwerden und sitze täglich 8 Stunden vor dem PC. An und für sich ja nicht schlecht, aber der Ischias tut mir spätestens nach 2 Stunden weh und abends kann ich nur noch auf der Seite liegen. Langes Gehen geht auch nicht. Habt ihr Erfahrungen was man so machen kann? Hat schon mal jemand ein BV bekommen, da die Ischiasschmerzen zu groß wurden?

Freue mich über eure Antworten!

LG,
Dani

Offline Alva

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Mama mit Leib und Seele
Antw:Ischiasbeschwerden
« Antwort #1 am: 27. Januar 2014, 17:46:06 »
Du kannst deine Hebamme nach Übungen fragen. Meine hat mir ganz tolle Übungen gezeigt (bei einer musste mein Mann helfen), nach denen ich jedes Mal mehrere Tage schmerzfrei war.
Ansonsten müsstest du halt beim Gyn jammern und hoffen.


Offline Dani_STA

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 80
  • Schwanger! :-)
Antw:Ischiasbeschwerden
« Antwort #2 am: 27. Januar 2014, 17:50:37 »
Meine Hebamme lerne ich leider erst im März kennen beim Geburtsvorbereitungskurs und meine FÄ hat mich zum Orthopäden überwiesen. Da habe ich morgen vormittags Termin. Meine FÄ kann nix für mich tun.  :(

Offline Lieschen123

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1237
  • zu viert
Antw:Ischiasbeschwerden
« Antwort #3 am: 28. Januar 2014, 09:06:19 »
Such dir nen guten HP oder Physiotherapeuten, der Kinesiotape kann und lass dir das Kreuz tapen, das hilft wunder!

Offline TrullaCharlotta

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 316
  • Juhuuu!Wir sind bald 4 !
Antw:Ischiasbeschwerden
« Antwort #4 am: 28. Januar 2014, 09:47:27 »
Huhu,

Ich hatte das ziemlich doll in der Schwangerschaft.
Habe von meinem Hausarzt Krankengymnastik verschrieben bekommen.
Die Übungen dort gingen gar nicht, waren sehr schmerzhaft.
Ich wurde dann jedes mal nur massiert und das hat Wunder gewirkt  s-daumenhoch

Alles Gute für dich!

Offline Ali_Pinkie

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 87
  • Zarte neue Hoffnung!!!
Antw:Ischiasbeschwerden
« Antwort #5 am: 28. Januar 2014, 10:31:18 »
Hallo Dani, ich hatte das auch ab der 16.ssw bis zum Tag der Geburt Typen Akupunktur
Osteopathie hat alles nix gebracht. Massage ( aber unbedingt von einem Therapeuten der weiss wie man schwangere massiert, also ohne Angst aber auch nicht zu fest) hat die Beschwerden bedingt ein wenig gebessert. Aber letztenendes half nichts wirklich war dann auch ab ca. Der 23. Ssw oder so daheim erst krank und dann BV. Allerdings war es nicht ganz leicht das BV zu bekommen.
Die einzige gute Nachricht: am Tag der Geburt war der spuk komplett vorbei....
Wünsch dir alles gute...
Alu mit julimaus 2013

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung