Autor Thema: Kinderwunsch bei HIV?  (Gelesen 8771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mynona

  • Gast
Kinderwunsch bei HIV?
« am: 07. Dezember 2012, 19:24:14 »
Hallo!

Ich habe da mal eine ganz klare Frage, mit der ich mich auch gleichzeitig oute. Ich habe HIV, ich habe mich schon vor ein paar Jahren damit angesteckt und lebe damit bisher ganz gut.
Nun ist es aber so, dass ich vor 2 Jahren meinen Mann kennengelernt hab und wir im Sommer geheiratet haben. Ich hatte nach der Diagnose nie geglaubt, dass der Wunsch noch aufkommen würde, aber jetzt ist er doch da :(

Irgendwie macht mich das ziemlich traurig, weil wir auch von einer Adoption ausgeschlossen werden (da ich ja eine chronische Krankheit habe), aber meinen Mann möchte ich natürlich auch nicht anstecken.

Klar gäbe es die Möglichkeit zur Künstlichen Befruchtung, aber was würde das für mich und das Baby bedeuten? Würde es dann nicht auch HIV bekommen?

Was haben wir da für Möglichkeiten?

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2012, 19:32:51 »
von der künstlichen befruchtung hab ich nicht so viel ahnung.
meine frage wäre eher wie es dir grade am anfang einer schwangerschaft gesundheitlich ginge, wenn das immunsystem so runter fährt.

wenn ich an deiner stelle wäre würd ich wohl montag mal in der kinderwunschklinik anrufen und mich dort ganz genau informieren.

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2012, 19:36:36 »
Kinder bekommen mit Hiv ist möglich.
Aber das solltest du definitiv mit deinen behandelnden Ärzten besprechen.

Es ist sogar mittlerweile so, dass ungeschützter Verkehr zum zeugen eines Kindes erwogen werden kann, wenn der erkrankte Partner medikamentös gut eingestellt ist und die Viruslast extrem niedrig ist.
Bei einer künstlichen Befruchtung wird Hiv nicht übertragen, die Gefahr ist die Blutübertragung während der Geburt. Es würde dann wohl ein Kaiserschnitt gemacht werden.

Aber wie gesagt, der richtige Ansprechpartner ist der Arzt, mit dem gemeinsam die Risiken abgewogen werden müssen. :)

Pünktchen

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2012, 19:53:52 »
Wichtiges Thema - schön dass du dich und anvertraust!

Wie schon gesagt ist der erste Schritt zu einem Arzt zu gehen. Am besten suchst du dir einen Spezialisten, der euch während der ganzen Zeit begleitet. die Schwangerschaft wird schon bei der Planung mit Medikamenten und festen Regeln unterstützt werden müssen.

Nala

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2012, 14:18:38 »
Soweit ich weiß, wird eine KB nur durchgeführt, wenn man HIV-negativ ist...
Zumindest mußte ich und auch mein Mann vor Behandlungsbeginn einen HIV-Test machen.

Ich wünsche euch alles Gute und dass ihr einen Weg findet, euch den Wunsch nach einem Baby zu erfüllen!

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2012, 14:33:27 »
Kinder bekommen mit Hiv ist möglich.
Aber das solltest du definitiv mit deinen behandelnden Ärzten besprechen.

Es ist sogar mittlerweile so, dass ungeschützter Verkehr zum zeugen eines Kindes erwogen werden kann, wenn der erkrankte Partner medikamentös gut eingestellt ist und die Viruslast extrem niedrig ist.
Bei einer künstlichen Befruchtung wird Hiv nicht übertragen, die Gefahr ist die Blutübertragung während der Geburt. Es würde dann wohl ein Kaiserschnitt gemacht werden.

Aber wie gesagt, der richtige Ansprechpartner ist der Arzt, mit dem gemeinsam die Risiken abgewogen werden müssen. :)

Genau so ist es  :laugh: Das Kind muss sich nicht anstecken, dagegen gibts Medis (soweit ich weiß) und ein KS ist die sichere Wahl.

Ob eine KB möglich ist, weiß ich nicht, aber warum nicht (sag ich jetzt mal so), der HIV Test am Anfang der KB ist denke ich nicht (nur)dazu da, um HIV-Positive auszuschließen, sondern vielleicht auch, um gleich medikamentös entgegezuwirken.

Alles Gute! :-*
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2012, 20:30:17 von Marci »

Nala

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2012, 20:21:57 »
Marci, ich hab' eben mal in unseren Unterlagen nachgeschaut: Die Klinik, in der wir waren hätte definitiv keine KB durchgeführt im Falle einer HIV-Infektion.

Ich schließe nicht aus, dass es Kliniken gibt, die es anders handhaben.

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2012, 20:29:52 »
@Nala: Echt? Heftig  :o! Danke fürs Nachschauen  :-*

Offline lila_filou

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 109
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #8 am: 10. Dezember 2012, 21:01:20 »
Hallo Mynona.

Eine Schwangerschaft mit HIV aber ohne Ansteckung des Babys ist möglich.
Ich selber arbeite an einem Infektiologischen Institut und wir haben mehrere Studien die HIV+ Schwangere begleiten,.

Wichtig ist, dass du (bzw ihr) diesen Wunsch mit deinem Infektiologen oder spezialisierten Internisten besprecht der wirklich Ahnung hat, denn deine Therapie muss eventuell im Vorfeld angepasst werden, um das Kind nicht durch die Medis im Mutterleib zu schädigen.

Mit ärztlicher Betreuung, KS und natürlich ohne Stillen ist die Ansteckungsgefahr für das Baby sehr gering, ohne dass ich dir jetzt eine Zahl sagen kann.

Also nur Mut, es gibt Stellen, die diesen Wunsch ausdrücklich unterstützen!

Mynona

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #9 am: 12. Dezember 2012, 20:13:00 »
Vielen Dank für eure Lieben Antworten!
Ich hätte echt nicht gedacht, dass so viele positiv antworten, weil es ja doch ein heikles Thema ist...

Ich habe am Donnerstag wieder einen Kontrolltermin und da werde ich das dann mal ansprechen. Mein Mann möchte dann auch extra mitkommen, und wir hoffen natürlich, dass mein Arzt uns ein bisschen mehr Klarheit verschaffen kann!

Vielen Dank für all die guten Ratschläge! Ich hoffe, dass es für uns die Möglichkeit gibt, ein eigenes und vor allem Gesundes Kind zu bekommen!

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #10 am: 13. Dezember 2012, 14:05:33 »
@Mynona: Ich hoffe es sehr für euch und drücke euch die Daumen! Halte uns auf dem Laufenden!

Mynona

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #11 am: 13. Dezember 2012, 14:30:00 »
So, habe mich mal ein bisschen schlau gemacht!

Die Regelung, dass beide Partner HIV-negativ sein müssen wurde am 16.9.10 wie folgt geändert:

In dem Abschnitt „Leistungsvoraussetzungen“ wird die Nummer
6 wie folgt gefasst:
„Voraussetzung für die Durchführung von Maßnahmen zur künstlichen
Befruchtung ist, dass bei beiden Ehegatten der HlV- Status
bekannt ist und dass bei der Frau ein ausreichender Schutz
gegen eine Rötelninfektion besteht. Für infektiöse Proben sind
die in der TPG-Gewebeverordnung (TPG-GewV) genannten
Bedingungen zu beachten, die nur in dafür entsprechend ausgerüsteten
Einrichtungen vorgehalten werden.“
(GBA)

Ich werde dann noch mal ein bisschen weiter googlen...
TPG muss ich noch rausfinden...

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #12 am: 13. Dezember 2012, 18:25:42 »
Es muss ja nicht unbedingt eine künstliche Befruchtung sein. Google doch mal nach der "Bechermethode".. evtl wäre das eine Option. ;)

Offline ♥Chaosqueen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3332
  • ♥superstolze Mädels-Mama♥
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #13 am: 19. Dezember 2012, 23:15:38 »
Ich kann dir zwar nicht helfen aber ich muss mich hier mal empören  >:(

Ich finds krass, dass du Angst hattest vor neg. Reaktionen  S:D ;D Sicher passt euer "Vorhaben" nicht jedem aber im Großen und Ganzen ist der KiWu was ganz normales im Leben eines Menschen (der meisten zumindest)... Ob HIV+ oder - , ob Krebs-, MS-, Hepatitis- oder sonstwas-krank...

Sei froh, dass es diese Möglichkeit gibt :D Ich find das klasse, denn man infiziert sich ja nicht mit Absicht... Unabhängig gewertet ob man nun selbst bestimmte Vorsichtsmaßnahmen hätte treffen können oder nicht - tut ja hier auch nichts zur Sache...

Ich wollte dir an dieser Stelle alles erdenklich Gute und viel Erfolg wünschen :)

Offline Zafala

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2476
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #14 am: 29. Dezember 2012, 01:50:19 »
meines wissens ist sogar der obligatorische KS nicht mehr so häufig. es gibt wohl auch Kliniken, die eine vaginale Geburt bevorzugen. Da gibt es wohl irgendwelche neuen Studiuen zu. Müsst ich nochmal nachlesen.

Aber ansonsten haben die anderen ja schon viel gesagt.

Wichtig ist eine gute Begleitung der Schwangerschaft.
KB ist nicht zwingend Notwendig.
Man kann auch zuhause Inseminationen durchführen, das ist sicher "romantischer".
Gute Infos dazu findet man meist in Foren von Regenbogenpaaren, weil da ja ebenfalls meist kein direkter Kontakt erfolgt. :)

Mynona

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #15 am: 02. Januar 2013, 14:42:33 »
Also, ich hab mich ja schon ein Weilchen nicht mehr gemeldet...

Also der Termin bei meinem Arzt war sehr erfolgreich, die Werte sind ok, der Kinderwunsch ist abgesegnet. Den ersten Zyklus beginnen wir jetzt in den nächsten Tagen, mit Ovulationstests bestimmen wir dann den Eisprung, und dann wird die Bechermethode durchgeführt, in der Hoffnung es möge funktionieren.
Wir sind schon recht aufgeregt, hoffentlich funktioniert es.


Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #16 am: 02. Januar 2013, 15:34:26 »
Ich wünsche dir viel Erfolg, Mynona. s-daumendruck

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #17 am: 02. Januar 2013, 16:04:05 »
Hallo Mynona,

ich finde es sehr mutig von Dir, dass Du Dich hier geoutet hast und es macht mich immer wieder stolz, Teil dieses Forums zu sein, wo die Mädels so tolerant und hilfsbereit zueinander sind.

Von ganzem Herzen wünsche ich Dir alles Gute und viel Erfolg beim "bechern"  ;)

Beste Grüße
Napo

Offline Zafala

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2476
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #18 am: 02. Januar 2013, 17:49:08 »
Viel Glück!  :)

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #19 am: 02. Januar 2013, 18:30:00 »
Hallo Mynona,

ich finde es sehr mutig von Dir, dass Du Dich hier geoutet hast und es macht mich immer wieder stolz, Teil dieses Forums zu sein, wo die Mädels so tolerant und hilfsbereit zueinander sind. 
s-daumenhoch

@Mynona: Viel viel Glück  :-*

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #20 am: 02. Januar 2013, 20:56:20 »
Ich wünsche dir auch ganz viel Glück!

Schließ dich doch einem der beiden Hibbler an! Da vergeht die Hibbelzeit viel schneller!  ;) und die lernst noch mehr liebe Mädels kennen.  :D

Nala

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #21 am: 02. Januar 2013, 21:54:19 »
Alles Gute!

Mynona

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #22 am: 02. Januar 2013, 22:50:17 »
Danke für eure vielen Guten Wünsche!

Man bin ich froh, hier gefragt zu haben, alle sind nett und verständnisvoll!
Es ist nicht sehr einfach mit seiner HIV-Diagnose offen umzugehen, und in meinem Freundeskreis wissen es nur sehr wenige, es gibt kaum jemanden, mit dem ich darüber reden kann...

Nixe: Danke, ich werd mal reinschauen! Hat das ein System, in welchen ich gehen muss?

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #23 am: 03. Januar 2013, 08:41:57 »
Hallo Mynona,

eigentlich ist es egal.
Aber man meldet sich normalerweise in dem Hibbler an, der zum NMT (nächster Menstrations Termin) passt.
Also wenn Du Deine nächste Mens in der ersten Monatshälfte erwartest (oder auch nicht  ;) ), dann gehst Du in den einen Hibbler, sonst in den anderen. Aber sobald man länger hibbelt, was ja nicht ungewöhnlich ist, dann verschiebt sich der Termin und man bleibt dann aber in dem Hibbler, wo man schon "zu Hause" ist, obwohl der Termin nicht mehr passt  ;)

Beste Grüße
Napo

daisyflocke

  • Gast
Antw:Kinderwunsch bei HIV?
« Antwort #24 am: 03. Januar 2013, 09:31:25 »
Hallo Mynona

s-winken Wenn du magst, komm zu uns in den Raketen-Hibbler s-yes

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung