Autor Thema: Nochmal Mama mit 36  (Gelesen 10656 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Adeline

  • Gast
Nochmal Mama mit 36
« am: 15. Mai 2012, 14:40:19 »
Hallo Ihr Lieben,

nach einer fehlgeburt im September schleiche ich jetzt schon wieder ein paar Wochen hier durchs Forum. Vielleicht könnt Ihr mir Rat und Meinungen geben - ich weiß: entscheiden muss ich letztlich allein.

Ich bin Mama eines 5jährigen und eigentlich waren mein Mann und ich glücklich und zufrieden so wie es war. Wir haben beide wieder Zeit für unseren Beruf, können uns ein gewisses Maß an Freizeit leisten und der junge Mann ist aus dem Gröbsten raus.

Trotzdem kam immer wieder der Gedanke nach einem zweiten Kind in uns hoch (bei meinem Mann noch mehr als bei mir). Im letzten Sommer beschlossen wir dann, Nägel mit Köpfen zu machen und wurden sehr schnell schwanger, haben das Kind dann aber in der 7 Woche gehen lassen müssen. Die nächsten Monate habe ich dieses Ereignis als eine Art "Zeichen" gesehen, ein "Zeichen", dass mir sagt: sei glücklich und zufrieden - so wie es ist, ist es perfekt.

Aber seit ein paar Wochen hängen meine Gedanken trotzdem wieder an einem Baby. Ich komme immer wieder drauf zurück und immer kommt der Wunsch wieder. Mal ist er weniger da, mal ist er gar nicht da. Aber er kommt immer wieder.

Nun bin ich 36 (einhalb) und ich sorge mich, ob ich nicht mittlerweile zu "alt" bin. Ich habe große Angst, dass mein Baby krank sein könnte.  :-[ Ich fühle mich in keinster Weise alt, im Gegenteil. Aber die Statistiken sind ja gnadenlos.

Gibt es hier Mamas in meinem Alter? Jemanden der sich die gleichen Sorgen gemacht hat? Vielleicht tut etwas reden ja gut...

Danke und liebe Grüße.
A.  :-*

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #1 am: 15. Mai 2012, 14:48:18 »
Hallo Adeline,

ich möchte dir nur sagen, daß hier im Forum etliche Mamis sind, die schon über 35 sind, sogar welche die die 40 schon passiert haben  ;)

Du bist also ganz und gar nicht allein, mit deinem Kinderwunsch, deinen Gedanken.

Aber die Mamis werden sich bestimmt auch noch melden, wenn sie deinen Fred lesen  ;)

Ich selber werde dieses Jahr noch 35. Ich habe einen Sohn mit fast 15 und eine Tochter mit 10 1/2!

Auch bei uns steht der Wunsch nach einem dritten Kind im Raum, jedoch klappt das schon seit über 2 Jahren nicht. Hatte selbst die letzten beiden Jahre leider 5 Fehlgeburten. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich möchte dir jedoch Mut zusprechen und sagen, daß du *nur* wegen deines Alters bitte nicht den KiWu an den Nagel hängen solltest s-hug

Schließ dich doch einem der Hibbler an, da sind viele Mädels, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Liebe Grüße

Andi

Adeline

  • Gast
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #2 am: 15. Mai 2012, 15:02:08 »
Hallo Andi  :-*

danke für Deine Antwort.
Es tut mir sehr leid, dass Du 5 Sternchen gehen lassen musstest.  :-[

Ich glaube ich bin (noch?) nicht bereit für den Hibbler, weil ich einfach nicht weiß was ich will. Ich glaube tief in mir schreit es nach einem Baby. Aber dann setzt sich die Gedankenmühle in meinem Kopf in Bewegung und schreit nach Problemen und Ängsten. Und der Frage, ob wir nicht so glücklicher sind.

Ich hasse mich selbst dafür, dass ich mich nicht einfach so entscheiden kann.  :P

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #3 am: 15. Mai 2012, 15:08:10 »
Weißt du, vielleicht solltest du einfach dein Herz entscheiden lassen.

Deine Gedanken kann ich sehr gut nachvollziehen, bei uns ist es ja nicht anders.

Die Kinder sind fast selbständig und man kann sie auch mal springen lassen, ohne ständig hinterher rennen zu müssen

und dann wieder ganz von vorn anfangen?  Ich weiß was du meinst  ;)

Aber ich denke, tief in deinem Inneren hast du schon längst eine Entscheidung getroffen  S:D

Adeline

  • Gast
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #4 am: 15. Mai 2012, 15:15:13 »
Aber ich denke, tief in deinem Inneren hast du schon längst eine Entscheidung getroffen  S:D

Ja, das ist es ja. Das denke ich ja auch.  :D

Aber ich höre halt dann nicht auf zu denken.

Ist das Risiko wirklich so hoch, dass dem Mäuschen etwas fehlen könnte? Ich habe jetzt Statistiken gelesen, die von etwa 1/340 sprechen. Sind das denn realistische Zahlen?

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #5 am: 15. Mai 2012, 15:18:27 »
mmhh schwer zu sagen ....

obwohl ich persönlich nicht denke, daß deswegen die Gefahr so sehr viel höher ist ein behindertest Kind zu bekommen, als mit 30  ???

Die Natur regelt sich eben auch von selber  ;)

Aber nee, ich glaub nicht

Offline Moni28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1299
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #6 am: 15. Mai 2012, 15:30:19 »
Hallo.

Ich bin fast 35Jahre und mein Sohn ist schon 6 Jahre. (Mein Sohn ist nicht von meinem Freund) Ich werde zur Zeit von dem Wunsch nach einem 2. Kind völlig überrollt. Auch wir könnten genießen was wir haben und müssen uns mit 2. Kind etwas einschränken Finanziell und auch was das Freizeitmäßige betrifft. 

Wir haben uns dafür entschieden und werden wohl nach einem Go von meiner Ärztin daran anfangen zu Basteln. Ich kann deine Bedenken und deinen Kinderwunsch gut verstehen - ich habe mein Herz entscheiden lassen.

LG Moni
« Letzte Änderung: 15. Mai 2012, 16:27:39 von Moni28 »

Offline Rexi73

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2644
  • 3 Sternchen im Herzen!!
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #7 am: 15. Mai 2012, 15:35:47 »
Hallo Adeline,

vielleicht erinnerst du dich noch an mich. Wir waren zusammen im Hibbler ich hatte die FG dann im Oktober.

Ich kann deine Angst sehr gut verstehen. Ich bin jetzt 38 und in der 14. Woche wieder SS.
für mich ist es allerdings das erste Kind. Ich habe viele Jahre unerfüllten Kinderwunsch hinter mir und num mit meinem Mann auch schon drei FGs. Beim letzten Mal hat meine FÄ schon dauernd zu mir gesagt, das sei das Alter da kann man nix machen. Ich soll mir doch mal ne Adoption überlegen.
Ich fand das total unsensibel. ich bin ja nicht friwillig so alt geworden ohne Kind. ich versuche das schon seit 10 Jahren.

Nun ist es bei mir auch so, dass ich zuerst immer wiedr Angst hatte wegen einer erneuten FG und nun, da alles bisher super ist immer mehr die Angst bekomme es könnte was nicht ok sein. Das kann einem keiner nehmen.

Ein bisschen seh ich das wie Andi, normalerweise sortiert die NAtur vorher schon aus was nicht passt. Und der rest ist ein kleiner Teil des Möglichen. Mehr kann man nicht tun. Man kann sich nur für das risiko entscheiden oder eben dagegen.
für mich stand es außer Frage es aufzugeben, solange mich die Natur lässt und as heißt nun mal bis zu Menopause.
Und 36 ist ja echt kaum ein Alter.

ich glaube auch, du hast dich sicher schon entschieden, sonst würde es dich loslassen.  :-*

Viel Glück und Erfolg!!

Rexi


Adeline

  • Gast
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #8 am: 15. Mai 2012, 15:42:52 »
@Moni: da sind wir ja wirklich in einer ähnlichen Situation. Es ist immer gut sein Herz entscheiden zu lassen  :-* Bei mir hat sich das Herz (denke ich) entschieden. Aber der Verstand schreit immerzu:"Bist du verrückt?"

@Rexi: ja klar erinnere ich mich an dich!! Wir waren ja immerhin im selben Monatsthread! Ganz herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!! Toll!!! Ich wünsche dir von Herzen, dass alles gut läuft. Wann ist es denn soweit?  :)

Offline Rexi73

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2644
  • 3 Sternchen im Herzen!!
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #9 am: 15. Mai 2012, 15:50:17 »
Adeline, ET ist der 18.11.

Wie gesagt, lass da das Herz entscheiden..


Offline Talida

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1126
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #10 am: 15. Mai 2012, 16:22:36 »
Hallo,

ich schließe mich den anderen an, lass dein Herz entscheiden. Wenn ich aber bei dir zwischen den Zeilen lese, dann glaube ich schon, dass dein Wunsch nach einem weiteren Kind überwiegt.
Ich habe jetzt zwei Jahre meine Kollegin und Freundin begleitet. Über ihr hing auch das Alter wie ein Damoklesschert. Sie hatte große Angst. Aber mal ehrlich: egal, ob Mitte 20 oder Ende 30, es ist natürlich, Angst zu haben, das Baby könne krank sein.
Zu den Statistken kann ich dir nicht viel sagen.
Ich weiß nur, dass die Natur vorher aussortiert und meine Kollegin hatte z.B. jetzt mit 39 ein besseres Ergebnis bei den Blutergebnissen der Nackenfaltemessung als ich mit 33.
Ich wünsche dir alles Liebe!

Offline Moni28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1299
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #11 am: 15. Mai 2012, 16:33:26 »
@Moni: da sind wir ja wirklich in einer ähnlichen Situation. Es ist immer gut sein Herz entscheiden zu lassen  :-* Bei mir hat sich das Herz (denke ich) entschieden. Aber der Verstand schreit immerzu:"Bist du verrückt?"

Ja sind wir. Und da wo du noch etwas älter bist als ich habe ich ein Problem wg. einer OP an der Gebärmutter im Februar letzten Jahres sowie das Problem das ich doch mehr als nur etwas übergewichtig bin.  Das Risiko wg. evtl. nachwachsender Myome werde ich nochmal am Mittwoch mit meiner FÄ besprechen am Gewicht arbeite ich aber bislang hab ich da keine großen Ergebnisse erzielt.  :-\

 

Offline Mikkel

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 437
  • Wir Zwei.... bei EO Anja+Lukas+Nele :-))
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #12 am: 15. Mai 2012, 17:51:08 »
Hör auf Dein Herz  :-*

Ich bin mit knapp 39 nochmal Mama geworden...hatte aber auch eine Nackenfalten untersuchung machen lassen und es war alles bestens.Wie sagten die mir .....meine Blutwerte wären wie die einer 18-jährigen  ;D....

Adeline

  • Gast
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #13 am: 15. Mai 2012, 18:29:27 »
In meinem Herzen ist viel Platz für ein kleines Mäuschen.

Aber in meinem Kopf sitzt ein Teufelchen, das mir komische Dinge zuflüstert und mich total verunsichert.

Ich bin beim Kinderarzt und sehe ein kleines Mädchen - ich will ein Baby!! Ich denke: dann habe ich zwei und wenn sie krank sind, ist es doppelt doof.

Ich sehe das Neugeborene von meiner Freundin - und mir geht das Herz auf. Und abends im Kino denke ich: ach lieber doch nicht - mit Baby wäre die Freiheit erstmal vorbei.

Ich liege im Bett und träume, dass ich schwanger bin. Und wenn meine "Männer" mich dann ausschlafen lassen und ich in Ruhe aufstehen kann, kommt mir in den Sinn: das ist Vergangenheit mit einem Baby.

Ich genieße den Erfolg in meinem Beruf. -"Kann ich vergessen, wenn ich noch ein Baby kriege."

In Filmen, beim Einkaufen, auf Fotos, immer wenn ich Babys sehe, bin ich so gerührt, dass mir die Tränen kommen. -Was wenn mein Kind krank ist??

Ich sehe meinem Sohn beim Großwerden zu und wünsche mir, das nochmal erleben zu dürfen. Und frage mich gleichzeitig: will ich das wirklich nochmal? All die Sorgen, die durchwachten Nächte, die schwierige SS?

Hilfe. Und obendrein rennt mir die Zeit weg.  :-\ :-\ :-\

Offline Moni28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1299
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #14 am: 15. Mai 2012, 18:34:21 »
Kann ich alles voll nachvollziehen. Aber was ist das gegen nen kleinen Wurm im Arm. Was ist ein Abend im Kino gegen einen Wurm der auf dich zuläuft und Mama zu dir sagt?

Adeline

  • Gast
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #15 am: 16. Mai 2012, 13:44:33 »
Ja, Moni, das stimmt natürlich. Ich hoffe, ich kann das DANN auch so differenziert sagen...  ;D

Wo sind denn hier Mamas die mit 36 aufwärts nochmal schwanger waren/sind/werden wollen?

Ach ja und noch eine Frage: wenn man die Statistiken über Behinderungen in Zusammenhang mit dem Alter der Mutter anschaut, welches Alter zählt denn dann? Das in dem schwanger wurde, oder das in dem man das Kind bekommen hat? Das erste, oder? Weil das Alter der zu befruchtenden Eiszelle relevant ist??

Offline jaceny

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1507
  • Vom Bauch mitten ins Herz, wir lieben dich !!!
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #16 am: 16. Mai 2012, 14:23:14 »
Manchmal sollte man den Kopf abschrauben können - und das Herz alleine bestimmen lassen.

So wie man das rausliest, ist dein Kinderwunsch aktuell. Auch Gefühlstechnisch!
Ich würde das einfach auf mich zukommen lassen.

Und das liebe Alter, das Risiko ist höher und?
Ich war 20 Jahre und mein Sohn hat eine Behinderung. Laune der Natur ! Dennoch bin ich mega froh das Junior da ist und wir wünschen uns beide noch ein Geschwisterchen.


Und seine "Freiheit" kann man sich trotz Kind einrichten ;-) Seit Junior da ist, waren wir 5 mal zusammen weg, und haben es genossen.
Das wars dann auch! Nun ist Junior aus dem gröbsten fast draußen - wird 3 Jahre und genau dann wollen wir ein Kind, nochmal von "Vorne".
Das hat übrigends auch seine Vorteile :-)
Und 36 Jahre find ich nun noch nicht zu alt. Meine Cousine bekam mit 33,35 und 36 Jahren ihre Kids.
Alle 3 kerngesund und sie topfit und glücklich ;-) Bei ihr wollte Mutternatur nicht, dass sie jünger Mama wurde, über 15 Jahre passierte nichts!

Egal wie du/ihr euch entscheidet, alles gute für euren Lebensweg.

Offline ☼Anja☼

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2789
  • zwei ** tief im Herzen (10/2008 und 02/2010)
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #17 am: 16. Mai 2012, 15:20:56 »
Wo sind denn hier Mamas die mit 36 aufwärts nochmal schwanger waren/sind/werden wollen?

HIER!  ;D

Allerdings war ich bei der ersten SS auch bereits Ü35. Wir haben leider auch eine längere Kinderwunschzeit mit 2 FG hinter uns. Letztes Jahr im Mai kam dann unser Sohn zur Welt. Da war ich 37. Und nun bin ich mit 38 in der 11. SSW. Die Schwangerschaft lief alles andere als normal. Ich musste 14 Wochen im KKH strengste Bettruhe einhalten und zu Beginn des KKH-Aufenthaltes (20. SSW) bereiteten die Ärzte uns auf eine späte Fehlgeburt vor. Unser Sohn hat es dann bis zur 36. SSW in meinem Bauch ausgehalten und ist kerngesund!

Direkt nach der Geburt habe ich gedacht, das Thema zweites Kind ist durch. Wir hatten entgegen aller Statistiken so viel Glück - das sollten wir nicht nochmal herausfordern und einfach nur froh über unseren Sohn sein. Realtiv schnell kam aber immer wieder die Frage bei uns auf. Und aufgrund des Alters habe wir dann gesagt, wenn dann jetzt. Wir hatten unheimliches Glück und bei der ersten KiWu-Behandlung hat es direkt wieder geklappt.

Bezüglich der Risiken und Statistiken: Ja, definitiv steigt mit dem Alter das Risiko. 1/340 bedeutet dann eine Wahrscheinlichkeit von 0,3 Prozent! Ich finde das hört sich schon gar nicht mehr so viel an. Man sollte sich aber dieses Risikos bewusst sein und sich klar machen, was es für einen bedeuten würde. Aber die Frage muss sich eigentlich jedes Elternpaar stellen, egal wie alt. Wenn man sich mit allen Statistiken befasst, dürften eigentlich gar keine Kinder mehr geboren werden. Abgesehen davon, kann auch immer noch bei der Geburt oder später etwas passieren. Eine Sicherheit bekommt man leider nie.
Wenn Du aber sehr damit haderst, informiere Dich doch vielleicht, welche Möglichkeiten es in der SS gibt, dies möglichst weitestgehend auszuschließen. Vielleicht hilft Dir das.

Aber ich bin genau wie die anderen der Meinung, dass Du eigentlich Deine Entscheidung schon gefällt hast!

VG!

Offline Schwester

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 474
  • Endlich zu viert
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #18 am: 18. Mai 2012, 12:52:37 »
Hier ist noch eine Ü36 Schwangere  ;D

Ich habe mit 29 mein 1. Kind bekommen. Damals waren wir uns sicher, dass wir bei einem Kind bleiben werden. Als meine Große in die Schule kam, wurde mir bewusst, dass kann es nicht gewesen sein. Nach vielen und langen Gesprächen mit meinem Mann sind wir auf den Standpunkt gekommen, wenn es passiert - dann passierts. Aber wie das bei uns Frauen so ist, wir kontrollieren unsen Zyklus, wissen genau WANN es passieren kann usw. So war es dann auch bei mir und ich habe mich tierisch in dieses Thema versteift und bin natürlich nicht schwanger geworden. Meine Uhr tickte und ich bekam die Panik. Zu diesem Zeitpunkt stand ich kurz vor meinem 36. Geburtstag. Mein Mann konnte mich überhaupt nicht verstehen, weil er ja der Meinung war, wenn es nicht passiert dann ist es eben so. Ich habe dann mit ihm nochmals (es waren bereits 6 Monate vergangen) gesprochen und wir haben dann per Ovus und CB digital meinen Eisprung verfolgt. Und siehe da, im September endlich habe ich einen positiven Test in der Hand halten dürfen.
Am 31.05. steht jetzt mein KS-Termin an. Ich bin mitlerweile 37 Jahre alt und habe/hatte eine wunderschöne SS. Habe auch alle Untersuchungen (außer Fruchtwasserpunktion) mitgenommen mit jeweils super Ergebnissen. Mein FA war von Anfang begeistert von meiner SS. Und das ich einen KS bekomme, hat nichts mit meinem Alter zu tun. Das hat ganz andere Gründe  ;)
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. Aber entscheiden musst du ganz alleine für dich. Viel Glück  :-*

Adeline

  • Gast
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #19 am: 18. Mai 2012, 13:07:49 »
Danke ihr Lieben für den Zuspruch und eure Geschichten  :-* :-* :-*
Es bedeutet mir wirklich viel, dass ich mich austauschen und lesen kann, dass es anderen genauso geht und es genug Mamas gibt, die sich mit den selben Gedanken rumschlagen wie ich.

Ich bin zwar immernoch hin und hergerissen, aber tendiere mehr und mehr zum Baby, mittlerweile mit sehr realistischen und sehr bewussten Gedanken. Sehr wichtig war für mich ein Satz, bzw. eine Erkenntnis:

Aber was ist das gegen nen kleinen Wurm im Arm. Was ist ein Abend im Kino gegen einen Wurm der auf dich zuläuft und Mama zu dir sagt?

Und du hast so recht, Moni!!  :-*

Ich würde mich trotzdem über weitere "Erfahrungsberichte" freuen.

Ganz liebe Grüße!  :-*


Offline Lasy

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Planen trittes Kind.
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #20 am: 21. Mai 2012, 19:26:50 »
Hallo ich bin 35 habe 2.Tochter und möchte auch noch was kleines.Meine Tochter Sind 11 und 7 Jahre alt.Mir kommt es so vor als ob sie mich nicht mehr so brauchen.SiE sind sehr selbstständig und mein Herz sagt mir die zeit verging so schnell.Ich habe die Pille abgesetzt und warte drauf das es bald klappt.Bin eigentlich immer schnell Schwanger gewesen aber meine letzte Schwangerschaft ist auch schon ewig her bin mal gespannt.

Adeline

  • Gast
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #21 am: 22. Mai 2012, 09:40:02 »
Hallo Lasy, dann wünsche ich dir viel Erfolg! Magst du auch in einen Hibbler kommen?

Offline Lasy

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Planen trittes Kind.
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #22 am: 22. Mai 2012, 16:16:01 »
Ich würde auch gern zu den Hibblern gehören.Lg Lasy

Offline SBT

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3543
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #23 am: 22. Mai 2012, 19:37:25 »
Zitat
Wo sind denn hier Mamas die mit 36 aufwärts nochmal schwanger waren/sind/werden wollen?

*meld*   ;) ;)

Mein erstes Kind bekam ich mit 18, mein zweites mit 23 und dann sollte es das EIGENTLICH gewesen sein  ::)  die Kinder wurden älter, wir genossen unsere *Freiheiten* und vor allem integrierte ich mich wieder in einen full Time Job, da ja alles ABGESCHLOSSEN war mit der *Planung*

Aber es kommt immer anders als man denkt, mit 36 bin ich zum dritten mal Mama geworden, was anfänglich ein riesen Schock war, ist heute fasst 3 Jahre alt und ich könnte ihn fressen!!!!!!! Der kleine Mann hat unser damaliges Leben total auf den Kopf gestellt, nun sind wir solide *gg und haben nun alles nocheinmal vor uns  ;D

Ich fühle mich auch *komischerweise* meiner FREIHEIT absolut nicht beraubt und ich vermisse  eigentlich auch nicht die Partyzeit....

Während der Schwangerschaft habe ich mir keine allzugroße Gedanken gemacht, NFM hab ich damals auch nicht machen lassen.

Zitat
aber tendiere mehr und mehr zum Baby, mittlerweile mit sehr realistischen und sehr bewussten Gedanken. Sehr wichtig war für mich ein Satz, bzw. eine Erkenntnis:
super, dann drücke ich dir schonmal ganz dolle die Daumen und wünsche dir alles gute!!!!!

edit... die ersten beiden bekam ich ja ziemlich jung und ich muss sagen das ich bei Nr. 3 die Schwangerschaft, die Geburt und alles was ab da begann gaaaaaanz gaaanz anders genieße als in jungen Jahren


Offline ღTrinityღ

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 701
Antw:Nochmal Mama mit 36
« Antwort #24 am: 22. Mai 2012, 19:59:15 »
Liebe Adeline

ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen...ich bin 35, meine Tochter ist jetzt 7 und schon sehr selbständig. 

Seit 1,5 Jahren bin ich mit meinem Schatz zusammen, er hat keine eigenen Kinder und der Kinderwunsch ist bei uns beiden sehr gross.

Klar hab ich auch die Gedanken das Töchterchen schon so "gross" ist und wir finanziell unabhängig sind.... aber ich denke gerade was den Kinderwunsch angeht sollte man auf sein Bauchgefühl hören :-*

Ich hatte im April eine FG und jetzt dürfen wir wieder hibbeln....

Mach deine Entscheidung nicht vom Alter abhängig sondern höre auf deinen Bauch.  ;)

Fühl dich gedrückt  s-hug

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung