Autor Thema: Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?  (Gelesen 13821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« am: 03. September 2012, 07:29:38 »
Huhu,

mir liegt da malwieder eine Frage auf der Zunge...

Undzwar habe ich letztens eine Broschüre von Plan zugeschickt bekommen und bin nun ernsthaft am überlegen, eine Patenschaft für ein kleines Mädchen irgendwo auf der Welt anzunehmen.
Eigentlich war ich immer etwas skeptisch bei sowas. Man hört ja so viel schlechtes. Dass das Geld fast gänzlich in der Verwaltung versickert und nur Bruchteile bei den fraglichen Kindern ankommen etc.

Aber was die hier schreiben klingt, als wäre es einen Versuch wert.
Unter anderem steht da, man bekäme:
- Fotos und Informationen zum Patenkind und der Familie
- Informationen über das Land

Und dann regelmäßig ein Mal pro Jahr:
- aktuelle Fotos des Patenkindes
- einen Bericht über das Patenkind und über die Projekte im Umfeld der Familie
- einen Rechenschaftsbericht über die Verwendung der Spendengelder
- vier Ausgaben des Patenmagazins Plan Post
- eine Spendenquittung

Die Patenschaft kostet 28€ pro Monat. Leisten könnte ich mir das. Allerdings würde ich es vorsichtshalber erst dann machen, wenn mein Baby da ist und ich wieder voll im Beruf (Tagesmutter) bin. Denn wenn es bei uns selbst knapp werden sollte, macht das ja auch nicht viel Sinn.

Hat jemand von euch eine Patenschaft?
Spricht für euch etwas dagegen? Habt ihr gute/schlechte Erfahrungen?

Danke schonmal. :)

LG
Mela
* 08/11 im Herzen






Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #1 am: 03. September 2012, 08:50:22 »
@Mela, ganz ehrlich? Ich würde das wenn dann nur über eine namenhafte und sehr bekannte Stiftung machen - was weiß ich z.B. Karlheinz Böhm oder sowas ....

vielleicht auch eine, wo du direkt mit dem Kind in Verbindung treten kannst  ;)

weißt wie ich mein?

Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise,
wie einem Vogel, die Hand hinhalten!

Hilde Domin


Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #2 am: 03. September 2012, 09:49:59 »
@ Andi: Ich kenne mich da ehrlich gesagt so gar nicht aus. Was gibt es denn da für Stiftungen, wo das möglich ist? :)
WO ich das mache, wäre mir wirklich relativ egal. Kind ist Kind.
Ich möchte halt nur, dass mit meinem Geld auch wirklich dem Kind geholfen wird. Und dass sind sagen wir 90% des Geldes irgendwo versickern.
* 08/11 im Herzen






Offline Bettdeckendieb

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • Quasselasylantin
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #3 am: 03. September 2012, 14:18:22 »
Wir haben ein Patenkind über WorldVision. Die wurden auch irgendwie getestet und für gut befunden (also dass ein sehr großer Prozentsatz von dem Geld, das du gibst, auch bei der Familie ankommt).
Unser Patenkind ist ein 4-jähriger Junge aus Kenia. Er geht jetzt in die Schule und wir haben sein erstes "Zeugnis" zugeschickt bekommen. Momentan lernen sie lesen und ein bisschen rechnen, ihre eigene Sprache und Englisch.
Er stellt sich wohl ganz gut an. :)

Man bekommt ab und zu Berichte über den Stand in der Schule, über das Projektgebiet, die Familie etc direkt von der Organisation. Man kann aber auch dem Kind schreiben (am besten auf Englisch, das schickt man dann in das Büro im jeweiligen Land, dort wird's in die Landessprache übersetzt und weitergeleitet).
Ich freue mich immer, wenn ich neue Fotos von dem Kleinen bekomme und sehe, dass es ihm gut geht und er durch unsere Hilfte gute Kleider, genug Nahrung und eine Schulausbildung bekommt! :)


Offline mia192

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 174
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #4 am: 03. September 2012, 21:38:52 »
Ähm,... Plan IST eine namhafter Verein. Sie wurden wohl auch mal sehr gut getestet.

Ich habe über Plan seit Jahren eine Patenschaft für ein Mädchen in Ägypten. Ich bekomme einmal im Jahr 2 Fotos und einen Bericht, wie es Amira geht. Finde ich total nett. Am Anfang habe ich ihr auch einmal geschrieben und Fotos geschickt. Ob das ankam weiß ich natürlich nicht.

Und ob das Geld wirklich ankommt kann man ja nie so genau prüfen. Außer man fliegt selbst hin. Also ich finde, es ist eine gute Sache!
[nofollow]

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #5 am: 03. September 2012, 23:06:49 »
http://www.dooyoo.de/internet-seiten/plan-international-de/1158991/

Ich überlege auch seit Jahren, eine Patenschaft zu übernehmen. Am liebsten für ein Mädchen in Namibia. Aber wenn, dann nur über SOS-Kinderdorf.
LG Mephistophelessa

2 Mädels an der Hand




und zwei Sternchen im Herzen
Septembärchen 22.02.12 13.SSW
Märzkrümel 2.8.12 9. SSW

Offline Kathrin77

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3045
  • Wir hibbeln wieder
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #6 am: 04. September 2012, 07:57:03 »
ich habe seit 13 Jahren eine Patenschaft bei Plan!
Und es stimmt..man bekommt mehrmals im Jahr Post von dem Patenkind, mit Bildern, selbstgemachten Sachen etc.
Sehr schön und du kannst deinem Patenkind auch schreiben!

Ich finde es eine sehr gute Sache!
Mittlerweile habe ich schon das 2. Patenkind, denn die "Förderunge" eines Kindes geht nur  bis zum 16. oder 17. Lebensjahr...dann bekommst du ein "neues" Patenkind zugewiesen, was deine Unterstützung braucht!

Ich kann es nur empfehlen!


schmerzlich vermisst...unendlich geliebt
*Theo & *Maja

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #7 am: 04. September 2012, 08:02:40 »
Guten morgen,

ich finde das eine sehr gute Sache  s-superdaumen hab ich ja auch schon gesagt!
Was ich nicht gesagt hab, ist, daß Plan nicht namenhaft ist.

Ich hab nur gesagt, daß wenn, dann nur über eine namhafte Stiftung!

Aber über ein SOS Kinderdorf find ich auch gut  ;) ich hab mal eins besucht, in der Nähe von München und war damals als Kind so beeindruckt und auch erschüttert, daß ich diesen Besuch niemals vergessen hab.
Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise,
wie einem Vogel, die Hand hinhalten!

Hilde Domin

Offline Mieze2909

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 6221
  • Miauuuu
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #8 am: 05. September 2012, 09:37:26 »
Ich kenne mich nicht aus damit, finde es aber gut das man sowas macht. Doch wäre ich eher dafür das man für Kinder in Deutschland was macht.

Nicht das das Geld in D bleibt oder so, aber alle reden von der 3. Welt wie schlecht es denen geht ect.

Doch wer schaut mal vor die Haustüre? Die ganzen Kinder die aus ALG2 Familien kommen oder der gleichen. Gibt es da nicht schon genug bei uns?

Wenn man eine Patenschaft iwo in der welt machen will, dann ist das OK. ich selber würde lieber mein Geld in die Kinder in D stecken.

Ich selber habe nicht viel und muss gucken das ich über die Runden komme, bis meine schulden weg sind. Doch meine Schwester hat es noch schwerer als ich und hat 4 Kinder. Da ist es für mich ein leichtes ihr mal was zu kommen zu lassen oder größere Weihnachtseinkäufe zu tätigen, damit es den Kindern mal gut geht bzw. mal etwas besser.

Kurz um ich verurteile es nicht, aber ist halt so mein gedanke..
Leise vor sich hinschnurrend........ich bin Mama!!


Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #9 am: 05. September 2012, 23:42:19 »
Mieze, klar gibt es auch D viel Elend. Die Hartz IV-Kinder bekommen aber wenigstens noch viele Vergünstigungen, die Kinder von Geringverdienern nicht bekommen und daher diese Familien finanziell noch schlechter dastehen als Hartz IVer. Wobei aber auch traurig ist, dass es Leute gibt, die Vollzeit arbeiten und trotzdem von dem Geld nicht über die Runden kommen können.

Zurück zum Thema:
Gerade mit Kindern finde ich eine solche Patenschaft schön, da sie so direkter mitbekommen, dass es anderen nicht so gut geht wie uns. (Wenn ich daran denke, dass ich in Afrika wahrscheinlich beide Kinder schon verloren hätte, da eine mit dem Rota-Virus und die andere mit dem Noro-Virus im KH lag.)

Ob nun Plan, SOS-Kinderdorf, Worldvision oder eine andere Organisation. Schau, welches Kozept sie haben und was Dir am besten gefällt und dass sie das DZI-Spendensiegel haben.

Ich werde das Thema Patenschaft nun auch nochmal in Angriff nehmen. Mela, sagst Du uns noch, wie Du Dich entschieden hast?
LG Mephistophelessa

2 Mädels an der Hand




und zwei Sternchen im Herzen
Septembärchen 22.02.12 13.SSW
Märzkrümel 2.8.12 9. SSW

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #10 am: 06. September 2012, 07:50:21 »
Hey,

danke dfür eure Meinungen. :)

Ich bin, wie Mieze, auch der Meinung, dass man in D schon viel tun kann/sollte. Tu ich auch, so gut ich kann. Ich mache z.B. jedes Jahr bei Weihnachten im Schuhkarton mit. Kennt ihr das?
Was ich mir aber denke ist, dass man "Armut" in D nicht mit dem vergleichen kann, was Kinder in anderen Ländern durchmachen müssen. Hier verhungert kein Kind, wenn die Eltern nicht grob fahrlässig handeln und es verhungern lassen.
Und hier kann jedes Kind zur Schule gehen und hat das Recht auf eine Grundbildung.
Das soll nicht heißen, dass es armen Kindern in D nicht auch schlecht geht. Aber die Maßstäbe sind halt einfach anders, denk ich.

Ich denke ich werde eine Patenschaft annehmen. Allerdings wird es noch etwas dauern und ich weiß noch nicht, wo. Bis mein Zwerglein da ist und ich wieder voll arbeite muss das noch warten.
Dann werde ich allerdings auch sehen, was man so für die Kinder in D machen kann. Ich denke da an Sachspenden. *hm* Einpaar Schuhkartons zu Weihnachten mehr, Spielzeug für Kinderhospize und Heime...sowas halt. Habt ihr Ideen? :)
* 08/11 im Herzen






Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #11 am: 06. September 2012, 08:29:20 »
@Mela, ich finde die Idee sehr sehr gut,

vielleicht könnten wir auch so ne Schuhkarton Aktion hier bei SO starten?

Kinderhospiz fände ich super  ;) ;) ;) oder Kinderkrebsstationen ...
Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise,
wie einem Vogel, die Hand hinhalten!

Hilde Domin

Offline Mephistophelessa

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3205
  • Schaf im Wolfspelz ;-)
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #12 am: 07. September 2012, 23:38:50 »
Weihnachten im Schuhkarton ist doch aber auch eine Aktion fürs Ausland. Die Zollbestimmungen dazu gibts ja nicht ohne Grund.

Aber so eine gemeinsame Aktion find ich gut. Wie dachtet Ihr das denn? Z.B. ein Kinderhospitz/Kinderheim/Kinderstation auswählen und die Päckchen zu jemandem in der Nähe schicken, der es denen dann gesammelt zukommen lässt?
LG Mephistophelessa

2 Mädels an der Hand




und zwei Sternchen im Herzen
Septembärchen 22.02.12 13.SSW
Märzkrümel 2.8.12 9. SSW

Offline Bettdeckendieb

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • Quasselasylantin
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #13 am: 08. September 2012, 09:26:57 »
Die Idee selbst find ich gut :)
Bei uns in der Gegend gibt's ein Kinderhospiz (http://www.kinderhospiz-nikolaus.de/de/index.php) da könnt ich nachfragen, ob die die Idee gut fänden ... wenn ihr wollt.


Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #14 am: 08. September 2012, 09:49:09 »
Also das Weihnachten im Schuhkarton, was ich meine, ist hier regional. Ich dachte das wäre überall so.
Da packt man einen Schuhkarton mit Spielzeug/Süßigkeiten und schreibt drauf ob es für Jungen oder Mädchen ist und welches Alter. Und das wird gesammelt und dann an Kinder von z.B. Harti IV-Empfängern verschenkt.
Kennt ihr das anders? :)

Die Idee, etwas über SO zu starten, finde ich toll. Allerdings sieht es bei mir aktuell noch etwas mau aus. Besonders da mir eins meiner 3 Tageskinder nun fehlt (ist im KiGa).
Aber so generell bin ich dabei. :)
* 08/11 im Herzen






Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #15 am: 08. September 2012, 13:12:19 »
Hier in unserer Nähe gäbe es entweder

der Förderverein für krebs und leukämiekranke Kinder Ulm e.v.

http://www.foerderkreis-ulm.org/

oder

ein Kinderhospiz im Allgäu

http://www.kinderhospiz-nikolaus.de/de/index.php

aber vielleicht sollte man mal generell hier bei SO nachfragen, ob überhaupt Interesse besteht!

Mela, machst du das?

@Bettdeckendieb, hab eben gesehen, daß ich den gleichen Link eingestellt hab! Bist du aus der Gegend?
« Letzte Änderung: 08. September 2012, 13:14:09 von ~αη∂ι77~ »
Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise,
wie einem Vogel, die Hand hinhalten!

Hilde Domin

Offline Bettdeckendieb

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • Quasselasylantin
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #16 am: 08. September 2012, 19:13:12 »
@andi: ich hab ne ganze Weile in Grönenbach direkt gewohnt, momentan wohne ich etwas südlich davon ;)


Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #17 am: 10. September 2012, 08:57:24 »
@Bettdeckendieb,  ;D ;D ;D mega geile Gegend in der du wohnst! Neulich waren wir auch in der Gegend.
Haben mein Pferdchen in Ruderatshofen geholt - hab schon zu Schatz gemeint,  hier könnt ich bleiben, hier gefällt´s mir  ;)

In Grönenbach war ich lange Zeit beim Dr. Müller in der Tierklinik, denn gebürtigt bin ich aus Illerrieden - kennst das?
Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise,
wie einem Vogel, die Hand hinhalten!

Hilde Domin

Offline MonikaChiemsee

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 1
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #18 am: 13. Februar 2019, 07:47:33 »
Hallo zusammen,

Ich bin doch verwundert  über einige der Kommentare hier: weiss denn jemand von euch, was ein Spendensiegel kostet??

Ich habe für mich entschieden, dass unser kleiner Verein das Geld nicht für ein jährlich zu erneuerndes "Produkt" ausgibt, was dann unter "Verwaltungskosten" läuft, sondern alle Spenden NUR unseren Kindern zugute kommen. Und ich spreche ich von mehreren Tausend Euro, die für so ein blödes "Siegel" verlangt werden.

Und am Rande sei noch bemerkt, dass sich zb ein Kinderdorf in mombasa befindet, in einer Gegend, die preislich Starnberg oder hamburg-blankenese gleichkommt mit Golfplatz. Mitarbeiter von den hier genannten Organisationen fliegen auch mal gerne per Lufthansa für ein paar Tage nach Bonn zu einem meeting. Die Kosten zahlen ebenfalls die Spender; soviel zu namhaften Organisationen!

Ich zahle alles aus meiner eigenen Tasche! Und jeder Cent geht an unsere Kinder und deren Familien in Kenia!! Facebook: MonikaChiemsee
« Letzte Änderung: 13. Februar 2019, 07:50:58 von MonikaChiemsee »

Offline lessi

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 13
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Plan Patenschaft - Meinungen? Erfahrungen?
« Antwort #19 am: 17. März 2019, 07:18:49 »
Hallo,

das Problem bei Organisationen die so viel Werbung machen wie z.B. Plan ist das diese Werbung natürlich auch bezahlt werden muss.
Ebenso wie Monika schon sagt, es ist je nach Mitarbeiter auch mal möglich das die gerne größzugügig zu eigenen zwecken Geld ausgeben.

Eine Lösung gibt es dafür nicht außer sich die Geschäftsberichte der Organisation an zu schauen, hier ist ablesbar wieviel Geld für sie selbst ausgegeben wird.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung