Autor Thema: Plazentainsuffizienz in der 1. SS....2. SS wagen?  (Gelesen 1364 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Naddi3008

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 15
Plazentainsuffizienz in der 1. SS....2. SS wagen?
« am: 07. Mai 2012, 15:22:34 »
Hallo ihr Lieben!

Ich würde gerne Erfahrungen von müttern lesen, deren erstes baby auf Grund von einer Unterversorgung zu früh zur Welt kam und wie eine zweite Schwangerschaft verlaufen ist.

Kurz zu mir:
Bei mir wurde in der 26. Woche eine fetale wachstumsretardierung festgestellt. Ich kam stationär ins KH. Bei 29+6 wurde meine Tochter dann mit 885g zur Welt geholt, weil das CTG immer schlechter wurde. Es wurde nie festgestellt warum die kleine unterversorgt war. Doppler war immer in Ordnung. Plazenta war nicht verkalkt oder sonstiges. Als Diagnose wurde trotzdem Plazentainsuffizienz und zeitweise niedriger Fruchtwasserbestand gestellt. Die Maus ist heute zwei Jahre alt, kerngesund und hat die Frühgeburtlichkeit komplett aufgeholt.

Nun wünchen wir uns ein zweited Kind. Allerdings haben wir Angst, da die Ursache nicht geklärt wurde, dass es wieder so verlaufen kann. Uns ist bewusst, dass wir unglaubliches Glück hatten, dass es unserer Tochter nun so gut geht und sie alles komplikationsfrei überstanden hat. Deswegen haben wir Angst, dass wenn es noch mal so läuft, wir nicht so ein Glück haben.

Welche Erfahrung habt ihr gemacht?

Liebe Grüße!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung