Autor Thema: Pre oder Vollmilch?!?!?!  (Gelesen 2725 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hibbeline

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 651
Pre oder Vollmilch?!?!?!
« am: 13. Juli 2012, 06:57:49 »
--------------------------------------------------------------------------------

Hallo,

mein Sohn ist inzwischen 17 Monate alt und bekommt noch 1 Mal am Tag ca. 200ml Milch aus der Flasche. Da er sonst so gut wie kein Joghurt oder Käse ist, ist das auch OK für mich. Ich geb ihm immernoch die Pre-Milch. Warum? Hm....ich denke einfach aus Gewohnheit, ihm schmeckt sie auch noch.
Jetzt frage ich mich allerdings, ob ich nicht doch auf Vollmilch umsteigen sollte?! Hat die Pre-Nahrung noch genug Nährstoffe für ihn?
Habt Ihr da eine Ahnung, im Internet hab ich nichts gefunden  :o

Vielen Dank schonmal

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #1 am: 13. Juli 2012, 08:46:48 »
Dein Sohn ist auf jeden Fall in dem Alter in dem er normale Milch problemlos trinken kann. Ist sicher einfacher, günstiger und natürlicher als Pulvermilch. Ich würde umsteigen. :)

Offline Tini^_^

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 903
  • 2 Wunder
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #2 am: 13. Juli 2012, 08:49:13 »
Hallo Hibbeline,

ich gebe meinem Kind die Fettarme und ein kleines Brot dazu. Er hat nie Babymilch bekommen, weil ich damals gestillt habe! Meine Hebamme meinte, es würde dann ab dem ersten Jahr reichen "normale" Milch oder Milchprodukte zu geben. Es geht wohl hauptsächlich ums Calcium und du gibst doch auch noch fleißig die VitaminD-Tabletten oder?!

Offline Hibbeline

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 651
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #3 am: 13. Juli 2012, 08:54:36 »
ja, aber ist es denn aus gesundheitlicher sicht auch besser?

momentan ist es so, dass er seine milch um 5h morgens trinkt (hat er sich toll ausgesucht, ne? :-) ). ich hab die flasche mit wasser im flaschenwärmer die ganze nacht neben meinem bett und kann dann morgens im halbschlaf einfach das pulver reinkippen und gut ist. das wäre mit vollmilch ja nun nicht möglich. die kann ich ja nicht die ganze nacht im wärmer lassen (denk ich zumindest)  :-\ dann müsste ich um 5h jedes mal zur mikrowelle rennen, wobei man ja auch sagt, dass man in der mikrowelle keine milch erhitzen soll. aber um 5h stell ich mich nicht an den herd  ;D so gesehen ist die pre-nahrung momentan auch einfach die einfachste lösung. allerdings geht natürlich die gesundheit vor, deshalb bin ich am recherchieren ob wir uns da nicht umstellen müssen?!

Offline Hibbeline

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 651
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #4 am: 13. Juli 2012, 09:00:55 »
hallo tini, danke für deine antwort! es geht mir nicht so sehr drum, ob er vollmilch trinken KANN. klar kann er das, er ist alt genug :-)  es geht mir mehr darum, ob ich aus gesundheitlichen gründen auf vollmilch umsteigen sollte.  ich habs ja im kommentar unten beschrieben, die pre-nahrung ist für uns momentan einfach die einfachere lösung und ich würde dabei bleiben, WENN er auch wirklich alle wichtigen nährstoffe aus der milch über die pre-nahrung bekommt (die er in seinem alter braucht).

ne, die vitamin-d tabletten hat er nie genommen. der kinderarzt hat sie nicht verschrieben, da ich nie gestillt habe und das vitamin in der pre-nahrung schon ausreichend vorhanden ist

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #5 am: 13. Juli 2012, 09:31:44 »
Ich denke die Pre-Milch ist ausreichend von den Nährstoffen her. Er isst ja zusätzlich ganz normal und ausgewogen (denke ich?). Calcium ist ja nicht nur in Milch und Käse, sondern auch in Getreide usw.  :)

Offline Tini^_^

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 903
  • 2 Wunder
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #6 am: 13. Juli 2012, 09:57:07 »
Dann bleib dabei, wenn es so am Besten für dich ist. Ich würde mir auch keinen Kopf machen! Übrigens ist es wahrscheinlich nur eine Phase und dein Schatz schläft bestimmt bald wieder länger  ;)
*Daumen sind gedrück*

Offline Hibbeline

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 651
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #7 am: 13. Juli 2012, 10:07:03 »
er schläft nach der milch weiter bis ca. halb8, also da kann ich mich nicht beschweren :-)

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #8 am: 13. Juli 2012, 12:37:47 »
*hust*
braucht er denn die milch überhaupt noch?
fremdmilch ist eh so eine sache ^^

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #9 am: 13. Juli 2012, 12:45:10 »
Nur mal aus meinem Gefühl heraus:
PRE soll ja der Muttermilch am nächsten sein und da einige Mütter auch bis 2 oder sogar noch länger stillen, sollte PRE ja nicht "schaden". Würde er denn Milch kalt trinken? Maira trinkt abends auch noch ne Flasche, aber richtige Milch und zwar kalt, weil ich auch abends keine Lust habe, die Milch extra zu erwärmen ::) (naja, Maira ist auch eher der kalte Typ..., badet auch bei 30 Grad *bibber*). Sie trinkt zwar schon länger richtige Milch tagsüber, aber in der Abendflasche selber haben wir auch erst mit 18 Monaten angefangen, das Pulver zu reduzieren.
Also ich würde sagen, du machst mit beidem nicht viel falsch.

Offline maus

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 407
Antw:Pre oder Vollmilch?!?!?!
« Antwort #10 am: 14. Juli 2012, 00:22:50 »
Meine kleine bekommt abends auch noch ne Milch Flasche, aber ganz normale Milch. Mach die auch nicht extra warm, denke das es auch echt nicht notwendig ist, die kleinen trinken ja auch über den Tag ihre Sachen in normaler Zimmertemperatur.
Per hab ich glaub ich bis zu nem Jahr gegeben, danach fand ich es überflüssig.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung