Umfrage

Sehr hohes Interesse
3 (37.5%)
Hohes Interesse
2 (25%)
Mittleres Interesse
1 (12.5%)
Kaum Interesse
1 (12.5%)
Gar kein Interesse
1 (12.5%)

Stimmen insgesamt: 7

Autor Thema: Sport in der Schwangerschaft  (Gelesen 2803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jonasnat

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Sport in der Schwangerschaft
« am: 23. Mai 2013, 13:30:34 »
Hallo ihr Lieben,

was haltet ihr von Gruppenfitness in der Schwangerschaft?Findet ihr nicht auch, dass es Spaß machen würde, sich mit anderern Schwangeren zum Sport treffen zu können (natürlich unter der Aufsicht eines erfahrenen Fitnesstrainers)?

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Sport in der Schwangerschaft
« Antwort #1 am: 23. Mai 2013, 13:35:44 »
ich nehme an du wärst der trainer?

Offline jonasnat

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sport in der Schwangerschaft
« Antwort #2 am: 23. Mai 2013, 13:45:24 »
Hallo Pam,

ich studiere an der FH Mainz und für das Fach Fallstudien zur Unternehmensführung sollen wir ein Geschäftskonzept erarbeiten. Meine Mitstudentinnen und ich wollten ein Fitnessprogramm für Schwangere, (frisch gewordene)Eltern und Großeltern anbieten, bei dem auch ältere Kinder mitgebracht werden können und von einem unserer Trainer betreut werden, während die Schwangeren/Eltern/Großeltern... ungehindert mit unserem Fitnesstrainer trainieren. Das Fitnessprogramm würde im Freien und immer mit Kinderbetreuung stattfinden. Buggyfitness wäre beispielsweise eine angebotene Sportart für Eltern. Es handelt sich also lediglich um eine Simulation. Ich möchte herausfinden, ob schwangere Frauen bereit sind, sich sportlich zu betätigen.

Offline Knoedelchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1066
Antw:Sport in der Schwangerschaft
« Antwort #3 am: 23. Mai 2013, 14:06:20 »
ich denk schon das sowas ganz gut ankommen würde auf jedenfall für Schwangere ob Großeltern mitgehen würden bzw das von den Schwangeren erwünscht wäre ist denk ich fraglich.  S:D Und es kommt ja auch drauf an mit welchen "Umständen" man schwanger ist bzw ob man vorher schon mal Sport gemacht hat.
Ich wär dabei  ;)
Aber wenn dann würd ich das nur für Schwangere anbieten.
Weil man muss ja dann auch drauf achten was für unterschiedliche Bedürfnisse die Kunden haben. Die sind ja während und nach der Schwangerschaft anders.
Denn während der SS darf man ja kein Bauchmuskeltraining absolvieren während das nach der Geburt besonders zu empfehlen ist. Genauso hätte ich jetzt während der SS überhaupt keine Lust mit nem Buggy durch die Gegend zu rennen das ist denk ich nicht mehr so zu empfehlen in einer fortgeschritteneren Schwangerschaftswoche, denn ich merk jetzt schon wenn ich meinem kleinen nachlaufe wie das auf den Beckenboden geht.
Wobei ich schon sehr Sportlich bin ich fahr mindestens 3 mal die Woche für mindestens 1,5 Std Fahrrad oder Inline Skates und mach Gymnastik.

Schau dir doch mal an wie ausgebucht die Kurse für Schwangerschafts Yoga und Aquagym für Schwangere sind da sieht man ja schon die Bereitschaft von werdenden Müttern für sportliche Aktivitäten.  ;)

Offline jonasnat

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 3
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Sport in der Schwangerschaft
« Antwort #4 am: 23. Mai 2013, 14:43:00 »
Hallo Knoedelchen,

vielen lieben Dank für deine informationsreiche Antwort!
Wir hatten natürlich geplant, dass die Kurse für Schwangere, Eltern und Großeltern variieren und nicht zusammen ablaufen. Die Schwangeren müssten also keine Sorge haben, den Großeltern beim Sport zu begegnen ;) Jede Zielgruppe hätte ein anderes Sportprogramm, das auf die individuellen Bedürfnisse und Möglichkeiten abgestimmt wäre. Uns geht es hauptsächlich auch darum, dass man vorhande Kinder mit zum Sport nehmen kann, jedoch trotzdem ungestört trainieren kann, da die Kinder von einem zweiten Trainer "trainiert" werden. Ich denke auch, dass viele Frauen bereit sind, auch schon während der Schwangerschaft Sport zu betreiben.

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Sport in der Schwangerschaft
« Antwort #5 am: 23. Mai 2013, 17:48:06 »
Da wäre die zielgruppe wohl eher im zweiten trimester.
Im ersten überwiegt oft die hormonumstellung und übelkeit und müdigkeit dominieren den tag. Und im dritten trimester wird man unbeweglich und die muskeln lassen langsam nach da der körper langsam alles weich macht für die bevorstehende geburt.

Eine idee ists sicherlich aber ob der andrang wirklich so hoch wäre ist fraglich. Ich lese jedenfalls häufiger von frauen die über ihre schwangerschaft jammern und ständig Wehwehchen haben und die würden sich sicherlich nicht auch noch zum sport "quälen".
Wobei da die erstgebärenden fast schlimmer sind.

Offline Knoedelchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1066
Antw:Sport in der Schwangerschaft
« Antwort #6 am: 23. Mai 2013, 19:36:38 »
hmm das würd ich nicht mal so denken.
Besonders da Sport oder Bewegung allgemein gut gegen SS Wehwehchen hilft und es gibt ja auch viele Schwangere denen es gut geht.
Und wenn das ganze noch von der Krankenkasse finanziert werden würde oder wenigstens Anteilmäßig übernommen denk ich schon das viele nicht abgeneigt wären.

Also mir ging es in der ersten Schwangerschaft bei weiten besser wie in dieser  ;) da hab ich auch noch mehr gemacht wie jetzt, na gut diesmal ist ja schon ein Kind da und wenn es für dieses Betreuung geben würde, wäre ich auf jedenfall dabei  :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung