Autor Thema: Wie Sectio erklären?  (Gelesen 3856 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Doro

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 388
Wie Sectio erklären?
« am: 19. Februar 2014, 10:32:45 »
Hallo, Frage steht im Grunde ja schon ...  werde im April unser drittes Kind per Sectio bekommen, wie auch schon die beiden Grossen und stell mir jetzt halt die Frage wie am Besten drauf vorbereiten.

Wie handhabt ihr das, bei einer geplanten Sectio, was erzählt ihr euren Kindern über die Geburt ... ist hinterher ja doch etwas anders als nach einer normalen Entbindung, das man nicht so belastbar ist und nicht so mit den Kindern toben und spielen kann wie sonst.

Mein Großer findet das ganze Thema rund um das neue Baby einfach auch sehr spannend und fragt mittlerweile auch wie das Baby aus dem Bauch kommt. Bisher gibt er sich mit der Antwort das das Baby im Krankenhaus geboren wird zufrieden, aber da die Fragen immer konkreter werden wird das als Antwort nicht mehr lange reichen.

Bei meiner Suche nach Bilderbüchern zu dem Thema bin ich leider nicht fündig geworden, allgemein zur SS und Geburt massig und da haben wir auch welche, aber speziell zum Thema Sectio habe ich nur ein Buch für Kinder ab 8Jahren gefunden, da sind meine Beiden mit knapp 4 und 2Jahren dann doch noch etwas klein für. Falls hier jemand eine Empfehlung für ein gutes Bilderbuch zu dem Thema hat immer her damit.

LG Doro
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline MS030309

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 95
  • Pünktchen halt Dich gut fest!!!
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #1 am: 19. Februar 2014, 11:28:48 »
Hallo Doro,

ich würde mich gerne hier einklinken, das würde mich nämlich auch sehr interessieren.
Mein Sohn kam 2009 per Notkaiserschnitt, und er versteht es nicht so ganz. Weil meine Tochter ihm radikal (ihre Oma hat es ihr so erklärt als ihr Bruder auf die Welt kam) erzählt hat das er aus dem Bauch raus geschnitten wurde... Nicht so toll...
Freue mich also auch sehr über Antworten.

LG
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]


Offline Doro

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 388
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #2 am: 19. Februar 2014, 14:05:18 »
Da habe ich mittlerweile das gleiche Problem, es hat ihm heute jemand voreilig erzählt das neue Baby würde mir aus dem Bauch geschnitten und er wäre auch so geboren ... das Ergebnis war das ich einen heulenden, völlig aufgelösten Marvin aus dem Kindergarten abholen konnte.

Echt toll, da hatte ich im Kindergarten angefragt ob sie Bücher zu dem Thema haben, da ich halt nicht genau weiss wie und was erzählen da er, nenn ich es mal, zartbesaitet ist und dann das  >:(
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline BravesMaedchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1586
  • Neue Hoffnung!!
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #3 am: 19. Februar 2014, 16:33:38 »
aaalsooo... ich habe zwar keine sectio gehabt.. aber ich würde sagen das ihr euren Kindern den normalen weg der Geburt erklären solltet.. sie sind ja doch recht klein und ich denke alles andere würde den Kindern einfach angst machen.. würde ihnen das erklären wenn sie älter sind.. war allerdings nicht in der situation.. hatte nur die situation das meine Tochter total verstört nach hause kam und ihr jemand gesagt hatte das ihr Bruder aus dem Bauch geschnitten wird.. hab ihr dann den normalen weg erklärt.. sie war 4 .. und damit war sie zufrieden..
meinem Herzen!
*6/07
*3/09
*6/11
*6/12
*3/14
*9/16

Offline Zafala

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2476
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #4 am: 19. Februar 2014, 20:59:54 »
ich bin wenn es geht immer ehrlich zu meinen Kindern.

Mein Sohn weiß, dass er per Kaiserschnitt zur Welt kam.
Er wird bald 4.

Er weiß, wie Babys normalerweise zur Welt kommen.
Aber dass es manchmal so ist, dass Frauen Hilfe bei der Geburt brauchen.
Und es dann eben manchmal so ist, dass ein Arzt dem Baby aus dem Bauch helfen muss.
Dafür muss er einen Schnitt in den Bauch machen und das Baby dort herausheben.
Dass ich dabei nichts spüre, weil ich vorher eine große Spritze bekommen habe.

Seine Fragen versuche ich zu beantworten und ihm eben zu erklären, dass es nichts beängstigendes ist, weil es manchmal eben notwendig ist.

Er hat es ganz gut verstanden. Zumindest das Prinzip Kaiserschnitt.
Aber er akzeptiert nicht, dass er so auf die Welt gekommen ist.
Er besteht darauf, dass er wie die Kleine normal geboren wurde.
03/10, 11/13, erwartet 05/17

Offline Doro

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 388
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #5 am: 20. Februar 2014, 09:15:07 »
Danke euch Zweien für eure Einschätzung

Ich bin vom Grundsatz her eher bei Warterinchen, auf Fragen der Kinder auch ehrlich zu antworten, auch bei so Dingen wie dem Kaiserschnitt.

Nachdem er gestern im Kiga über den Kaiserschnitt erzählt bekommen hat ist die Frage ob überhaupt etwas erzählen bei uns eh erledigt. War hier auch nur noch kurz Thema, mag sein das er in den nächsten Tagen nochmal mit Fragen kommt.

Bilderbücher zu dem Thema kennt von euch auch niemand??? Wäre einfach schön da noch zusätzlich was an der Hand zu haben.
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline Sabrina84

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 806
  • <3
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #6 am: 20. Februar 2014, 09:42:17 »
Bilderbücher zum Thema Kaiserschnitt kenne ich auch keine.

Meine Tochter ist seit der Schwangerschaft auch sehr neugierig uns wissbegierig. Es fing mit wie kommt da Baby in den Bauch an und nun sind wir auch beim Thema Geburt.

Meine Erfahrung ist, dass eine ehrliche kindgerechte Erklärung am besten ist.
Beim Thema Geburt kam uns der Zufall zu Hilfe. Ich habe ein Buch über den Menschen gekauft und darin ist eine Bilderreihe wie das Baby im Bauch wächst und am Ende wie es geboren wird. Y fragte dann nach was ein Kaiserschnitt ist und ich konnte ihr am Bild gut erklären wo der Schnitt gemacht wird, dass das nicht weh tut wegen einer Betäubung und auch warum eine Sectio gemacht wird. Ich habe ihr erklärt, dass dies passiert wenn das Baby mit dem Popo nach unten liegt.

Was eine halbe Erklärung bewirken kann habe ich vor 1-2 Wochen zu spüren bekommen. Ich habe ihr erklärt, dass das Baby in den Bauch kommt wenn Mama und Papa kuscheln. Sie hat dann erzählt, dass sie mit meinem Freund kuschelt und dann auch ein Baby in den Bach bekommt. Sehr unglücklich gelaufen  :-\
Ich habe dann doch sehr genau versucht sie aufzuklären. Eigentlich ist mir das mit knapp 6 zu früh, aber wenn sie ihr Halbwissen so weiter gibt wird es gefährlich!

Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #7 am: 23. Februar 2014, 14:04:47 »
Das ist schon interessant, worüber inzwischen alles nachgedacht wird.

Meine Mutter hatte ein handelsübliches Buch, in dem sehr kindgerecht das Thema Schwangerschaft und Geburt gezeigt wurde. Ich weiß zwar nicht mehr, wann sie mir erklärt hat, was ein Kaiserschnitt ist, aber vom Gefühl her wusste ich schon immer, dass ich ein solcher war. Sie hat mir halt erklärt, dass man das in bestimmten Fällen so macht, dass das dann halt eine Operation ist. Allerdings wusste ich auch spätestens mit vier-fünf Jahren, was eine Operation ist, weil ich ab dann einige Male an den Augen operiert worden bin. Das habe ich aber auch nie als schlimm empfunden und somit war das für mich auch kein Drama...  :)
~glücklich~

Offline Lambo

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Wir sind komplett :)
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #8 am: 23. Februar 2014, 20:31:55 »
Hallo Doro s-winken,
ich glaub dein Sohn ist verstört, weil die Mama "aufgeschnitten "wird. Das ist für einen Knirps der Horror, wenns der Mama so schlecht geht.
Er hat Angst um dich. Du solltest die Story entschärfen, damit kein Kopfkino entsteht.Habe L erzählt, dass Babys aus dem Bauch kommen, mehr tut in dem Alter nicht Not, es sei denn man steht auf schlaflose Nächte bei seinem verheultem Kind :-\
In dem Alter sind Details unnötig, das können die nicht verstehen.
Ich finde, der andere negative Punkt ist, dass das Baby und die Geburt so als negatives Ereignis empfunden werden könnten und Geschwister sollen sich doch freuen...
[nofollow] [nofollow] [nofollow]
[nofollow]

Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #9 am: 24. Februar 2014, 17:06:09 »
Lambo, das selbe habe ich auch gedacht :)

"Aufschneiden" klingt sehr unschön, vor allem, wenn es um die Mama geht. Wäre die Frage, ob es einen angemesseneren Begriff gibt. Meine Mutter hatte mir erklärt, dass man bei einer Operation "schläft" und dann wird alles wieder zugenäht und verheilt gut, wie wenn man mal hingefallen ist. Da wächst ja auch wieder alles zu. Ist zwar nicht DER Vergleich, aber zumindest ich kam damit als Kind klar.
Ich hatte allerdings auch nie ein Problem mit Märchen, z.B. vom Wolf und den sieben Geislein. Da wurde dem Wolf auch der Bauch aufgeschnitten, aber hab das nie mit Schmerz in Verbindung gebracht.

Ansonsten denke ich aber auch, es gibt wichtigere Dinge, die man Kindern erklären muss, als das Thema Kaiserschnitt.
Später fragt das Kind vielleicht mal nach, da kann man es ihm immer noch erklären, aber an sich ist das doch egal... Wichtig ist, dass das Baby da ist und die Mama die ganze Familie lieb hat :)

Thema Kinder IN den Bauch: Das geht halt nur, wenn wirklich nur Mama und Papa kuscheln. Da muss man auch erwachsen für sein  ;)
Ohje, was man sich als Kind manchmal zusammendenkt...  ;D
~glücklich~

Offline Doro

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 388
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #10 am: 25. Februar 2014, 00:38:16 »
Erstmal Danke für die konstruktiven Antworten zum erfragten Thema.

Die Gedanken über Sinn und Unsinn sind allerdings müssig und reichlich überflüssig, wäre es nicht irgendwie gerade Thema fürs Kind würde es wohl nicht immer detailierter Fragen und ich halte es grundsätzlich für sinnvoll sich vorher damit auseinander zu setzen was man antworten möchte so man es noch nicht für sich sicher weiss.

Bin jetzt für mich dahin gekommen das ich auch zu diesem Thema Fragen ehrlich beantworte, aber auch nicht umfangreicher als es notwendig ist, etwas  mit dem ich bisher auch in anderen Bereichen ganz gut gefahren bin. Nach der Sectioerklärung im Kiga kam bisher allerdings auch nicht mehr viel an Fragen dazu, diese habe ich ihm beantwortet ehrlich aber ohne ins Detail zu gehen und dabei habe ich es bisher auch belassen.

Wie weiter oben schonmal geschrieben, mag sein das er in den nächsten Tagen mit noch mehr Fragen zum Thema kommt, dann wird er auch eine ehrliche  Antwort  bekommen.
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline Vanellope

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 41
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #11 am: 25. Februar 2014, 11:47:41 »
Ich würde auch dazu tendieren, die Wahrheit kindgerecht zu verpacken.
Und das Ganze möglichst "unaufgeregt", sodass die Kinder keine Angst bekommen oder deine eigene Anspannung (und sei es auch nur vor dem Erzählen selbst) merken.
Die medizinischen Details würde ich auch rauslassen und eventuell ab dem Grundschulalter nochmal aufgreifen, wenn die Kinder z.B. nach der Narbe fragen. Für das Alter gibt es auch ganz nette Bücher, z.b. hier: http://www.editionriedenburg.at/buecher/ich_weiss_jetzt_wie/ [nofollow]

Für Kindergartenkinder würde ich es möglichst oberflächlich lassen.
Normale OPs finde ich z.B. ganz gut mit dem Bären und dem Tiger von Janosch in "Ich mach dich gesund, sagte der Bär" erklärt: Kleiner Pieks, süßer Traum, Streifen wieder gerade, Tiger geheilt.
Vielleicht würde ich das Buch mit dem Kleinen mal lesen und danach sagen, dass Mama ja nicht krank ist, aber demnächst, wenn das Baby kommt, auch so einen kleinen Pieks kriegt und dann das Baby aus dem Bauch kommt.
Kannst ja mal schauen, ob das für dich/euch passt  ;)

Offline Doro

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 388
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #12 am: 25. Februar 2014, 13:13:19 »
Vanellope, danke für den Buchtipp das werde ich mir die Woche mal genauer anschauen  :)
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]


Offline Doro

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 388
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #14 am: 28. Februar 2014, 09:13:56 »
Danke für den Link  :) Das ist das Buch das ich beim Stöbern im www auch gefunden hatte, in den Rezensionen wird es erst ab Schulalter empfohlen.

Kennst du das Buch selber oder auch jemand von den Anderen? Unser Buchladen hat es leider nicht zur Ansicht und auf Verdacht und dann passt es doch nur für Grosse mag ich es auch nicht holen.

Aber vielleicht was für später, wenn dann nochmal Fragen kommen sollten.

Aktuell ist das Thema Geburt/wie kommt das Baby aus dem Bauch eh passe. Jetzt ist Karneval wiiiichtig und danach steht dann schon fast der Osterhase vor der Tür. Also erstmal recht ruhig um das Thema.
[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Offline Aki

  • SOEO
  • *****
  • Beiträge: 475
  • EO-Bettina
Antw:Wie Sectio erklären?
« Antwort #15 am: 03. März 2014, 12:35:47 »
Ich würde ja überhaupt gar kein Buch dazu nehmen. Drüber reden, es erklären, sagen, dass man es ja nicht spürt, es aber hinterher heilen muss, so wie wenn er/sie aufs Knie gefallen ist und das heilen muss. Ich sag meinen Kindern auch immer, dass es weh tut, damit man besser auf sich aufpasst. Denn würde man es gar nicht merken, würde man sich nicht schonen und es könnte nicht gut heilen. Aber dass es vergeht und je besser man dann auf sich aufpasst, umso besser kann es heilen.

In solchen Büchern sind meistens Bilder und das finde ich nicht so gut. Sie sollten sich ihre eigenen Bilder machen (zu den Erklärungen) und wenn sie es sich als Reisverschluss vorstellen (z.B.), dann ist das so auch gut.
Unser Nesthäkchen!
[nofollow]

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch schwanger-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz