Autor Thema: Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?  (Gelesen 3476 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ninakalu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!!
Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« am: 24. Juni 2013, 13:54:25 »
Hallo Mädels,

wie man am Ticker sehen kann erwarte ich ende Oktober mein drittes Kind!!

Nun kommt bei mir schon lange die Frage auf wie verhüten wir danach!!
Klar ist für mich auf keinen FAll mehr Hormone Pille nicht, spritze nicht und spirale auch nicht!! Und kupferspirale davon hatte ich viel zu stark meine Periode bleibt also nicht viel Auswahl und dauerhaft Kondome geht gar nicht!!

So ich bin aber dann erst 32 Jahre und hab kein Plan ob man mich schon sterilisiert!

Unsere Familienplanung ist danach definitiv abgeschlossen und wenn dann würde ich es gern in einem machen lassen also ein KH Aufenthalt wo ich das Baby dann auch noch mit im KH habe und nicht irgendwann Monate später nochmal ins KH für ein tag oder so

Was würdet ihr machen?? Es ist ja dann für ewig!!

Lg nadine

Offline Sumsi21

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3519
  • ♥ ♥
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #1 am: 24. Juni 2013, 13:58:50 »
Huhu Nina,

die selbe Frage stelle ich mir auch grad. Bei mir wird es aber wahrscheinlich problematisch da ich erst 25 bin. Dazu kommt bei mir vielleicht will ich ja in 5-6-7 Jahren doch noch ne Nr. 4 und dann?

Männe überlegt schon ob er es bei sich machen lässt, da er die Möglichkeit hat, es rückgängig zu machen.

Mich aber aufschneiden lassen ohne anderen Grund? Ich weiß nicht ob ich das machen lassen würde, würde ich nen KS bekommen, dann würde ich es wahrscheinlich gleich mit machen lassen.

Offline ninakalu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!!
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #2 am: 24. Juni 2013, 14:19:21 »
Aber man wird doch nicht aufgeschnitten!! Das wäre mir neu!! Meine Mama hat es vor 25 jahren sogar ambulant gemacht bekommen bei FA!!

Also ür uns ist klar das wir keine NR.4 mehr wollen!!

Offline 3Mäuse

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 154
  • Jetzt zu fünft!
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #3 am: 24. Juni 2013, 14:56:53 »
Ich habe es beim KS meines 3. Kindes machen lassen, ich war da 26 Jahre alt. Da ich meinen 3. KS bekommen habe, war das vom KH aus überhaupt kein Problem.
Hätte es mit einer spontanen Entbindung geklappt, dann hätte ich es nicht machen lassen, sondern würde wahrscheinlich mit der Kupferkette verhüten.

Die KHs handhaben das total unterschiedlich, anhands meines Alters meinten sie zu mir auch, ich soll mir das nochmal gut überlegen, aber da ich ja das dritte Kind bekommen habe, haben sie das ohne Meckerei gemacht. Nach meinem ersten Kind hätten sie das nicht gemacht.
Meine Freundin hat beim KS ihres 1. Kindes die Steri mitmachen lassen, dass hätte ich nie nie niemals gemacht, nicht nach nur einem Kind.  s-nein Das war aber ein anderes KH.

Grundsätzlich könnte ich mir zwar schon ein 4. Kind vorstellen, aber in finanzieller Hinsicht und momentan auch in nervlicher geht es nicht. Mein Mann möchte defintiv kein weiteres Kind mehr. Dann sind für mich die Sectios sehr belastend gewesen und sind es immer noch, noch mal brauche ich das nicht, ich würde mir doch nur wieder Hoffnung auf eine spontane Geburt machen. Irgendwie muss das ja ein Ende haben   :(

Eine Refertililsation ist auch bei der Frau möglich, kommt gar nicht so selten vor. (Ist alles eine Kostenfrage, gibt ja auch die Möglichkeit einer KB)
Eine Steri bietet keinen 100 % Schutz, darüber muss man sich im klaren sein.

Es ist aber echt toll, dass wir so spontan sein können, ohne uns um Verhütung Gedanken machen zu müssen.  :)

Probleme hatte ich übrigens keine  :)

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #4 am: 24. Juni 2013, 15:36:31 »
@ninakalu:
falls du einen KS bekommen solltest, kannst du die Sterilisation direkt mitmachen lassen. Dann dauert das Ganze halt 2 Min länger.

Solltest du natürlich entbinden, würde ich an deiner Stelle eher den Mann zur Vasektomie schicken. Das geht in Lokalanästhesie, zwei kleine Schnitte, kein sehr großer Aufwand.

Eine Sterilisation bei dir ausserhalb eines KS würde idR per Bauchspiegelung gemacht werden. Dafür bräuchtest du eine Vollnarkose. Direkt nach einer spontanen Geburt würde das niemand bei dir machen.

An deiner Stelle würde ich mit deinem Mann über eine Vasektomie reden. Das wäre für alle Beteiligten die einfachste und komplikationsloseste Variante.

Offline Sternchen♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3057
  • ~fast komplett~
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #5 am: 24. Juni 2013, 15:59:14 »
An deiner Stelle würde ich mit deinem Mann über eine Vasektomie reden. Das wäre für alle Beteiligten die einfachste und komplikationsloseste Variante.

Das finde ich auch. Mein Mann möchte nach dem 3. Kind eine Vasektomie machen lassen. Ich bin mir allerdings noch unsicher, man weiß ja nie was noch so passiert. Zudem kann ich nicht sagen ob wir nach dem 3. Kind wirklich fertig mit der Familienplanung sind. Man weiß ja nie ;)

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #6 am: 30. Juni 2013, 13:30:35 »
ich habe nach söhnchen sehr lange überlegt, ob ich es machen lasse
aber die angst, selbst dann schwanger zu werden, war zu groß
irgendwann kam sehr kurz wieder der kinderwunsch, den ich dann wieder wegschieben konnte und zack - schwanger ._.

ich bin sehr glücklich über meine kleine einschleicherin, war mir nach der geburt 1005 sicher - nie mehr, jetzt schaust du dir die steri. nochmal an und auch mal die vasektomie
wollte mit meinem freund irgendwann mal darüber reden....
die kleine ist aktuell 5 monate alt, also so schnell nach der gbeurt wollte ich es nicht machne lassen, da ich immer noch voll stille...

und es scheint sich wieder erledigt zu haben...
der kinderwunsch winkt mir wieder, stellt sich freundlich zu mir hin und nimmt mich sanft in den arm...
nicht nur bei mir, auch bei meinem freund ;)

entgültige verhütung? nein, hier noch nicht... noch lange nicht ;)

Offline Zaubi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 200
  • nochmal alles auf Anfang
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #7 am: 30. Juni 2013, 20:28:24 »
mine  :o ;D, irgenwie hätte mich alles andere verwundert  ;) s-hug

Ich mach mir die gleichen Gedanken und weitere Kinder soll es definitv keine mehr geben, auch wegen dem Alter nicht mehr... am einfachsten wäre wirklich ein KS, aber wegen ner Steri auf einen KS zu bestehen, finde ich auch bescheuert... mal sehen wie es kommt!
Ne Vasektomie bei meinem Mann möchte ich definitiv nicht! Machen würde er es!

LG Zaubi

Offline ninakalu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!!
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #8 am: 30. Juni 2013, 20:43:15 »
Danke für eure Antworten!!

ich hab jetzt mal gegoogelt und ich mach es auf keinen FALL!! Es sind viel zu viele Risiken!! Dachte das wäre ein klacks die OP na von wegen!! Und es kann passieren das man eher in die Wechseljahre kommt na danke das braucht ja kein Mensch!!

Nun ich möchte eigentlich auch nicht das mein Mann sich steri lässt!

Dann wird bei mir sicher doch alles auf die Pille hinauslaufen!! oh mein gott

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #9 am: 02. Juli 2013, 08:54:34 »
ja, nicht wahr... das liess mich auch immer wieder lange zögern

zaubi :p ;D

Offline Sylvie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 923
  • Das Schicksal mischt die Karten aber du spielst...
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #10 am: 02. Juli 2013, 10:18:24 »
Ich würde auch eher sagen wenn dann der Mann

Bei uns war es so das wir nach unserem Sohn nie wieder ein Kind haben wollten(eher das Problem der Schwangerschaft) Wir waren so froh unseren Sohn im Arm zuhalten, vorher hatten wir ja eine Totgeburt.Und dementsprechend war die Folgeschwangerschaft mit Panikverbunden, obwohl es gar keinen Grund gab.

Mein Mann wollte sich damals schon nach dem zweiten steriliesieren lassen, aber ich wollte das nicht.Und dann eben nach unserem jüngsten, ich wollte es eben auch erst wenn der kleine min 1 Jahr alt ist.Und tja als der kleine 1 Jahr alt war kam doch so langsam der weitere Kiwu ;) Also zum Glück haben wir es nicht durchgezogen, aber leider ja auch egal bei uns, wir hibbeln schon so lange  :'(

Eine Nachbarin hatte sich nach dem vierten Kind beim KS direkt steriliesieren lassen, alles ohne Probleme oder sonstiges.Aber sie war auch schon fast 40.

Also gut überlegen, zumal falls doch ein Kiwu kommen sollte ist es beim Mann leichter wieder Rückgängig zu machen.

Offline Zaubi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 200
  • nochmal alles auf Anfang
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #11 am: 02. Juli 2013, 23:40:31 »
So ich nochmal....

Also das es beim Mann ein einfacherer Eingriff ist, ist klar... ich wusste auch nicht, dass es bei ner Frau auf ne Bauchspiegelung rausläuft  :o :-X.
Aber wegen dem rückgängig machen, ich hab schon gehört, dass es beim Mann auch nur ne gewisse Zeit rückgängig zu machen ist, weil irgendwann die Samenproduktion eingestellt wird... weiß aber nicht ob das tatsächlich so stimmt.

LG Zaubi

Offline Zafala

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2476
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #12 am: 02. Juli 2013, 23:58:53 »
ich für mich ganz klar Nein!
es ist keine kleine mal eben geschehene OP.
Es gibt viele Faktoren, die für mich dagegen sprechen.

Wenn langfristige Verhütung, dann wird es auf eine Sterilisation für meinen Mann herauslaufen. Da sind die Risiken viel geringer, die Heilung geht schneller und auch ein Rückgängigmachen wäre im Falle des Falles einfacher zu bewerkstelligen.
Außerdem ist die Vasektomie wesentlich günstiger.

Offline Mondlaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
Antw:Würdet ihr euch sterilsieren lassen!?
« Antwort #13 am: 03. Juli 2013, 13:54:05 »
Ne, also für mich kommt es auch nicht in Frage, meine Fruchtbarkeit ist mir heilig ;)

Ich habe auch generell ein Problem mit Entscheidungen, die für die "Ewigkeit" sind und die man nicht mehr rückgängie machen kann. Mit 17 hatte ich einen Freund und war mir sicher, hab mir auch gewünscht, dass wir für iiiimmmmer zusammen bleiben. ;D Sind wir natürlich nicht, ist auch gut so, wie es gekommen ist, aber es zeigt mir, nur weil ich zum jetzigen Zeitpunkt denke, etwas ist für immer, muss das noch lange nicht so sein und ich will mir meine Optionen offen halten. Mein KiWu ist eigentlich nach dem zweiten, welches sich hoffentlich bald einstellen wird, abgeschlossen, aber wer weiß, wie ich in wenigen Jahren darüber denke. Bin ja auch nicht naiv, es kann ja schließlich später mal in einer neuen Partnerschaft sein.

Muss aber dazu sagen, ich vertrage die Pille sehr gut, kann auch zuverlässig mit der natürlichen Methode verhüten und bin deshalb auch ohne eine solche OP sicher.


 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung