Autor Thema: Der Tempi-Threat: Austauschort über Tempimessen, Ovus & Orakel  (Gelesen 568094 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Serendipity

  • Gast


Hier sind alle Willkommen, die Fragen zu dem Tempimessen, der ZS-Beobachtung, den Ovus oder allem anderen haben, was hier Inhalt dieses Threats ist. Stellt Fragen, tauscht euch aus, beschreibt eure Erfahrungen und Erlebnisse, postet eure Fotos und berichtet von allem, was ihr wisst... Hier finden sich alle, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen wollen und die gerne dem Kinderwunsch etwas "nachhelfen" wollen.

Wer sich mit dem Tempimessen, den Ovus und Orakeln noch nicht auskennt, der findet alle wichtigen Infos unter RUND UMS SCHWANGER WERDEN... einfach mal reinsehen und durchlesen. Ich bin sicher, dass hier immer jemand eine daran anschliessende Frage beantworten wird. :)




« Letzte Änderung: 15. August 2011, 11:54:44 von Serendipity »

Serendipity

  • Gast
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #1 am: 19. März 2011, 17:21:28 »
:)
« Letzte Änderung: 04. August 2011, 08:08:38 von Serendipity »


Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #2 am: 20. März 2011, 15:19:00 »
WOW - das ist ja ein super gelungener Thread. Vielen Dank für die Mühe, jetzt bleiben ja keine Fragen mehr offen, jetzt kann man jederzeit alles nachlesen!

Wunderschön und sehr informativ!!!


Offline Mieze2909

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 6221
  • Miauuuu
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #3 am: 20. März 2011, 21:16:27 »
Hey das ist echt gut geworden.

Da kann ich ja auch gleich mal fragen.

Ich habe PCOS mit eizellenreifstörung. wie mache ich das da am besten? Tempi habe ich lange gemessen, aber aufgegeben, da mein leben doch eher ein störfaktor ist (alos viel arbeit unregelmäßig ins bett und so weiter) ZS komme ich nicht wirklich klar. Ovus mache ich nicht. mich verwirrt das alles was, weil ich nicht weiß wie sich das mit dem PCOS verhält.
ich bekomme Möpf und SD tab. zum einstellen. und kann nach bedarf clomi nehmen, aber wie bekomme ich da meinen ES raus?

vielleicht kann mir ja eine leidensgenossin helfen
Leise vor sich hinschnurrend........ich bin Mama!!


Offline Dropsknopf

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8609
  • Endlich glücklich zu dritt und * immer im Herzen!
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #4 am: 20. März 2011, 21:26:47 »
also mit PCO kann ich dir nicht weiterhelfen aber deinen ES bekommst du eigentlich nur mit Ovus noch raus, wenn du keine Tempi messen will.
Ebenso wäre noch Muttermund abtasten eine Möglichkeit, braucht aber bissel Übung.
Mit dem Zervixschleim kam ich auch nie klar ;D
Aber was mich wundert, du schreibst du darfst Clomi bei Bedarf nehmen  ??? ??? finde ich sehr merkwürdig. Was heißt bei dir jetzt bei Bedarf... also wann, wieviel und wielange nimmst du es dann??
Dein FA müßte dann auf alle Fälle per US ne Kontrolle machen ob dein ES stattfindet unter Clomi und du nicht zu viele reife Eizellen hast vor ES, das kann auch gefährlich werden.
Finde das mit dem Clomi gerade sehr merkwürdig :-\


Unser 6.Jahr!


Offline Mieze2909

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 6221
  • Miauuuu
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #5 am: 20. März 2011, 21:32:09 »
Das war vielleicht etwas blöde ausgedrückt. Also ich habe clomi zu hause und darf selber entscheiden wann und ob ich es einsetzte. Das heißt wenn ich wieder meine mens bekomme kann ich ohne erst zum FA zu gehen die Clomi nehmen, muss aber dann am ZT 13-14 zum FA zur Kontrolle. Sie überläßt es mir wann ich den nächsten clomizyklus starte. ich wollte mich ja erstmal auf die medis vom endo einstellen lassen. werde was das angeht jetzt von 2 auf 1 (TSH?) eingestellt
Muttermund muss ich mal versuchen. Tempi kann ich ja wieder beginnen. vielleicht hat sich das alles wieder was beruhigt. Ovus benutzen ist doch eigentlich wenn man ca. weiß wann man die mens bekommen sollte und kann dann in dem zeitraum messen oder habe ich das falsch verstanden?
Leise vor sich hinschnurrend........ich bin Mama!!


Offline Dropsknopf

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8609
  • Endlich glücklich zu dritt und * immer im Herzen!
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #6 am: 20. März 2011, 21:39:37 »
also die tempi würde ich trotzdem versuchen zu messen, egal ob nun brauchbar oder nicht, das wird sich ja dann auch zeigen. Messen mußt du eigentlich den ganzen Zyklus durch, sonst sieht man ja keinen Tempianstieg und kann die Kurve auch nicht wirklich auswerten, wenn wenige Tempis vorhanden sind.
TSH auf 1 ist soweit ich weiß richtig für den KiWu.
Wegen der Ovus, also wenn du nicht genau weißt wie lange dein Zyklus ist, solltest du so ZT 10 anfangen und dann so lange machen bis die positiv sind bzw. den Tag danach wieder negativ. Somit müßtest du sehen, dass dein ES kommt. Es gibt bei 3-2-1 die von Genekam, die sind preiswert und gut.
Mit Clomi nehmen und dann am 13.-14. ZT zum US ist richtig, da sieht dann der FA ob ein ES bevorsteht und wieviele Eichen reif sind, somit kannst du dir unter Clomi auch die Ovus und Tempi messen sparen, wenn du eh nicht messen magst ;)


Unser 6.Jahr!


Offline Mieze2909

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 6221
  • Miauuuu
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #7 am: 20. März 2011, 21:46:01 »
temp messen ist ja nicht das ding. aber die ovus dachte ich sind das problem. aber ich schaue mal bei der nächsten mens was ich da mache. ende mai bin ich ja wieder beim endo und höre ob der wert unten ist. wenn der wert dann gut ist werde ich ja hören was der doc sagt. und wenn meine mens in der zwischenzeit wieder kommt bin ich happy und überlege ob ich mit clomi starte. habe ja auch noch die möglichkeit das ich mit metformin loslegen kann.

vielleicht waren meine tempiwerte ja auch wegen PCOS so geschwankt und der SD. ich messe einfach bald wieder und das mit den ovus halte ich mir mal im hinterkopf.

ich danke dir für deinen rat.  :-*
Leise vor sich hinschnurrend........ich bin Mama!!


Serendipity

  • Gast
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #8 am: 20. März 2011, 21:53:49 »
Huhuu Mieze

also soweit ich weiss funktionieren Ovus bei PCOS nicht sehr zuversichtlich, da die LH-Produktion sehr chaotisch sein kann (es gibt aber auch solche, bei denen es funktioniert... kommt vermutlich auf die Stärke des PCOS an...
Tempimessen kann ebenfalls bei manchen funktionieren, bei anderen wiederum nicht... ich denke, dass viel Arbeit und unregelmässiges Zubettgehen keine so starken Störfaktoren sein sollten, dass es daran liegt... wie hast du denn gemessen? also mit was für einem Thermometer, wie lange und wo (oral oder vaginal)? Hast du darauf geachtet, dass du etwa zur gleichen Zeit misst und immer vorher mind. ne Std. geruht oder geschlafen hast? Hast du NACH dem Aufwachen und VOR dem Aufstehen gemessen?
Das mit dem Zervixschleim ist nicht so schwierig, wenn man sich erstmal damit auseinandersetzt... ich hab oben bewusst Bilder miteingefügt, damit man sehen kann, wie das aussehen kann... es gibt allerdings Frauen, die haben wenig ZS und bei manchen bleibt es bei cremig... doch auch bei denen gibt es einen Schleimhöhepunkt ;) Es ist übrigens wichtig, dass du genug trinkst... nicht nur für den Körper grundsätzlich, sondern eben auch für die ZS-produktion... und je besser die Qualität des ZS, desto besser für die kleinen Schwimmerchen ;)
Ich persönlich hab ja einige Erfahrung mit NFP, aber den MuMu abtasten fand ich immer sehr schwierig... ich konnt nur zwischen weich und hart unterscheiden... ob hoch oder tief fand ich nicht immer eindeutig und ob offen oder zu konnt ich nicht ertasten... aber bei manchen funktioniert das sehr gut.
Ovus verwendet man einige Tage bevor man den ES vermutet (man sagt 17 Tage vor dem Beginn der Mens... da man ca. 14 Tage vor der Mens den ES hat, bedeutet das, dass man ca. 3 Tage vor ES mit Ovus beginnt)... wenn man Endlos-Zk hat oder sehr sehr unregelmässig ist, macht das Benutzen von Ovus nicht wirklich sinn oder wird dann doch ne teure Angelegenheit.
Das Problem bei PCOS ist einfach, dass alles - also Tempi, Ovus, ZS etc. nach ES aussehen können und dennoch kein ES stattfindet... wenn hingegen ca. 2 Wochen nach dem vermuteten ES die Mens eintritt, kann man noch eher davon ausgehen, dass doch ein ES stattgefunden haben muss ;)
Ich finde deine Entscheidung gut, dass du dich erst einstellen lassen willst... das macht auch Sinn... ich hoffe sehr, dass du danach mit Clomi die richtige Unterstützung bekommst und du bald dein Wunschkrümelchen unter dem Herzen trägst :-*

Im übrigen... reih dich doch im LZ-Übi-Bereich im Kaffeeklatsch (dem LZÜbi-Hibbler) ein, da gibt es viele andere, mit denen du Erfahrungen mit PCOS austauschen kannst und die dir sicher auch viele Tipps geben können ;)
« Letzte Änderung: 20. März 2011, 22:02:25 von Serendipity »

Offline Dropsknopf

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8609
  • Endlich glücklich zu dritt und * immer im Herzen!
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #9 am: 20. März 2011, 21:59:24 »
ahh seren hat ja schon hilfreich geantwortet bezüglich PCO, schön  :)

also ich fand MuMu abtasten besser als den Zervixschleim beobachten  ::) der Schleim war bei mir immer gleich und nie wirklich spinnbar und fadenziehend zum ES ;)


Unser 6.Jahr!


Offline Mieze2909

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 6221
  • Miauuuu
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #10 am: 20. März 2011, 22:02:01 »
sere also ich habe immer vaginal gleich nachdem aufwachen mit einem digitalen gemessen. wenn ich nicht gerade mega ko war habe ich immer um 6 uhr gemessen. meine tempikurven bei NFP habe ich ja auch fleißg geführt aber das war ein chaos. mittlerweile werde ich ja eingestellt und komme im privaten leben auch zur ruhe. 
durch PCOS ist es nicht einfach für mich alles auf die reihe zu bekommen, weil ich damit erstmal gucken muss wie was anschlägt (auch Ovus, tempi ect.)

ich werde mal zu den langzeitübis gehen, hatte mich ja schonmal da gemeldet aber nun werde ich da mal richtig schreiben.

einstellen ist ja auch wichtig und ohne das geht mal garnichts

drobs der ZS ist für mich halt noch etwas verwirrend.

ach ja und ich trinke fast 3 liter am tag, das sollte ja reichen für ZS  ;)
Leise vor sich hinschnurrend........ich bin Mama!!


Offline Mieze2909

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 6221
  • Miauuuu
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #11 am: 20. März 2011, 22:09:38 »
hab ich ja ganz vergessen. Clomi habe ich einmal genommen 5 tage lang (ZT 5-9) je eine, aber das war nichts. Wenn ich sie wieder nehme soll ich im gleichen zeitraum je 2 nehmen.
Leise vor sich hinschnurrend........ich bin Mama!!


Serendipity

  • Gast
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #12 am: 20. März 2011, 22:13:29 »
@Dropsi: Ja, es gibt Frauen bei denen das echt schwierig ist mit dem ZS... ich hab da zum Glück keine Probleme und Vorzeige-ZS... aber eben, das ist wohl nicht bei allen so :-\ hast du denn gar keinen Unterschied gemerkt? Nicht mal bzgl. Menge oder so?

@Mieze: hm... das einzige was du noch versuchen könntest, ist ein analoges Thermometer zu kaufen... gut sollen die von Geratherm sein, z.B. das basal oder das classic... damit muss man aber 5 min Messen... dafür ist der Messwert sicherer... Ich vermute aber, dass es mit dem PCOS und der SD zusammenhängt... vielleicht klappt es ja viel besser, sobald du richtig eingestellt bist :)

Was ist bei dir verwirrend am ZS? Am trinken liegt es bei dir sicherlich nicht... das schaff ich nicht, 3l ( in der SS hab ich es geschafft, weil ich wusste, dass es sein muss ;))

Da man Clomi nur einige Zk nehmen sollte, würde ich damit auch besser warten, bis das mit der SD besser ist... dann hast du auch ne bessere Basis ;)

Offline Mieze2909

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 6221
  • Miauuuu
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #13 am: 20. März 2011, 22:17:16 »
sere das mit dem ZS ist halt so ne sache für mich sieht das fast immer gleich aus. weiß oder klar. aber nen ES hab ich dennoch nicht. ich bin zwar gut eingestellt jetzt auf den wert TSH 2 aber der soll ja runter auf  TSH 1.

Das heißt im großen warten bis juni....das ist dei auswertung vom BT beim Endo und vorher kann ich nichts weiter machen....
Leise vor sich hinschnurrend........ich bin Mama!!


Offline Mieze2909

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 6221
  • Miauuuu
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #14 am: 20. März 2011, 22:24:28 »
So, ich verabschiede mich für heute, denn ich muss wieder früh raus aber ich danke euch für die ratschläge und das gespräch.

wünsche euch nen schönen abend und ne gute nacht :-*
Leise vor sich hinschnurrend........ich bin Mama!!


Offline Dropsknopf

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8609
  • Endlich glücklich zu dritt und * immer im Herzen!
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #15 am: 21. März 2011, 07:34:39 »
mieze: ich hab von Anfang an 1x2Clomi genommen auch von ZT 5-9 und im 3. Zyklus hats geschnaggelt aber ich hatte ja kein PCO

seren: ich hatte immer milchigen ZS, die Menge war auch nicht wirklich unterschiedlich, also ich konnte da keinen Unterschied so wirklich feststellen. Deshalb hab ich dann den Muttermund abgetastet und damit bin ich auch ganz gut zurecht gekommen


Unser 6.Jahr!


yarina

  • Gast
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #16 am: 21. März 2011, 20:53:10 »
wow seren, das hast du echt suuuper klasse gemacht. jetzt hat man alles mal im überblick und super gut erklärt.

wann würdet ihr anfangen zu orakeln? Also bei ES + ? mein problem, nächstes WE ist der polterabend meines bruders und 3 tage später ist mein NMT... will da kein unnötiges risiko eingehen wegen alk, aber auch nicht großes gerede hervorrufen wenn ich nichts trinken und im endeffekt noch nichts ist... meint ihr mit ovus könnte ich bis dahin schon eine tendenz evtl erkennen können?

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #17 am: 21. März 2011, 20:59:32 »
yarina - sollte das orakel was anzeigen wüsstest du leider noch immer nicht mehr... man kann auch positiv orakeln ohne schwanger zu sein  :-[

versuch doch mal einen test... wenn du ss bist zeigt er es vllt an...  ;)

yarina

  • Gast
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #18 am: 21. März 2011, 21:46:02 »
danke jura,
hm, ich glaub ich werd dann fr un ggf sa mal testen und ab do orakeln.... mal schauen

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #19 am: 21. März 2011, 22:08:46 »
kannst du nicht einfach mit dem auto fahren?? dann gibts keine ausreden  ;)

Serendipity

  • Gast
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #20 am: 22. März 2011, 11:50:17 »
@Yarina: schön dass es dir gefällt :D Also, ich würde an ES+9 oder 10 mit dem Orakeln anfangen, nicht früher... das Orakelbild oben ist von der SS mit Lainey und wie du siehst war auf dem Ovu an Es+10 noch nicht so viel zu erkennen... erst an ES+12 fand ich die Linie (die sonst bei mir doch kaum sichtbar war vor NMT) dann doch auffallend stark, so dass ich dann auch einen 25er Genekam SST gewagt hatte, der dann auch bereits gaaanz leicht angab :) Aber ich gebe jura recht... es ist nicht immer sicher und so deutlich wie bei meiner SS mit Lainey... beim Sternchen war das Orakel deutlich schwächer und nicht wirklich deutlich... also 3 Tage vor NMT ist noch so viel drin, alles kann nichts muss... ich würde mir an deiner Stelle evt. auch ne Ausrede einfallen lassen... kannst ja sagen, dass du in der nacht zuvor Durchf*ll hattest und es deswegen mit dem alk nicht übertreiben willst... oder dass du wegen einer Blasenentzünung AB nehmen musst und deshalb nicht viel trinken solltest... oder so was ;)

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #21 am: 22. März 2011, 13:29:33 »
@Seren, danke für den Thread, den hast echt toll gemacht  ;)

Hab da auch gleich mal ne Frage  ;)

Bin heute ca. ES+5 und hab eben mit Mittagspipi, spaßeshalber nen Ovu gemacht.
(Aber auch nur, weil ich heut Nacht von nem pos. SST geträumt hab)  :o :o

Hab auch nicht extra 2 Stunden gewartet, sondern normal getrunken usw.

Wie kommt es, daß der Ovu ne richtig gut sichtbare 2. Linie hat? Jetzt nicht voll fett, wie ein pos. Ovu aber dennoch stark  :o :o :o

Hier sind auch  nochmal die Ovus von neulich um den ES rum  ;)



[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 22. März 2011, 13:31:10 von ~αη∂ι77~ »
Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise,
wie einem Vogel, die Hand hinhalten!

Hilde Domin

Serendipity

  • Gast
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #22 am: 22. März 2011, 14:24:22 »
@andi: hmmm... also, wenn ich alle deine 3 wunschkinder-Kurven ansehe und dann das Bild der Ovus, würd ich irgendwie sagen, dass irgendwas nicht 100% stimmt... also die Ovus (und dabei klammer ich die rosanen aus, denn da kann ich auf dem Bild eh wenig erkennen, die oberen sind da besser zu interpretieren) sind die für mich nicht wirklich positiv geworden ausser der an ZT13 morgens... aber deine Tempi ist nicht deutlich gestiegen danach, sondern war schon relativ hoch... allerdings weiss ich nicht, wieviel Auswirkung deine Entzündung und die Medis auf die Tempi haben... wenn ich Kurve 1 ansehe, dann scheint deine 1.ZH tempimässig zw. 36.5 und 36.7 zu liegen und die 2.ZH zw. 36.9 und 37.1... das ist auch in der Kurve 2 zu sehen... am Ende des letzten Zk ist aber 1. deine Mens offenbar schwächer ausgefallen und 2. deine Tempi nicht runter gegangen (zumindest sprechen die Male die du gemessen hast nicht dafür, dass sie runter ist, aber sicher wissen kann man natürlich nicht, wenn Werte fehlen)... das erscheint mir doch seltsam... und ein Tempianstieg ist auch nicht mit Sicherheit zu erkennen... d.h. einzige was auf ES deutet sind deine Angaben zu ZS, MS und MuMu... du kennst deinen Körper, daher meine Frage... bist du dir sicher, dass dein ES an ZT 14 nachmittags war? Und wie stark ist denn der Ovu jetzt? Hast du ein Foto?

hmm... jetzt seh ich erst, dass du im letzten Zk die Pille genommen hast?  ??? wieso hast du dann Tempi gemessen? Jetzt bin ich verwirrt :-\

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #23 am: 22. März 2011, 15:21:32 »
Oh Mann, jetzt ist der ganze Text weg  >:(

@Seren, alsooooooooooooo

die Werte sind zwar ausgeklammert, stehen aber unten bei Bemerkungen drin, da ich sonst nie Balken bekommen hätte mit der hohen Tempi. Die Rippenfellentzündung und die Grippe hatten schon arge Auswirkungen! Die Tempi ging zu NMT nicht runter und da wusste ich schon, daß irgendwas im Busch ist  ;) ;)

1. ZH meist zwischen 36,5 und 36,7
2. ZH meist zwischen 36,9 und 37,0

Den ZK davor nahm ich die Pille, weil ich das Gefühl hatte, ich brauch mal kurz ne Auszeit, da ich sie aber einmal in der ersten Woche vergaß und alles auf ES hindeutete, fing ich mit Messen an, einfach um ein Auge drauf zu haben  ;)

Die Ovus sind die billigen One Step (nicht hauen) und die rosanen sind vom Müller, die waren eigentlich recht zuverlässig. Der stärkste an ZT 13 nachmittags bzw. abends

Mal sehen, ob ich noch die alten Kurven von NFP anhängen kann, so zum Vergleichen  ;)

[Schwanger Online löscht Anhänge / Bilder nach 90 Tagen]
Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise,
wie einem Vogel, die Hand hinhalten!

Hilde Domin

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Wenn Tempi, Ovus, NFP den Kinderwunsch begleiten
« Antwort #24 am: 22. März 2011, 15:23:03 »
Hier nochmal zwei ;-)

[Schwanger Online löscht Anhänge / Bilder nach 90 Tagen]
Nicht müde werden, sondern dem Wunder leise,
wie einem Vogel, die Hand hinhalten!

Hilde Domin

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung