Autor Thema: Einnistungsblutung?  (Gelesen 20335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

85Chefin

  • Gast
Einnistungsblutung?
« am: 02. November 2012, 08:34:15 »
Huhu, ich hab mal eine Frage.

Ich habe einen ellen langen Zyklus von durchschn. 38 Tagen.
Heute ist ZT 25.

Laut Rechner (Ovus benutze ich nicht) hatte ich letztes WE meinen Eisprung und war die Tage bis hin zum 31.  wohl fruchtbar.

 Den Eisprung habe ich (wie immer aua - seufz) deutlich gemerkt.

Gestern war ich beim Frauenarzt weil ich starke Schmerzen in den Eierstöcken hatte.
Da ich eine große Zyste hatte, bin ich aus Angst direkt hin.

(Achso, Verhütung habe ich Anfang Oktober wieder abgesetzt, Pille)

Fakt war, das alles komplet ohne Befund war.
Schwanger meinte er, bin ich auch nicht. Gebährmutter sah alles vollkommen normal aus.

Vorhin bin ich auf Toi und hatte etwas (altes) Blut im Slip.
Für die Mens wäre es ja über eine Woche zu früh, theoretisch.
Laut Rechnung wäre heute/morgen die Einnistung.
Kann es sein das es eine Einnistungsblutung war, und der FA gestern einfach nichts sehen konnte was auf ein beginndende Schwangerschaft hindeutet?

Ab wann sieht man denn überhaupt was (aufgebaute Schleimhaut etc)

Rechnerisch passt ja irgendwie alles, Eisprung, Einnistung, jetzt die kurze Blutung.
Eine Einnistungsblutung hatte ich übrigens bei allen meinen Kindern.

Was sagt ihr?
Kann alles aber muss nix oder?
Die Frage ist nur, wenn jetzt ungefähr die Einnnistung stattfindet, hätte der FA da einen Hinweis in der Gebährmutter usw sehen müssen?

Offline maja588

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1471
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #1 am: 02. November 2012, 08:46:47 »
hm.. ich kann dir da leider auch nicht weiterhelfen..

die aufgebaute GMS müsste der FA aber gesehen haben! die sieht man ja generell in der 2. ZH denk ich! hat der FA bei mir damals auch gesehen, und da war ich ES+3/4 oder so!

aber hab ich das richtig verstanden, es ist der erste ZK nach pille absetzen?
da kann auch noch alles ziemlich durcheinander sein..

ich drück dir natürlich die daumen, dass es eine einnistungsblutung war :) v. a. wenn du sie schon öfter hattest - wieviele kids hast du denn schon?

ich würde vielleicht den FA anrufen.. wenn es dich so brennend interessiert und du nicht bis NMT warten kannst ;D

EDIT: den ES spüre ich auch deutlich ::) kann mir dir fühlen! hab da immer so ein druckgefühl im unterbauch.. nicht grade schön! und fühle mich wie wenn ich megaviel gemampft hätte, obwohl es nicht so ist...

bist du schon in einem hibbler?

85Chefin

  • Gast
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #2 am: 02. November 2012, 09:07:14 »
Also ich hab eher so das Gefühl das die Mens kommt, hab Bauch & Brustschmerzen.
Tampon eben war aber sauber, habe aber vermehrten ZS.

Malo sehen.
Ich hibbel nicht wirklich, wenns passiert, dann passiert es.
Schleimhaut war gestern aber auch nicht aufgebaut, alles flach.

Von daher, ich warte mal den Verlauf des Tages ab ob das nun eie eintrudelnde Mens ist.

Offline maja588

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1471
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #3 am: 02. November 2012, 09:10:52 »
ich hab damit jetzt nicht gemeint, dass der FA nur die ss-mäßig-aufgebaute GMS sieht, sondern allgemein sieht er doch, ob die für den ZT angemessen aufgebaut ist :)

ich drück dir trotzdem die daumen :) und wenn wir nach hibbeln ist, schließ dich einfach einem hibbler an! würden uns total freuen ;D

85Chefin

  • Gast
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #4 am: 15. November 2012, 14:08:56 »
Ich bin übrigens bei ZT 38 angelant. Der Bluttest für rund 1 Woche war unter 2,5.
Mens noch immer nicht da. Mumu kann ich kaum tasten, alles eng, schwammig, komm kaum "rein", Mumu ganz weit oben.
Was soll das? Ob die Mens noch kommt? Test gestern war negativ.
ich bin verwirrt!

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #5 am: 15. November 2012, 14:21:54 »
ich würde dir für die nächsten zyklen (falls du jetzt nicht schwanger bist ;) ) echt empfehlen eine Zykluskurve, am besten mit temperatur messen, zervix und muttermund beobachten zu führen.
anhand eines rechners im internet läßt sich einfach bei weitem kein eisprung festlegen.
und auf den mittelschmerz alleine würde ich mich auch nicht verlassen.
dir trotzdem viel glück.

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2814
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #6 am: 15. November 2012, 17:59:36 »
Ich denke, dein Zyklus schwankt einfach noch. Wenn du erst im Oktober die Pille abgesetzt hast, dann muss sich das alles ja erstmal einpendeln. Kann also gut sein, dass du noch Tage oder Wochen auf die Mens warten musst - muss natürlich nicht sein.

Auf Rechner im Internet kannst du dich nicht verlassen. Das kann man machen,wenn man einen regelm. Zyklus hat, den man über Monate beobachtet hat.

Schließe mich Pam an: sobald die Mens da ist, führe eine Tempi-Kurve. Ich finde das toll, dann brauch man auch nicht ständig rätseln, ob der ES schon war oder nicht.

Wenn du beim FA vor einer Woche noch keine aufgebaute Schleimhaut hattest, gehe mal davon aus, dass du noch keinen ES hattest. Dann wäre sie ja nicht flach gewesen..

Viel Erfolg beim Hibbeln.

PS: deine "Blutung" kurz nach dem FA-Termin. Das war dann vielleicht eine Kontaktblutung nach der gynäkologischen Untersuchung?
« Letzte Änderung: 15. November 2012, 18:01:20 von Frau B. »

85Chefin

  • Gast
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #7 am: 16. November 2012, 08:36:24 »
Kontaktblutung kann natürlich sein, hatte ich halt noch nie und dann natürlich nicht dran gedacht. Ich hab ja seit Tagen U-leib-Schmerzen, als käme die Mens, aber nada!
Ausfluss ist auch verstärkt. Aber keine Spur von der Mens. Ätzend! Pille habe ich vor über einem Monat abgesetzt.
Ich bin ja echt mal gespannt was das alles nun zu bedeuten hat!
Mens oder nicht Mens, mir ist es egal, ist jetzt nicht so das ich auf "schwanger" poche, nur das warten macht einen kirre!

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #8 am: 16. November 2012, 22:52:33 »
Mensch du machst es spannend :D :D Ich Drücke dir die Daumen das es so kommt wie du es dir Wünschst!!! Und das die wartezeit schnell vorbei geht!! :D

85Chefin

  • Gast
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #9 am: 20. November 2012, 15:59:02 »
Immernoch keine Mens, aber auch nicht schwanger.
War gestern beim Arzt, war alles unauffällig.
Alles was mir aufgefallen war, ist das die Gebährmutterschleimhaut diesmal nicht so flach war sondern etwas aufgebaut. Ich geh dann mal davon aus das hoffentlich mal bald die Mens eintrudelt. Wird wohl dann eher auf ein Septemberkind hinauslaufen.
JA jetzt HIBBEL ich! :D

85Chefin

  • Gast
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #10 am: 21. November 2012, 08:32:33 »
Ähem....ich konnte es nicht lassen und hab nen Terst gemacht heut morgen.
Ich hoffe man erkennt was auf den Fotos, ist vom Handy. Ansonsten muss ich mal die Spiegelreflex auspacken



« Letzte Änderung: 21. November 2012, 08:38:06 von 85Chefin »

Offline hasi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2885
  • Niklas tief im Herzen
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #11 am: 21. November 2012, 19:57:26 »
Ich bin mir nichz sicher,hast du bessere Bilder?
Bist du überfällig?

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2814
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #12 am: 21. November 2012, 21:47:01 »
Sieht eher wie eine Haarlinie aus  :-\

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #13 am: 21. November 2012, 22:46:46 »
Mhmzz ich seh gar kein Bild  :-\

85Chefin

  • Gast
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #14 am: 22. November 2012, 20:43:43 »
Heute morgen habe ich einen gemacht, wieder eine Linie.
Es wundert mich nur, da es das erste mal ist das sie ne Linie/Schatten haben. Die restlichen waren schneeweiß. Mein Vergleichstest mit Wasser hatte auch nichts, keinen Schatten, keine VL.
Auf den Fotos sieht man es echt blöd, sorry. Ich werde mir in ein paar Tagen, falls die Linie stärker werden sollte einen Digi holen.

Ach ja,
ZT 45.





[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 22. November 2012, 20:48:04 von 85Chefin »

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #15 am: 22. November 2012, 20:52:24 »
Also so is es echt schwer zu sagen weil ich ned sehen kann ob die Linie grau oder rosa ist? Was von beiden ist se den?


85Chefin

  • Gast
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #16 am: 22. November 2012, 20:54:24 »
leicht rosa aber halt nicht stark. Mal sehen, wenn es positiv sein sollte müsste die Linie ja in den nächsten Tagen stäker werden. Hmm.

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #17 am: 22. November 2012, 20:56:37 »
Bei ner VL sind die Linien meist gräulich anstatt Rosa =) Hihi
Wann hattest du deinen ES? Ich habs vergessen  ::)

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #18 am: 22. November 2012, 21:17:56 »
Also ich sehe da auch eine Linie. Ich drücke dir die Daumen, dass sie stärker wird  s-daumendruck

Wegen VLs und rosa, Yvonne, erinnerst du dich an meine ZWEI wunderschönen ROSA Vls?  ::)   s-motz

Also sie können auch rosa sein, leider  :-\

Offline Yvonne0207

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1073
  • Mit neuer Liebe an der Seite
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #19 am: 22. November 2012, 21:33:08 »
Achjaa Knuffi da war ja was aber naja mist nunja dann sin die Daumen gedrückt!!  s-daumendruck s-daumendruck

Offline ♥Der♥Juli♥Clan♥

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1495
  • Julie & Isabelle an der Hand 8* im Herzen
Antw:Einnistungsblutung?
« Antwort #20 am: 23. November 2012, 09:51:42 »
Huhu, ich hab mal eine Frage.

Ich habe einen ellen langen Zyklus von durchschn. 38 Tagen.
Heute ist ZT 25.

Laut Rechner (Ovus benutze ich nicht) hatte ich letztes WE meinen Eisprung und war die Tage bis hin zum 31.  wohl fruchtbar.

 Den Eisprung habe ich (wie immer aua - seufz) deutlich gemerkt.

Gestern war ich beim Frauenarzt weil ich starke Schmerzen in den Eierstöcken hatte.
Da ich eine große Zyste hatte, bin ich aus Angst direkt hin.

(Achso, Verhütung habe ich Anfang Oktober wieder abgesetzt, Pille)

Fakt war, das alles komplet ohne Befund war.
Schwanger meinte er, bin ich auch nicht. Gebährmutter sah alles vollkommen normal aus.

Vorhin bin ich auf Toi und hatte etwas (altes) Blut im Slip.
Für die Mens wäre es ja über eine Woche zu früh, theoretisch.
Laut Rechnung wäre heute/morgen die Einnistung.
Kann es sein das es eine Einnistungsblutung war, und der FA gestern einfach nichts sehen konnte was auf ein beginndende Schwangerschaft hindeutet?

Ab wann sieht man denn überhaupt was (aufgebaute Schleimhaut etc)

Rechnerisch passt ja irgendwie alles, Eisprung, Einnistung, jetzt die kurze Blutung.
Eine Einnistungsblutung hatte ich übrigens bei allen meinen Kindern.

Was sagt ihr?
Kann alles aber muss nix oder?
Die Frage ist nur, wenn jetzt ungefähr die Einnnistung stattfindet, hätte der FA da einen Hinweis in der Gebährmutter usw sehen müssen?

wann genau in etwa ist denn dein ES gewesen, wenn du ihn immer deutlich spürst? kommt das mit dem 31. laut rechner hin? eigentlich sollte deine FÄ anhand eines ultraschalles schon erkennen können, ob ein ES statt gefunden hat oder nicht, wenn du innerhalb kürzester zeit bei gyn warst. generell hört sich altes blut zu deinem beschriebenem zeitpunkt gut an und es könnte durchaus eine einnistungsblutung gewesen sein. aber selbst wenn der gyn eine gut aufgebaute schleimhaut auf dem ultraschall sieht, hat das nichts zu sagen ob schwanger oder nicht, da sie sich ja so oder so aufbaut für eine mögliche ss das heisst ja nicht das sich auch etwas einnistet.

was für tests verwendest du denn? denn wenn du zuletzt ZT 45 gewesen sein sollst, müsste der test doch mittlerweile schon im normalfall positiv anzeigen oder nicht, wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe?!
mach doch mal nen digi! hast du noch mal ein gyn termin jetzt? sehen tu ich auf dem letzten test auch etwas, aber was es ist kann ich definitiv nicht sagen.

gespannt bin ich schon! was sagt dir denn dein bauchgefühl? wünsche dir viel glück!

LG

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung