Autor Thema: In jedem Zyklus SB ab ES+10...  (Gelesen 7174 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ... Fee ...

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 311
  • :-)
In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« am: 08. Mai 2013, 20:31:59 »
Hallo Mädels! s-winken

Ich habe eine Frage und hoffe auf einpaar Meinungen von euch! ;)

Zu meiner Situation: Ich habe einen Zyklus von 28 Tagen. Ich bin nun im 5ÜZ. Im ÜZ3 durfte ich überglücklich einen positiven Test in der Hand halten. Leider kam 4 Tage nach NMT(bei 4+4) doch die Mens und alles war vorbei. :-[

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Ich habe in diesen 5 Übungszyklen immer leichte Schmierblutungen ab ES+10. Den ES weiß ich immer ganz genau, da ich ihn sehr spüre und zusätzlich Ovus mache. Dies ist bis jetzt immer ausnahmslos der Fall gewesen, auch in dem Zyklus, wo es geklappt hatte. Es ist zwar immer sehr wenig (nur am Toipapier), wird aber nach und nach mehr und dann kommt die Mens an ES+14.

Kann es sein, dass es deshalb Probleme bei der Einnistung gibt? Es könnte sein, dass sich das Ei nicht richtig einnisten kann, weil am zehnten Tag bereits Hormone die Ablösung der Gebärmutterschleimhaut steuern, oder?
Oder muss es nichts heißen und ist gar nicht so ungewöhnlich?

Ich werde es ärztlich abklären lassen, wollte nur schon mal vorab einpaar Meinungen hören. Vielleicht kennt das jemand?
Kann man mit Tees, Tabletten, Globulies oder irgendwas die Einnistung fördern? Könnt ihr was empfehlen?

Ich bin über jede Antwort dankbar! ;)

Liebe Grüße,  eure Fee!  :-*


Offline Zaubi

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 200
  • nochmal alles auf Anfang
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #1 am: 08. Mai 2013, 20:39:25 »
Hallo Fee,

erstmal - es tut mir leid mit der frühen FG  s-hug.

Zu deiner Frage, es hört sich schon so an, als wäre deine Gelbkörper-Phase zu kurz, wenn das Progesteron zu früh abbaut dauert die 2. Zyklushälfte dann keine 14 Tage.

Du kannst versuchen mit Mönchspfeffer (Agnus Caston) deinen Zyklus zu stabilisieren, das wirkt meist erst nach 3 Monaten und man sollte vorher beim Doc checken lassen, dass alles ok ist.

In der Kiwu-Klinik werden Tabletten dafür bzw. dagegen verschrieben, nennen sich Utrogest, die führt man normalerweise ab der 2. Zyklushälfte vaginal ein.

Wünsch dir alles Gute und gutes gelingen!

LG Zaubi

Offline hasi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2885
  • Niklas tief im Herzen
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #2 am: 08. Mai 2013, 20:40:35 »
Hi
Vielleicht eine gelbkoerperschwäche?
Ich habe auch immer an es 12 sb die dann bei es 13/14 zur Mens werden.
 Hast du jetzt die Mens oder noch sb?

Nala

  • Gast
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #3 am: 08. Mai 2013, 20:41:45 »
Tut mir leid mit Deinem Sternchen. s-hug

Hast Du schon mal einen Hormonstatus machen lassen?

Es könnte sein, dass Du eine Gelbkörperschwäche hast. Sprich' Deinen FA mal darauf an.
Sollte das der Fall sein, ist es mit Medikamenten relativ leicht in den Griff zu bekommen.

Alles Gute!

Offline ... Fee ...

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 311
  • :-)
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #4 am: 08. Mai 2013, 20:54:29 »
Wow, ihr seid echt toll! s-hug
So schnell, so viele Antworten! Danke! :)

Hasi: Ich bin heute bei ES+12 und habe nun seit 2 Tagen ganz leichte SB. Mens ist noch nicht in Sicht. Allerdings war der Test negativ. Ich konnte es nicht lassen...*schäm*

Meine FA hatte damals nur gesagt, dass es genetische Gründe waren. Und wir sollen es weiter versuchen, wenn ich soweit bin. Ich habe wenig Hoffnung, dass sie sich darauf einlässt ein Hormonstatus zu machen...Ich glaube sie ist eher von der Sorte, dass man nach einem fehlgeschlagenen Versuch nicht sofort Hilfe braucht. So ungefähr hatte sie es damals ausgedrückt.
Vielleicht sollte ich wo anders hin, wenn sie es ablehnt.

Nala

  • Gast
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #5 am: 08. Mai 2013, 21:03:51 »
Evtl. nicht mit der FG begründen, sondern mit den SB. ;)

Wenn sie nicht mitmacht, würde ich definitiv den FA wechseln.

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #6 am: 09. Mai 2013, 20:14:06 »
Ja, hört sich nach Gelbkörperschwäche an! Misst du Temperatur? Daran könnte man es genau erkennen....
Lass dir Utrogest verschreiben! Das kannst du nach dem Eisprung nehmen bis die Mens kommt (oder eben auch nicht kommt  ;) ) Dann nimmst du es bei pos. Test auf jeden Fall noch weiter

Ansonsten kannst du auch noch mit Tee deinem Zyklus "helfen"

ab ZT 1 Himbeerblättertee bis zum Eisprung, danach Frauenmanteltee. So 2 Tassen täglich!


Mönchspfeffer würde ich nicht ohne weiteres nehmen, das kann den Zyklus auch komplett umschmeissen!!

Offline ... Fee ...

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 311
  • :-)
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #7 am: 09. Mai 2013, 21:04:35 »
Hallo! ;)

Nein Temperatur messe ich nicht, weil ich mit dem ES nie Probleme habe. Aber ich weiß was du meinst, habe gestern noch viel gegoogelt. Danke für den Tipp. ;)

Utrogest: Kann man das nehmen ohne vorher ein Hormoncheck gemacht zu haben? Oder ist es sehr schädlich? So rein auf Verdacht. Könnte ich das soooo nehmen? Ich hätte da nämlich die Möglichkeit ohne FA. Vielleicht wäre mir damit schon sehr geholfen. Würdet ihr das wagen?

An die Tee-Experten: Ich habe meinen ES immer am ZT14, sollte ich dann nur den Frauenmanteltee für die zweite Zyklushälfte nehmen? Oder wirkt es nur als Kombi?

Hat schon jemand Erfahrungen mit was Homöopathischem gemacht, z.B. Corpus luteum oder was anderem?

Mein Plan ist folgender: Am Montag FA anrufen, Termin ausmachen, wird wahrscheinlich mind. 1 Monat dauern. Deshalb geh ich schon mal zu meiner Heilpraktikerin des Vertrauens. Mit ihr kann ich über alles reden. Mal schauen, was sie mir empfiehlt. Sie könnte evtl. den Hormoncheck auch machen. Ich lasse mich mal beraten.

Ach was mir noch einfällt: Als ich damals 1 Tag vor dem Frühabort beim FA war, hatte sie eine gut aufgebaute Gebärmutterschleimhaut gesehen. Also sie sagte damals komen sie in einpaar Tagen und wir werden mehr sehen. Leider war es nicht so. Also war dann die Schleimhaut ja ok....und untypisch für eine Gkschwäche. Bin einwenig verwirrt. :-)

Grüße euch, eure Fee! :-*

« Letzte Änderung: 09. Mai 2013, 22:14:58 von ... Fee ... »

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #8 am: 09. Mai 2013, 23:08:58 »
ich würd ma die ärztin wechseln. wenn die gute 4 tage nach nmt sehen kann, dass es ein genetisch begründeter abort war, dann frag ich mich ernsthaft woran sie das erkannt hat.
mönschspfeffer würd ich auf keinen fall auf eigene faust nehmen, bei nem zyklus von 28 tagen.

Offline ... Fee ...

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 311
  • :-)
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #9 am: 09. Juni 2013, 11:28:50 »
Hallo! ;)
Kurze Rückmeldung!
Vielleicht interessant für die Jenigen, die das selbe Problem haben.

Ich hatte mir einen Termin beim FA gemacht, um die GK-Schwäche abklären zu lassen.
In der Zeit davor, habe ich Globulies von einer Heilpraktikerin bekommen. Welche vor dem Eisprung (Follikel.) und welche danch (Progest.) Diese Namen standen drauf, aber ich bezweifle, dass es die richtigen sind.
Das Ergebinis könnt ihr in meinem Ticker sehen. ;) Direkt in selben Zyklus hat es geklappt. Mittlerweile war ich beim FA und habe vorsorglich Utrogest bekommen.

Ob nun wirklich die Globulies, das Ergebnis gebracht haben, kann man nicht beweisen. Aber die SB blieben aus und ich hatte das Gefühl aktiv etwas dafür tun zu können.

Liebe Grüße
Fee

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #10 am: 09. Juni 2013, 19:49:48 »
Hier auch nochmal Herzlichen Glückwunsch!

Progesteron ist der Wirkstoff von Utrogest. Also liegt wohl eine GKS vor.
Zum Utrogest: Viele Ärzte verschreiben es oral, es hilft jedoch besser vaginal! Nur als Tip!
Wieviel sollst du nehmen am Tag?P

Alles Gute! :)

Offline ... Fee ...

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 311
  • :-)
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #11 am: 09. Juni 2013, 20:04:43 »
Piper, Vielen Dank für den Tip!  ;)
Ich soll erstmal  1-1-1 vaginal nehmen. Die Globulies nehme ich weiter, sie hat mir noch welche bestellt. Allerdings sind es nun die "Cor*pus Lu*teum" - Globulis.

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #12 am: 11. Juni 2013, 22:07:04 »
Hm... ich finde 1-1-1 etwas wenig  :-\

Ich hab 2-0-2 genommen, meine Freundin sogar 2-2-2 (sie war allerdings immer total müde, das ist eine Nebenwirkung von den Dingern  :-X )

Ich würde sonst zumindest 1-1-2 oder so machen...!?

Offline ... Fee ...

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 311
  • :-)
Antw:In jedem Zyklus SB ab ES+10...
« Antwort #13 am: 11. Juni 2013, 22:37:14 »
Jetzt bin ich verunsichert.... :-\
Vielleicht 2-1-2? 
Aber die Dosis so eigenhändig verändern? Andererseits, das was zu viel ist, wird ja einfach nicht aufgenommen und man kann nichts falsch machen.
Aber dann reicht es wahrscheinlich nicht und wenn ich noch ein Rezept brauche, wird der FA fragen warum das so schnell leer gegangen ist...

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung