Autor Thema: Ja...nein... jein... vielleicht... ????  (Gelesen 1961 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jacky2812

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 6
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Ja...nein... jein... vielleicht... ????
« am: 05. September 2012, 09:18:56 »
Hallo,

ich stell mich mal kurz vor, ich bin 30 und war früher (3-4 Jahre her) schon mal hier im Forum angemeldet, aber eher der stille Mitleser.

Nun zum eigentlichen Problem.
Ich habe einen neuen Partner (35) und für uns war recht zeitig klar, dass wir Kinder wollen.

Mein neuer Partner weiß, dass mein Ex und ich 2 Jahre vergeblich versucht haben ein Kind zubekommen und auch von unseren Werdegang in der KiWu-Klinik bis zur Bauchspiegelung. Mir wurde damals gesagt, organisch alles i.O, top ES und Zyklus, nur Sperma vom Ex etwas träge aber nicht bedenklich. Klappte trotzdem nicht, was später betrachtet auch ganz gut war.

Nun hat mich mein Partner am WE gefragt, ob ich bereit für ein Kind bin, was ich freudig bejahte. Worauf er meinte, dann brauchen wir ja kein Geld mehr in Lümmeltüten zu investieren.  ;D
Bis hierher kein Problem.

Zwei Tage später beim Üben suchte er dann nach den Gummis und meinte, man könnte ja noch ein bisschen warten  :o ich hab versucht es mir nicht anmerken zu lassen, aber es hat mich doch ganz schön verletzt  :'(

Ich verstehe den Sinneswandel innerhalb von 2 Tagen nicht, er hat schon viel eher von seinem Kinderwunsch gesprochen, wo ich erstmal zurückhaltender war und die Beziehung festigen wollte und nun rudert er zurück. Am Sonntag war er noch so euphorisch und nun...

Eigentlich steht einem Kind nix im Wege, wir haben beide eine feste, gutbezahlte Arbeit, meine Scheidung läuft, wir haben unser Häuschen und auch sonst alles was wir zum Leben brauchen. Und im Hinblick auf meine bisherige Vorgeschichte wegen Kinderkriegen kann es durchaus sein, dass es doch länger dauert, bis sich was Kleines einstellt. Ich habe ehrlich gesagt auch Angst, dass es gar nicht mehr klappt, wenn wir länger (1-2 Jahre) warten, da es schon nicht funktioniert hat als in jünger war.
Ich höre dadurch schon meine Uhr ticken  :'(
Ich will ihn aber auch nicht drängen....

Helft mir bitte zu verstehen, was in ihm vorgeht und seine Zweifel zu nehmen.

Es ist leider etwas lang geworden, ich hoffe, ihr lest es trotzdem und habt vielleicht den ein oder anderen Tipp für mich.
Dankeschön






 




yarina

  • Gast
Antw:Ja...nein... jein... vielleicht... ????
« Antwort #1 am: 05. September 2012, 09:49:11 »
Hey Jacky,

willkommen im Forum. also erst Mal meine diagnose: Er ist ein Mann ;) ich habe ein ähnliches Problem wie du. Immer wieder haben wir uns gemeinsam dazu entschlossen mit dem Üben zu beginnen und dann hat er doch nach kurzer Zeit wieder angefangen aufzupassen. Wir hatten auch schon einige "Unfälle" wo tatsächlich etwas hätte passieren können. Jedesmal hat er gesagt er würde sich wirklich freuen wenn es so wäre und als dann klar war es ist nichts passiert war er total erleichtert :-[ tut auch weh...

die männliche Psyche ist manchmal echt seltsam. Manchmal schießen sie schnell einen Entschluss raus und denken erst danach darüber nach was das genau für die Zukunft bedeutet. Sie merken dabei nicht, dass es uns Frauen anders geht, wir meistens erst alles zerdenken und dann entscheiden und handeln. Sie verstehen nicht dass uns so etwas weh tut.

Den einzigen Rat den ich dir geben kann ist red mit ihm in Ruhe darüber. Sag ihm was sein hin und her in dir auslöst, deine Gedanken und Gefühle. Wenn er so ein Mann ist mit dem man nicht gut reden kann, schreib ihm einen Brief. Hauptsache du machst ihm klar dass er dir damit sehr weh getan hat und du gern einen definitven Zeitpunkt für den Übistart haben möchtest.

Übrigens denke ich dass der Grund mit deinem Ex dann wohl eher psychischer Natur war, weil es eben einfach doch nicht gepasst hat. Bei meinem Ex ist auch nie was passiert, trotz dass wir es in den 7 jahren Beziehung sehr oft haben drauf ankommen lassen ;) Und es ist seeeehr gut dass ich kein Kind mit ihm habe ;D

Ich wünsche dir viel ERfolg für klarheit und gemeinsam eine tolle erfüllte Zukunft

Offline Jacky2812

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 6
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Ja...nein... jein... vielleicht... ????
« Antwort #2 am: 05. September 2012, 10:29:45 »
danke Dechsi  s-hug

ich bin halt nur so verwirrt...
als ich vor ein paar Wochen gesagt hab, ich will zum FA um mir die Pille o.ä. holen,
hat er gemeint ich soll das nicht machen, weil es dann länger dauern könnte mit schwangerwerden, wenn´s losgehen soll.
Auf dem Standpunkt steht er auch heute noch.

Ich versteh nicht warum er das Startzeichen gibt, aber dann trotzdem die Bremse tritt.
Ist ein bisschen wie Autofahren... anfahren ... dann abwürgen  :'(

yarina

  • Gast
Antw:Ja...nein... jein... vielleicht... ????
« Antwort #3 am: 05. September 2012, 10:43:57 »
Vielleicht hat er Angst vor seiner eigenen Courage. Das hab ich schon bei vielen Männern erlebt im Freundeskreis. Mit Worten uns Aussagen sind sie schnell, aber es dann auch wirklich durchziehen und dazu stehen ist wieder etwas anderes... Leider...

Offline Moni28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1299
Antw:Ja...nein... jein... vielleicht... ????
« Antwort #4 am: 05. September 2012, 10:58:56 »
Hallo und Willkommen im Forum.

Ich denke es sind 2 verschiedene paar Schuhe. Auf der einen.Seite ist das was "Mann" sich wünscht und dann eben auf der anderen Seite der Punkt wo es dann "akut" wird.

Ich denke er möchte schon und hat nur eben "verständlicherweise" auch etws Schiss davor. Ein Kind ist ja nun auch eine große Verantwortung und Umstellung.

Ich denke auch ihr solltet in Ruhe darüber reden und das wird dann schon.

Alles Gute

Moni

marcialle

  • Gast
Antw:Ja...nein... jein... vielleicht... ????
« Antwort #5 am: 05. September 2012, 23:10:38 »
Ich kenne so eine ähnliche Situation.  Mein Mann war lange nicht bereit, eben, weil er sich noch nicht so fühlte, als ob er dieser Verantwortung gewachsen ist. Das kam erst, als er merkte, dass in unserem Leben etwas fehlte...das Kind  ;)

Oft haben wir darüber geredet, wie sehr ich mir ein Kind wünsche. Tagelang, wochenlang, monatelang...jahrelang...und da konnte ich nicht mehr, habe nur noch geweint und ihm gesagt, dass ich mir WIRKLICH ein Kind wünsche und ich einen defintiven Hibbelstart haben MUSS, um nicht durchzudrehen...
Ich habe auch gesagt, dass ich auf alles andere schei*en kann, aber auf DAS nicht. Egal, wie unsere Situation dann ist, ich kann auf alles verzichten, aber nicht auf ein Kind...ich konnte es einfach nicht mehr!

Das hat dann gesessen  ;D ;D

Wir haben dann auf meine berufliche Zukunft geschaut, auf seine berufliche Zukunft geschaut...Listen mit Kosten aufgestellt...immer wieder...ich glaube, Männer brauchen das, dieses : Ich habe es jetzt schwarz auf weiß, dass ich es schaffe, mit meinem Gehalt eine Familie zu ernähren". Ich glaube, im Endeffekt waren es 10 Listen, auf denen hin und hergerechnet wurde...

und zack, hatten wir einen VERBINDLICHEN Hibbelstart für beide! Keine Diskussion gab es dann mehr, eben weil man es totgeredet und totberechnet hatte und es einfach klar war...

Und das hat wunderbar geklappt. Zwar ist er beinahe weggesackt, als ich tatsächlich ss war und fühlte sich wieder dem nicht gewachsen, aber das ging dann von ganz alleine seine Wege. Ich habe ihn dann viel in de SS einbezogen und habe immer versucht, ihm die Angst zu nehmen. Und nun möchte er gerne  genauso wie ich, bald Nummer 2  :)

Ich glaube, diese Kostenliste war mit das ausschlaggebensde. Und eben, dass er auch merkte, dass tatsächlich alles mehr Sinn macht, wenn man ein Kind hat (mal abgesehen vom Leben eben sowas wie spazieren gehen, ein Buch lesen, schwimmen gehen, klingt banal, ist wirklich so gewesen!)

Ich wünsche dir, dass ihr das schnell klären könnt. Man merkt deutlich auch bei dir, wie sehr du dir ein Kind wünschst. Vielleicht ist das deinem Freund gar nicht so klar und bewusst  ??? ???

Offline Jacky2812

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 6
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Ja...nein... jein... vielleicht... ????
« Antwort #6 am: 10. September 2012, 08:03:47 »
Vielen lieben Dank euch allen  s-hug

Wir haben am WE nochmal ausführlich und in Ruhe darüber gesprochen und mein Freund hat mir mehrfach versichert, dass er unbedingt ein Kind und heiraten möchte (auf letzteres könnte ich verzichten  ::)).

Er möchte jedoch noch dieses Jahr verstriechen lassen und somit haben wir uns auf einen Hibbelstart im Januar 2013 geeinigt.
Er möchte gerne warten, bis mein Noch-Ehemann den Scheidungsantrag unterschrieben hat.

Also ich denke, ich werde mich dann mal in den Hibbelstart-Warte-Fred eintragen lassen und dann schauen wir mal  ::)

marcialle

  • Gast
Antw:Ja...nein... jein... vielleicht... ????
« Antwort #7 am: 10. September 2012, 09:50:39 »
@Jacky:
 :D Klasse! Na dann begibt dich mal in unseren Warte-Thread  :) :) Super, dass das Reden genützt hat  ;)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung