Autor Thema: Mens oder Einnistungsblutung?  (Gelesen 4243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rosali

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 92
  • Das Herz einer Mutter liebt ab der ersten Sekunde!
Mens oder Einnistungsblutung?
« am: 03. März 2014, 14:56:54 »
Hallo,

ich wollte einfach mal nachhören ob es vielleicht schon mal jemanden so ging, also ich habe letzten Monat die Pille abgesetzt. Hab dann meine Mens auch nicht bekommen , Test gemacht - negativ. Naja gut, war für mich kein Thema weil man hört ja oft, dass es einige Zeit dauert bis der Körper wieder von selbst funktioniert, also wollte ich abwarten ob was kommt oder ansonsten zum Arzt eben gehen.

Am Freitag habe ich dann aber Blutungen bekommen (ca. 35 Tage nach der Abbruchblutung), es war aber nur ganz wenig und ich hatte keinerlei Anzeichen dafür das was kommt (eigentlich hatte ich immer Unterleibschmerzen, häufig ziemlich stark).

Dann habe ich mich natürlich gefragt ob es sich um Einnistungsblutungen handeln könnte, habe dann im Internet nachgelesen dass diese Blutung nur ein paar Tage anhält, viel schächer als die eigentliche Mens ist und keinerlei Nebenbegleiterscheinungen auftauchen (wie jetzt Unterleibschmerzen) allerdings aber auch das die Blutung nicht stärker wird.

Bei mir war es aber allerdings so, dass es stärker wurde zwar nicht extrem aber etwas stärker eben aber gestern schon komplett weg war (sonst hatte ich meine Periode immer relativ stark und immer knapp eine Woche lang),
Es war also nicht mal zwei ganze Tage und auch sehr schwach für meine Verhältnisse und ohne jegliche Schmerzen oder empfliche Brüste oder dergleichen.

Man liest ja auch sehr oft, dass Einnistungsblutung helles Blut wäre, bei mir war es hell wurde aber dann eher bräunlich als es stärker wurde.

Jetzt meine Frage: Ging es euch auch schon so? Was war es dann bei euch?

Also ich gehe davon aus, dass meine Mens jetzt einfach mal schwächer war als sonst aber trotzdem wollt ich mal nachhacken 

Danke und Liebe Grüße
[nofollow]

[nofollow]

Offline Wunschzwerg

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1657
  • Kleines großes Wunder inside
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #1 am: 03. März 2014, 16:46:12 »
Also für mich hört es sich eher nach Mens an, hast du nochmal getestet?

Bei mir war es nach absetzen anfangs auch so, dass die Mens viel schwächer und kürzer war, hat sich erst nach einer Weile eingependelt
Kinderwunsch seit 2013
5 Zyklen mit Clomi/Menogon - negativ
Juli 14: Bauchspiegelung - beide Eileiter dicht, durch Spülen durchgänging gemacht
3 IUIs - negativ
April 15: 1.ICSI positiv, leider *8.SSW
August 15: 1. Kryo negativ
Oktober 15: 2. ICSI negativ
Januar 16: 2. Kryo negativ
August 16: 3. Kryo im Spontanzyklus abgebrochen
Oktober 16: Kryo positiv! HCG 214
Befunde: PCO+Insulinresistenz, zu hohe Killerzellen, MBL Gendefekt, Faktor13 Gendefekt, SD Unterfunktion, MTHFR Mutation, VitD Mangel


Offline Rosali

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 92
  • Das Herz einer Mutter liebt ab der ersten Sekunde!
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #2 am: 03. März 2014, 17:27:12 »
Nein, also nochmal getestet habe ich nicht mehr weil ich auch erstmal davon ausgegangen bin dass es die Mens war aber dann halt weiter im
Internet mich bisschen informiert habe und überall was anderes gelesen habe von Einnistungsblutung bis hin zur Mens während der SS.

vielen Dank aber für die Antwort, ich denke ich werd auch nicht mehr testen sondern es weiter auf mich zukommen lassen.
[nofollow]

[nofollow]

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #3 am: 03. März 2014, 19:22:01 »
Hallo!

Machst du sonst irgendetwas zur Zyklusbeobachtung? Temperatur messen oder so? Dann könntest du zumindest sehen, ob du einen Eisprung hattest, oder nicht. Das macht die raterei schonmal leichter. Ansonsten: auch meine mens war ohne Pille sehr leicht. Wenig bis gar keine schmerzen und zum Teil nur bräunliches Blut (was ja eigentlich eher alt ist und mens "sollte" ja frisches Blut sein). Jedenfalls war ich nicht schwanger ;)
Im letzten Zyklus war es dann so, dass ich ES+8 wieder braune Schmierblutungen hatte und dann entnervt den Zyklus in den Wind geschrieben hab. Schön Sekt getrunken, Sushi gegessen. 3 Tage später hatte ich den positiven Test in der Hand, weil ich mich gewundert hatte, dass keine mens kam und die SB auch weg waren... Mich hat's fast umgehauen ;)

In deinem Fall ist es eigentlich wie immer: alles kann, nichts muss. Googeln macht einen wahnsinnig ;) Teste, oder warte ab ;) mein erster Zyklus nach der Pille hatte 41 Tage ohne Eisprung ;)
Liebe Grüße, Strandflieder

Offline Rosali

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 92
  • Das Herz einer Mutter liebt ab der ersten Sekunde!
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #4 am: 10. März 2014, 09:42:14 »
Tut mir Leid für die verspätete Antwort  :-\ habs vorher leider nicht geschafft.
Also nein, Temperatur messen hab ich bisher noch nicht ausprobiert. Es kam nochmal für ein paar Stunden eine kleine Blutung ein Tag später mehr aber auch nicht. Bin jetzt eben von der Mens ausgegangen.
Nur seid Freitag hab ich extrem empfindliche Brüste und bin jetzt total verwirrt. Hab schon gedacht vielleicht kommt die Mens ja jetzt und zwar so richtig. Habe dann doch nochmal einen Test gemacht am Samstag weil ich mir das einfach nicht erklären konnte so weh haben die eigentlich selten getan.
Der Test war allerdings negativ - eine Mens ist bisher immer noch nicht in Sicht - und die Brüste schmerzen immer noch. Mal sehen was im Laufe der Tage passiert, habe das Gefühl das mein Körper komplett durcheinander ist, durch das absetzen der Pille...
« Letzte Änderung: 10. März 2014, 10:51:22 von Rosali »
[nofollow]

[nofollow]

Offline Rosali

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 92
  • Das Herz einer Mutter liebt ab der ersten Sekunde!
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #5 am: 02. April 2014, 11:45:56 »
Ich war dann doch schwanger, hatte mehrere positive schwangerschafstests in den Händen (sogar einen clearblue digital) - habe mich riesig gefreut und es war ein tolles Gefühl. Leider am Montag der unerwartete Schock, eine Blutung trat ein, der Arzt hat keine Hoffnung mein hcg-Wert war am Freitag schon zu niedrig, das Sternchen wird mit der Blutung abgehen :(
[nofollow]

[nofollow]

Offline Amselmädchen

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 786
  • Schicksal du kannst mich mal.
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #6 am: 02. April 2014, 11:51:04 »
Das tut mir leid, Rosali.  :-[
*11/2006 - unser größtes Glück  :-*

*10/11   10.SSW 
*01/13    5.SSW 
*05/13    7.SSW
*08/13    6.SSW  
*12/13   10.SSW 
*04/14    9.SSW
*04/15   13.SSW
*08/15    6. SSW
...unvergessen

Offline ich-kannFLiegen

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 63
  • Fiona&Fabi an der Hand. Sternchen im Herzen.
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #7 am: 02. April 2014, 13:37:22 »
 :-[ tut mir leid.






[nofollow]

Offline BravesMaedchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1586
  • Neue Hoffnung!!
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #8 am: 03. April 2014, 07:48:17 »
das tut mir leid Rosalie... :-( drück dich hab vor 2 Wochen das ähnliche durchgemacht!! :-(
meinem Herzen!
*6/07
*3/09
*6/11
*6/12
*3/14
*9/16

Offline Rosali

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 92
  • Das Herz einer Mutter liebt ab der ersten Sekunde!
Antw:Mens oder Einnistungsblutung?
« Antwort #9 am: 03. April 2014, 13:28:34 »
Es tut mir auch für euch alle Leid :/ :(
Aber ich versuche noch vorne zu blicken und nicht aufzugeben, es wird schon irgendwann !
[nofollow]

[nofollow]

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch schwanger-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz