Autor Thema: Temperatur messen  (Gelesen 9237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Temperatur messen
« am: 18. September 2012, 17:58:27 »
Hallo Mädels

Ich bin im Moment etwas besorgt, es geht um meine Tempi. (Siehe Sig) Heute morgen war sie auf 36,3 also unter der Coverline  :-[ (hab ich nicht eingetragen) Dabei waren die Ovus fett positiv am Freitag. Nun mache ich mir natürlich total viele Gedanken, ob ich doch keinen ES hatte. Ich muss dazu sagen, das ich diesen Zyklus total unterschiedliche Zeiten habe, heute morgen habe ich z.B. um 6 Uhr gemessen, am WE teilweise erst um 10.30. Und da ich im Jugendheim arbeite und 24 Stunden Dienste habe, schlafe ich dort, also nicht zu Hause. Wie auch letzte Nacht. Aber in den letzten Zyklus hat der Zeitunterschied kaum konsequenzen für die Temperatur gehabt, allerdings habe ich da auch zu Hause geschlafen. In den letzten Zyklen habe ich immer so um 7, 8 oder 9 Uhr gemessen.
 Bei der Arbeit schlafe ich natürlich kaum, bin oft wach und so.

Nun bin ich aber trotzdem etwas skeptisch  :-[ Ich hatte so gehofft ich habe einen Bilderbuch anstieg  :-[

Hier mal meine Kurve von Juli, als Beispiel http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?0,userid=102814,nummer=4

Juni: http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?0,userid=102814,nummer=3

und Mai: http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?0,userid=102814,nummer=2

ich finde im Mai sind auch riesen Unterschiede bei den Messzeiten, allerdings habe ich da noch wo anders gearbeitet und somit immer zu Hause geschlafen.

Hach, total doof  :-[

Was meint ihr? Haben die Uhrzeiten jetzt doch einen Einfluss? Oder hatte ich doch keinen ES???  :-[

Hier nochmal der Ovu (der obere ist von Freitag) Die Ovus haben bei mir bisher immer richtig angezeit.

Meine Brüste schmerzen normal ein paar Tage nach ES, ich habe das Gefühl, dass die sich auch langsam melden, kann aber auch noch Wunschdenken sein  :-[

Danke nochmal, dass ich nochmal etwas nerven durfte  :-[


[gelöscht durch Administrator]

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Temperatur messen
« Antwort #1 am: 18. September 2012, 18:57:29 »
Meine liebe Knuffi,

du machst dir schon wieder viel zu viele Gedanken. Es kann vorkommen, daß die Tempi kurz nach ES nochmal kräftig sinkt um dann wieder zu steigen!

Alles, ganz ganz normal - ganz ehrlich....

schau dir mal meine Kurven an, da war´s auch oft so, daß 2, 3 Tage nach ES die Tempi mal nochmal ordentlich runterging

https://www.mynfp.de/display/view/0aol9zrebtkc/

Nimm mal sicherheitshalber Abends 2 Utro vaginal und schau wie´s weitergeht!

 s-daumendruck s-daumendruck s-daumendruck

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Temperatur messen
« Antwort #2 am: 18. September 2012, 18:58:58 »
Wenn du sehr unruhig geschlafen hast, ist die Tempi nicht sehr aussagekräftig. Wichtiger als die tatsächliche Messzeit ist, dass du vor dem messen mind. 6 Stunden am Stück geschlafen hast.

Zudem ist ein solcher Tempi-Absacker ein paar Tage nach dem ES vollkommen normal. Hat etwas mit den Hormonen zu tun.

Mach dir nicht so viele Sorgen, die Ovus sind eindeutig da kannst du dich drauf verlassen. Die Temperatur ist morgen sicher wieder höher. :)

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Temperatur messen
« Antwort #3 am: 18. September 2012, 19:22:42 »
@Andi: Stimmt du hattest das auch, aber nicht unter die Coverline, das macht mich so unsicher  :-[ Das Utro wollte ich auch schon anfangen, aber irgendwie ist meine Kurve noch zu undeutlich, ich will das nicht verschwenden und dann beim Absetzen ewig auf die Mens warten  :-[ Ich hoffe morgen gehts wieder hoch dann fange ich auch mit dem Utro.

@Maja: Also 6 Stunden habe ich schon geschlafen nur sehr unruhig.... Auf die Ovus ist normalerweise verlass, ja. Die haben bei mir auch sonst immer richtig angezeigt.

Ich mache mir eben auch Gedanken, weil meine Kurve noch keinen deutlichen Anstieg anzeigt, finde ich. Einmal 36,6 und einmal 3,5 das ist ja noch nichts. Wenn ich das mal mit meinen anderen Kurven vergleiche  :-[

Offline Pico

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8792
Antw:Temperatur messen
« Antwort #4 am: 18. September 2012, 19:38:36 »
Föllig normal mit dem Absacker unter die Coverline... das passiert und meistens gerade 3 Tage nach Es... wenn sie morgen wieder hochgeht ist alles gut...

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Temperatur messen
« Antwort #5 am: 18. September 2012, 20:12:57 »
@Pico: Ich hoffe das sie morgen wieder hoch geht  s-anbeten Mich hat das total beunruhigt und ich habe nun auch kein gutes Gefühl mehr  :-[

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2814
Antw:Temperatur messen
« Antwort #6 am: 18. September 2012, 20:53:14 »
Hallo Knuffi,
ich muss immer zur gleichen Zeit messen, sonst habe ich falsche Werte.

Bsp. vor ES: messen unter der Woche so zw. 5:30 - 6:00 Uhr und Tempi ist zw. 36,0-36,2
Am Wochenende schlafe ich aus, würde zB um 10 Uhr messen. Da wäre die Temp bei 36,5-7. Am Montag dann wieder 5:30 Uhr und Temp bei 36,1.
Das verfälscht meine Kurve total, deshalb messe ich am WE meist nicht.

Nach ES ist sie dann auch früh morgens bei 36,4-7 und das sagt mir dann, dass ich einen ES hatte und die Balken kommen dann auch.

Auf die 6h Schlaf komme ich nicht immer, dass beeinfluss meine Temp aber nicht so.

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Temperatur messen
« Antwort #7 am: 18. September 2012, 20:56:54 »
Knuffi, warum sollst Du Utro mitten im Zyklus nehmen?

Zur Kurve kann ich leider nicht viel sagen, da ich selbst noch nicht so lange messe :-*

Offline Frau B.

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2814
Antw:Temperatur messen
« Antwort #8 am: 18. September 2012, 20:59:01 »
Dein ES Balken in der Kurve passt nicht wirklich zum pos. Ovu ( + ).
Trag deine Werte mal eher so ein wie sie wirklich sind und bastel nicht um Balken zu bekommen. Die Temp hat nach ES ca 4 Tage Zeit um zu steigen. Die Balken kommen erst nach 3 höheren Messwerten.

Ich mag das basteln an der Kurve nicht, da wäre ich immer unsicher ob das auch wirklich so stimmt .

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Temperatur messen
« Antwort #9 am: 18. September 2012, 21:26:59 »
@Frau B.: ich habe nur 2 Werte vom Anfang des Zyklus rausgenommen, ansonsten habe ich an der Tempi nach ES und um den ES nichts verändert, die Temperaturen habe ich so eingetragen wie sie waren. Wieso passt das nicht?

@Some: Ich habe das Utro noch hier, wegen der FG mir wurde das verschrieben und nun wollte ich das nach dem ES nehmen, weil ich meisten schon bei ES+9 oder so meine Mens bekommen, also viel zu früh!

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Temperatur messen
« Antwort #10 am: 18. September 2012, 21:46:48 »
Achso okay. Ich kenne mich mit einer verfrühten Mens nicht wirklich aus; bei mir war der Aufbau der Schleimhaut immer ein Problem. Denn normalerweise hält Utro die Schleimhaut ja nur aufrecht und baut sie selbst nicht auf. Aber bei Dir klingt der Einsatz logisch.

Drücke Dir auf jeden Fall die Daumen  s-daumendruck

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Temperatur messen
« Antwort #11 am: 18. September 2012, 22:13:43 »
@Some: das ist auch eher ein Selbstversuch  :D Ich hab das aber letztes mal gut vertragen und was sollte schon schief gehen  8) Zum Aufbau der Schleimhaut nehme ich Clomifen in der ersten ZH. Aber damit fange ich erst im nächsten Zyklus wieder an.

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:Temperatur messen
« Antwort #12 am: 18. September 2012, 22:43:09 »
Dass Clomifen die Schleimhaut aufbaut, ist ein großer Irrglaube. Im Gegenteil - Frauen, die Clomifen nehmen (müssen), haben durch Clomi häufig Probleme beim Aufbau der GSH und brauchen noch anderweitige Medikamente.

Zitat Onmeda
Nachteilig ist allerdings, dass Clomifen den Gebärmutterhalsschleim verdickt, sodass Spermien schlechter in die Gebärmutter eindringen können. Außerdem hemmt Clomifen das Wachstum der Gebärmutterschleimhaut, sodass diese, falls es zu einer Schwangerschaft kommt, nur unzureichend aufgebaut werden und der Embryo sich schlechter einnisten kann.


Clomi bekommt man in der Regel bei einer Eizellreifestörung, d.h. wenn der Follikel nicht vernünftig heranwächst.

Das scheint bei Dir aber auch der Fall zu sein, oder?

Wie stark ist denn Deine Monatsblutung?

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Temperatur messen
« Antwort #13 am: 18. September 2012, 23:05:05 »
Ohhh, das wusste ich gar nicht. Ich hatte in den Clomi Zyklen immer eine zeitgerecht aufgebaute Schleimhaut. Ohne Clomifen ist die überhaupt nicht gut aufgebaut und brauch immer so 1,2 Woche länger. Aber auch der Foli brauch ohne Clomi länger zum wachsen. hmm  ??? Dann wird sich die Schleimhaut wohl nur besser aufbauen, weil der Foli schneller wächst?  ???

Ich hab das Clomi hauptsächlich bekommen, weil ich so unregelmäßige und lange Zyklen habe.

Meine Mens ist immer unterschiedlich, letzten Monat war sie recht stark, hatte aber auch schon schwächere.

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Temperatur messen
« Antwort #14 am: 21. September 2012, 09:24:00 »
Damit ich auch mal zur allgemeinen Verwirrung beitragen kann, hier was mein FA gesagt hat:

Für den Aufbau der GMSH ist das Gelbkörperhormon verantwortlich. Wenn man eine Gelbkörperhormonschwäche hat, dann baut sich die Schleimhaut unzureichend auf und außerdem ist die 2. ZH zu kurz.
Von Utro hält er übrhaupt nichts, weil dann (Zitat) "der Körper ja erst recht faul wird, wenn man ihm das Hormon künstlich gibt und dann macht man es auf Dauer eher schlimmer. Wir brauchen einfach einen richtig super Eisprung, dann wird auch genug Gelbkörperhormon produziert" - dafür hat er mir auch Clomifen verschrieben, das ich aber noch nicht nehme.
Das Clomifen ersetzt kein Hormon, sondern täuscht dem Körper vor zu wenig Hormon zu haben, so dass der Körper selbst das Hormon produziert.
Deswegen ist es wohl auch bei einigen Frauen so, dass sie nach der Einnahme von Clomi in einem Clomi-freien ZK plötzlich ss werden.

Offline Sylvie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 923
  • Das Schicksal mischt die Karten aber du spielst...
Antw:Temperatur messen
« Antwort #15 am: 21. September 2012, 10:25:12 »
Napo Sehr schön geschrieben ;) Kann mich nur anschließen ;)

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Temperatur messen
« Antwort #16 am: 21. September 2012, 11:35:26 »
@Napo: Dann ist das Clomi ja richtig schlau  :D Aber ich hatte mit dem Clomi ja schon einen super ES, (Soweit ich das beurteilen kann  :-\ ) und bekam trotz SS Schmierblutungen  :-\
Ich kann mir aber auch vorstellen, dass der Körper dadurch noch fauler wird, hm hm hm, gar nicht so einfach  :D
Ich habe nun ja noch die Reste vom KH hier und das nehme ich auch noch, mal schauen was mein FA dann im nächsten Clomizyklus sagt. Das Utro probiere ich ja quasi nur aus. Ich mein, was hab ich auch zu verlieren?!  8) Ein son Probezyklus kann ich ruhig machen  :D

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Temperatur messen
« Antwort #17 am: 21. September 2012, 11:45:27 »
@Knuffi: Aber Du hättest davon gar nichts gemerkt, wenn Du nicht so früh getestet hättest. Das ist doch bei vielen "gesunden" Frauen auch so. Und viele merken es gar nicht. Vielleicht war mit dem Eichen einfach was nicht in Ordnung? Das muss ja nicht an Dir gelegen haben.

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Temperatur messen
« Antwort #18 am: 21. September 2012, 11:52:16 »
@Napo: ne genau, das hätte ich nicht gewusst, aber ich hatte ja trotzdem viel zu früh diese SB also schon bei ES+8/9  :-\ trotz ES zum richtigem Zeitpunkt und so  :-\

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Temperatur messen
« Antwort #19 am: 21. September 2012, 12:01:37 »
Wie gesagt es muss nicht an Dir gelegen haben.
Selbst unter perfekten Bedingungen, bei einem gesunden Paar, beim GV zum richtigen Zeitpunkt, ist die Wahrscheinlichkeit ss zu werden nur 20-25% pro Zyklus.
Irgendwie wird das hier im Forum oft vergessen....  :-\

Offline Sylvie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 923
  • Das Schicksal mischt die Karten aber du spielst...
Antw:Temperatur messen
« Antwort #20 am: 21. September 2012, 12:14:28 »
Genau meine Meinung, Napo ;)

Und bei einer erfoglreichen Befruchtung ist es dann 50:50 das sich alles normal weiter entwickelt.

Und einen Frühabgang kann ganz viele Gründe haben, das ist ein so komplexer Vorgang da kann schnell mal was schief gehen.Es muss in den Moment eben alles passen, Eizelle, Spermien, Zellteilung , richtiger Platz zum einisten etc.

Deswegen sollte man auch nicht vor NMT testen, weil das eben sehr häufig passiert, normalerweiße merkt `frau`das nicht.

Ich hab das auch schon hinter mir, deswegen werde ich nicht mehr vor NMT testen.
Mein FA sagt am besten 1 Wochen nach NMT testen.(okay solnage halte ich das auch net aus ;D) Aber so NMT frühstens , eher 1-2 Tage später.

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Temperatur messen
« Antwort #21 am: 21. September 2012, 12:26:28 »
Ich habe !mir das auch fest vorgnenommen, nach dem Frühabort! Nur mit dem Utro ist das echt doof, ich weiß ja nicht ob ich überfällig bin  :-\ Ahhh und dann dann dauert das noch länger bis die Mens kommt, weil ich das dnan absetzen muss  >:( Grrrr  :D Aber ich werde es schaffen, dass ich nicht so früh teste. Ich denke da jetzt die ganze Zeit drüber nach und wie Napo schon sagt, was sind 2, 3 Tage schon  8) Die kriege ich auch noch rum  8)

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Temperatur messen
« Antwort #22 am: 21. September 2012, 12:32:48 »
Genau Knuffi  :D :D :D
RICHTIGE EINSTELLUNG!!!!
s-so
s-so

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung