Autor Thema: Frage zum stillen  (Gelesen 4646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Frage zum stillen
« Antwort #25 am: 22. November 2012, 20:48:58 »
Ich hab in fast 7 Monaten ein einziges Mal nachts gewickelt. Elli kackt nachts nicht und die Windel saugt Urin super auf, sie ist morgens immer trocken. Nur einmal dachte ich, hm, wickelste mal - sie war dann den Rest der Nacht wach  >:(

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Frage zum stillen
« Antwort #26 am: 23. November 2012, 13:50:51 »
Danke euch! Ich seh schon, wir müssen es auf uns zukommen lassen  ::)

Was ich aber nun überlegt habe, ist, nicht einen normalen Sessel fürs KiZi zu holen, sondern so ein Sessel-Bett , wie das "LyckseleLövas" von Ikea. Ist ein Sessel (zwar ohne Lehnen) und kann auch als Matratze ausgeklappt werden! Finde ich ganz praktisch, so kann ich auch zur Not mal im KiZi schlafen, habe aber gleichzeitig auch die Möglichkeit zu sitzen und dort zu stillen....was meint ihr!?  :)

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:Frage zum stillen
« Antwort #27 am: 23. November 2012, 13:54:32 »
praktisch ist das teil, ohne frage. mir persönlich wäre es um im sitzen zu stillen aber zu unbequem, wenn man mal ne dreiviertel stunde in ein und der selben posi sitzen muss. dafür hätte mir das ding halt zu wenig lehnen.

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Frage zum stillen
« Antwort #28 am: 23. November 2012, 15:05:58 »
japp, zuwenig lehne ^^
könnte man zwar mit großen kissen und wandabstützung wieder hinbekommen, aber mir persönlich wäre es so auch zu unbequem

Offline Kleeblatt6609

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2394
  • Anything we'll do is worth the pain!
Antw:Frage zum stillen
« Antwort #29 am: 27. November 2012, 22:28:58 »
hallo piper,

du wirst sehen, dass es eh anders kommt, als du dir vorstellen kannst.

hier mal meine erfahrung mit unserer maus, die ich noch immer voll stille.

sie schläft in ihrer wiege neben unserem bett auf meiner seite.
ich stille zu hause ausschliesslich im liegen, weil ich es so megabequem finde.

beim nächtlichen stillen mache ich immer ein licht an, weil ich sonst nix seh. und gerade am anfang musst du dem baby beim anlegen helfen, denn es lernt erst nach einigen wochen, selbst die brustwarze zu finden. da ist es dann ganz sinnvoll, was zu sehen, fand ich.

zudem hat alena die ersten drei monate ziemlich mit blähungen zu tun gehabt. sie hat beim essen, vorm essen, nach dem essen, unheimlich viel gedrückt. durch das drücken kam das grad gefutterte dann in rauhen mengen wieder oben raus. sie hat sich ständig nass gespuckt....das bedeutet dann auch nachts zumindest umziehen.

zudem war in der zeit auch jede, also wirklich JEDE windel voll gepupst. und darin hab ich sie nicht liegen lassen, zu keiner tageszeit. also...nachts wickeln.
ich habe immer im kizi auf dem wickeltisch gewickelt.

problem: der wickelprozess mit an und aus ziehen sowie umziehen hat die kleine auch bei geringem lichtlein immer so aus dem schlaf geholt, dass sie nachts hellwach wurdem. wir haben viel gekämpft. teils war sie bis zu zwei std. nachts wach. puuuuhh...bin ich froh, dass das vorbei ist.  8) inzwischen müssen wir nachts nicht mehr wickeln weil mausi meist bis mindestens 5 uhr durchschläft und nachts nicht mehr die windel vollhaut.

es ist also letztendlich vom kind abhängig, wie ihr die nächte gestalten müßt.


zum thema auslaufen....kann ich ein lied von singen, wenn alena eine seite zrinkt, läufts aus der anderen raus. und wenn die brust zu voll ist, läufts auch von allein aus. und wenn sie saugt und versehentlich die warze verliert oder einfach loslässt dann läuft es nicht nur, dann spritzt es regelrecht raus.
also hab auf jeden fall stilleinlagen achon in der kliniktasche und auch zu hause vorrätig. ich kann dir die von lan*sinoh empfehlen. sind zwar nicht ganz billig aber super.

mien mann hat immer alles mitbekommen und war anfangs genauso platt wie ich. da er aber die ersten zwei monate mit elternzeit genommen hat, war es machbar.

sessel im kizi....von speziellen stillsesseln halte ich persönlich nicht viel. ein gemütliches sofa tuts auch. unterm strich ist es doch egal, in welchem zimmer du stillst, oder? die idee mit dem sesselbett fin ich allerdings ganz gut, wenn du auch mal im kizi schlafen willst. frage ist nur, wann as der fall sein sollte, wenn zwergi im elternschlafzimmer schläft.


thema baby ausquartieren...kann ich mir nicht vorstellen, das zu machen. ich brauch das würmchen neben mir. wenn ich ins bett gehe, will ich sie hören und spüren, ob sie atmet, wenn ich ihr auf den bauch fasse. und wenn ich wach werde, genauso.
stimmt, am anfang waren die geräusche, die nachts aus der wiege kamen, sehr ungewohnt aber wir haben uns dran gewöhnt und die geräuschkulisse wird mit der zeit weniger.

einschlafen beim stillen....kenn ich...nicht nur nachts  ;D schon allein dehalb geniesse ich das stillen im liegen. ich wach aber nach einer weile immer wieder auf - in der selben position, wie ich eingeschlafen bin. wenn alena dann fertig ist mit trinken, leg ich sie vorsichtig in ihre wiege rüber und schlaf selbst auch weiter.

du wirst sehen, welche wege die richtigen sind, wenn der kleine auf der welt ist undd euer leben durcheinander wuselt.

und kleiner tipp am rande...nimm dir NIX vor. lass es auf dich zukommen und nimm jede unterstützung an.

 :-*


« Letzte Änderung: 27. November 2012, 22:40:10 von Kleeblatt6609 »

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:Frage zum stillen
« Antwort #30 am: 27. November 2012, 22:45:33 »
und wenn sie saugt und versehentlich die warze verliert oder einfach loslässt dann läuft es nicht nur, dann spritzt es regelrecht raus.

Hihi, dieser verwirrte Gesichtsausdruck bei Babys, wenn sie nen warmen Sprühregen abbekommen...  ;D

Offline Kleeblatt6609

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2394
  • Anything we'll do is worth the pain!
Antw:Frage zum stillen
« Antwort #31 am: 27. November 2012, 22:50:57 »
und wenn sie saugt und versehentlich die warze verliert oder einfach loslässt dann läuft es nicht nur, dann spritzt es regelrecht raus.

Hihi, dieser verwirrte Gesichtsausdruck bei Babys, wenn sie nen warmen Sprühregen abbekommen...  ;D

ja, genau...herrlich  ;D

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Frage zum stillen
« Antwort #32 am: 28. November 2012, 08:24:36 »
jahaaa  ;D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung