Autor Thema: Massive Durchschlafstörungen im letzten Drittel, wer kennt das??  (Gelesen 1066 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dragongirl

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 407
  • ♥Bikerbraut und Mama♥
Huhu,

nur noch 9 Tage  bis zur Entbindung und ich quäle mich seit bestimmt zwei Wochen mit nun täglichen Durschlafstörungen herum. Vorher kam das mal vor aber eher selten, seit zwei Wochen jedoch wache ich ständig gegen 3.30 oder 4h auf und kann nicht mehr einschlafen - morgens bin ich dann entsprechend gerädert und stehe für den Rest des Tages neben mir  :(

Dazu habe ich hier ja auch noch einen kleinen Sohn von 1,8 Jahren und arbeite bis zum Entbindungstermin Halbtags im Büro. Mich macht das im Moment total fertig und frage mich ob es hier noch mehr Mamis mit diesem gemeinen Problem gibt und vor allem wie bekommt ihr das in den Griff??

Danke schon einmal fürs Antworten!

LG

Offline Peperlchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3015
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Hallo,

das kenn ich derzeit auch und wach ich mal nicht von selbst auf, wacht ein Kind auf, will kuscheln und sich vergewissern, dass die Mama noch da ist...  ;D

Mein Vorteil ist aber im Gegensatz zu dir wohl: Ich hab frühs die Kids im KiGa und bin daheim, kann mich noch mal hinlegen und geh dann bei Bedarf einfach abends auch mit den Kids ins Bett  ;)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung