Autor Thema: Schwangerschaftsübelkeit  (Gelesen 2717 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Moni28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1299
Schwangerschaftsübelkeit
« am: 01. Oktober 2012, 10:33:03 »
Hallo,

ich bin jetzt Anfang der 12. Woche schwanger und schlage mich zeitweise und auch nicht nur morgens recht viel mit Übelkeit herum. Aus meiner 1. SS kenn ich das gar nicht. Da war das nur morgens ein paar Tage ganz leichtund war nicht weiter schlimm.

Nun hab ich meine Frauenarztin gefragt obs was gegen diese Übelkeit gibt was absolut nicht schaden kann ( auch gerade weil wir morgen einen Betriebsausflug haben)

Sie nannte mir Nux Vomica ( homöopathisch), Nausema (Vitaminbasis) und Vomex A Dragees (für akute Fälle)

Ich hab bis jetzt nur mal von Vomex A gehört dass es einige nehmen aber die anderen Medis hab ich.noch nie gehört. Könnt ihr mir dazu was sagen?  Sind die wirklich so unbedenklich? Gerade zu dem Vitaminpraparat standen beim Googlen auch nicht so schöne Erfahrungsberichte...das verunsichert mich doch sehr...

Vielen Dank schonmal

LG
Moni


Offline dine080

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 403
  • 2+1=4 unser glück kamm schneller als erwartet
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2012, 10:40:54 »
hi

ich habe dasd nux vomex hier zuhause, und ichmuss sagen es hat mir so garnicht geholfen...

lg nadine

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #2 am: 01. Oktober 2012, 16:42:34 »
Das würde mich auch interessieren. Wär toll wenn man hier noch mehr Antworten bekommen könnte.
Danke schonmal  :)

Offline Sonnenschein79

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 293
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #3 am: 01. Oktober 2012, 17:47:40 »
Ich habe in den ersten zwölf Wochen meiner SS auch mit Übelkeit zu kämpfen gehabt. Ich musste mich zwar nie übergeben, dafür war mir immer und ewig total flau. Mir hat Nausema total geholfen. Ich hab 3 mal tägl. 2 Stück davon genommen und mir gings prima. Keine Beschwerden mehr, alles weg. Wenn ich dann mal beschäftigt war und vergessen hab, meine zwei Tabletten zu nehmen, war die Übelkeit ganz schnell wieder da.
Weiß nicht wieviel davon jetzt einfach psychologischer Effekt war....aber mir hats so auf jeden Fall geholfen.

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #4 am: 01. Oktober 2012, 17:55:21 »
Hi

ich hab das auch alles genommen. Zwar wirste von Vomex Dragees etwas müde, aber allem in einem war das das beste was ich machen konnte, so hatte ich wenigstens zwischendruch ein paar Stunden erholung und konnte dann auch mal was essen.

Die Vitamine sind ja nur für dich, damit du keine Mangelerscheinungen bekommst da das Baby dir ja deine Reserven verbraucht und du durch das Übergeben etc auch keine neuen so schnell aufnehmen kannst.

Ich würde es immer wieder so machen! :)

Liebe Grüße

Micaaaaa

  • Gast
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #5 am: 01. Oktober 2012, 21:10:00 »
Hey,

ich habe alle drei Präparate probiert. Hatte starke Übelkeit mit Erbrechen (ca 8 mal täglich) bis zur 20 SSW.
Später, als es brenzlich wurde hab ich MCP bekommen, aber das hat auch nicht geholfen. Musste es dann so akzeptieren und damit leben lernen;)

Soweit ich immer höre, KÖNNEN die einzelnen Mittel bei Person a klasse wirken und bei Person b dann garnicht.

Nux Vomica und Nausema sind (soweit ich weiß) überhaupt nicht schädlich.

LG und viel Glück;)

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #6 am: 01. Oktober 2012, 21:11:47 »
Also Nux Vomica und Nausema sind wohl völlig unbedenklich. Von Vomex A weiß ich es nicht, weil ich die ohne Schwangerschaft schon nicht vertrage (Herzrasen etc.)
Leider hat mir das gar nichts gebracht. Ich hatte noch Akkupressurarmbänder hier...entweder haben die geholfen oder mein Körper meinte nach 20 Wochen mir endlich Ruhe zu gönen, was die ständige Spuckerei angeht. Die gibt's in jeder Apotheke und sind auch nicht teuer...

Offline Moni28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1299
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #7 am: 02. Oktober 2012, 06:04:32 »
Hallo und guten Morgen,

hab mir erstmal die Globulis geholt und die Vomex.

Die Globulis helfen wohl aber erst nach einer Zeit - dazu kann ich noch nix sagen. Aber nach einer Vomex gestern hatte ich zum 1. Mal das Gefühl ich kann mein Abendessen ohne Übelkeit genießen. *freu* Dafür war ich völlig unfähig nachdem mein Sohn geschlafen hat noch irgendetwas zu machen und bin selber schlafen gegangen.

Also ist die Vomex wohl nix für den heutigen Betriebsausflug.  :(

Ich werde das jetzt mal eine zeitlang mit den Globulis versuchen und dann evtl. zu Nausema wechseln wenns nix bringt.

LG

Offline Napolitana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Langweilig wär ja auch langweilig
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #8 am: 02. Oktober 2012, 09:36:55 »
Also bei mir ist es ja noch im Anfangsstadium und noch nicht so schlimm mit der Übelkeit, aber mir gat gestern auch Ingwertee geholfen... ist aber wahrscheinlich nur in leichten Fällen wirksam...

Offline Averna

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1080
  • Wir sind noch nicht komplett :)
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #9 am: 02. Oktober 2012, 10:09:37 »
Bei meinem Sohn hab ich vomex und nausema genommen, war klasse, nausema bei Bissel flau und wenn's akut war vomex in der 2. ss hat mir vomex gar nicht geholfen aber dafür nux vomica  ich denke es kommt auch immer darauf an wie der Körper das aufnimmt, hoffe dir geht's bald besser, das war für nicht das schlimmste am ss sein...

guest5455

  • Gast
Antw:Schwangerschaftsübelkeit
« Antwort #10 am: 02. Oktober 2012, 10:17:01 »
@ Moni: Du kannst bei den  Vomex auch mal die "Kindergröße" probieren. Die hauen dann nicht ganz so rein und helfen oft trotzdem.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung