Autor Thema: War das der Schleimpfropf?  (Gelesen 1688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kiky

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 134
  • Niklas, wir können es kaum noch erwarten! =)
War das der Schleimpfropf?
« am: 16. September 2012, 05:05:37 »
Ohhhh man, hoffe ihr könnt mir helfen...
War gerade eben auf der Toilette und beim abputzen hatte ich diesen mega goßen weißen-zähen-Schleim am Toilettenpapier, der Schleim war richtig fest und klebrig (sry für sie Beschreibung). Aber bisher kein Blut dabei. Kann das der SP gewesen sein? Hatte den ganzen Abend immer wieder ein starkes ziehen unten beim Scharmbein.

Vielen Dank schon mal im vorraus für eure Antworten!

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:War das der Schleimpfropf?
« Antwort #1 am: 16. September 2012, 08:13:10 »
Hört sich sehr verdächtig nach Schleimpfropf an..
Wenn du dieses ziehen hattest, scheint sich ja was zu tun. Das heißt aber nicht dass die Geburt sofort losgeht, oft geht der Schleimpfropf schon einige Tage bis Wochen vorher ab.  :)

Offline Yocto

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 834
  • 1+1=3
Antw:War das der Schleimpfropf?
« Antwort #2 am: 16. September 2012, 09:48:07 »
Ja, das kann durchaus der SP oder ein Teil davon gewesen sein. Da es ja noch ein paar Wochen hin ist würd ich das beim nächsten Termin oder von der Hebi mal nachgucken lassen.

Offline ☼Anja☼

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2789
  • zwei ** tief im Herzen (10/2008 und 02/2010)
Antw:War das der Schleimpfropf?
« Antwort #3 am: 16. September 2012, 10:06:20 »
Guten Morgen!

Schließe mich den anderen beiden an - das könnte gut der SP gewesen sein. Aber wie MaJa schon geschrieben hat, heißt das ja noch nicht, dass es sofort losgeht.

LG

Offline Kiky

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 134
  • Niklas, wir können es kaum noch erwarten! =)
Antw:War das der Schleimpfropf?
« Antwort #4 am: 16. September 2012, 11:19:51 »
Vielen Dank für eure Antworten!

Mein problem an der Sache ist, das es nicht spontan losgehen darf bei mir.
Der kleine muss per KS geholt werden, da ein zu hohes Risiko besteht, das er im Becken stecken bleibt.
Seit etwas mehr als einer woche habe ich auch schon ziemlich starke Senkwehen.
Deswegen meine besorgnis. Werde mal weiter beobachten, ob ich jetzt "auslaufe" oder noch mehr davon abgeht.

marcialle

  • Gast
Antw:War das der Schleimpfropf?
« Antwort #5 am: 16. September 2012, 11:25:17 »
Oft löst sich der Sp, wenn sich der Mumu etwas öffnet. Wenn sich der Mumu öffnet, hat man Senkwehen. Hat man Senkwehen lässt  die Geburt nicht mehr ganz so lang auf sich warten, da dann das Kind nach unten rutscht und sich bereit macht...so die Theorie  ;D bei mir ist immer wieder so ca. 1 Woche vor Geburt der SP abgegangen, ganz zum SChluss (ein Tag vor der Geburt) war er blutig, da dann das "Innerste" ab"bröckelt"  ::)

Oft kann aber auch wenn du schon bereits Geburtswehen hast noch das Kind per KS geholt werden, wenn nicht allzu lange gewartet wird. Er wird erst dann kompliziert, wenn sich das Kind schon viel zu tief im becken gedreht hat...und das ist meist erst im Geburtsablauf an sich der Fall...

Vielleicht solltest du ein klärendes Gespräch mit deinem FA oder mit der Geburtsklinik führen...die sollten dir die Angst nehmen können! Halt uns auf dem Laufenden  :) und alles Gute!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung