Autor Thema: Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??  (Gelesen 28580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ninakalu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!!
Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« am: 07. September 2013, 21:42:56 »
Hi, habt ihr tipps was ich gegen wasser in den füßen amchen kann??

Ic hab so dicke Füße das mir keine schuhe mehr passen!! Das schlimme daran sie tun soooooo weh als würde mir einer Dolche in die fersen ramen!!

Hilfe wer kann mir tipps geben????

lg nadine

Offline Fela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3870
  • Vergiss nicht das Lächeln :)
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #1 am: 07. September 2013, 23:23:55 »
Meine Hebamme hat mir da ne gute Fußreflexzonenmassage gegeben. Man hat den Unterschied sehen können.
Ansonsten kann man noch Kompressionsstrümpfe tragen. Vielleicht wissen andere noch mehr.

Offline Knoedelchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1066
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #2 am: 07. September 2013, 23:55:22 »
Huhu,

ich hab auch soviel Wasser in den Füßen und Beinen bzw überall sogar Arme und Bauch  :P
Hab Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen aber die pack ich nicht besonders nicht bei der Hitze.
Aber wenn du damit klar kommst würd ich sie auf jedenfall empfehlen weil ich hab durch das Wasser ein paar Krampfadern bekommen  :'(

Ansonsten versuch ich es mit Wechselduschen, oft Schwimmen (das tut wahnsinnig gut), die Füße hochlegen (öfter am Tag), kalte Fußbäder mit Meersalz und fast nur Barfuß laufen und viel Wasser trinken (Hebamme sagt nur wenn konstant genügend Flüssigkeit zugeführt wird lässt der Körper das eingelagerte los).
Du kannst dir auch in der Apotheke grünen Hafertee besorgen der ist entwässernd aber nur sanft hat mir meine Hebi empfohlen aber da ich dachte mein Baby kommt eh früher hab ich ihn mir ned geholt  ::)

Offline ninakalu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!!
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #3 am: 08. September 2013, 09:26:17 »
Danke!! Für die Tipps!!!

Füße hoch legen mach ich so oft wie möglich!!

Kompressions strümpfe kann ich nicht tragen find ich ekel´haft und würde ich auch niemals anbekommen da ich schon normale socken kaum an kriege!! Krampfadern hab ich eh schon massig!!

Fußbad hab ich auch schon versucht!!

Hafertee wuah würg ganz ehrlich dann hab ich lieber schmerzen!! Meine FA hat mir übrigens von solchen entwässerungs tee abgeraten!!

Offline Knoedelchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1066
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #4 am: 08. September 2013, 09:39:32 »
Hmm meine Hebi meinte das der grüne Hafertee der einzige ist den man in der Ss trinken könnte da er nicht so stark wirkt wie z.b Brennesseltee usw.
Er entwässert nur ganz mild und man muss halt auf die Dosis achten und ganz ehrlich ich bin jemand der einer Hebamme mit 30 Jahren Erfahrung mehr vertraut als jedem Arzt  ;)

Und meiner Meinung nach kann man jeden Tee trinken solang genug Zucker drin ist  S:D

Offline Alva

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Mama mit Leib und Seele
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #5 am: 08. September 2013, 09:49:11 »
Meine Tipps (bei mir konnte man dann sogar wieder sehen, dass ich Knöchel habe!):
- viel Wasser trinken
- sehr stark salzen (alles so stark, dass es fast schon versalzen ist; gerne noch zusätzlich 1 TL Salz pur essen - das konnte ich aber nicht)
- Füße von unten nach oben vom Partner ausmassieren/streichen lassen
- so oft es geht keine Socken
- Füße hochlegen
- Fußbäder
- Akupunktur

Offline ninakalu

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4276
  • Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!!
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #6 am: 09. September 2013, 09:18:15 »
@knödelchen: wenn man teetrinker ist kann man sicher jeden tee trinken aber ich kann es nicht gerade in dieser SS ekel ich mich sowas von vor Tee sonst trink ich schon mal gerne nen tee. Naja ich vertrau meiner FA!!! Hat in den letzten SS auch kein tee geholfen!!

@alva: Danke für die tipps füße lege ich so oft wie möglich hoch und viel trinken hilft etwas!!

Offline Golden Candy

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Unser Wunschkind wurde geboren
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #7 am: 09. September 2013, 13:44:47 »
Ich hatte mit extrem geschwollenen Füßen bzw. Unterschenkeln zu kämpfen, als ich noch nicht im Mutterschutz war und demnach 9 Stunden täglich im Büro sitzen musst  :(

Meine Hebi meinte, nachdem das Wasser nur in den Füßen ist und sich bis zu den Knien hochstaut, soll ich keinen Tee zum Entwässern trinken, weil der Tee nicht punktuell entwässert sondern den kompletten Körper.

Gemacht bzw. empfohlen wurde mir folgendes:

- langes gehen/stehen/sitzen vermeiden
- Beine öfter hochlegen (höher als die Hüfte)
- Wechselduschen
- Massagen mit Bürste
- Bäder mit Meersalz
- ganz viel trinken (mindestens 3 Liter täglich)
- Fußreflexzonenmassage
- Akupunktur
- nicht salzarm essen, eher mehr salzen als normal
- schwimmen, schwimmen und nochmals schwimmen (ich bin überzeugt, dass das mein Problem gelöst hat, ich war aber auch drei Mal wöchentlich 1500 Meter schwimmen)

Jetzt bzw. seit etwa einer Woche vor dem ET, merke ich langsam aber sicher, wie wieder Wasser dazukommt. Dieses Mal aber nicht in den Füßen sondern eigentlich überall. Am meisten fällt es mir in den Händen auf. Aber auch am Gesicht sieht man es. Die Füße und Unterschenkel sind auch wieder etwas dicker als normal und auch in den Oberschenkeln merke ich am Gewebe, dass Wasser eingelagert ist. Da hilft jetzt auch kein Schwimmen mehr, aber ich müsste ja bald erlöst sein, wenn sich meine Maus dann endlich mal bequemt  ::)

Offline Hummelchen1976

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 746
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #8 am: 10. September 2013, 16:10:06 »
Richtig dick geschwollene Knöchel waren das erste Weihnachtsgeschenk meiner Tochter an mich. Hat ewig (paar Monate) gedauert, bis ich den Spaß wieder los war.

Im Sommer, als sie 1 1/2 war, hatte ich wieder Dicke Beine und bekam die Diagnose Lipolymphödem.

Diese "wunderbare" Krankheit macht sich häufig nach einer Schwangerschaft bemerkbar.
Da hilft dann nur noch Lymphdrainage (in der Schwangerschaft dann keine Bauchtiefendrainage) und Kompressionsstrümpfe tragen.

Ansonsten sind die Tipps meiner Vorschreiberin super.

Offline Else

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
  • Eine Hand voll Töchter ;-)
Antw:Was tun gegen dicke Füße und starke schmerzen darin??
« Antwort #9 am: 04. Oktober 2013, 17:33:23 »
Ich weiß du willst es nicht lesen aber Pfefferminztee macht bei mir Wasser weg... bzw ich bekomme keines...hab jetzt drei Tage keinen getrunken und hab ein wenig Wasser ;-)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung