Autor Thema: Zu klein und mopsig für Mei Tai Babytrage?  (Gelesen 1585 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Zu klein und mopsig für Mei Tai Babytrage?
« am: 13. November 2012, 16:59:36 »
Huhu,

ich habe mit den Mei Tai von Amazonas bestellt.
Heute kam er auch an und ich habs gleich mal ausprobiert. Mit der Anleitung, die dabei ist, ließ er sich gut binden, aaaaber:
Wenn ich es so binde, wie auf der Abbildung, dann ist der hintere Rand so hoch, dass der Kopf des Babys vor meinem Gesicht wäre.  ::)
Niemals könnte das so aussehen wie bei der Frau auf dem Bild, ich bin nunmal nicht 1,80m, sondern gerademal knappe 1,60m "groß".
Zudem soll man dann die oberen Bänder mit den Schulterstücken hinten überkreuzen, nach vorne nehmen, an der Hüfte zubinden und hinten nochmal zubinden.
Ähm ja...klasse...blöd nur, dass ich nicht die allerschmalsten Hüften habe und hinten pro Band höchstens 5cm übrig sind.  ???
Was also tun? Ist der Mei Tai einfach nicht für mich geeignet?

Ein Tragetuch möchte ich keinesfalls, das ist mir zu instabil und schwierig für jeden Tag.

LG
Mela

Offline Hexenmama

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 554
Antw:Zu klein und mopsig für Mei Tai Babytrage?
« Antwort #1 am: 13. November 2012, 20:14:32 »
Mit dem Mei Tai selbst kenne ich mich leider garnicht aus - aber wenn der so garnicht passt, ist das echt doof.  :-[

Ich kenne es von dem Marsupi (den ich am Anfang benutzt habe), dass es da verschiedene Gröén gibt - je nach Statur des Tragenden. Und der Marsupi ist mit seinem Klett auch echt easy zu handeln. Vielleicht wäre ja das eine Alternative für dich?

Offline Bettdeckendieb

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • Quasselasylantin
Antw:Zu klein und mopsig für Mei Tai Babytrage?
« Antwort #2 am: 13. November 2012, 20:48:00 »
Kennst du jemanden, der eine Nähmaschine hat? Die Dinger kann man supergut selbst machen, auch als Anfänger! Und dann kann man sich die Träger so lange machen wie man will!
Das mit den Bändern wäre hier wohl auch ein Problem. Unser jetziger selbstgeschneiderter hat ewig lange Bänder, damit auch der Papa (186 groß und nicht gerade schlank) den MeiTai umbinden kann!

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Zu klein und mopsig für Mei Tai Babytrage?
« Antwort #3 am: 14. November 2012, 07:46:29 »
Verschiedene Größen gibt es da leider nicht, nee. Aber meine Mutter hat berechtigterweise den Einwand vorgebracht, dass Es doch eigentlich gar nicht nötig ist, hinten nochmal zu schnüren, wenn es vorne schon geknotet ist. Hm...stimmt eigentlich.
Und nach der Geburt hab ich ja auch etwas weniger Umfang.  ???
Wir werden nachher nochmal versuchen, wie es mit Babypuppe ist. Vielleicht sitzt der nur so hoch, weil das Gewicht fehlt. *hm*

Ansonsten schick ich ihn zurück, falls es gar nicht geht. Und ich glaube dann würde ich erstmal den Marsupi bestellen und schauen, wie der mir gefällt. Ooooder doch einen selbstgenähten Mei Tai nehmen. *gg*
Aber das mit dem Klett klingt super, finde ich. Einfacher als Binden.  :)

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:Zu klein und mopsig für Mei Tai Babytrage?
« Antwort #4 am: 14. November 2012, 07:57:41 »
Die Emeibaby ist doch aktuell total "in" unter den Tragenden! Schau da doch mal!!!
Da kenn ich einige fülligere, die damit tragen...

Offline Tinajojo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2728
  • Ganz komplett sind wir noch nicht....
Antw:Zu klein und mopsig für Mei Tai Babytrage?
« Antwort #5 am: 14. November 2012, 10:26:51 »
Ich kenn den Mei Tai nicht aber vielleicht wirklich wie BDD schon sagt selbst nähen oder eine "richtige" Trage versuchen - also die nicht gebunden wird sondern richtige Verschlüsse hat?

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung