Autor Thema: Ein Traum- Mias Geburt per Einleitung bei SSW 38+1  (Gelesen 9231 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline leti

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 64
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Ein Traum- Mias Geburt per Einleitung bei SSW 38+1
« am: 18. Dezember 2012, 06:27:27 »
Nachdem ich schon 5 Wochen vor dem Termin mit 4 cm Muttermundöffnung umgelaufen bin, hatte ich immerwieder wehen. Ich bin dann irgendwann ins Krankenhaus. Dort sagte man mir, es dauert noch, aber der Befund sei super. Muttermund butterweich, 4cm geöffnet, Köpfchen sehr tief (fürs dritte Kind erstaunlich tief). Ich sprach dann mit der Hebamme und sagte "jetzt mal ganz blöd gedacht, es gibt doch den wunschkaiserschnitt, möchte ich nicht, aber gibt es nicht auch eine wunscheinleitung?" Ich muss dazu sagen, ich hatte am Ende nurnoch schmerzen, konnte mich kaum noch bewegen, musste morgens auf Toilette krabbeln. Und ich hatte ja noch 2 weitere Kinder zu betreuen. Man gab mir dann einen Termin bei der oberärztin für den 6.8. Als der Tag dann kam, war ich mir nichtmehr sicher ob man so in die Natur eingreifen sollte. Naja, wir gingen also zu dem Termin und ich sagte noch zu meinem Mann "ich hab ein schlechtes Gefühl, das wird nichts"

Die Ärztin untersuchte mich, ging raus, kam nach einigen Minuten wieder und sagte" also, mit dem Befund, muttermund auf 4 cm, Gebarmutterhals auf 1,5cm, Köpfchen kaum noch verschiebbar können wir ihnen die Einleitung auf jeden Fall anbieten. Wir greifen nicht in die Natur ein, wir geben ihr einen stubs." Dann die Frage wann es uns am besten passen würde. Ich sagte, dass ich so mit der nächsten Woche gerechnet hätte. Mit einem lächeln sagte sie "warten sie mal kurz, ich schau mal in den Kalender vom kreisssaal."

Sie kam wieder und wir hatten einen Termin für den nächsten Tag.

Der 7.8. 7 Uhr waren wir da. Erstmal eine halbe Stunde ctg, dann die erste halbe Tablette zum einleiten und weitere 30 Minuten am ctg

Mittlerweile hatten wir dann schon 9 (durch warten vorm kreissaal). Dann durfte ich laufen gehen und sollte um 12 wieder da sein. Wehen wurden stärker.
12 Uhr im kreissaal, erstmal wieder ctg. Muttermund Befund nicht anders als bei der Aufnahme :/...
Wir stellten uns schonmal auf eine lange Geburt ein. 13 Uhr bekam ich die nächste halbe Tablette. Und die hatte es in sich.

14 Uhr, pünktlich zur Übergabe ging ich in den kreissaal, mittlerweile füllte sich der wartebereich vor dem kreissaal durch meine Mutter, meine cousine und meine Tante... Die neugierigen wollten unbedingt nach meinem Mann und mir die ersten sein die die Maus Willkommen heißen :D

Ich hatte eine wunderbare Hebamme. Ein goldstück. Muttermund untersucht und dann sagte sie "so, jetzt holen wir euer Kind" muttermund war auf 6cm. Schmerzen hatte ich keine. Nur ein fieses Gefühl.

Ich bekam um 15:15 Uhr einen wehentropf und der Tat seine Sache gut. Nach 15 Minuten war der Kopf fest und garnichtmehr verschiebbar.

16 Uhr wurde die blase geöffnet. Die Hebamme massierte noch das letzte Stück vom muttermund weg und endlich durfte ich pressen.

Und da war sie. Unsere Mia. Um 16:25 Uhr erblickte sie das Licht der Welt und für uns hielt die Welt den Atem an.

Sie war 51cm (wobei die Hebamme 3x nachgemessen hat, da sie so klein aussah) und hatte ein Gewicht von 3150gramm. Nur der Kopf war so winzig. 33,4 cm.

Die Maus hatte es am Ende so schnell, die Ärztin kam erst zum untersuchen ob ich genäht werden muss. Was aber zum Glück nicht der Fall war
Das einzige was schade war, Mia war zu faul um an der Brust zu saugen. Und die ersten 2 Tage musste sie im Wärmebettchen liegen weil die Temperatur bei 35,6 Grad lag.

Ich habe mich letzte Woche noch mit meiner Hebamme unterhalten(beim letzten Rückbildungstermin) und wir haben nochmal die Geburt angesprochen. Sie meinte dann, es war die richtige Entscheidung. Denn auch wenn eingeleitet wurde, so wie der Befund war, hätte sie sich auch so wahrscheinlich vor dem Termin auf den weg gemacht.

Jetzt wurde der Bericht doch länger als erwartet :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung