Autor Thema: Beim 3. Kind kann alles sein! Oder das sind doch noch keine Geburtswehen od?  (Gelesen 16863 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline anja-melanie

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1717
  • Wir sind dankbar und glücklich das es euch gibt!!!
Huhu,

dann will ich auch mal wieder, nach dem unser kleiner schatz am Samstag bereits 1 Monat alt wird, wird es wohl auch mal zeit für meinen Geburtsbericht, bevor ich noch alles vergesse ;D

Also...nachdem ich ja schon mehr als eine woche zuhause rum geweht hatte, aber alles ohne Wirkung war ich ja schon mehr als genervt und hatte schon garnicht mehr damit gerechnet das unser Sohnemann ohne Hilfe auf die Welt kommen würde ;). Ich hatte ja auch die ganze Woche immer schöne Wehen auf dem CTG und FA und auch Hebi waren der Meinung das es nicht mehr lange dauern könnte - tja das haben sie mir mehr als 3 Wochen erzählt >:( und nix ist passiert, ausser das ich mich schon nirgends mehr hin getraut habe weil ich immer angst hatte das es losgeht und beim 3. Kind soll ja bekanntlich alles viel schneller gehen.

An dem Samstag als es losging hatte ich mal wieder Wehen, die ich aber nicht wirklich für voll genommen habe weil ihc die ja schon kannte und sie haben ja die ganze Zeit nix bewirkt! Ich also meinen mann und die mädels rausgescheucht zum spazieren gehen ;) während wir auf allen spielplätzen bei uns im Ort waren wurden die Wehen auch echt schmerzhafter aber immernoch nix wo ich bedenken hatte - ist ja schliesslich mein 3. Kind und Geburtswehen kenne ich doch ;D.

Als wir um ca 15 uhr wieder zuhause waren hab ich mit ner Freundin telef und ihr erzählt das ihc wehen hab, aber immernoch sehr unregelmässig. Sie hat mich dann für total verrückt erklärt und mir gesagt ich solle sofort ins KKH fahren denn die 3. kommen immer super schnell auf die Welt und 2 Freundinnen von ihr hätten dann im Fahrstuhl und im Auto entbunden :o oh weh, das wollte ich nun wirklich nicht! Also hab ihc mich entschieden im Kreissaal anzurufen, der hebi dort hab ich dann auch gesagt das ich wehen so alle 6-7 min hab und das schon seit ner std, aber ich könne ja noch telef und deshalb ist das noch nicht so schlimm ;D. Die Hebamme am telef war total geschockt das ich noch soo ruhig war - ich solle mich SOFORT ins Auto setzen und ins KKH kommen!!

Als ich aufgelegt hatte und meinem Mann bescheit gegeben hatte das wir SOFORT ins KKH müssen, dachte ich noch ich könnte ja noch die mädels für´s bett fertig machen - also hab ich erstmal die Oma runter geholt (die zum glück mit im Haus wohnt) und die mädels fürs bett umgezogen und die Oma noch instruiert was wer zum Abendessen bekommt usw. Das dauerte vielleicht ne halbe std und ab da waren die Wehen auch echt schon deutlich schmerzhafter und ich musste sie veratmen! Dann kamen sie auch schon im 4 min abstand und ich bekam doch bissi angst bei dem Gedanken an eine Geburt im Fahrstuhl od im auto ;D.

In der Klinik angekommen sind wir um 17.45 uhr und da konnt ich schon kaum noch aus dem Auto aussteigen :o so schmerzhaft waren da schon die Wehen. Die Hebamme in der Klinik hat mich dann auch gleich aufgenommen und untersucht mit einem Niederschmetternden befund - der Gebärmutterhals steht bei 2 cm und der Muttermund ist nur Fingerdurchlässig :o BITTE???? das kann doch nicht sein, ich bekomm mein 3. Kind und DAS Sind geburtswehen :o! >:(
Sie meinte dann auch das sie mich ungern nach hause schicken würde da es das 3. Kind ist und die sind unberechenbar!! Wie heim gehen dachte ich mir noch - ich geh ganz bestimmt nicht HEIM!! Ich bekomme jetzt ein Kind!!

Sie meinte dann das wir jetzt erstmal ein CTG schreiben eine halbe std und dann solllte ich spazieren gehen und evtl dann noch nen Einlauf bekommen und dann schauen wir mal. Als ich am CTG hing wurden die Wehen schon richtig AUA und ich musste sie mit Lauten veratmen. Mein Mann meinte dann noch das auf dem CTG ja auch schon alle 3 min eine Wehe zu sehen war und die ging auch mal richtig in die Höhe! Als ich da so hing und meine Wehen veratmete kam die Ärztin vorbei um sich vorzustellen und nach mir zu schauen. Als sie mich da wehen veratmen sah meinte sie nur sie legt mir mal nen Zugang, ich geh bestimmt nicht mehr heim ;D ach was - hab ich doch gesagt! Nach der halben std CTG hat mich die Hebamme wieder untersucht und siehe da der Befund hat sich mal richtig verändert von Quasi Unreif auf Verstrichen und Muttermund 5 cm offen :o WAS und das in ner halben std - oh mein Gott mir schwante was mir nun blühen würde...ach und das war dann so um halb sieben abends ungefähr. Ich sagte der Hebamme noch das ich keine Medis wollte und eine Geburt ganz ohne Schmerzmittel wollte so wie bei meiner mittleren auch.

Ja und dann ging auch alles ganz schnell irgendwie - ich hatte kaum zeit die Wehen zu veratmen weil sie so dermassen schnell hinter einander kamen - kaum ne halbe std später war der Muttermund komplett offen. Ich konnte nicht mal von dem Gebärstuhl runter weil ich mich garnicht mehr bewegen konnte so schnell hinter einander kamen die Wehen.

Und um 20.51 uhr war er dann auch schon da unser Vincent mit stolzen 3890 g und 53 cm gesund und munter, nur genauso überrascht wie ich über diese schnelle und rasante Entbindung! In nur insgesamt 3 std war alles vorbei und ich muss gestehen das es mich fast ein bisschen überrollt hat und ich mein Kind angeschaut hab und zu ihm gesagt hab: du schaust genauso überrascht wie ich aus der Wäsche ;D

Es war aber trotz der schnelligkeit eine ganz tolle Geburt und ich danke auch wiedermal der hebamme die alles so toll gemacht hat und mich so toll unterstützt hat. Und natürlich meinem Mann der die ganze Zeit an meiner seite war und mich unterstützt hat und  mir beigestanden hat!

glg anja

Offline Marci

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4510
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
Klasse Bericht  ;D
Also so eine Geburt nehme ich auch, auch wenns bei mir erst die 2te wird  ;D
Da hatte Vincent aber keine Zeit zu verlieren!  ;)
Alles Gute für euch! :)

Offline Katy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1187
  • Bub an der Hand, 🌟🌟🌟tief im 💖
Hallo Anja-melanie

Dein Bericht ist echt toll! Es klingt nach einer total überrascht-entspannten Geburt! ;)
Es liest sich toll vorallem wie gelassen du ja eigentlicg gewesen bist!

Meine Chancen auf so eine Entspannte Geburt bei irgendwann mal dem 2. Kind stehen nur bei 50/50! Bin mal gespannt!

LG Katy

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung