Autor Thema: Jona-Leander, eine Traum Geburt  (Gelesen 8095 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

frauantje

  • Gast
Jona-Leander, eine Traum Geburt
« am: 27. Oktober 2008, 19:21:29 »
Am 12.9. hatte ich mich dann endgültig damit abgefunden, dass Jona-Leander mindestens bis zum Termin (23.9.07) bzw. über Termin in meinem Bauch bleiben würde.

Aber von Anfang an:

In der 31. Woche lag ich 10 Tage mit vorzeitiger Wehentätigkeit im KH, habe letzendlich so nen plastikring über den Mumu geschoben bekommen, damit der sich nicht weiter öffnet. Befund war: Gebärmutterhals verstrichen Mumu 1cm auf.
Wehenhemmer mit nach hause bekommen.
Dann Ende August Ring raus Wehenhemmer abgesetzt, alle waren der Meinung es geht recht schnell los...auch meine letztendlich doch Hebamme (sie war die Beleghebamme von meiner Sis und wäre zu meinem Termin nicht da gewesen, aber da Jona ja höchstwahrscheinlich früher kommen würde meinte sie sie würde gerne da sein, war über glücklich als meine sis mich da im kh anrief und war froh, dass ich sie bei den vorwehen und dem ...personal an meiner seite hatte).

Aber nichts, also richtig krasse übungswehen, die ich auch veratmen musste, aber Bettina (hebamme) angerufen sie da und nichts...argh...bin e cht bekloppt geworden. Bettina hat auch den Gvk gemacht und brachte mir dann globulis mit, damit der mumu weich wird...aber auch die irgendwie weiterhin tw. echt schmerzhafte wehen auch regelmäßig aber nichts passierte. habe zu dem zeitpunkt dann auch bei meinen eltern gepennt, damit mama mit mir ins kh fährt.himbeerblätter tee bis zum abwinken getrunken (geholfen hats ja im endeffekt doch aber lest ruhig weiter... Zunge)

Naja am 12.9. besuchte ich dann eine Freundin und meine mum auf dem weg dahin, tja antje heute nicht mehr aber morgen der 13.9. ist doch nen schönes datum. ich sie voll angezickt: ich übertrage der kommt auf keinen fall morgen Grinsend lasst mich alle in ruhe.

lina gab mir dann gips binden mit, weil ich nen abdruck von meinem bauch machen wollte und sie noch welche übrig hatte. sie meinte uach, das jona bestimmt morgens kommt. Ja nee lina ist klar...boah schlimm dachte ich mir nur...er kommt DEFINITIV NICHT in naher zukunft.

abends bei meinen eltern nen gipsabdruck gemacht. das ganze badezimmer voll gesaut. Ich noch so zu meinem Bauchzwerg: hey komm morgen dann muss ich nicht putzen Zwinkernd...
aber nichts...war dann noch was bei meinem eltern und dann hat mama mich nach hause gefahren, wollte mal wieder alleine in meine wohnung.

ich noch bei den septembermamas folgendes gepostet:
hmm werde einfach abwarten was passiert passiert eh nichts..ma schaun... wenn er will dann will wenn nicht dann nicht...so...

und dann noch
@me: so bauchabdruck gemacht, mama und ich habe das badezimmer ein gesaut...hehe papa fands nicht ganz so toll...morgen ist der trocken...
und wehen hmm wenn er kommen will kommt er ist mir echt irgendwie egal...mache mich da nicht mehr bekloppt...letzte nacht fruchtwasser lakmos test hat angeschlagen, aber nur bissche zwei stunden später nochmal getestet nichts...hmm ich glaube mein körper verarscht mich   

ja wie gesagt war echt gefrustet...vor allem weil ich innerhalb vo ner woche ungefähr fünf kilo wasser zugenommen hatte und mich nur bah fühlte...

dann noch was ferngesehen und ins bett...wecker auf neun gestellt, denn um halb zehn wollte mama mich ja zum badputzen abholen Smiley.

3.13 wach, ich muss pipi, geh aufs klo pipi kommt wieder ins bett, freue mich dass ich noch was schlafen kann bis mama kommt.

dann irgendnen kauderwelsch (also den totalen mist geträumt) und dann war es nass im bett. ich dachte mir nur so sauber jetzt bin ich auch inkontinent geworden, war doch gerade erst auf klo...naoch mal auf klo. lakmosstriefen in die unterhose gedrückt, und siehe da er färbte sich von rose auf lila Lächelnd. um 4.44 meine mum angerufen, sie so leg dich noch was hin, ist nichts (klar kam sie sofort, sie wollte mich nur nicht verrückt machen Zwinkernd )

mittlerweile waren zwei unterhosen nass, da ich zwei wochen bei meinen eltern gepennt hatte war das meiste zeug da, wollte ja am 13.9. putzen und mama was helfen und´s dann mitnehmen...

mama kam, dritte hose an und letzte saubere schwangerschaftshose an. wir frühstücken. ich , mama wann kann ich denn bettina anrufen, sie so ja um sechs rufen wir an.

hatte keine wehen nichts...

ich muss auf klo, vorher: mama, wir brauchen bettina nicht anrufen, ist falscheralarm, da kommt eh nicht mehr. stehe auf und es macht platsch und warme suppe lauft mir die beine runter...sehr lecker...damit war die letzte unterhose nass...habe dann so ne olle gammelsunterhose genommen und wir haben ne windeln von meiner nichte reingelegt, (die hat in der ss zwischendrin bei mir gepennt). bettina also doch angerufen...freut sich dass es los geht um sieben am kreissaal...


ich wollte aber schon um 6.15 hier los, mama ja gut...stehe auf dem parkplatz vom kh, rucksack auf dem rücken, nabelschnurblutpaket aufm arm und auf einmal: OH MEIN GOTT, mama mama nimm mir das ab mama ich sterbe...argh...

ja die erste "richtige" wehe meines lebens, der horror, echt dieser schmerz...das übertraf echt alles was ich mir vorgestellt hatte.

-aber kurzer zwischentext, irgendwie war ich echt ruhig...und ich begriff nicht das jona heute kommt, auch später nicht aber weiter im text-

wehen alle zehn min, richtugn kreissaal gegangen, war ja erst halb, also davor gewarter, wollte in den bereich nicht ohne bettina. bettina kam.

ich bekam den zugang in die hand gelegt, ärztin fühlte mumu bei 4-5cm, also super befund.

ich musste auf klo, sitze da mache pipi und ...wehe...:mama mama komm ich kann nicht mehr (ja ich bin ein mama kind, hätte ich da basti schon gehabt hätte ich nach ihm gebrüllt, muss er beim nächsten kind durch Zwinkernd )...so in den kreissaal gegangen, da war nen rundes kreisbett total toll...wehen veratmet, fragt mich nicht wie, tat auf jedenfall saumäßig weh...vor schmerzen gekotzt...total krass...

ja um neun hat bettina dann nochmal getastet und meinte so hmm vll ein cm weiter, du hast doch mal wegen ner pda überlegt. ich so, ja bitte sofort...

frauantje

  • Gast
Re: Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2008, 19:22:05 »
anästhesist (schreibt man den so) kam (mama direkt, das ist der chef von denen der ist super, sie arbeitet in dem kh auf der chirugie als krankenschwester) er tastet, wehe, sschreien weinen...wehen hemmer wird gespritzt wirkt, erleichterung.
SO frau j. machen sie dann mal nen katzenbuckel (ich denk mir nur so, WIE soll das denn bitte jetzt gehen...mit dem bauch Schockiert Grinsend ) aber habs wolh richtig gemacht, pda saß und nichts mehr keine schmerzen aber wehen aufm ctg, also gut...

mama hat in der personal cafeteria essen für uns drei geholt, hm lecker...

ich liege da lese zeitung, durfte ja nicht mehr aufstehen, bettina legt mir nen katheter, habe angst aber nichts gemerkt, war ja auch alles betäubt Grinsend angsthase ich bin... Zwinkernd...also alles pipi auch raus, frag mich wo da noch was her kam aber gut.

zwischendriun kann noch die chefärztin der gyn rein und meinte auch so, ja das ist ja mal ne entspannte eröffnungsphase... Lächelnd


dann um elf:
bettina ich muss auf klo, also ich muss wirklich groß
-antje, das ist dein kind was drückt...
-NEIN, ist es nicht, ich mach bestimmt hier hin.
-mach doch.
-nein, das ist peinlich.
mama: feigling.
ich: das gehört zu den dingen die wir im kreissaal nicht sagen wollten... Grinsend

dann gings recht schnell...bettina hat die lehne vom bett hochgemacht, ich mach hingesetzt, bein in den kniekehlen gefasst und bettina getastet, BETTINA du tust mir weh nimm deine finger da weg, ich will das nicht hör auf damit...(sie war beim ersten zicken schon fertig, die wehe aber noch nicht Zwinkernd )

bettina raus ärztin geholt, die mir auf den bauch gedrückt hat...

ich die ganz zeit, ich will nicht mehr ich kann nicht mehr, holt den mit nern zange saugglocker per ks mir egal das passt nicht, wenn ihr mich schneidet werde ich sauer Grinsend also habe geschimpft wie ein rohrspatz...
und meine arme mama: mama nimm mich in den arm, nein fass mich nciht an, ich will was trinken, nein nen kalten lappen auf die stirn MAMA MACH WAS!!!

aber zurück zur ärztin, kannte die ja von den vorwehen, die ist superlieb, aber was mache ich: warum musst du jetzt auf meinen bauzch drücken, das tut mir weh, dass ist doch ein zeichen dafür, dass das nicht passt...und soweiter und sie nut total toll: so süße wir machen das du packst das gleich hast du´s geschafft...


gepresst, geschrien (dacghte zwischendrin wenn ich nciht schreie platze ich), geschimpft Zwinkernd

dann bettina so: antje willst du den kopf fühlen,
-NEIN will ich nicht...
ein paar sekunden später meine hände an meine Sch*ei*de getan, da waren haare..seltsamer moment...presswehe vorbei und zurück...argh...doofer moment wars dann.

ja dann wollte ich was trinken, mama dreht sich weg, NEIN KOMM WIEDER ZU MIR ICH KANN NICHT MEHR!!! Mama mich und jona angefeuert und bettina hat uns auch angefeuert und die ärztin auch.

wollte nochmal fühlen aber mama hielt mich fest (habe das in dem moment gar nicht realisiert, also das sie  mich festgehalten hat)...der schnitt klappte dann auch die ersten beiden mal war die wehe zu ende und ich habe meine hand zum fühlen dahin gehalten. aber von dem schnitt an sich habe ich echt nichts gemerkt.

dann ich konnte nicht mehr, dachte echt ich sterbe jeden moment, gings ganz schnell. die ärztin drückte einmal feste ich presste und der ganz dolle schlimme druck war weg...dann kam der körper (fand das gefühl sehr seltsam erst sowas mega hartes (kopf) und dann was ganz weiches (körper) wie schlangen oder so).er war blau und schmierig und der sturm der vorher in mir getobt hat war weg...es war wie wenn das meer total riesenwellen schlägt und auf einmal ist ruhe...ich lgaube joan hat geschrien aber das weiss ich nicht, weil ich in dem moment vor glück und freude so überwältigt war, dass ich nichts mehr denken konnte.

MEIN SOHN JONA-LEANDER war da.
AM 13.9.2007
UM: 11.34
CM: 51
GR: 3480
KU: 37

ich bin so glücklich über mein wunder, denn jedes kind ist ein wunder, bin bettina meiner mama und allen die mich während meiner ss und auch jetzt untersützt haben /unterstützen sehr dankbar und am dankbarsten bin ich gott, dass jona gesund ist, und dass ich ihn bekommen durfte. und natürlich ein großes dankeschön an den papa!!!
und ich freue mich, wenn ich in drei jahren meine ausbildung fertig habe und das nächste mal schwanger sein kann, es ist so schön, zu wissen in einem wächst neues leben!!! und es ist einfach ein wunder!!!
« Letzte Änderung: 27. Januar 2009, 21:43:15 von frauantje »

Offline frauantje

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 355
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #2 am: 18. Februar 2012, 22:03:47 »
und auf gehts...wir üben für nummer zwei!!! :D :D :D :D

Offline freesie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 63
  • Mutti
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #3 am: 21. Februar 2012, 16:05:22 »
Super Bericht! Alles gute mit dem Großen und viel Glück für s Hibbeln!

Offline frauantje

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 355
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #4 am: 02. März 2012, 16:33:41 »
Danke dir!!! :-*

Offline Novembären112012

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 81
  • Aus Liebe wird Leben
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #5 am: 06. März 2012, 12:53:59 »
Ein wirklich toller Bericht!

Danke Tinkerbell

Offline frauantje

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 355
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #6 am: 07. März 2012, 22:48:12 »
danke für das lob!!!

Offline Cleopatra_

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • In der ersten Ss mit meiner kleinen Prinzessin
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #7 am: 17. April 2012, 20:54:16 »
Schöner bericht.. viel erfolg in deiner ausbildung und viel glück das es dann wieder mit dem schwanger werden klappt ;)

Offline frauantje

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 355
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #8 am: 04. Mai 2012, 18:01:52 »
ausbildung ist beendet 2011...unbefristeter vertrag 2011...nummer 2 ist unterwegs 2012!!!!!!!!!!!!!!! :) :) :) :) :) :) :) :) :) :) :)

Offline choochi

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 60
  • Jolina 09 an der Hand und 3* fest im Herzen
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #9 am: 21. November 2012, 16:21:12 »
Frau Antjeeeeee;)
wir waren damals im selben monats thread september 2007
 Herzlichen Glueckwunsch zur zweiten ss!!
Hast es schon bald wieder geschafft und wir starten neu mit zwillingen ;)
Glg choochi ...damals erdnuss+jolina ;*

tini235

  • Gast
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #10 am: 22. November 2012, 20:24:06 »
Hab sehr gelacht, das war ja spannend... ;o)))

Offline frauantje

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 355
Antw:Jona-Leander, eine Traum Geburt
« Antwort #11 am: 17. Dezember 2012, 15:59:12 »
Erdnuss!!!! wie geht's dir?


Toni: hihi, hoffe es klappt jetzt alles genauso gut!und am besten jetzt...

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung