Autor Thema: Lina wird bei 37+3 gelockt :)  (Gelesen 2905 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ღElaღ

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 412
  • Endlich sind wir komplett ღ
Lina wird bei 37+3 gelockt :)
« am: 04. November 2013, 20:33:25 »
Hier nun unser Geburtsbericht :D
Durch eine Symphysenlockerung und dadurch starke Schmerzen entschieden wir uns zu einer Einleitung.

Donnerstag 31.10.13 Beginn der Einleitung. Morgens um 7 Uhr im KH eingecheckt, Zimmer bezogen und gegen 8.00 Uhr Testdosis (1/4) Tablette 15 min erste Wehen. Da stand der GMH noch bei 3-4 cm und MuMu fest verschlossen, diese Testdosis hielt bis zum Abend also entschied man keine 1/2 Tablette mehr zu geben und erst am nächsten Tag weiter zu machen.

Freitag 01.11.13 Morgens 1/2 Tablette wieder regelmäßige Wehen jedoch unveränderter Befund. Mittags die nächste 1/2 Tablette nach der Untersuchung leichte Blutungen. In der Zeit ist mein Mann immer wieder nach Hause gefahren und ich blieb allein im KH. Am Abend wurden die Wehen immer regelmäßiger und ab 22 Uhr wurden sie richtig schmerzhaft im Rücken, so das ich nur noch im Zimmer auf und ab gelaufen bin.

Gegen 0.30 (Samstag 02.11.13) schrieb ich meinem Mann noch eine Nachricht das ich mich auf den Weg in den Kreißsaal machen würde da die Wehen alle 3-4 min kamen und unerträglich schmerzhaft waren und er gegen 1.00 im Kreißsaal anrufen solle um auf dem neuesten Stand zu sein (der Empfang da drin war unterirdisch und eigentlich wollte ich mein Handy garnicht mitnehmen, eben deswegen)

Bin also in den Kreißsaal, Hebamme untersucht und meint der MuMu wäre 1 cm offen aber weit nach hinten gekippt (mhhhh) wir besprachen die Möglichkeiten der Schmerzlinderung und ich entschied mich für die PDA da es eh geplant war wegen der Symphyse.
Nun ja mittlerweile war es 1.30 und mein Mann hatte sich immernoch nicht gemeldet  :o :o Wie schon erwähnt Gott sei Dank hatte ich doch mein Handy mitgenommen, Netz zeigte 1 Balken an ...  ??? also hab ich bei ihm anklingeln lassen. Der Anästhesist kam und legte die PDA, Hebamme untersuchte nochmal MuMu plötzlich schon bei 4-5 cm  :o Kein Ehemann in Sicht.

So PDA saß wohl nicht richtig, war demnach nur linksseitig schmerzfrei  :-\
Es war schon nach 2 Uhr, da kam die Hebi und sagte mein Mann hätte angerufen er wäre jetzt auf dem Weg (sie meinte noch zu ihm er könne sich Zeit lassen)

Hebi hat dann die FB geöffnet, 10 min später stolpert auch mein Mann in den Kreißsaal, MuMu bei 8 cm  ::) also gerade noch rechzeitig denn die letzten 2 cm nahmen nicht viel Zeit in Anspruch.

4 Presswehen (die ich als solche garnicht empfand - irgendwie kein Pressdrang) später erblickte um 02.48 unsere Lina mit ihren stattlichen 3510 g , 54 cm Größe und 35 cm KU das Licht der Welt.

Dafür das es am Anfang hieß die lässt sich Zeit ging das wirklich schnell  :D :D

Übrigens: Mein Mann war eingeschlafen  :P :P und das einmalige anklingeln hatte Gott sei Dank ausgereicht um ihn zu wecken. Er schnappte sich die eine unserer Töchter die er daheim hatte und sie lief in Tshirt und Socken zum Auto, so stellte er sie dann mitten in der Nacht bei seinen Eltern im Schlafzimmer ab und meinte er müsste in die Klinik  ::) Meine Schwiegermutter war wahrlich begeistert.

So das war dann also meine letzte Geburt, rasant, leider nicht wirklich schmerzfrei aber trotzdem schön das Erlebnis  :D :D

Offline Strandflieder

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1562
  • Unsere kleine Maus ist da!
Antw:Lina wird bei 37+3 gelockt :)
« Antwort #1 am: 04. November 2013, 22:36:36 »
Ooohhhh ist die süß!!! Männer sind doch echt die coolsten... Eingeschlafen :-/ Meiner wäre vom anklingeln nichtmal wach geworden!
Toll habt ihr die kleine hinbekommen!!! Herzlichen Glückwunsch!


 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung