Autor Thema: Luna-Marie - der krönende Abschluss  (Gelesen 2400 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BigFamily84

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3533
Luna-Marie - der krönende Abschluss
« am: 30. Oktober 2012, 12:30:54 »
Mal sehen wo ich am besten anfange  ;D

Der errechnete Termin war der 11.9.12, aber wie ich es ahnte ging ich natürlich drüber... Mumu war zwar schon eine Woche vorher auf 2-3 cm, aber das sagt ja nichts wie wir wissen.

In unserer What´s App Gruppe entkugelten nach und nach einige, die auch nach mir Termin hatten *grummel* und ich hatte sehr schlechte Laune und hätte ständig heulen können. Auf dem CTG waren ja jedes Mal Wehen, aber einfach nicht stark genug um den Startschuss zu geben.

Habe mich dann am 14.9. nachmittag etwas hingelegt, weil wir abends auf den 30. Geburtstag von unserem besten Freund wollten. Wurde um 15 Uhr von leichten Wehen wach. Hab dann erstmal zu Menne nichts gesagt und beobachtet... kamen recht unregelmäßig und auch noch nicht stark.
In der What´s App Gruppe hab ich schon gejammert, dass es wieder nix ist, weil es einfach nicht weh tat und ab und an auch lange Abstände dazwischen waren.
Hab dann um 17 Uhr trotzdem mal die Kinder zu meinen Eltern und Menne allein zum Geburtstag geschickt, könnte ihn ja anrufen wenn es mehr wird.

Ja dann wurde es noch ruhiger, konnte mich aber irgendwie auch nicht konzentrieren bzw. ausruhen. War wie unter Strom. Gegen 21 Uhr kam Menne wieder und auf einmal wurden die Wehen intensiver und regelmäßig.

Um 22 Uhr haben wir uns auf den Weg ins KH gemacht, Wehen alle 5 Min. und auch schon schön zu veratmen.
Menne musste mich dort anmelden und ich bin erstmal ans CTG gekommen. Nur das zeigte keine einzige Wehe an, war sicher falsch angelegt.
Untersuchung ergab dann um ca. 22:45 Uhr, Mumu 7cm. Im Nachhinhein GSD zu spät für ne PDA  S:D

Da aber leider kein Kreissaal frei war und auch Stress im Kreissaal war, wurde ich auf den Gang geschickt ich soll doch ein bisschen laufen. Da war es ca. 23 Uhr. Gesagt getan, bin dann motzend über den Gang getiggert mit Menne. Aus dem Kreissaal stöhnte eine Frau wirklich pausenlos schon seit 22 Uhr. Sogar über die hab ich mich übelst aufgeregt und geschimpft  S:D
Gegen 0:45 Uhr bin ich dann wieder rein und meinte ich kann nimmer laufen, mir tut alles weh...
Wurde dann in meinen Kreissaal gebracht (endlich war einer frei) und wieder ans CTG geschlossen. Die Hebamme (1 von 2) war kaum aus der Tür, schwenkten die Wehen in Pressdrang um... hab versucht nicht zu pressen, dann wurde es ganz warm unter mir.
Ich zu Menne: ""Mist" ich hab hier hingepinkelt"...  ;D
Bis mir klar wurde das war die Fruchtblase. Und der Pressdrang wurde immer schlimmer.
Die 2. Hebamme kam dann zufällig rein und meinte... Uii super dann legen wir mit ihnen gleich mal los.
Ich gejammert, ich schaff es nicht ohne PDA, ich hab Angst. Aber da musste ich durch.
Der Arzt stand auf einmal auch schon neben mir,  keine Ahnung wo der herkam *g*.

Dann hat er mir erklärt wie ich zu Pressen habe, dacht ich nur jaja ich Press das Kind schon irgendwie raus, nerv nicht. (Also agressiv kann man gut werden während einer Geburt *g*)
Und dann ging alles richtig schnell. Einmal gepresst und es fühlte sich ganz komisch an, nicht schmerzhaft, aber ich merkte das der Kopf schon im Beckenboden war. 2. Mal pressen und der Kopf war da... Und dann noch einmal und da lag mein 3. Wunder  :-*
Um 1:09 Uhr

Nach ein paar Sekunden fing sie zu schreien an, Papa hat sie abgenabelt und sie durfte auf meine Brust. Sie war meiner mittleren Tochter wie aus dem Gesicht geschnitten, ich war sofort verliebt in unsere Luna Marie.

Nach ca. 1,5 Std. kuscheln wurde sie vermessen:
49 cm, 3980g, KU 33cm

Ich kam dann auch recht schnell auf Station... Von 5 Geburten war ich die schnellste, die anderen waren wohl sehr kompliziert, somit hatten sie kaum Zeit für mich. Aber im Nachhinein fand ich es nicht schlecht, alles alleine machen zu dürfen.
Auf Station wurde sie dann angelegt und angezogen. Dann haben wir noch den Rest der Nacht gekuschelt, aber ich konnte nicht schlafen, hab sie nur beobachtet

Alles in allem war es der perfekte Abschluss. Es ist alles so gekommen wie ich es mir gewünscht habe.

Offline Loladarling

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 482
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Luna-Marie - der krönende Abschluss
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2012, 20:35:24 »
Hallo!

Na das Nenn ich mal eine Traumgeburt, wo kann man die bestellen? Ich will das auch hihi

Alles Gute mit euren 3 süßen Mädels  :)

Lg Lola

Offline NikkiLesPaul

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1080
Antw:Luna-Marie - der krönende Abschluss
« Antwort #2 am: 13. November 2012, 15:01:38 »
Wahnsinn!
Alles Gute euch und der Kleinen.
Bin zwar noch ganz am Anfang, aber SO will ich das bitte auch  ;D.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung