Autor Thema: Julibaby 2010 und Julibaby 2012  (Gelesen 6441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MutterTier:-)

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 370
Julibaby 2010 und Julibaby 2012
« am: 03. Januar 2012, 18:48:21 »
Geschrieben hab ich das am 24.07.2010 um 2.58 Uhr. Der Kleine ist am 23. um 20.56 Uhr geboren! Ich war total aufgedreht und fitt. Hormonüberfall! :-)
:


"So mädels, schneller bericht!

bade wanne war nicht eindeutig. wehen wurden weniger und nicht mehr so schmerzend!
dann aus der wanne, ehemann war auch da! er am laptop, ich sofa. auf einmal eine stärkere wehe und ich musste auf toi...dort abgewischt und sehr viel hellrotes blut! also kein schleimpfropf nur blut :o... wah komisch... hab mich angezogen, mann gesagt, dass wir jetzt losfahren, wehen kamen dann alle 3 minuten, aber noch gut abzusitzen.
alle ins auto, kinderübergabe war dann an der klinik.
18.15 waren wir im kreißsaal...ans ctg, fast 40 minuten! im kreißsaal war so viel los.
baby ging es bestens, wehen waren zu sehen!
dann kam die nette hebamme wieder, untersuchung und sie sagte "dann schauen wir mal ob sie bleiben können, oder wieder nach hause gehen"! da musste ich lachen und sagte "ich gehe sicher nicht nach hause"!
untersucht mumund 7 cm, sie hat es noch einmal kontrolliert, ja 7!!! "sie sind die nächste die einen Kreißsaal bekomm" ich konnte es gar nicht glauben.
schnell noch zum US, wehen alle 2 minuten, geschaut wie das kind liegt usw. alles ok!
ab in kreißsaal 19.15 uhr. habe das thema pda angerissen, hebamme "zu spät" :o ok ich konnte mit umgehen, hatte aber angst, weil noch nie ohne schmerzmittel!
dann bin ich eine stunde rumgelaufen. das laufen war prima. bitte nicht sitzen.
eine stunde später  ca. 20.20 uhr verspürte ich den drang zu pressen.ok los!
angenehm war die hocke, mein mann hat mich von hinten gehalten!
das war dem kleinen aber zu viel druck, herztöne fielen immer stark ab.
auf bett und auf die seite, war auch ok. hab mich an meinen mann gekrallt und geschoben.
also dieses schieben war gut, es tat anders weh als wehen. irgendwie ging es so schnell.
aber ich konnte mich gut konzentrieren. also das da unten alles zu spüren, wahnsinn!
habe jeden cm mitbekommen... schwups war der kopf da... und nach einer kurzen pause kam er ganz raus um 20.56 uhr!
ohne wehenmittel, ohne schmezmittel, ich bin immer noch überwältigt!!!!
was man so alles kann!!! hätte ich nie gedacht, ich weichei!!!!
es ist so gekommen wie ich es mir gewünscht habe. bin so glücklich!

dem kleinen mann ging es prima.
heute mittag war ja noch die hebi da und meinte 4500g und "auf jeden fall über 4000g"!
sie hatte recht!!!
hier die maße          4280g    37 cm KU    59cm  (die hebamme hat 2 mal gemessen weil sie es nicht glauben wollte) wir waren auch ganz baff!
mal zum vergleich, unser mädchen war bei  geburt 49 cm groß!
heute ist sie nur 10 cm größer als ich paar stunden alter bruder!!!! echt verrückt!!!

seit 1 uhr sind wir zu hause."




Nicht ganz zwei jahre später kam sein kleiner Bruder zur Welt.
Nach Terminunstimmigkeiten und Unverständnis wegen meiner gewünschten Hebammenvorsorge kam er ganz entspannt am (meinem gerechneten) ET zur Welt.



7.7.12  es war ein schöner Samstag.  Lange saßen wir mit unserem Besuch, Schwiegermutter und Schwägerin auf der Terrasse.  Den ganzen Tag schon hatte ich ziehen in der leiste. Aber wehen waren das nicht. 
Die Kinder schliefen gut. Gegen 23.00 Uhr sind wir ins Bett.
Ich hatte mich schon auf mindestens 10 weitere schwangere tage eingestellt!
Wir waren also tiefenentspannd und kuschelten noch etwas :-).
Promt danach bekam ich ein regelmäßiges ziehen im unterbauch. Zwei Nächte zuvor hatte ich es auch, dachte schon es ginge los, stieg in die wanne und es hörte auf. Dieses mal bin ich dann auch in die Wanne und es wurde regelmäßiger und stärker. Bin dann aus der wanne zu meinem mann, es war kurz nach 0 uhr.
Ich weckte ihn und sagte "alles gute zum kennenlerntag, heute kommt unser viertes kind zur welt" ! Er wollte es nicht so recht glauben und faselte nur was von schlafen. Ich ging nochmal ins bad. Toilette, anziehen, haare trocknen.....irgendwie habe ich total lange gebraucht. Mittlerweile ist mein man doch aufgestanden und kam angezogen ins bad. Ich fragte nochmal ob es nicht doch falscher alarm ist. Ich könnte ihn mit meinem gepuste überzeugen, es geht wirklich los. Dann haben wir unseren Besuch geweckt. Sie mussten nach oben umziehen, damit sie bei den kindern sind.
Im Wohnzimmer wollte mein mann sich nochmal aufs sofa legen. Ich meinte nur "so viel zeit haben wir dann auch nicht mehr"! Ich müsste noch gefühlte tausend Sachen zusammen suchen. Nochmal ins bad und da war ich doch schon heftig am veratmen. Im Nachhinein erzählte mir die Schwiegermutter das sie mich gehört hatte und doch sehr hoffte das wir nun endlich losfahren :-).
Zwischendurch habe ich noch im Kreißsaal angerufen und gesagt das ich alle zwei Minuten wehen habe und wir in der nächsten stunde kommen. Das war gegen 0.30 uhr. Die Hebamme sagte nur "ok" und ich packte weiter.  Meinem mann dauerte das dann doch zu lange und ein wenig druck gemacht " ob ich jetzt doch mal alles habe" . Endlich die handtasche geschnappt, im flur allen wachen Tschüss gesagt und ins auto. " du siehst aus als ob du zum essen gehen würdest"  sagte mein mann noch.  Wir haben gelacht. Mir ging es einfach prima. Die wehen pusteten sich gut weg, ,kurz aber knackig. Um 1.10 uhr saßen wir im Auto.  Und ab. Die stadt war leer, wir kamen gut durch. Mein mann stellte mir viele fragen und wollte sich unterhalten.  Ich könnte nicht mehr sprechen und zappelte wild pustend auf dem Beifahrersitz rum, in der Hoffnung das er es kapieren würde.  Hat er dann auch. Selbst nicken wollte ich nicht mehr. Wir haben uns fast kaputt gelacht.



Um ....
« Letzte Änderung: 31. Januar 2014, 17:16:05 von MutterTier:-) »
Mürbchen   4040g 52cm (KS)
Mäuschen  3410g 49cm (SP)
Schnuffi      4280g 59cm (SP)
Bärchen      4300g 56cm (SP)


[nofollow]

Offline MutterTier:-)

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 370
Antw:Julibaby 2010 und Julibaby 2012
« Antwort #1 am: 31. Januar 2014, 17:16:32 »
1.30 uhr waren wir da.
Parken. noch 30 m bis zum aufzug und dann haben wir an der Kreißsaaltür geklingelt.
Es begrüßte uns eine nette Hebamme.  Ich berichtete von den wehen. Ich sah wohl sehr relaxt aus. Sie meinte das wir erst mal ins ctg Zimmer gehen.  Ich sagte das ich kein ctg mehr brauche :-). Zuerst mal untersuchen dann schauen wir. Dann also auf die liege. Ihre worte " 10 cm, die blase steht prall"! Ich dachte nur "yeah wie geil" ich hatte nämlich dieses mal angst vor einem langen davor!
Die Hose musste gleich aus bleiben. Die Hebamme fragte " haben sie was langea an? Wir gehen jetzt direkt schnell in den Kreißsaal".  Zimmer wurde dort sehr schnell alles mögliche ausgepackt und fertig gemacht.  Ich sah meinen mann an und wir dachten wohl gerade an das gleiche " ist das für unser baby?" Fragte ich die zweite Hebamme.  Die musste lachen und sagte " ja was meinen sie denn" :-).
Ich hatte dann zwei heftige wehen. 1:45 Uhr .Laut atmend und stöhnend schmiss ich mich an die bunt angemalte wand. Dann müsste ich auch schon sagen dass ich wohl gleich pressen muß.
Ich sagte noch das ich nicht liegen möchte und kletterte aufs bett. Das wurde so gestellt das ich mich über das rückenteil schmeißen könnte. Prima. Dann ging es los.  Bei der ersten presswehe wusste ich nicht so recht wohin.  Die Hebammen waren super und haben es mit gesagt;-).  Die Position war sehr angenehm.  Nächste presswehe hat es arg gebrannt. Kurze Pause.  Größe Euphorie bei den Hebammen.  Ich fragte was los sei " ist der Kopf da?" Irgendwie war mir das nicht klar . Mein mann war oben bei mir und hatte schon eine rote hand. Ja der Kopf war da. Nächste wehe kam der Körper. 2.00 uhr !!!!  Da lag er unter mir, ganz ruhig und rosig. Ich wollte ihn mir schnappen aber hatte dann auf allen vieren doch keine kraft mehr. Eine Hebamme schob ihn ein klein wenig mehr in meine Richtung und ich konnte ihn nehmen. Was ein geiles gefühlt.  Stolz und glücklich haben wir unseren kleinen mann bewundert.  Er war so ruhig und zufrieden.  Sein Kopf war überhaupt nicht verformt. Er lag bis zum Schluß ganz weit oben sagte die Hebamme.  Also war es ihm nur ganz kurz eng. So habe ich es verstanden.  Wir haben uns umgedreht.  Habe ihn gleich angelegt.  Süße große Augen hatt er. Kräftig zugelangt hat er. Er sah aus wie mein mann.  Total putzig.  Alles war dran, es ging ihm bestens.
Die nachgeburt war nicht unangenehm.  Eine kleine schürfwunde innen musste nicht beandelt werden.
Es war einfach schön, die schmerzen auszuhalten und nie zu lange. Das war wirklich mein großes Glück.
 4300 g , 56 cm, KU 38 cm
Wir sind dann in ein anderes zimmer gerollt und haben auf den Kinderarzt gewartet.
Der Arzt sagte auch das alles prima sei!
Also ab nach hause.  Um 6.30 sind wir dann Zuhause mit einer großen Tüte Brötchen und einem kleinen Bruder angekommen. Alle standen am fenster und drückten sich die nasen an der scheibe platt.
Dieser Anblick war so toll, wir mussten beide schluchtzen.  Es war einfach unbeschreiblich!!!!!


« Letzte Änderung: 31. Januar 2014, 18:01:37 von MutterTier:-) »
Mürbchen   4040g 52cm (KS)
Mäuschen  3410g 49cm (SP)
Schnuffi      4280g 59cm (SP)
Bärchen      4300g 56cm (SP)


[nofollow]


Offline Sandra1803

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 138
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Julibaby 2010 und Julibaby 2012
« Antwort #2 am: 31. Januar 2014, 17:34:58 »
MutterTier...2 sehr schöne schnelle Geburten :)
Toll geschrieben :)
<a href="http://lilypie.com/ [nofollow]"><img src="http://lpmm.lilypie.com/XqFop2.png [nofollow]" width="200" height="80" border="0" alt="Lilypie Premature Baby tickers" /></a>

Offline Michaela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3275
  • ....unser Sternchen wird nie vergessen sein.....
Antw:Julibaby 2010 und Julibaby 2012
« Antwort #3 am: 12. Juli 2014, 15:59:13 »
Ach was für tolle Geburtsberichte! Da hab ich jetzt direckt mitgefühlt. Freu mich schon auf den Nächsten :)
Meine kl. Großfamilie.
Vanessa      Okt.  2000
Levin           Sep.  02
Samantha    Dez. 04
Deven          Sep. 08
Miley-Sophie Juli   12

Und ein <3 tief im Herzen (Mai 2007)

Offline LadySunshine

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8741
  • unser großes Glück ~ Maira und Marten
Antw:Julibaby 2010 und Julibaby 2012
« Antwort #4 am: 15. Juli 2014, 13:51:47 »
Ich hab auch Julibaby 2010 und Julibaby 2012 ;D Siehe Ticker, meine Tochter sogar am gleichen Tag wie bei deinem 1. ;D
Wie ein Wunder liegst du neben uns,
liebst und atmest Zauber in uns hinein.
Manchmal übertrifft die Wirklichkeit den Traum.

Maira Adeline 23.07.2010 36+6
Marten Tim 14.07.2012 33+5

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung