Autor Thema: Traumgeburt Nummer 2 - Henrik Tim  (Gelesen 3230 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jaceny

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1507
  • Vom Bauch mitten ins Herz, wir lieben dich !!!
Traumgeburt Nummer 2 - Henrik Tim
« am: 05. Januar 2014, 18:58:48 »
Soo endlich schaff ich es  ;) (Achtung wohl lang)

Die erste Geburt meines Sohnes war eine Traumgeburt und auch die meines zweiten Sohnes! Ich bin froh darüber, dies nochmal erlebt haben zu dürfen, intensiver wie die erste, da es auch die Letzte war!


Es war der 28.12.2013 ( 39+1 )


Wir scherzten noch, wie lustig es wäre wenn unsre Bauchmaus sich Morgen entscheidet auf die Welt zu kommen, da wir bei unsrem ersten Sohn am 29.12.2008 positiv getestet haben.
Wir gingen dann alle zusammen Abends um 22.30 Uhr ins Bett.
Die letzten Tage war der kleine Mann sehr ruhig im Bauch, auch kein nervigen Schluckauf mehr! Bauch war gesenkt, aber ich konnte einfach nicht mehr schlafen.
Auch die Wassereinlagerungen fingen an, meinen Ehering musste ich abnehmen.
Ich dachte nur, oderwem kommst vor Silvester oder bleibst bis nach ET drin  :P
Mein erster Sohn Kilian redete fleißig auf sein Brüderlein ein "Komm heraus""Warte auf dich" Das war immer so süß  :D
Auch machten wir noch ein Bauchbild - das Letzte ?!  ::)

Wir schliefen alle recht schnell ein, jedoch wachte ich bereits um 1Uhr wieder auf.

29.12.2013 ( 39+2 )

Musste ständig auf's Klo gehen und lag ab 1 Uhr mehr oder weniger wach.
Um 4Uhr schaute ich noch auf die Uhr und ging auf's Klo, dachte mir noch "Nun schlaf doch noch 3 Stunden ... "
Legte mich wieder hin, neben meinen Sohn! (Haben Familienbett)

Ich drehte mich dann irgendwann im Halbschlaf um und es fühlte sich so schwallartig komisch nass/warm an! Ich langte in die Hose und dachte "Das kennst du doch?"
Drehte mich um und wieder ... merkte ich es!
Ich sprang auf und untersuchte die Matratze : Trocken! *puhh*
Dann merkte ich, wie es langsam und nochmal schwallartig floss! Ich ins Bad gehechtet, schaute zwischen den Füßen und dachte "Oke wie beim ersten, so beim letzten! Blasensprung!"
Es war etwa 4.30Uhr Morgends!
Ich rief meinen Mann - der reagierte nicht. Kilian setzte sich auf im Bett, schaute mich an:
"Mama kommt mein Bruder auf die Welt?"
Ich "Ja mein Schatz!"
Dann reagierte auch ein Mann :) Ruhiger wie beim ersten Mal! In Ruhe zog ich mir was an, machte ne Binde rein und schob das Handtuch zwischen die Füße. Dann zog ich unsren Sohn an, packte noch das ein oder andre ein.
Wichtig : Trinken und Essen  8)
Bei Kilian (Nachts auch Blasensprung!) hatte ich so Hunger in der Klinik, es gab aber nichts.
So nochmal alles kontrolliert, Klinik-Tasche genommen und Kilian zu Opa gefahren.
Er küsste nochmal den Bauch, streichelte ihn und sagte "Tschüss mein Brüderli"
Dann quatschte er Opa voll, dass die Fruchtblase geplatzt ist und sein Bruder nun auf die Welt kommt!

Wir fuhren weiter, in die Klinik. Um 5.30Uhr kamen wir im Kreissaal an, direkt ging es erstmal zum CTG. Es zeichneten sich leichte Wehen in regelmäßigem Abstand auf, fühlte sich an wie so Regelschmerzen. Nicht weiter schlimm!
Um 6.15Uhr stellte sich die Frühschicht Hebamme vor. Um 7.30Uhr kam dann die Frauenärztin, nochmal Ultraschall! (Ne ganz tolle)
Alles in Ordnung, Maße Kopfdurchmesser 10.2cm *uff*  ;D
Dann gab sie meinem Mann noch ein US Bild des Geschlechtes und meinte "Wenn da kein Bub rauskommt können sie mich nun verklagen!" Und wir schärzten noch so hin und her.
Um 7.55Uhr sind wir dann runter gegangen um Opa anzurufen und nach Kilian zu fragen - der ist jedoch nochmal eingeschlafen beim Opa!
Als wir hochliefen merkte ich, wie die Wehen zunahmen! Als wir um 8.10Uhr wieder im Wehenzimmer lagen (gleiche wie bei Kilian) - musste ich schon veratmen.

Die Hebamme kam rein und meinte "Hui das hört sich toll an! Mal sehen was sich getan hat!"
Der Muttermund war 3cm auf, oberer Blasensprung da unten die Blase noch stand!
Um 8.40Uhr kam sie nochmals  rein, ich wurde schon lauter während der Wehen  ;D
Sie meinte "Frau B. in dem Tempo überholen sie noch die Frau im Kreissaal drübern! Ich mach den Kreissaal fertig und das Namensbändchen, dann ziehen wir um!"
Gesagt getan, um 9Uhr befand ich mich im Kreisaal, ich schaute in mir genau an! Mein Mann saß zu meiner linken und lies mich brav machen  ;)
Sie untersuchte mich dann während einer Wehe untenrum, ich dachte ich .. geh am Krückstock! Erlich, das war mies.
Muttermund war bei 7cm!

Die Presswehen setzen ein, doch die Hebamme sagte nicht das ich schon pressen durfte also "veratmete ich". Dann meinte sie "Frau B. ihr Kind will da raus, und ihre Becken Bodenmuskulatur ist ja enorm! Lassen sie locker oder das Kindlein kommt nicht".
Ich fragte dann nur doof "Ja darf ich schon pressen?"
Sie antwortete "Natürlich"

Mei - war das erlösend *ggg* Also presste ich fleißig! Plötzlich machte des "PLATSCH" und die ganze Fruchtblase ist geplatzt. Dann kamen die Power-Presswehen! Ich merkte wie das Köpflein sich seinen Weg nach draußen machte.
Ich lag ganze Zeit auf der rechten Seite, Fuß oben. Dann sollte ich auf die linke Seite wechseln, jessas ... war das übel!
Dann stellte sich der Arzt vor, ich schaute ihn nichtmal an, dafür bekam er n lauten Schrei und Stöhnen von mir zur Begrüßung.
Dann sollte ich 2 Presswehen veratmen, dann sollte ich in den Vierfüssler!
Ich nur : "Nein ich mach nicht den Hund" ! ::)
Die Hebamme schaute wohl meinen Mann an, sagte "Gut wenn die nächsten 2 Presswehen wirklich mitschieb, dann lassen wir sie linksseitig."
Ich dachte mir nur; Das kriegst!

Hui, dann merkte ich den Kopf wie er raus will. Ich dachte nur "Das packste nie und nimmer!"
Ich wusste ja, dass er kein kleines Köpfle hatte (sein Bruder hatte KU 33cm) Es brannte enorm und ich schrie "HOLT IHN RAUS!"
Sie Hebamme meinte "Zu spät für Schmerzmittel, sie schaffen das! Gleich ist der Kopf da! Sie machen das prima"
Ich dachte mir; klar was soll ich auch sonst machen...

Dann presste ich was ging und merkte, das Köpfchen war da! Dann drehte man mich auf den Rücken, mit der nächsten Presswehe kam unser zweiter Sohn auf die Welt!
Erst quikend, dann schreiend wurde er mir auf die nackte Brust gelegt! DIESEN Moment hatte ich bei unsrem ersten Sohn leider nicht gehabt, trotz spontaner Geburt. Ich genoss es einfach, mir liefen die Tränen, ich dankte der Hebamme und dem Arzt! Es war einfach nur TOLL!
Eine wunderschöne erinnerungsvolle Geburt - wie beim ersten Kind. So wie ich es mir erwünscht und erhofft hatte, alles verlief ohne Komplikationen.

Dann wurde der kleine Mann erstmal vermessen und gewogen :

Henrik Tim
29.12.2013
9:46 Uhr
3780g
50cm
KU 37cm

Dann kam auch schon die Nachgeburt um 10:07Uhr, alles in Ordnung!
Die Hebamme rief nochmal den Arzt, weil sie meinte da muss sicherlich genäht werden (bei dem KU)
Beim ersten musste ich nur 2 Stiche genäht werden, Schürfwunde.
Der Arzt kam, schaute es sich an und meinte "Nein da muss nichts genäht werden, leicht geschürft aber das brennt beim Pipi machen etwas!"
Ich war baff - keine Geburtsverletzung !!!  :o
Ich war glücklich - kein Nähen, kein Schneiden, kein Nichts und keine PDA!(hatte ich beim 1.Kind auch nicht) und vorallem kein Kaiserschnitt !!!

Bekam mein Baby wieder auf den Arm und es ging rüber ins Wehenzimmer, kuscheln  :-*
Wir riefen dort dann unsren Kilian an, der war außer sich vor Freude dass sein Henrik endlich da ist. (Namen suchte er übrigends aus!!!)
Um 12Uhr kamen wir auf die Station, mein Mann fuhr dann los um Kilian zu holen.

Den ganzen Nachmittag haben wir zu Viert dann in Ruhe gekuschelt - es kommt mir immer noch wie im Traum vor!

Beim ersten Kind von der 1.Wehe bis er da war 4.5 Stunden - beim zweiten warens nichtmal 2 Stunden!

Nun genießen wir zu Hause das Glück zu Viert, das Stillen klappt wieder prima und der kleine Mann ist genauso entspannt wie sein großer Bruder!

Gleichzeitig verabschiede ich mich hier von dem Forum, da es unsre letzte Schwangerschaft war und die letzte Geburt !

 :-* :-* :-*

Offline jaceny

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1507
  • Vom Bauch mitten ins Herz, wir lieben dich !!!
Antw:Traumgeburt Nummer 2 - Henrik Tim
« Antwort #1 am: 05. Januar 2014, 19:01:12 »
PS:

Die Frau die bereits im Kreisaal wehte als wir ankamen, hab ich doch glatt um 25 Minuten überholt  8)
Sie meinte später auf Station "Respekt!"
Ich meinte dann nur "Ebenso!"  :D


Offline Loladarling

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 482
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Traumgeburt Nummer 2 - Henrik Tim
« Antwort #2 am: 05. Januar 2014, 19:35:23 »
Hallo!

Ein toller Bericht - und ich musste echt lachen, weil mir die Geburt genauso vorkam wie die von meinem zweiten Spatz nur hat es bei mir ein wenig länger gedauert. Als hätte ich das geschrieben  ;D ;D

Herzlichen Glückwunsch und alles, alles Liebe!

LG Lola

Offline Bussi

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 116
  • Septembär 2014, halt Dich gut fest :-)
Antw:Traumgeburt Nummer 2 - Henrik Tim
« Antwort #3 am: 08. Januar 2014, 20:24:14 »
Herzlichen Glückwunsch und genießt die Zeit  :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung