Autor Thema: "Ich bin schwanger" wann/wie habt ihr's Freunden / Familie gesagt? +Geschenk Oma  (Gelesen 18859 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Hallo ihr Lieben,

das ist - glaub ich - das erste Mal, dass ich einen Fred eröffne.
Ich wollt euch mal fragen, wann ihr eurer Familie gesagt habt, dass ihr schwanger seid.

Ich hab vor, zunächst einmal den Herzschlag und das OK vom FA abzuwarten. Und dann wollte ich für die zukünftigen Großeltern irgendetwas besonderes machen. Hab schon an eine "Oma-Opa-Box" gedacht, in die auf jeden Fall ein Ultraschallbild kommen soll. Dann vielleicht noch ein Strampler... aber was noch? Fällt euch noch etwas ein? Was habt ihr so gemacht?

Danke und LG
some
LG
some




Offline Sonina

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 650
:D
erst mal muss ich sagen, dass ich bei meinen Eltern ..   passte grade so schön... die Bombe unterm Weihnachtsbaum platzen hab lassen *gg*
Meine Schwester war die einzige die es noch am selben Tag wie mein Männe erfuhr.

Ich hab zusätzlich zu den Weihnachtsgeschenken je einen Karton zusammengstellt:
Im einen war eine Anti-Falten-Creme mit Originalinhalt (was Omas halt so brauchen *g*) udn eine Kopfschmerztablettenschlachtel, in der ein Schnuller eingepackt war.
Im anderen Karton waren 2 kleine Flaschen Edelwhisky (Eltern sind Whiskyliebhaber) und auf den Flaschenhälsen thronten zwei Winnie-Pooh Babysöckchen.

Es hat ein Weilchen gedauert bis sie das so richtig geschnallt/verarbeitet hatten, was sie da eigentlich ausgepackt hatten, weil die Beiden NIE im leben damit gerechnet hatten.... aber dann waren sie nicht mehr zu halten ;D

Dem rest der Familie durfte das meine Mutter erzählen... die hat dann die Tage darauf beimFamilientreffen/essen, wie es bei uns in der Weihnachtszeit Brauch ist, irgendwann einfach mal so mitten im Familiengetratsche in einer Lautstärke, die jeder hören konnte  ganz beiläufig und voller Stolz den Satz hingeschmissen: "Ach übrigens... Ich werde das erste mal Oma...."

*lach* das hat richtig Spaß gemacht :D

ach so..  das Wann..  da ich meine Familie in etwa ein, maximal zwei mal im Jahr sehe (wohnt 1200km entfernt von mir) , hab ichas gleich in der 5. SSW gemacht, da ich es ihnen nicht am Telefon mitteilen wollte und Weihnachten 09 schon seit September als Urlaub bei meinen Eltern eingeplant war.
« Letzte Änderung: 15. März 2010, 18:49:01 von Sonina »



schnakchen

  • Gast
Hallo someandany,
genau in der gleichen Situation bin ich auch! Meine erste Idee war, für die Eltern und Schwiegereltern jeweils ein miniminikleines Babyshirt zu kaufen und mit ihren Namen bedrucken zu lassen, also mit "Oma ..." und "Opa ...", und dazu ein Ultraschallbildchen dazu zu legen.
Jetzt wird aber alles anders, und ich sag es ihnen morgen nach dem Termin einfach abends am Telefon. Ehrlich gesagt bin ich schon ganz aufgeregt!

Ich wünsch dir viel Spaß beim Outing! :)

LG schnakchen

Offline Heike+Max+Lena

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 403
wir haben babysöckchen als knallbonbon verpackt, die familie zur versammlung gebeten und dann überreicht.
danach haben wir us-fotos angeguckt-die rück ich nämlich nicht raus.  ;D

nicht spektakulär, aber hat seine wirkung nicht verfehlt *grins* mehr hätte sich meine schwiegermutter vor freudentränen eh net angucken können  ;D ;D ;D ;D ;D
[nofollow]
[nofollow]
[nofollow]

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
@schnakchen: am Telefon? Oh, das ist aber schade... dann siehst Du die Reaktion doch gar nicht.... willst Du es Dir nicht nochmal überlegen und es ihnen persönlich sagen? Wie weit bist Du denn?

@Sonina: hört sich echt lustig an :) Sowas ähnliches hab ich mir auch gedacht. Wollten es erst auf unserer Hochzeit machen, aber die ist erst am 18. Juni. Und bis dahin sieht man es mir bestimmt deutlich an...  :-\ ALso mit Verheimlichen wird das nix :)

@Heike: hihi, auch ne lustige Idee. Ich überlegs mir mal :)
LG
some




Offline Pico

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 8792
meinen Schwiegereltern haben wir es am Telefon gesagt,da wir sie auch so selten sehen weil sie so weit weg wohnen und wir beide im Schichtdienst sind.

Meine Schwerster hat es auch am telefon erfahren,am gleichen Tag wo ich es erfahren habe,das war aber ok.

Meine Eltern haben wir es gesagt in dem wir ihnen denn Brief vom Storch gegeben haben,mein Vater hat es erst nicht verstanden und meine Mutter guckte uach verwirrt. hihihi hat sich aber gelohnt!

Offline Cindymaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1856
wir haben es diesmal Oma und Opa (Schwiegereltern) nach dem 1.FAtermin gesagt, unser Problem ist halt das wir mit ihnen in einen Haus wohnen und es so ganz schön schwierig wurde es für sich zu behalten, wir haben 2Bücher (Überleben als Oma und Überleben als Opa) und 2Tassen (GmbH Oma + Opa) und jeweils ein US-Bild in die Tassen gestellt, sie fanden die Idee witzig und haben sich wirklich gefreut

meine Mama hat es schon sehr früh erfahren, der hab ich nämlich meinen positiven SS-test per mms geschickt, aber meine Eltern wohnen auch 500km weit weg und so ist es da eh schwieriger es zu sagen und irgendwem mußte ich mich anvertrauen, nachdem ich es selbst erfahren habe  ;)

m06/1997
m12/2004
m03/2007
w10/2010

Offline mausebause♥

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 895
  • EEK
Also meine Freundin und Mann hatte ich angerufen direkt nachdem ich den positiven Test gemacht hatte!  ;D

Kurz darauf haben wir es meinen Schwiegis gesagt - ähnlich wie Cindy wohnen wir mit denen im selben Haus und da fand ich es einfch angenehmer, wenn sie es wissen, auch wenns mir mal nicht so dolle gehen sollte, wegen der Großen!
Bei Helenas SS haben wir ihnen eine Karten geschenkt - Aufschrift: Herzlichen Glückwunsch zur Bestandenen Prüfung....und innendrin haben wir dann ungefähr reingeschrieben: Sie haben den Test bestanden, der sie dazu berechtigt, einen Kinderwagen mit Inhalt fahren zu dürfen...Erster Versuchstermin ungefähr im März.....und dazu das US Bild...Die Oma hatte es erst nicht kapiert... ;D ;D ;D

Jetzt an Ostern kommt der Bruder meines Mannes mit Frau, die wohnen in HH und denen wollen wir es dann auch sagen, da ich es ungern am Telefon machen wollen würde und so schnell sehen wir die dann nicht mehr..

Helena erfährt es erst, wenn ca. die 3 Monate uuuungefähr rum sind, sonst weiss es gleich der KiGa und das Dorf... ;D Evtl bekommt sie dann ein Shirt "Ich werde große Schwester"...
Bei meiner Familie warte ich vermutlich auch noch mit dem sagen - je nach Bauchwachstum..


VIP Maus und examierte Lästerschwester :-)

Offline sterndal

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1167
also ich bin kein mensch, der solch schöne sachen erfolgreich für sich behalten kann...

beim positiven ss-test hat es mein freund gleich erfahren (beim großen hab ich die ewig langen stunden gewartet bis er daheim war, beim sternchen hab ich es ihm am telefon gesagt, weil ich ihn da schon vorbereitet hatte)
danach meine mutter - persönlich, weil wir nur 17 km auseinander wohnen. die hat dann die buschtrommeln aktiviert und alle in D verständigt.
die schwiegis haben es beim großen auch persönlich gesagt bekommen, beim sternchen gar nicht (bin ich froh! das könnt ich nicht ertragen, das sind so unsensible menschen)

für mich ist so geschenke-zeug nichts, weil ich einfach damit rausplatzen muss..... ich würd sowas dann auch sicher zu unspektakulär überreichen.....

die idee mit dem kinderwagen-führerschein von mause-bause find ich nett!


lilwen

  • Gast
meiner mama habe ich den positiven schwangerschaftstest gezeigt..die hat sich gefreut..obwohl ich ungeplant schwanger wurde und es ja nciht unbedingt gepasst hat mir der schwangerschaft wegen schule etc

meinen schwiegereltern haben wir es per icq nachricht + bild gesagt.die wohnen eigentlcih nur 1 stunde entfernt von mir aber da sie mich eh nicht leiden können ..wollten wir nicht hinfahren weil wir wussten dass sie nicht begeistert sein werden.das waren sie leider auch nicht.haben gleich gesagt ich wäre mit absich schwangergeworden..will meinem freund das kind anhängen etc...und das ich abtreiben soll.tja...nicht die beste reaktion aber was solls ich muss ja nicht mit denen zusammen sein.

wenn ich aber geplant schwanger geworden wäre und meine eltern und schwiegereltern gern großeltern wären würde ich ihnen wohl ein päckchen schicken bzw dann persönlich abgeben mit einem us bild (am besten wo man den krümmel schon sieht...aber wenn man nicht so lange warten kann kann man auch eins reintun wo man nru die fruchblase sieht) ..und gelbe mini schuhe würd ich rein tun oder irgendwas anderes kleines.(schnuller oder so) ...und vielleicht eine nette karte reinmachen.

LunasMama

  • Gast
Bei Luna haben wir unsere Eltern zum Kaffee eingeladen und es ihnen einfach gesagt.
Bei der letzten SS haben wir es an Weihnachten verkündet indem Luna ein Sweatshit anhatte mit der Aufschrift "Grosse Schwester".Leider hatte ich dann eine FG  :-\
Falls ich wieder schwanger werden sollte, werden wir es nicht sofort verkünden sondern warten bis der Bauch sich nicht mehr verbergen lässt

Offline Mausal

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 396
Hallöchen,

ich habe meinen Mann am zweiten Weihnachtsfeiertag ein Päckchen unter den Weihnachtsbaum gelegt.
Erst ist er glaub ich drei mal vorbei gelaufen bis er es gesehen hat. Auf dem Päckchen, war sozusagen ein kleiner Brief von unserem Zwerg, dass er sich auf den Weg gemacht hat und in den Päcken waren dann die SSW-Test.

Meiner Mum haben wir es zum Geburstag gesagt, dass ein Geschenk erst vorauss. im September geliefert wird  :)

Allen anderen haben wir es ganz normal gesagt
[nofollow]

[nofollow]

Offline Niolanta

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 256
Hm, Schwiegereltern habens übers Telefon gesagt bekommen, da sie grad im Urlaub waren, meine Mum hats auch am Telefon gesagt bekommen, der Rest der Familie dann persönlich bei der Einschulung meines Cousind, weil meine Mum unbedingt erzählen wollte, dass sie Oma wird :)

Der "Uroma" haben wir ein kleines Kästchen mit Bärchen drauf gegeben und dadrin war ein Ultraschallbild mit nem Schnulli dran :) Mit dem Bild konnte sie erst nicht so viel anfangen (die gute Frau war ja schon 92) aber als sie dann den Schnulli rauszog war alles klar :) Leider ist sie mittlerweile gestorben (aber im Wissen, dass ihre Familie weiterbesteht), und das Kästchen mit Bild und Schnulli hatte sie aufgehoben und das steht jetzt bei den Schwiegereltern :)


[nofollow]
[nofollow]

Offline Centa83

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1148
Ich glaub es war in der 9. Sswoche als mein Mann seine Meisterprüfung ablegte. Da waren natürlich die Eltern und meine Oma anwesend. Ich habe für alle Muffins gebacken und für die passenden Personen jeweils Muffins mit der Aufschrift "Oma", "Opa" und "Uroma".

Kam sehr gut an. Schwiegervater wollte schon ohne drauf zu gucken in den Muffin beißen, aber Schwiegermutter hat ihn noch davon abahlten können und meine Omi fand es faszinierend wie schön ich die Schrift auf den Muffin bekommen habe ohne zu registrieren was da eigentlich drauf steht.  ;D Das war ganz lustig.

Die zweite Ss haben wir schon in der 7. Woche bereits bekannt gegeben, weil wir das Familienweihnachtsessen hatten.

Nick bekam ein Lätzchen um mit der Aufschrift "Großer Bruder Nick" und wurde durch die Wohnung geschickt  ;D. Da wurde gleich mehrmals draufgeguckt bis man es verstanden hatte  ;D

Ach so und meinem Mann und den engsten Freunden habe ich es so gesagt: "Ich bin schwanger!" Anders ging es leider nicht, weil die immer sofort merken, wenn was nicht stimmt. Hätte sie auch gern mit was besonderem überrascht.
« Letzte Änderung: 17. März 2010, 16:51:31 von Centa83 »



Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
vielen Dank für eure vielen Antworten :) Ihr habt mich damit auf die ein oder andere Idee gebracht. Ihr hattet echt süsse Ideen. Ich weiß halt nicht, wann ich es allen sagen soll. Morgen hab ich nen FA-Termin. WEnn dann alles in Ordnung ist, kauf ich für meinen Schatz erstmal einen Schnuller und mach ihm ein kleines Päckchen. Er weiß es natürlich, aber ein US-Bild haben wir natürlich noch nicht. Bin sooooo gespannt auf morgen :)
LG
some




 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung