Autor Thema: "Nur" Hebammenbetreuung?  (Gelesen 5671 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mieke79

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1879
"Nur" Hebammenbetreuung?
« am: 27. Juli 2011, 09:16:52 »
Ihr Lieben,
ich wollte mal hören, ob eine von Euch sich in der SS "nur" von einer Hebi betreuen lässt und nicht vom FA (oder nur ganz selten, zb zu den 3 Screenings oder so..).
Wie sind Eure Erfahrungen?
Mich würde das irgendwie reizen.. ::) :)
LG

Offline steffi1901

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 990
  • Wenn aus Liebe Leben wird! Benjamin & Marie
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #1 am: 27. Juli 2011, 12:46:21 »
Liebe Mieke!

Wende Dich doch mal an Nicole! von den Märzmamas! Die hat das meines Wissens nach schon in ihrer ersten Schwangerschaft so gehandhabt!

Liebe Grüße  :-*


Offline mieke79

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1879
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #2 am: 27. Juli 2011, 13:12:06 »
Danke, Steffi!  :-* Das mach ich!

Glimsy

  • Gast
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #3 am: 27. Juli 2011, 22:44:45 »
Hallo,

ich habe es bei beiden Kindern so gemacht, dass ich bis zum 3. Screening zum FA gegangen bin und danach nur noch zur Hebi zur Vorsorge. Bei der Hebi war es einfach viel persönlicher und sie hat sich viel mehr Zeit für alles genommen. Ich würde es immer wieder so machen!

LG
Marion

Offline Püpi1980

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 235
  • Nun machen wir das Kleeblatt komplett!!
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #4 am: 28. Juli 2011, 10:03:55 »
hallo Mieke!

Bei meinem kleinen Schatz habe ich die Vorsorgen immer im Wechsel zum FA gemacht! 4 Wochen FA und 4 Wochen Hebi!
Das war wirklich toll, weil wie schon beschrieben, die Hebis haben irgendwie mehr Zeit und alles ist so "privater" irgendwie!

Alles Liebe!!
Püpi

Offline Kathikatze

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3709
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #5 am: 28. Juli 2011, 16:50:35 »
Ich mache die Vorsorgen in dieser Ss alle nur bei der Hebi. Lediglich für die 3 Screenings war ich beim FA, und ganz am Anfang zweimal.

Meine Hebi macht ganz normal alle Untersuchungen die der FA auch mach, also Blut abnehmen, Urin testen, PH-Wert, Blutdruck usw und CTG eben auch.
Ich fühle mich damit viel wohler als in meiner ersten Ss, da habe ich auch bis zum 3. Screening alle Vorsorgetermine beim Arzt gemacht und danach im Wechsel. Das hat mich im Nachhinein betrachtet ziemlich verunsichert, weil er als Arzt eben immer das Augenmerk auf medizinische Probleme richtet  - die Hebamme macht aber einfach eine Rundum-Betreuung der Schwangerschaft, von Mutter und Kind. Ich fühle mich diesmal viel gelassener und gesünder  und mache mir viel weniger Gedanken um evtl Probleme.
Das ist jetzt nicht aus Prinzip - würde ich krank oder die Hebi würde mich wegen irgendeines Zweifels hinschicken, würde ich zum FA gehen. Aber waum sollte ich zum Arzt gehen, solange ich nicht krank bin?

Offline ju.ra.

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4543
  • Dankbar und komplett
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #6 am: 29. Juli 2011, 07:33:41 »
ich denke das entscheidet jeder für sich, wie man sich am wohlsten fühlt.

ich fühl mich z.b. bei meinem FA sehr gut aufgehoben. er macht jedesmal einen US, ich kann also oft mein mäuschen sehen und ansonsten macht er nichts ausser die blut und urintests.
jeden dienstag ist in der praxis eine hebamme die man sprechen kann, die macht dann das CTG. (soviel ich verstanden habe.. ist alles noch ganz neu für mich  :) )

Offline wutzl

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 56
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #7 am: 30. Juli 2011, 19:24:34 »
Ich mache es so wie KAthi, also alle Vorsorgen bei der Hebamme, ausser es gibt Probleme (hatte mal ne leicht Blutung, damit natürlich sofort zur FÄ). Ich fühle mich bei der Hebamme auch wohler. Ist eben sehr individuell, brauche und möchte auch nicht so viele US, mache auch das 3. Screening gar nicht mehr. Meine FÄ neigt aber auch zum problematisieren, das muss ich mir nicht antun.

Offline mieke79

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1879
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #8 am: 01. August 2011, 11:50:57 »
Danke schön, für Eure Antworten!!
Ich bin auch grad dabei, mir eine Hebi zu suchen, möchte mich auch hauptsächlich von ihr betreuen lassen.
Vor allem, weil ich eben finde, dass bei den FAs oft so pathologisiert wird, da fühlt man sich immer gleich so "gefährdet". Mir geht es jedenfalls so..
Ich persönlich habe auch emotional gar nicht so viel von dem ganzen Geschalle, ich brauch das irgendwie nicht. Das 2. Screening werde ich dann wohl noch machen lassen, aber danach.. ::)
Jetzt heißt es: große Hebi-Suche  ;D
Liebe Grüße!!

Offline Kathikatze

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3709
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #9 am: 03. August 2011, 01:02:55 »
Na dann - viel Erfolg   :)

Offline Jetta

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 101
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #10 am: 03. August 2011, 20:31:21 »
Ich suche mir jetzt demnächst auch eine Hebamme. Wie habt ihr denn eine Gute gefunden?

Offline KleineMama

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7746
  • Aus vier....wird fünf xD
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #11 am: 05. August 2011, 20:15:03 »
Ich pack mal meine Frage hier zu.... wird das ganze dann auch über die Krankenkasse abgerechnet? Wie der FA? Oder müsste man das selber zahlen?

Offline Kathikatze

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3709
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #12 am: 05. August 2011, 22:40:12 »
Nein, ganz normal über die KK. Die Hebamme kann sogar teilweise mehr oder anders abrechnen.
Und viel bequemer für mich, ich musste mein Kärtchen nur einmal abgeben und dann nicht mehr.
Wenn Du Medikamente brauchst, reichst Du entweder die Quittung hinterher bei der Hebi ein und sie erstattet Dir das und rechnet dann mit der Kasse ab, oder manche Hebammen haben auch Kooperationsverträge mit Apotheken, so dass Du die Medikamente da einfach umsonst bekommst und die Hebamme rechnet das dann später ab.
Ich hab z.B. zweimal Vagiflor bekommen, da hatte der FA mir gesagt, das zahlt die Kasse nicht, das müsste ich selber zahlen.
Aber - jetzt gegen Ende der Ss kommt die Hebi auch zu mir nach Hause, wenn ich will, nimmt hier hier Blut ab usw, macht das CTG hier auf der Couch, setzt ein paar geburtsvorbereitende Akupunktur-Nadeln und trinkt dabei Kaffe mit mir. Den Luxus hab ich beim FA nicht... da sitz ich 1-2 Stunden auf Wartezimmer-Stühlen und muss mein Wasser selber mitbringen  ;D

Offline KleineMama

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7746
  • Aus vier....wird fünf xD
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #13 am: 05. August 2011, 22:42:55 »
Okay danke für die tolle Info  :)
Das klingt wirklich richtig super  :D Dann such ich mir also eine Hebamme und sag dann beim FA das ich die Vorsorge gerne von einer Hebamme machen lassen würde? Und dann bekomm ich Termine für die 3. Ultraschalluntersuchungen?

Offline Kathikatze

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3709
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #14 am: 05. August 2011, 23:17:31 »
Ich hab das so gemacht. Die Arztpraxis hat mir sogar angeboten, dass ich nur zum Blutabnehmen kommen könnte, wenn die Hebamme das nicht macht. Für die war das absolut kein Problem.

edit// Herzlichen Glückwunsch übrigens :-)

Offline mieke79

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1879
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #15 am: 06. August 2011, 09:30:22 »
Ich habe jetzt für kommenden Feritag einen Kennenlern-Termin mit meiner "1.-wahl-Hebi" (nach der Homepage... ::) ;D) aus dem Heidelberger Gebärzimmer. Bin ganz gespannt und hoffe, dass die Chemie stimmt...  :)

Offline KleineMama

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7746
  • Aus vier....wird fünf xD
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #16 am: 06. August 2011, 12:27:07 »
Das ist ja super Süße!!! Hoffe sie ist dir sympathisch auch in real  :)
Ich werd dann langsam mal nach einer schauen...obwohl ich lieber die 12. Woche abwarte...ist wohl besser oder?
« Letzte Änderung: 06. August 2011, 12:30:09 von KleineMama »

Offline Kathikatze

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3709
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #17 am: 06. August 2011, 22:45:37 »
Ach Quatsch - wird schon alles gutgehen  :-*
Such Dir einfach eine nette und mach in 2-3 Wochen einen ersten Termin zum Kennenlernen..

Offline KleineMama

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7746
  • Aus vier....wird fünf xD
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #18 am: 06. August 2011, 23:31:09 »
Okay  :D :D :D :D
Danke für die viele Hilfe  :-*

Offline Nicole!

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 412
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #19 am: 11. August 2011, 22:13:21 »

mieke
Morgen ist Freitag!
Viel Spaß! Und Gebärzimmer klingt gut und nach Geburtshaus. Die sind da nochmal total anders drauf :D
Bin ich dir noch eine Antwort schuldig eigentlichß
War nicht böse gemeint, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab, aber ich hatte so viel um die Ohren...
Jetzt ist es wieder ruhiger und ich beantworte gerne noch Fragen ;)
Erzähl mal, wie es war morgen!
Liebe Grüße!

kleineMama
Die Hebi macht eh ein Erstgespräch und klärt dich über die Zusammenarbeit auf. Ruf doch einfach mal an und mach nen Termin. Ich hatte mein Gespräch in der 9.SSWo und wir haben entschieden, dass wir die 1.Vorsarge erst bei 12+2 machen werden. War allerdings bei der letzten Geburt auch schon bei ihr in der Betreuung und kenne daher ja die Abläufe.

Offline mieke79

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1879
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #20 am: 12. August 2011, 09:55:43 »
@nicole: witzig, jetzt hab ich Dir grad ne PN geschrieben und erst jetzt Deinen Beitrag gesehen.. Kein Problem mit dem "viel um die Ohren", das kenn ich!!  :-* :-*
Ich berichte später!
Hier die Seite:

h*ttp://www.hd-gebaerzimmer.de/
(Sternchen rausnehmen)
  ;)

Offline mieke79

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1879
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #21 am: 12. August 2011, 12:32:40 »
Bin wieder daaaa!!  :D
Und was soll ich sagen?! Ich bin restlos begeistert!!!!  :D :D :D :D
Die Hebi war super nett und kompetent und einfach nur genauso, wie ich sie wollte!!  s-so s-so
Sie zieht mit ihrem "Gebärzimmer" (das sie seit 28 Jahren "betreibt") Ende des Jahres von der Uniklinik ins St. Elisabeth, wo sie ganz neue Räume bekommt, die auch noch super schön werden, wie sie sagte.. Sie würde dann nach meinem nächsten FA-Termin meine Vorsorge übernehmen und bei Bedarf hat sie dann immer sofort einen der Belegärzte vor Ort, die schallen könnten o.ä.
Alles richtig richtig super!!! Ik freu mir so!!!!  :D :D :D
« Letzte Änderung: 12. August 2011, 12:43:45 von mieke79 »

Offline Kathikatze

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3709
Antw:"Nur" Hebammenbetreuung?
« Antwort #22 am: 12. August 2011, 12:41:54 »
Wow, das hört sich echt traumhaft an!

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf schwanger-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung