Autor Thema: ASS 100?  (Gelesen 14053 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ilovepitbulls

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Hoffentlich Dezembermami
ASS 100?
« am: 01. August 2013, 16:39:06 »
Ich hab von meiner Ärztin mal wieder zwischen Tür und Angel ein Rezept mitbekommen, ich solle jetzt auch noch ASS 100 schlucken (die Medikamente gegen meinen angeblich hohen Blutdruck nehme ich auch nicht, ich hab nämlich hier Zuhause keinen hohen Blutdruck...). Ich hab jetzt ein wenig gegoogelt und das Zeug soll gut zur Durchblutung sein und wird verschrieben bei Gerinnungsstörungen. Bisher hat die Ärztin aber niemals ein Wort darüber bei mir verloren.

Ich bin irgendwie ziemlich verunsichert. Ich will alles richtig machen, aber ich habe absolut keine Lust wieder zig Medikamente unnötig zu schlucken. Grade jetzt mit Baby im Bauch nicht.
Ich mag und vertraue meiner Ärztin eigentlich, aber ihr lockerer Umgang mit Medikamenten ist irgendwie nicht so meins...

Irgendwie finde ich mehr negative Sachen als positives...

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:ASS 100?
« Antwort #1 am: 01. August 2013, 16:48:37 »
Huhu,
ASS wird gern prophylaktisch gegeben.

Hattest Du mal eine FG?

Falls nicht würde ich das mal bei der Ärztin hinterfragen. Einfach so auf blauen Dunst hinaus würde ich es nicht nehmen, auch wenn es keinesfalls schädlich ist.

Offline Nastassia

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 206
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ASS 100?
« Antwort #2 am: 01. August 2013, 17:04:20 »
Ich kann dir leider nicht viel zu den Medikamenten sagen, bin aber in einer ähnlichen Situation wie du, was den Blutdruck betrifft.

Bei der Vorsorge habe ich IMMER einen zu hohen Blutdruck, den hatte ich auch schon, als ich nicht schwanger war, aber auch wirklich nur beim Frauenarzt.
Ich bin da einfach immer nervös und angespannt, zum einen weil es etwas sehr intimes ist und es sowas wie Scham gibt und zum anderen kommt in der Schwangerschaft hinzu, das ich natürlich hoffe, das es dem Baby gut geht und angespannt bin.

Lange rede, kurzer Sinn... Zuhause ist mein Blutdruck vorbildlich, beim Frauenarzt zum teil mies (mindestens 140/90, maximal sogar 160/100).

Jedesmal das gleiche blabla, wenn ich da bin.

Nun war ich bei einer Vertretung und komischerweise war da der obere Wert, der immer am auffälligsten ist, super, der untere nur leicht erhöht.... wie kann das sein?

Ich zweifelte erst an meinem Gerät zuhause, dabei ist das sogar eins mit Manschette, aber vielleicht messen die Helferinnen auch nicht richtig oder das Gerät ist nicht richtig eingestellt, an sowas vielleicht mal gedacht?

Wir haben das "Abkommen", das ich zuhause 3 Werte am Tag ermittel und aufschreibe, so lange diese Werte gut sind, werde ich keine Medikamente nehmen, denn ich möchte da auch nicht zu viel schlucken.

Versuch dich doch mal so mit deiner Ärztin zu einigen und sag ihr, das, was du auch uns hier sagst, das du nicht zusätzlich Medis nehmen möchtest, wenn es nicht wirklich von Nöten ist.

Oder bringt doch zum Vergleich der Geräte mal dein Gerät zur nächsten Vorsorge mit.

Das hat ja nicht zwingend damit zutun, das man seinem Arzt nicht vertraut, aber diese machen auch Fehler.

Alles Gute  :)

Offline Ilovepitbulls

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Hoffentlich Dezembermami
Antw:ASS 100?
« Antwort #3 am: 01. August 2013, 17:14:16 »
Nastassia, Willkommen im Club. Bei mir sieht es 100% genau so aus. Ich HATTE früher WIRKLICH hohen Blutdruck und meine Hausärztin hat mich komplett auf den Kopf gestellt bevor ich irgendein Medikament bekam. Mittlerweile hab ich 30 Kilo abgespeckt (mittlerweile ist wieder etwas drauf dank Krümel ;)) und ich brauche keine Medikamente mehr... Sowohl zuhause als auch bei Hausarzt und in der Apotheke ist mein Blutdruck perfekt (120/70).

Someandleni_:), nein, hatte ich nicht bzw. zählt eine leere Fruchthöhle auch als Fehlgeburt (für mich persönlich nicht)? Bisher hab ich immer nur gehört, es würde alles super, richtig, perfekt, zeitgemäß entwickelt aussehen. Abgesehen von meinem angeblich hohen Blutdruck.

Offline some&leni&ben

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1163
  • Wunschbaby da:)
Antw:ASS 100?
« Antwort #4 am: 01. August 2013, 17:58:29 »
Dann passt das mit dem ASS wirklich überhaupt nicht. Hat sie Dich vielleicht verwechselt? Zumal Du ja schon in der 19. SSW bist  s-nachdenken

Nee, ruf da mal morgen an.

Offline Sarkana

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1930
Antw:ASS 100?
« Antwort #5 am: 02. August 2013, 09:46:51 »
Ich nehme ASS100 zur Gestose-Prophylaxe. Hat sie dazu was gesagt?

Ein erhöhter Blutdruck kann ja schon ein erstes Anzeichen dafür sein.

Der typische erhöhte Blutdruck beim Arzt erhöht übrigens nur den ersten Wert, der zweite Wert ist nicht durch ein bißchen Aufregung mal eben so zu erhöhen. Ich würde da also schon aufmerken, wenn der Wert immer mal wieder hoch geht.

Zudem auch in der Apotheke das eigene Messgerät mal kontrollieren lassen.

Ich hatte während der ersten Schwangerschaft eine Gestose und das ist nicht witzig. Ich würde es daher nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Offline Ilovepitbulls

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Hoffentlich Dezembermami
Antw:ASS 100?
« Antwort #6 am: 02. August 2013, 17:40:26 »
Ich kenne hohen Blutdruck (ich hatte jahrelang hohen Blutdruck bedingt durch Übergewicht, falsche Ernährung und Stress) und das beim Frauenarzt ist hoch, ja. Aber bei 3 verschiedenen Messgeräten (Hausarzt, Apotheke, Privat) habe ich einen Blutdruck von 110/70 bis 125/80, also eigentlich traumhaft. OHNE Tabletten!

Ich hab nochmal angerufen, die ASS sind wirklich zur Gestose-Prophylaxe! Ich werde mich geschlagen geben und es nehmen.

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung