Autor Thema: bitte schliessen und die Märzis anpinnen, Danke  (Gelesen 1914 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...
bitte schliessen und die Märzis anpinnen, Danke
« am: 01. Juli 2012, 21:21:19 »









Hier freuen sich aktuell

werdende Mamis auf den nächsten Frühling




« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 12:34:16 von Melli27 »

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...


ET



ET 07.03.2013


ET
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 12:16:52 von Melli27 »

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...
PH für weitere ET´s
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 12:17:20 von Melli27 »

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 12:18:18 von Melli27 »

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...


Die Kleinen Fische (20. Februar – 20.März)

Träumend groß werden
Kommt ein kleines Fischlein auf die Welt, ereignet sich an diesem Tag oft auch noch etwas anderes Spektakuläres. Es ist z. B. der Tag einer Mondfinsternis, der Papst wurde gewählt oder in der Familie war ein besonderes Ereignis. Für die Eltern hat der Tag eine doppelte Bedeutung und auch das Kind wird später immer erzählen: Der Tag, an dem ich geboren wurde, war ein ganz besonderer Tag. Da es sehr offen für die Emotionen der anderen in der Familie ist, kann es oft nicht trennen, dass nicht es selbst, sondern die Mutter in trauriger Stimmung ist und ist dann selber auch ohne Grund traurig. Deshalb ist es wichtig für die Eltern zu erkennen, dass sie sich selber ein gutes Wohlbefinden schaffen müssen, damit ihr Kind in einer Wohlfühl-Atmosphäre aufwächst. Liebe ist das A und O, mit dem man ein kleines Fischlein verwöhnen muss.

Ich bin feinfühlig
Das Fische-Kind verhält sich oft sehr ruhig, sitzt dabei, die Eltern meinen, es hört gar nicht zu und sie müssten in Wort und Tat keine Rücksicht nehmen. Das Kind erfasst intuitiv die Qualität der Situation, auch wenn es nicht real versteht, was Sache ist. Empfindet es Bedrohung, kann die kleine Seele geschockt werden. Die Eltern sollten ein gutes Vertrauensverhältnis zu ihrem Kind aufbauen, sodass es ihnen immer ehrlich und ohne Angst erzählen kann, was ihm draußen in der bösen Welt begegnet oder passiert ist.

Der gute Engel
Das Fische-Kind ist offen für die Emotionen in der Familie. Haben die Eltern Kummer in der Partnerschaft oder im Beruf, spürt es das und leidet darunter, ja gibt sich oft selbst die Schuld daran und zieht sich in seine Fantasie-Welt zurück. Es möchte helfen, dass die anderen glücklich sind. Je unbeschwerter das Familienklima ist und je mehr sich das Kind geborgen fühlen kann, desto glücklicher ist die Kindheit. Auch braucht der kleine Fisch Anleitung, um zwischen Realität und Traumwelt unterscheiden zu lernen.

Persönlichkeit: Ich bin feinfühlig
Aussehen: Regenbogen-Farben
Schule: Träumend Lernen
Spiel/Spaß: Fantasy-Welt
Familie: Der gute Engel
Jugend: Klosterleben



Die kleinen Widder (21.03. - 20.04.)

Kleiner Dickkopf
Ein kleiner Widder ist nicht zu überhören. Sein Gebrüll ist lauter als das von anderen Babys. Sein kleiner Kopf sprudelt immer vor neuen Ideen, mit denen er sein Umfeld mit Streichen überraschen kann und damit auch Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Schlägt er sich in seinem Übermut den Kopf an oder holt sich blaue Flecken, lässt er seiner Wut freien Lauf, sodass die Nachbarschaft scharenweise zusammenläuft. Das Spielzeug kann ebenfalls unter seinen Temperamentsausbrüchen leiden und reif für die Puppenklinik werden, da es auch mal an der Wand landen kann. In der Schulzeit ist er wahrscheinlich der Anführer einer kleinen Bande, die immer auf dem Kriegspfad ist. Auch als Teenager ist der Widder sehr konfliktbereit und streitlustig, da sollten die Eltern rechtzeitig einen Yogakurs belegen.

Wettkämpfer
Das Widder-Kind ist lebhaft und braucht viel Bewegung. Es tollt lieber in der freien Natur herum, klettert auf Bäume oder spielt im Sandkasten, als dass es sich ruhig auf dem Sofa etwas vorlesen lässt. Den starken Bewegungsdrang können die Eltern in gute Bahnen lenken, indem sie ihr Kind in einen Sportverein geben. Da kann es beim Wettrennen seine Kräfte messen. Wird es in seinem Willen gebremst, kann es schon mal rotsehen. Es liegt dann an den Eltern, ihm die Stirn zu bieten und mit ihm in Wettstreit zu treten.

Trotzkopf
Mit einem Widder-Kind einzukaufen ist nicht leicht. Bekommt es nicht sofort seine Gummibärchen, fängt es an zu schreien, bis das Gesicht blau anläuft. Daher kann es sein, dass es zu oft seinen Willen bekommt, nur damit die Leute nicht aufmerksam herschauen. Kann es erst laufen, haben die Eltern keine ruhige Minute mehr. Man muss dem kleinen Wirbelwind nachjagen, bevor er wieder etwas anstellt. Doch hat der kleine Widder auch großen Charme und vor allem die Großeltern können ihm nicht lange böse sein.

Persönlichkeit: Wettkämpfer
Aussehen: Karottenkopf
Schule: Erster Sieger
Spiel/Spaß: Immer mit der Nase voraus
Familie: Trotzkopf
Jugend: Pflaster im Abo
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 12:19:04 von Melli27 »

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...




egal      Mädchen      Junge
 


Name                   Wunsch            Gefühl              Outing             
Sophie
Dine21
Nika
Hasenmutti
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 12:19:46 von Melli27 »


Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...




Der Himmel voll mit Sternenkindern
große, kleine, nahe, ferne...
Jedes eine andere Form,
mit eigenem Platz im großen Raum.
Umgeben von den bunten Träumen,
den Wünschen ihrer Eltern auch,
in Liebe an den Platz gekommen,
in Liebe bleiben sie auch dort.
Verbunden sind sie miteinander,
egal, wie die Geschichte klingt,
sie strahlen für uns Erdeneltern
- und hört nur, was der Himmel singt:
"Ihr Eltern, hört den Sternenchor,
der sanft und leise für Euch klingt.
Die Lieder sind für euch gesungen,
ein Teil vom Chor ist Euer Kind.
Die Melodie besteht aus Liebe,
die Noten aus Einzigartigkeit,
der Takt ist unser Wiederkehren
am anderen Ort zur anderen Zeit."
Ihr lieben Eltern auf der Erde,
hört Eurem Sternenkinde zu,
wie es im Sternenkinderchore
voll Liebe für Eure Seele singt,
damit sie endlich Frieden findet,
egal, wie groß die Trauer ist,
denn sie ist nur Teil der großen Liebe
für Euer besonderes Sternenkind.




Tausend kleine Sterne erhellen jede Nacht.
Ein Jeder sieht sie gerne in ihrer klaren Pracht.

Fühlen wir uns einsam, verloren auf dieser Welt -
dann sehen wir nach oben, hinauf zum Sternenzelt.

Dort gibt es einen Stern, der was besondres ist.
Denn dort wohnt unser Sternchen, das unvergessen ist.

Sein Licht dringt in die Seele, es erwärmt das Herz,
kündet uns von Hoffnung, lindert unseren Schmerz.

Und leuchtet um so heller, je mehr wir traurig sind,
denn dann will es uns trösten, unser liebes Kind.

Danke kleines Sternchen, wir lieben Dich so sehr.
Sind wir dereinst zusammen, trennt uns dann nichts mehr.




Hoffentlich bleibt diese Ecke leer und ich muss sie nicht ausfüllen.....
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 12:20:41 von Melli27 »

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...
So, ich hoffe ich habe jetzt alles und es gefällt Euch (hoffentlich passt auch alles *g*)
Die Märzmuttis dürfen jetzt einziehen und sich hier rege austauschen.

Es wäre lieb wenn ihr die aktuellen Daten in rot oder per PN an mich sendet, damit ich euch die erste Seite immer aktuell halten kann.

Wenn noch wünsche, Vorschläge oder Verbesserungen von Euch kommen werde ich sie natürlich gerne mit einbringen :)

Ich freue mich den MT gestalten zu dürfen und wünsche euch viel Spass beim quatschen und eine schöne beschwerdefreie Kugelzeit :)
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 12:21:22 von Melli27 »

Offline Nika

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 413
Erste!



Super, super schön!

Danke liebe Melli!  :-*


So, mal sehen, was brauchst du:


Name: Nika
1. SS
Geburtstag: 10.08.
Alter: 27
FA-termin: 5.7.



Sollte ich was vergessen haben, sag bescheid.



So, und jetzt: Wo bleiben die anderen?

März-Mamas, kommt raus!!!!
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 10:35:46 von Nika »

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...
Kein Problem, hab ich gerne gemacht.... Und hat Spass gemacht :)

Immer schön her mit den Infos damit ich die erste Seite aktuell halten kann.
Denkst du es ist soweit okay, oder fällt dir spontan was ein was noch rein muss?

Offline Nika

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 413
Nee, ich denke es ist alles da.

Höchstens noch die chinesischen Geschlechtsprognosen......  ;D find die persönlich lustig.


Da fällt mir ein:
Wunsch: Mädel
Gefühl: Ü-Ei
chin.: Mädel  ;D

Offline Melli27

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 723
  • Beiss dich gut fest kleiner Zellhaufen...
Supi, danke

Trage das dann heute abend zusammen :) Meinte Tochter meinte das 40Minuten Mittagsschlaf reichen.... Jetzt ist erstmal wischen und saugen angesagt und danach arbeiten...
Bis heute abend dann.

Vielleicht füllt es sich bis dahin noch *wink*

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung