Autor Thema: Durchfall in der SS gefährlich? :-/  (Gelesen 3480 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Muckelkati

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
Durchfall in der SS gefährlich? :-/
« am: 02. Oktober 2012, 10:34:46 »

Guten Morgen!

Mein Sohn und ich haben uns wohl einen MD-Infekt zugezogen! Gott sei Dank ohne Übelkeit und Erbrechen, aber mit Durchfall.

Ich habe Angst, dass das meinem Bauchzwerg schaden kann!  :-\ Ist ja alles noch so frisch bei mir...

Hatte jemand von euch schonmal Durchfall in der Frühschwangerschaft?

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:Durchfall in der SS gefährlich? :-/
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2012, 10:45:51 »
Ich hatte auch starken DF am Anfang und auch Zwischendrin :(

Meine Ärztin meinte am Anfang alles muss nichts kann, und wenn ich es verliere läge das nicht unbedingt an dem DF.
Man müsse nur aufpassen, weil du wie bei der K*otzerei ja viel Flüssigkeit verlierst. Wenn es zu viel wird, solltest du unbedingt zum Arzt und dir ne Infusion holen. Ich musste das auch weil ich mich täglich mehrmals übergeben musste :(

Gute Besserung!

Offline MissD

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Durchfall in der SS gefährlich? :-/
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2012, 10:48:23 »
Solange Du auf jeden Fall genug trinkst, musst Du Dir glaube ich nicht so viele Sorgen machen. Es kommt immer wieder vor, dass man in der Schwangerschaft krank wird.

Versuche am besten, 3 Liter am Tag zu trinken. Gemüsebrühe wäre gut, weil dann auch direkt ein paar Nährstoffe wieder aufgenommen werden.

Gute Besserung!

Offline Sylvie

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 923
  • Das Schicksal mischt die Karten aber du spielst...
Antw:Durchfall in der SS gefährlich? :-/
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2012, 10:48:38 »
Das wichtigste viel trinken.Sowas dauert ja nicht lange, wenn es ganz schlimm ist Elektrolytlösung nehmen, aber weiß nciht ob man das in der ss auch darf, aber auf jeden Fall sein Kind.
Und eben Schonkost futtern.

Ich hatte bei meiner 2 und 3 SS auch mit Magen-Darm zutun gehabt.Jeweils paar Tage nach positiven Test, einmal richtig heftige Magen-Darm-Grippe, durfte dann soagr Iberogast Tropfen nehmen und auch Buscopan gegen Krämpfe, verschrieben vom FA.
Und es ist nix passiert.Natürlich wenn man ohne Medis schafft umso besser aber wenn es nicht anders geht dann ist es auch nicht schlimm.

Gute Besserung

Offline Muckelkati

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 925
Antw:Durchfall in der SS gefährlich? :-/
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2012, 10:53:06 »

Vielen Dank für die schnellen Antworten!  :)

Ich war vorhin beim Arzt... Er meinte, dass sei ein leichter MD-Infekt.... Medikamente seien nicht notwendig, solange ich genug trinke.

Ich hatte auch bisher nur heute morgen zweimal Durchfall... jetzt seit 2,5 Stunden nichts mehr und Bauchschmerzen auch nicht zur Zeit...
Nur dieses Ziehen der Mutterbänder in den Leistern weiterhin recht deutlich. Aber das habe ich schon seit einigen Tagen.

Ich hoffe einfach, dass es dem Zwerg gut geht!  :)


Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Durchfall in der SS gefährlich? :-/
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2012, 11:14:19 »
Also ich hatte zu Beginn der SS auch schon 2 Mal Durchfall, so für 2 Tage jeweils.
Ich bin da eh sehr anfällig. Stress schlägt mir gleich auf den magen.
Solange es nicht so schlimm ist, dass man gar nicht mehr vom Klo kommt und alles
direkt wieder durchrauscht, was man zu sich nimmt, kann ich mir nicht vorstellen, dass da was passiert. :)

Gute Besserung!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung