Autor Thema: Eisenmangel fragen über fragen  (Gelesen 1163 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline choochi

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 60
  • Jolina 09 an der Hand und 3* fest im Herzen
Eisenmangel fragen über fragen
« am: 10. März 2013, 14:58:53 »
Hallo ihr lieben

habe vor 2 jahren aufgrund einer Eisenmangelanämie infusionen bekommen
da ich es weder als tabletten noch als saft vertrage  :-X
(muss mich stundenlang übergeben)

Im November wurde meine zwillings ss festgestellt die leider in einer fg endete :'(
damals war mein ferritin wert bei 21,9 also speicher fast aufgebraucht!
Hausarzt wollte warten jetz warn wir im wechsel alle 3 immer wieder krank sodass ich mich nih wirklich drum gekuemmert habe ): (seltenbloed ich weis)
Deutige anzeichen das der speicher empty is habe ich auch und werde morgen gleich zum Fa zwecks blutabnehmen gehen !!!

Ich bin jetz ganz frisch 4ssw und habe nun angst das der kruemel sich nich richtig entwickeln kann :(
hat jemand sowas auch schonmal in der frueh ss?

Oder gar ne ahnung ob man infusionen bekommen kann trotz ss?

Lg

Halb12

  • Gast
Antw:Eisenmangel fragen über fragen
« Antwort #1 am: 10. März 2013, 15:19:57 »
Hallo!

Ich habe auch Eisenmangelanämie auf Grund einer Eisenaufnahmeschwäche.
Ich habe schon öfters schwanger Eiseninfusionen bekommen. Immer dann wenn der Speicherwert zu niedrig war. Ich würde beim FA anrufen, sagen, dass du positiv getestet hast und auf Grund des schlechten Werts vor einigen Wochen gerne schnellstmöglich deinen Eisenwert bestimmen lassen möchtest. Mein schreibt mir dann immer Infusionen auf.
Ich vertrage übrigens auch keine Tabletten, aber ich hab jetzt erstens so ein Pulver(von Taxofit) und trinke außerdem immer Rote Beete Saft. Ca. 1l am Tag ::)
Das reicht unschwanger meistens.
Ich würde aber schwanger auch immer die Infusionen vorziehen, weil du so schneller Erfolge erzielst.

Offline kitsune

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 345
Antw:Eisenmangel fragen über fragen
« Antwort #2 am: 13. März 2013, 09:15:13 »
Huhu!

Ich hatte in meiner letzten SS auch leider sehr schlimmen Eisenmangel und bekam deswegen Infusionen, Tabletten haben kaum geholfen. An deiner Stelle würde ich wirklich direkt beim FA anrufen, und gleich dazu sagen, dass du nun Angst wegen deinem Eisenwert hat. Vielleicht jetzt schonmal versuchen mit so Sachen wie Kräuterblut etc. dem entgegenzuwirken. Mir hilft es auch gewisse Lebensmittel zu essen, z.B. esse ich fast jeden Morgen zum Frühstück Hirsebrei mit Obst (Hirse enthält viel Eisen).

Hier stehen ein paar Lebensmittel, in denen Eisen enthalten ist:
http://www.novafeel.de/ernaehrung/spurenelemente/eisen.htm [nofollow]

Viel Glück, und wird bestimmt alles gut gehen! :)

Offline choochi

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 60
  • Jolina 09 an der Hand und 3* fest im Herzen
Antw:Eisenmangel fragen über fragen
« Antwort #3 am: 13. März 2013, 15:29:43 »
Danke euch beiden :*
Habe direkt blut abgenomm bekommen und bekomme morgen das ergebnis!

Leider muss ich sogar von hirsebrei brechen :(
kann nichtmal hippsaft+ eisen trinken :(

Offline kitsune

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 345
Antw:Eisenmangel fragen über fragen
« Antwort #4 am: 13. März 2013, 15:37:23 »
Oooohje, das ist natürlich schlecht :/

Drücke aber die Daumen, dass alles ok ist! :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung