Autor Thema: ernährung  (Gelesen 3028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nini

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • 2 + 1 + ? = noch sind wir nicht komplett!!!
ernährung
« am: 30. März 2013, 20:04:04 »
huhu!

worauf verzichtet ihr in der schwangerschaft nun?

wie macht ihr das mit koffein?
ich trinke meist ja eh selter. ich trinke morgens eine kleine tasse kaffee mit milch. und ansonsten trinke ich gerne mal schwipp schwapp ohne zucker. nicht all zu viel im verhältnis, weil ich eh sehr viel trinke ;)
ich habe die schwipp schwapp nun stark eingeschränkt. aber ich mag nicht nur wasser trinken :( ich trinke nun mehr tee als vorher.

lg, nini

Offline Selli1984

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 655
  • Das schönste Wunder ist das Unerwartete!
Antw:ernährung
« Antwort #1 am: 30. März 2013, 20:11:04 »
Also ich trinke morgens meine Tasse Kaffee mit Milch und Zucker. Mein FA sagte, dass ist völlig okay.
Ab und zu trinke ich mal einen schluck Mezzo Mix oder Cola, aber nie mehr als ein paar Schluck. Ansonsten trink ich auch viel Tee oder Säfte, da mir Wasser auch zu fad ist. Ice Tee trink ich auch ab und an. Also ich übertreibe es jetzt nicht mit der Vorsicht. Völlig tabu ist für mich natürlich Alkohol.

An Essen verzichte ich auf alles was Roh ist und die Käsesorten, die man nicht essen sollte, wie Brie oder Camembert. Im Moment esse ich aber sehr viel Süßzeugs, ich kann nicht anders  ;)

Offline Zafala

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2476
Antw:ernährung
« Antwort #2 am: 30. März 2013, 20:20:58 »
die ersten 4 Übelkeitswochen gingen nur mit etwa 1l Cola Zero am Tag.
Kaffee trinke ich prinzipell nicht, aber gerne schwarzen Tee und den auch wie gewohnt.
Ich merke das eigentlich sehr gut, ob es zuviel wird oder nicht.
Nach den 4 Wochen Cola extrem vertrag ich nun Koffein eher schlecht und trinke nur Wasser.

Beim Essen: Ich esse alles, wenn ich weiß wo es her kommt.
Abgepacktes, Fertigzeugs oder so, gar nicht, da weiß ich nicht wie frisch, wie gut verarbeitet und woher.
Alles andere schon.
Haben hier drei Dörfer weiter ne Fischzucht, wenn ich den Fisch da frisch aus dem Wasser holen lasse und ihn dann daheim sofort verarbeite, esse ich ihn auch roh.
Genauso wie Mett, vom Metzger am Ort.

Aber was ich nicht esse ist Mayo im Restarant oder so.
Ansonsten schaue ich das es ausgewogen ist, so gut es mit der Übelkeit eben geht.

Offline Nini

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1160
  • 2 + 1 + ? = noch sind wir nicht komplett!!!
Antw:ernährung
« Antwort #3 am: 31. März 2013, 19:41:03 »
huhu!

danke für eure antworten.

also alkohol ist auch absolut tabu! das ist gar keine frage.

aber ich habe nun öfter gelesen, dass koffein zu einer fehlgeburt oder zu einem zu kleinen kind führen kann...
naja, ich versuche mich da noch mehr einzuschränken.

ansonsten esse ich eben kein rohes fleisch, wobei ichs doof finde, dass ich ja auch keine salami essen darf oder stremellachs. aber nun denn, ich esse es doch ab und zu.

lg, nini

Offline pinky87

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 447
Antw:ernährung
« Antwort #4 am: 31. März 2013, 20:08:29 »
Ich denke, es kommt darauf an,wie viel Koffein dein Körper vor der Ss gewohnt ist.

Wenn du vorher auch wenig Kaffee,Cola oder schwarzen Tee getrunken hast,dann solltest du jetzt auch nicht mehr davon trinken.

Ich war vor der Ss Kaffeesüchtig  ::) Hab bis zu 5 große Becher am Tag getrunken und zwischendurch dann noch Latte oder Milchkaffee! Jetzt trinke ich nur noch 1-2 Tassen Kaffee am Tag und Cola gelegentlich.
Ich kann jetzt noch nicht beurteilen,ob meine Kleine klein ist. Laut Schätzung des FA wird sie über 53cm groß werden.

tini235

  • Gast
Antw:ernährung
« Antwort #5 am: 03. April 2013, 11:29:24 »
Die gute Nachricht: das mit der Salami ist überholt. Darfst Du essen ;O)

Beim Koffein mache ich es wie immer: ich trinke morgens meine Tasse Kaffee, manchmal auch nachmittags noch eine. Wenn ich Lust auf Cola hab trink ich Cola.

Meine Jungs waren dadurch nicht Klein und haben auch sonst keinen Schaden genommen.

Das Beste ist, auf Deinen Körper zu hören, der sagt Dir, was ihm guttut.

Über Alkohol und Zigaretten brauchen wir hier wohl nicht zu sprechen, das ist ja jeder klar. ;O)

Offline Maliska87

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 15
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ernährung
« Antwort #6 am: 12. Juni 2013, 11:00:02 »
Also mit dem Kaffee stimme ich völlig zu, auch natürlich, dass man auf Alk und Nikotin verzichtet, aber so grundsätzlich alles essen? Ich halte mich eigentlich schon so an die gängigen Richtlinien [nofollow], die einem auch vom FA empfohlen werden. Mit der Salami, naja, da verzichte ich darauf, außer sie war im Ofen oder wurde gekocht (Pizza zB).. Bis jetzt verlief gsd alles ganz ruhig, und die Werte stimmen, hoffen wir mal, dass es so bleibt...  ;)

Offline mauzi

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 39
  • ET 15.02.2014
Antw:ernährung
« Antwort #7 am: 12. Juni 2013, 13:41:14 »
Ich trinke nur noch eine Tasse Kaffee pro Tag. War vorher auch extrem Kaffeesüchtig. :)
Alkohol ist tabu und ich versuche mich jetzt gesünder zu ernähren, d.h. mehr Obst und Gemüse als sonst. Gehe nachher gleich mal Brokoli kaufen. Salami esse ich sowieso nicht so gerne.

Offline Hummelchen1976

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 746

Offline Ilovepitbulls

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 299
  • Hoffentlich Dezembermami
Antw:ernährung
« Antwort #9 am: 14. Juni 2013, 21:53:08 »
Ich verzichte zum großen Teil auf alles koffeinhaltige, aber ab und zu ein halbes Glas Pepsi oder mal mein heißgeliebter Starbucks Kaffee muss schon sein! Nicht die ganz große Größe, mir reicht jetzt auch die kleine Größe.
Essen... Hm, alles was ich liebe ist eigentlich verboten. Vorhin hatte ich Spargel, und ohne Schinken ist das echt für'n Popo. Also hab ich doch den Schinken gegessen. Ich meine, ich bin schwanger und nicht krank. Und wenn's mir gut geht, dann geht's Krümel auch gut. In der Generation meiner Eltern hat sich auch jeder einen Dreck darum gekümmert und die Menschheit ist trotzdem nicht ausgestorben.

Rauchen tue ich seit Jahren nicht mehr und Alkohol kann man bei mir an einer Hand abzählen wie oft ich das im Jahr trinke. Und seit ich gesehen habe was Alkohol bei einem Kind anrichten kann hab ich wirklich kein Verständnis wie man das wissentlich trinken kann wenn man schwanger ist! Da hört es echt auf bei mir.

Ansonsten achte ich drauf dass ich möglichst ausgewogen essen, ab und zu Fast Food aber größtenteils frisch gekochtes, viel Gemüse und Obst (für Bananen könnte ich im Moment sterben, die mochte ich vorher absolut nicht!)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung