Autor Thema: Hashimoto in der Schwangerschaft  (Gelesen 893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Baby_Traum

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 486
Hashimoto in der Schwangerschaft
« am: 10. Januar 2014, 11:33:58 »
Hallo Mädels,

ich bin nach einer ICSI in der 11. Woche schwanger.  :D In der Kiwu-Praxis wurde festgestellt, dass ich Hashimoto (leicht/beginnend) habe und mir wurde dazu geraten Cefasel 200 (Selen-Tabletten) zu nehmen. L-Thyroxin bekomme ich nicht.

Meine Werte wurden am 19.12.2013 überprüft und sehen wie folgt aus:

TSHBA: 1,29
FT4: 1,0 ng/dl
FT3: 3,1 pg/ml

Der FA sagte, die Werte seien ok und ich sei derzeit gut eingestellt. Allerdings hatte er auch schon beim ersten Termin eingeräumt, dass er sich da nicht so super auskennt. Also guckt er wahrscheinlich nur ob ich in der Norm liege. Ich will noch zu meinem Hausarzt deswegen und mich dann an einen Spezialisten überweisen lassen. Da ich aber noch nicht weiß, wann ich einen Termin machen kann und ich wie schnell ich da einen bekomme, wollte ich mal die Erfahrenen unter euch fragen, wie ihr die Werte beurteilen würdet. Ich habe große Angst meinen geliebten Krümel hinterher wegen so einer blöden Sache, die man ja theoretisch gut einstellen könnte mit Medis, zu verlieren.

Danke  :-*

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung