Autor Thema: ich brauche eure hilfe  (Gelesen 4629 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
ich brauche eure hilfe
« am: 05. März 2012, 08:03:57 »
guten morgen zusammen,
ich brauche eure hilfe...meine herzdame ist im 4ten monat schwanger. es ist ein wunschkind. vor ein paar tagen, hat sie sich von mir getrennt, mit der begründung, ihre gefühle würden nicht reichen.sie sagte, dass sie sich von mir erdrückt gefühlt hat, zu umsorgt von mir. könnte ihr gefühlschaos an der schwangerschaft liegen? ich liebe diese frau und möchte sie zurückgewinnen.


Offline TinaundCJ

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4847
  • Mit allem gerechnet,aber nicht damit!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #1 am: 05. März 2012, 08:16:58 »
Huhu!

Ja,das kann schon sein...zumindest ich wollte mich in fast jeder Schwangerschaft mindestens 1x von meinen Mann trennen  ;)

Lass Ihr mal ein bisschen Luft.....ich drück Dir die Daumen!

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #2 am: 05. März 2012, 08:20:31 »
das ist alles nicht so einfach. ich bin jetzt schon vater durch und durch. und es tut weh, aus der schwangerschaft ausgeschlossen zu werden :(

Offline TerrorMausiii

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 432
  • Alter Nick Bambiii
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #3 am: 05. März 2012, 08:29:30 »
Ich kenne das auch, grade die ersten Monate fand ich es am schlimmsten so richig genießen konnte ich beide Schwangerschaften erst ab dem 6. Monat, da hört da extreme gefühlschaos bissel auf find ich und man kommt eher in die glückshormonphase als in die downphase, aber kann natürlich nur von mir selber reden.

Man ist recht schnell genervt und gereizt, auch wenn es nur lieb gemeint ist was andere machen, zb reicht es schon wenn man einer schwangeren einen tee bringt einige können da wirklich an der decke kleben...

Lass ihr zeit, sag ihr aber das du gerne die SS aktiv mit erleben möchtest das sie dich doch bitte zu den arztbesuchen mit einbinden möchte da es ja auch dein zwergi ist, vieleicht hast du ja glück und sie macht es... du solltest dich dann aber auch mit dem zufrieden geben was sie zulässt.

lg und alles gute für euch 

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #4 am: 05. März 2012, 08:35:56 »
jetzt am donnerstag hat sie einen fa termin. da erfahren wir obs ein junge oder mädchen wird. ich möchte sowas nicht per sms oder am telefon erfahren.
ich weiß leider nicht ob sie es zuläßt, dass ich mit kann :(

Offline Hope2012

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Überglücklich!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #5 am: 05. März 2012, 08:43:31 »
Das tut mir sehr leid für dich! Ich denke auch, dass es durchaus im Moment die Hormone sind. Stell dir einfach vor, da kommt so ein Erbschen, dein Körper ist schon nicht mehr dein eigener, alles verändert sich und man hat das totale Gefühlschaos und dann steht da noch jemand neben dir mit großen Augen und will voll teilhaben, ich denke das kann wirklich erdrücken, auch wenn es ja eigentlich schön ist, dass du dich so interessierst.

Gib ihr für den Moment was sie braucht und bitte sie nur darum, wie meine Vorschreiberin schon sagte, dich nicht komplett aus der SS und von der Geburt auszuschließen. Bitte bei den US und der Geburt dabei sein zu dürfen und versuche schon jetzt eine Regelung zu finden für nach der Geburt.

Ich habe SS und Erziehung ohne Mann gemacht. Allerdings war es davor auch 1,5 Jahre nur noch Streit und Gemeinheit was uns verbunden hat. Nachdem er deutlich interessiert war haben wir alles gemeinsam gemacht und er war nach der Geburt viel bei uns. Das war mir auch wichtig und es hat uns auch nochmal näher zusammen gebracht. Für eine erneute Partnerschaft hat es zwar nicht gerreicht, aber um 1,5 Jahre miese Beziehung zu vergeben und vergessen schon. Sollten eure Probleme also im Vorfeld nicht so gravierend gewesen sein und sie dich teilhaben lassen, sehe ich die Chance, dass ihr als Eltern dann wieder zusammenfindet als nicht unmöglich an.

Um dem aber eine Chance zu geben ist es jetzt denke ich wichtig, ihr im Moment einfach ein wenig Zeit und Raum zu geben. Wenn sie deinen Respekt und deine Kompromissbereitschaft sieht sind die Chancen, dass sie es sich wieder anders überlegt zumindest deutlich höher...und das heißt ja nicht, dass du interessenlos am Kind werden sollst.  ;)

Ich drücke euch drei die Daumen, dass ihr noch zu einer glücklichen Familie zusammenfindet!

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #6 am: 05. März 2012, 08:47:18 »
wir haben uns ja nicht gestritten o.ä. es war ja alles ok. klar hab ich gemerkt, dass sie sich verändert hat. lustlos war etc. und dann von heute auf morgen...

Offline TinaundCJ

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4847
  • Mit allem gerechnet,aber nicht damit!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #7 am: 05. März 2012, 09:03:07 »
Also deine Einstellung finde ich toll,da könnte sich mancher werdender Papa eine Scheibe abschneiden  :)

Aber auch wenn es schwer fällt,gib ihr etwas Zeit.

Schreib Ihr zum Beispiel einen Brief,in dem Du deine Gefühle beschreibst,dass Du gerne Papa sein möchtest,dass Du nicht ausgeschlossen werden möchtest etc...

Aber schreib nichts,was sie unter Druck setzen könnte und keine Vorwürfe.

Den schickst Ihr dann und wartest auf Ihre Reaktion.

Bitte sie vielleicht auch darin um ein Gespräch,in dem sie genau sagt,was sie stört und wie Du es ändern könntest.

Eine Schwangerschaft ist echt immer ein Hormonchaos.....das kommt kurz nach der Geburt auch nochmal,da warne ich Dich auch schonmal vor.

Gib Ihr das Gefühl,dass Du für Sie da bist.....nicht in Form von "kletten" sondern anders.

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #8 am: 05. März 2012, 09:17:32 »
sie weiss ja, dass ich für sie da bin.
hab ihr jeden morgen das früstück gemacht, tee ans bett gebracht...ihr jeden wunsch erfüllt...und das war wohl zu viel. das hat sie überrumpelt...
bin von düsseldorf nach köln zogen...mein arbeitsweg hat sich um 60 km verlängert...das hab ich alles für sie gemacht. sie meinte auch, dass ich mein eigenes leben für sie aufgegeben hab.

Offline TerrorMausiii

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 432
  • Alter Nick Bambiii
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #9 am: 05. März 2012, 09:41:28 »
Oh ja nach der Geburt kann auch nochmal so ein hormonschub kommen, ich drücke dir die daumen das sie dich am DO mit zum arzt nimmt und ihr gemeinsam erfährt was euer zwergi wird. Und ansonsten kann ich nur zustimmen was meine vorschreiberinen schon geschrieben haben

Offline TinaundCJ

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4847
  • Mit allem gerechnet,aber nicht damit!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #10 am: 05. März 2012, 09:45:43 »
Vielleicht fühlt sie sich von deiner Fürsorge momentan einfach nur erdrückt....

Zu nett ist manchmal für Frauen auch doof.....ich weiss,man kann es uns nicht einfach Recht machen  ;)

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #11 am: 05. März 2012, 09:48:28 »
ja das stimmt. ihr frauen seid schon komisch :)
das alles klingt recht zuversichtlich. ich hoffe, dass sie mich donnerstag mitnimmt.

Offline TinaundCJ

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4847
  • Mit allem gerechnet,aber nicht damit!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #12 am: 05. März 2012, 09:51:47 »
Meine Daumen hast Du :-)

Und geb dann mal kurz bescheid  :)

Sie kann auch gerne in den Monatsthreads mitschreiben,wann hat sie denn Termin?

August oder September?

Offline Hope2012

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 371
  • Überglücklich!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #13 am: 05. März 2012, 09:57:14 »
Ah, nun wird es konkreter  :)

Hast du das?

Wir Frauen mögen das nicht so gerne weißt du? Ihr Männer doch auch nicht, wenn man alles für den anderen macht und ändert. Du ziehst zu ihr, hast eventuell eine Sportverein dafür aufgegeben und noch nix neues gesucht? Hast du in Köln Freunde unabhängig von ihr mit denen du unterwegs bist?

Mich würde das wahnsinnig machen, wenn ich für jemanden so zum Mittelpunkt seines Lebens werden würde. Es ist damit auch eine Form der Verantwortung die man damit übergestülpt bekommt und nun kommt noch eine rießen Verantwortung dazu und dass sie sich damit überfordert fühlen kann verstehe ich ehrlich gesagt nur zu gut.

Versuche ihr zu zeigen, dass dein Leben jetzt nicht zuende ist, dass du es durchaus auch anders anfüllen kannst, ohne dabei nicht voll und ganz für sie als die Mutter deines Kindes und dein Kind selber da zu sein. Vielleicht braucht sie einfach das Gefühl nicht für dein Glück verantwortlich zu sein?

Ich kenne mehr als eine Beziehung die daran gescheitert ist, dass der eine sich an den anderen mit drangehängt hat und einfach dessen Leben zu seinem Mittelpunkt gemacht hat. Das ist nicht gut, gar nicht gut! Das ist ihr Leben und du brauchst dein eigenes und wenn man sich liebt gibt es auch dann immer genug Schnittpunkte, vorallem wenn ein Baby da ist. Versuche einfach mal darüber nachzudenken, wie es dir damit gehen würde und was du tatsächlich brauchst und was da einfach nur zuviel des Guten ist.

Du meinst es sicher total gut mit ihr und dem Kind. Aber wie meine Omi schon immer sagte: "Das Gegentteil von gut ist gut gemeint!"

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #14 am: 05. März 2012, 10:25:34 »
Hi,

wann bist du umgezogen? Als sie dir sagte, das sie schwanger ist? Bist du dann gleich mit ihr zusammen gezogen?
Wie lang wart ihr denn zusammen?

Ich finde es schade, das du jetzt etwas ausgeschlossen wirst, aber für sie ist es auch nicht einfach. Nach Wunschkind klang das ganze ja jetzt nicht oder?! Und das sich jetzt alles nur um sie dreht, nervt sie bestimmt. Es ist zwar lobenswert, das du voll und ganz die Schwangerschaft miterleben willst, aber im Endeffekt ist es allein deine (Ex)Freundin, die das Kind in sich trägt. Das "erdrückt" einen von Innen und dann kommt noch "das andere Kind" von Außen was die volle Aufmerksamkeit will, auch wenn du es nur gut meinst. Es ist ein Balanceakt. Du hättest dein Leben nicht wegen der Schwangerschaft SO drastisch ändern sollen mit Sofortumzug und allem. Das war wenig durchdacht. Ein längerer Arbeitsweg bedeutet auch das du weder mitbekommst, wie dein morgens wach wird noch wie es abends ins Bett gebracht wird.

Eine Schwangere möchte auch noch für sich selbst sorgen. Mensch, wir tragen ein Leben in uns und sind NICHT invalide geworden, das wir eine rundumberteuung bräuchten.

Klar du willst sie zurück, aber geb ihr Zeit. Lass sie erstmal alleine schwanger sein. Biete ihr an für sie und das Baby da zu sein, wenn sie das möchte und braucht. Bitte sie aber auch zu bedenken, dass du teilnehmen möchtest, da es auch dein Kind ist und das du dir wünscht bei dem Ultraschall wegen Geschlechtserkennung dabeisein zu können, weil es dir viel bedeutet als Vater nicht als ihr Partner. Wenn sie das nicht möchte, bitte sie wenigstens um ein Video oder ein Bild oder so. Melde dich jetzt aber nicht jeden Tag bei ihr.

Übrigens die Idee mit dem Brief fand ich ganz gut. Das machen mein Mann und ich auch immer, denn wenn wir uns gegenübersitzen und über etwas reden wollen, schafft es immer einer (meistens er) auszuweichen und abzubrechen. So kannst du einfach alles runterschreiben und sie kann es in ruhe lesen und wirken lassen ohne das die Situation eskaliert.

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #15 am: 05. März 2012, 10:30:11 »
wir haben vor der schwangerschaft zusammen gewohnt. und es ist ein wunschkind. haben ja fleißig dran "gearbeitet".

ich versuche ihr die luft zu geben die sie braucht, aber wie gesagt, einfach ist es nicht.
ich hoffe und wünsche mir, dass alles wieder in ordnung wird und dass ich ihr zeigen kann, dass ich mein eigenes leben mit ihr verbringen möchte.

Offline Alva

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2413
  • Mama mit Leib und Seele
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #16 am: 05. März 2012, 11:32:14 »
Also wenn mein Mann alles das gemacht hätte, was du gemacht hast, wäre ich vermutlich Amok gelaufen. ;D ;D
Es ist wunderschön umsorgt zu werden, ABER sie ist schwanger und nicht schwer krank. Mein Mann hat es teilweise ebenso übertrieben, wie du. Wir haben für uns die Abmachen getroffen, dass er mich fragt, ob er mir was helfen kann oder mir was abnehmen soll. Wenn ich "nein" sage, lässt er mich meinen Kram auch selber machen. Im Gegenzug musste ich Versprechen etwas langsamer zu machen und seine Hilfe auch tatsächlich anzunehmen und/oder darum zu bitten. Meistens klappt es jetzt ganz gut. :)
Ich finde die Idee mit dem Brief auch am Besten - da kannst du in aller Ruhe überlegen, was du wie schreibst, damit es auch richtig bei ihr ankommt.

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #17 am: 05. März 2012, 12:14:10 »
ich hab ihr eben den link zu diesem thema geschickt. als info, dass es auch anderen so ergangen ist.
das fand sie nicht so gut und meinte,dass es nicht an den hormonen liegt...
und nu ist sie verdammt stinkig auf mich :(

Offline TinaundCJ

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4847
  • Mit allem gerechnet,aber nicht damit!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #18 am: 05. März 2012, 12:32:17 »
Ups.....faux pas.....

Lass sie erstmal in Ruhe.....

Ich würde in so einem Moment auch nie zugeben,dass es an den Hormonen liegt  ;)


Aber wie schon geschrieben...lass sie erstmal in Ruhe,so fühlt sie sich noch mehr bedrängt.

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #19 am: 05. März 2012, 12:44:02 »
ich weiß :(

und was mach ich nun mit donnerstag? da ist der Termin beim Fa wo wir erfahren was es wird.

Offline TinaundCJ

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4847
  • Mit allem gerechnet,aber nicht damit!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #20 am: 05. März 2012, 13:01:15 »
Wie weit ist sie denn?

Vielleicht erfahrt Ihr da noch gar nix...

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #21 am: 05. März 2012, 13:04:33 »
Du hast ihr den Link zu diesem Thema geschickt???????
Bist du lebensmüde????!!!!!

Sowas kannst du doch nicht machen. Das klingt für sie doch wie Vorwürfe oder das sie nicht ernstgenommen wird. Also das war wirklich dämlich, sorry.....

Jetzt kannst du den Termin am Donnerstag wahrscheinlich vergessen.... -.- Männer (Sorry meiner ist auch sensibel wie ne Hauswand)

Trotzdem viel Glück...

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #22 am: 05. März 2012, 13:07:41 »
4ter monat. bei der letzten untersuchung sagte der Arzt dass man es beim nächsten mal sehen wird

Offline TinaundCJ

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4847
  • Mit allem gerechnet,aber nicht damit!
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #23 am: 05. März 2012, 13:08:52 »
4 Monat kann Anfang und Ende sein....wann ist denn der Entbindungstermin?


Bei mir hat man vor dem 5 Monat übrigens nie was gesehen ;-)

Offline rockstarbaby1011

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:ich brauche eure hilfe
« Antwort #24 am: 05. März 2012, 13:11:08 »
ich lasse sie in ruhe und frag Donnerstag ganz lieb ob ich mitkommen darf
entbindungstermin ist der 15.8

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung