Autor Thema: Pfefferminztee  (Gelesen 5029 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Pfefferminztee
« am: 14. Juni 2012, 16:52:36 »
Hallo Ihr Lieben,

derzeit kann ich aufgrund meiner Übelkeit und ständigen Erbrechen nicht einmal Wasser trinken. Habe jetzt lange rumprobiert und rausgefunden, dass kalter Pfefferminztee mir ganz gut tut.

Ich hab allerdings irgendwo aufgeschnappt, dass das nicht gut sei?

Ich fahre zwar morgen zu meiner FÄ und frage sie auch nochmal, aber vielleicht könnt ihr mir was dazu sagen. Habe heute sicher schon nen Liter getrunken, da ich ja den Flüssigkeitsverlust ausgleichen muss :( Versuche dazu auch Wasser zu trinken, aber das bleibt irgendwie nicht dauerhaft drin.

Danke schommal.

LG

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #1 am: 14. Juni 2012, 17:09:51 »
Mir wurde mal hier im Forum gesagt, dass Pfefferminze Wehenauslösend ist.
Seit dem trink ich das nimma, ich benutze zwar Pfefferminzöl bei Kopfschmerzen auf den Schläfen, aber viele raten auch davon ab wenn du besonders empfindlich bist.

Ich würde mir lieber einen anderen Tee suchen. Meine Ärztin und Hebi haben mir Kamillieblüten aus der Apotheke empfohlen, die sind ganz natürlich und haben nicht die ganzen Zusätze wie bei anderen Kamilletees.


Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #2 am: 14. Juni 2012, 17:14:11 »
In der Schwangerschaft kann - entgegen anders lautender Gerüchte - Pfefferminztee getrunken werden. Diese Pflanze wirkt als Heilkraut gegen Übelkeit. Jedoch sollte bei Sodbrennen darauf verzichtet werden, da Pfefferminze eine anregende Wirkung auf die Säureproduktion hat. Auch während der Stillzeit sollte man besser keinen Pfefferminztee trinken, da er die Milchmenge reduzieren kann.

Ich denke wenn man mal 1-2 Tassen trinkt wird das nicht schädlich sein. Ich trinke ihn auch ab und zu!
Da ist Cola oder Kaffee wohl schädlicher!!  ;)
« Letzte Änderung: 14. Juni 2012, 17:16:00 von piper-81 »

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #3 am: 14. Juni 2012, 17:19:17 »
Danke ihr Zwei:

Piper, also man darf es, aber dann wohl eher nicht 2 Liter...

Hm, ok, muss ich was Neues probieren.

Nady: Kamilleblüten hab ich probiert, der bleibt nicht drin :(

Irgendwelche anderen Teeoptionen?

Ich hoffe die steckt mich morgen nicht an den Tropf...:-(

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #4 am: 14. Juni 2012, 17:37:28 »
Ich trinke Magen-Darm Tee, da ist zwar auch Pfefferminz drin, aber nur gering! Mein FA hat gesagt, der ist absolut ok!  :)

Offline piper-81

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • Zwei Jungs für Mama ♥ ♥
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #5 am: 14. Juni 2012, 17:38:36 »
Hast du denn mal Cola versucht? also ich hatte das anfangs ja auch und es ist nur Cola dringeblieben. Mein Arzt hat gesagt, hauptsache ich trinke und wenn es Cola ist!! Hab auch schon mal nen Liter getrunken, tat mir einfach gut!

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #6 am: 14. Juni 2012, 17:50:08 »
Bei mir ist meistens nur Sprit drin geblieben, frag mich nich warum.
War eh die ersten Wochen der Ss extrem geil auf Süßkram :)

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #7 am: 14. Juni 2012, 17:53:10 »
Piper, ja Cola hab ich am Anfang noch ganz gut vertragen, aber mittlerweile scheint mir das Süße nicht zu gefallen, ein Glas für den Kreislauf, aber sobald ich mehr trinke, muss ich würgen....Meine Ärztin hat auch gesagt, Cola sei ok, ich könne sogar mal schwarzen Tee versuchen, aber den mag ich gar nicht...

Magen Darm Tee? Den hab ich noch nicht versucht? Ist der auch eher frisch?

Ich verzweifel noch, aber man weiß ja wofür man es tut :)

Essensmäßig vertrage ich derzeit eigentlich nur Ravioli oder Knäckebrot und Salzchips. Eigentlich finde ich Ravioli ekelig, aber danach geht es mir immer etwas besser...

@nady: das ist ja lustig, bei mir ist es genau umgekehrt. Vor der SS habe ich Schokolade gefuttert ohne Ende und jetzt dreht sich beim Gedanken an Süßes schon mein Magen um

Offline Froschkönigin

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Alle guten Dinge sind drei!
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #8 am: 14. Juni 2012, 18:49:03 »
In der Schwangerschaft kann - entgegen anders lautender Gerüchte - Pfefferminztee getrunken werden. Diese Pflanze wirkt als Heilkraut gegen Übelkeit. Jedoch sollte bei Sodbrennen darauf verzichtet werden, da Pfefferminze eine anregende Wirkung auf die Säureproduktion hat. Auch während der Stillzeit sollte man besser keinen Pfefferminztee trinken, da er die Milchmenge reduzieren kann.

Ich denke wenn man mal 1-2 Tassen trinkt wird das nicht schädlich sein. Ich trinke ihn auch ab und zu!
Da ist Cola oder Kaffee wohl schädlicher!!  ;)


so kenne ich es auch.
der pfefferminztee hilft mir in der schwangerschaft auch ganz gut bei kopfweh....

Offline Loladarling

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 482
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #9 am: 14. Juni 2012, 19:19:34 »
Hallo!

Ich kann zurzeit kein normales Wasser trinken, am liebsten Himbeersirup, oder Tee. Am morgen trinke ich meistens auch eine Tasse Pfefferminz, mir hilft das auch gegen die Übelkeit ...
Vielleicht probierst du mal heisses Wasser mit Zitrone??

hihi total lustig ich steh normal auch total auf Süßigkeiten, aber zurzeit bekomm ich nix runter. Außer mal eine Reiswaffel mit Schoko  :P

LG Lola

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #10 am: 14. Juni 2012, 19:25:42 »
Frosch & Lola : ja, ich finde auch er hilft gegen Kopf und Übelkeit.
Spreche das morgen echt mal bei der FÄ an.

Himbeersirup? Ist das nicht schrecklich süß?

Offline nadyxy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1040
  • im Moment nur zum Verkauf online :)
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #11 am: 14. Juni 2012, 19:40:13 »
:) Ich war vorher nie so der Süßkram-Esser, aber wenn der Bauchzwerg das will und mir die Gelüste bescherrt .... was soll man dann machen?

Mittlerweile bin ich auf salziges umgestiegen  ::)

Offline Loladarling

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 482
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #12 am: 14. Juni 2012, 19:49:13 »
Frosch & Lola : ja, ich finde auch er hilft gegen Kopf und Übelkeit.
Spreche das morgen echt mal bei der FÄ an.

Himbeersirup? Ist das nicht schrecklich süß?

Natürlich nicht pur, verdünnt mit Wasser hihi
Ich trinke ja normal nur Wasser, aber zurzeit brauch ich was mit Geschmack  :P

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #13 am: 14. Juni 2012, 19:51:20 »
Könnte ich auch mal probieren!

Nady: schon komisch was unsere Krümel
Mit uns machen oder?

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #14 am: 14. Juni 2012, 19:53:31 »
habs auch noch so im kopf, der tee ist ok, das öl soll gemieden werden
btw, wenn man noch stillt, sollte man den tee auch nicht trinken, da er milchhemmend wirkt.... ich nuss hab mich zu spät daran erinnert und der großen so schneller die milch weggenommen... was sie nicht sonderlich juckte... für sie war einfach die milch weg, hat sie mehr gegessen xD

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #15 am: 15. Juni 2012, 11:41:37 »
FÄ hat gesagt alles gar kein Problem, wenns mir hilft, ich werde ja nicht 9 Monate täglich 10l Pfefferminztee trinken und solange es gegen die Übelkeit hilft, ist es doch perfekt

Offline kleiner Knopf

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 69
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #16 am: 15. Juni 2012, 12:46:34 »
Hast du denn mal Cola versucht? also ich hatte das anfangs ja auch und es ist nur Cola dringeblieben. Mein Arzt hat gesagt, hauptsache ich trinke und wenn es Cola ist!! Hab auch schon mal nen Liter getrunken, tat mir einfach gut!
 

War bei mir auch so. Egal was, hauptsache es bleibt drinnen.

Offline Katy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1187
  • Bub an der Hand, 🌟🌟🌟tief im 💖
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #17 am: 15. Juni 2012, 13:04:00 »
Hallo

Ich bin eine Leidenschaftliche Pfefferminztee Trinkerin, der ist mein absoluter Lieblingstee! Habe ihn seit dem ich von der ss wusste, nicht mehr getrunken, da ich es ehrlich gesagt nur aufgeaschnappt habe (es wäre nicht so gut!).

Aber dank euch, werde ich mir heute abend gleich mal eine Tasse gönnen!
Da freue ich mich jetzt schon drauf!

LG Katy

PS: wünsche euch allen eine schöne Kugelzeit!

Offline Froschkönigin

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Alle guten Dinge sind drei!
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #18 am: 15. Juni 2012, 13:27:52 »
gut zu wissen sonnenkind. ist doch prima. dann lass dir den tee schmecken.


ich glaub ich trink auch nachher eine tasse. wenn die kinder im bett sind.
hab da nun auch appetit drauf.


und auf marzipankugeln. ;D na ja. da muss ich noch etwas warten.... ;D

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #19 am: 15. Juni 2012, 14:29:49 »
@Frosch: kalt ist er schön erfrischend ;-)

schnuuffi88

  • Gast
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #20 am: 15. Juni 2012, 14:35:57 »
ich denke auch das alles was in kleinen Mengen verzehrt wird, wie außerhalb der Schwangerschaft nicht schädlich ist.

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #21 am: 15. Juni 2012, 16:01:31 »
Meine Ärztin meinte zu mir, ich solle sie lieber dreimal mehr anrufen, als Ammenmärchen im Internet nachzulesen..klar, rohes Fleisch, Alkohol etc...das ist ja allgemein bekannt, aber viele sagen auch man dürfe keine Ananas essen, Himbeeren lösen wehen aus und Pfefferminztee - ach du meine Güte...sie meinte, wenn man das alles berücksichtigen würde, würde man in der Schwangerschaft verhungern..denn das eine kann man nicht essen, das andere darf man nicht..

Es geht um die gesunde Mischung und wenn man drei Tage in Folge Heißhunger auf Pizza hat, dann ist das so, eines Tages wird das Kind schon dafür sorgen, dass du plötzlich am Liebsten Salat futterst..immer das was gerade fehlt...

Ich finde es gut, dass sie so offen was das angeht ist, aber sie war auch vorher Hebi, vielleicht liegt es daran..


Offline Froschkönigin

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Alle guten Dinge sind drei!
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #22 am: 15. Juni 2012, 16:11:02 »
sonnenkind
da musst du ja wirklich eine super frauenärztin haben.
meiner ist auch einer von der coolen sorte. :)
das ist viel wert!

Offline Sonnenkind

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 793
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #23 am: 15. Juni 2012, 16:26:05 »
oh ja, das ist es und ich bin so glücklich dass ich meinen Pfefferminztee trinken darf :) wobei ich eben mal wieder kalte Cola versucht habe :) ging auch..


Offline Froschkönigin

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 243
  • Alle guten Dinge sind drei!
Antw:Pfefferminztee
« Antwort #24 am: 15. Juni 2012, 16:58:18 »
rate mal, was ich soeben getrunken habe? ;D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung