Autor Thema: Spätsommer-/Herbstmamas 2018  (Gelesen 17928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lea2015

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 133
  • 3+1=4
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #75 am: 01. Februar 2018, 10:47:37 »
@ M - Schön, dass du dich zu uns gesellst. Hier ist es ja noch recht übersichtlich und die Daumen für den Hibbler sind immer mit gedrückt. :) WOW. 1.ÜZ ist sehr selten- bei meiner 1. SS war ich damals etwas irritiert, dass es auch so schnell ging und das Hibbeln ist dadurch ausgeblieben. Nun haben wir schon ein paar Monate basteln müssen... ;D
Gehts dir sonst gut? Hast du schon Anzeichen?
Erik wird sich bestimmt freuen... :D

@ Anna - Gut, dass bei dir die Übelkeit nicht ins Erbrechen umgeschlagen hat. Das hat mir wirklich jegliche Kraft geraubt. Fredi wird bestimmt ein toller großer Bruder, bin gespannt, ob dein 2. Kind auch so "entspannt" wird. Bei mir hoffe ich ein bisschen auf auf das Gegenteil und somit eine bisschen ruhige Elternzeit.

Klar, sind die Chromosomen nicht das einzige- wir haben im Freundeskreis leider die Erfahrungen der T18 und T21 mitsammeln dürfen. Eine sehr schwer Zeit -auch für unsere Familie. Beide Kinder sind mittlerweile verstorben und meine Einstellung hat sich dadurch etwas geändert, auch wenn ich prinzipiell kein ängsterlicher Mensch bin. Mir geht es dabei vor allem um die Tatsache frühzeitig zu wissen, ob ich mein Kind wieder gehen lassen muss (weniger um die Behinderung, die es evtl. hätte). Genau, Präna ist der Bluttest (irgendwelche Wahrscheinlichkeiten bei der NFM hätten mir nichts gebracht). Geschlecht, nein, wir wollen ein Ü-Ei.  8)
Ihr habt ja auch schon ne Menge durch mit Fredi- gut, dass sich alles so positiv entwickelt. Kann man einschätzen, ob z.B. die Allergien wieder auftreten?
Wann hast du deinen nächsten Termin?

@ Pushy - Hut ab, vor dem was du da leistet. Ich bewundere das wirklich sehr. Schön, dass die Übelkeit weniger ist. Was macht dein Mann, dass er dich nicht so gut unterstützen kann? Habt wir wenigsten Oma/Opa oder Freunde in der Nähe?
Termine- ich kenne immer nur 4 Wochen Abstand (wenn alles gut ist) - und das ist schon eine halbe Ewigkeit. Aber heute ist ja schon Februar und dein Termin rückt auch näher. ;)

@ JungsMami und Silverstar - wie gehts euch? Meldet euch doch mal wieder, damit hier bisschen Leben ist.

@ Me- es geht mir weiter besser  und das Ende der 12. Woche ist in Sicht. s-dance Ich versuche nun endlich mal richtige Freude zu empfinden und die SS zu genießen. Morgen ist unser Termin fürs Baby TV und ich freue mich sehr. Da bekommen wir hoffentlich auch die Auswertung vom Pränatest.
[nofollow]
[nofollow]

Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1071
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #76 am: 02. Februar 2018, 10:36:37 »
M² - ich musste erstmal rausfinden, wie ich das ² auf der Tastatur hinbekomme  ;D Herzlich Willkommmen und herzlichen Glückwunsch zu eurem Geschwisterbaby  :D :D :D Das ist ja wie bei uns nur Fredi ist noch etwas jünger! Oktober ist auch ein toller Geburtsmonat finde ich (ich bin ein Oktoberkind ;)). Willst du sonst irgendwas erzählen?

Lea - ja das glaube ich das klang echt heftig. Wie kam denn euer Tiger damit klar? Du warst ja echt außer Gefecht gesetzt! Gut dass es jetzt besser wird! Haha aufs Gegenteil hoffe ich nicht ich hoffe mir bekommen beide ruhige Kinder :).
Oh da seid ihr aber vorbelastet :(. Gibt es da einen Erbfaktor? Konnte man das im Schall vorher nicht erkennen? Ich finde das ganz schwer. Ich gehe davon aus wir würden es spätestens in der 20. ssw beim Organschall sehen. Ich glaube da muss jeder in sich reinhören welcher Weg für ihn dann der richtige ist. Das ist einfach so ein schweres Schicksal. Ich glaube ich persönlich hätte mehr Frieden das Kind zu bekommen aber ich mag es gar nicht beurteilen weil es so schwer ist. Da ist auch bestimmt jeder anders.
Oh ein Ü-Ei! Das ist cool 8) War euer erster auch eins? Mir ist das Geschlecht eigentlich egal ich freue mich auch sehr über einen Bruder. Vielleicht wär mir das sogar lieber aber ein Mädchen fänd ich auch gut. Aber ich muss es irgendwann wissen  S:D
Ja das erste halbe Jahr mit Fredi war leider nicht einfach und als wir das mit den Allergien dann noch wussten war die Nahrungsumstellung das leichteste. Essen ohne Weizen Milch und Ei und Citronensäure. Hätte nie gedacht, dass das möglich ist und habe auch 15 Kilo abgenommen  ;D Dazu wars also gut. Naja die Krankheiten waren schwer und die Ärzte unsicher. Es wurde echt alles durchsucht aber zum Glück keine Ursachen gefunden. Ob die Allergien dadurch kamen keine Ahnung aber wir haben auch viel Neurodermitis in der Familie. Zum Glück haben die kleinsten Kinder die beste Prognose. Die immungruppen ändern sich noch und Allergien können in dem Alter verschwinden. Zum Glück sind sie das inzwischen alle. Als erstes Weizen dann Milch und seit 2 Wochen isst er sogar Sachen mit Ei. Nun ist er zwar ein Kind mit Allergieneigung (genetisch, das bin ich auch). Aber sonst ist die Wahrscheinlichkeit nicht höher als bei anderen mit Allergieneigung. Ich selbst habe keine einzige bisher. Daher denke wir erstmal wir haben es überstanden :). Ich kann mir der Erfahrung aber Menschen mit Neurodermitis Kindern nur raten, nach Ursachen zu forschen. Es gibt immer einen Auslöser. Auch wenn die Ärzte ständig nur vom cremen reden. Bei allen in meiner Familie gab es das. Wir haben echt lange gebraucht bis wir hier an einen Spezialisten für Kinder gerieten der uns überhaupt mal ernst genommen hat. Dann fanden es auf einmal alle ganz normal und meinten das kommt halt vor...

Wie gehts denn dem Rest? Alles gut bei euch? s-winken

Offline

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Aller Guten Dinge sind drei
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #77 am: 02. Februar 2018, 20:22:40 »
Lea, Ja dieses mal 1. ÜZ, ich hätte es auch nicht vermutet. Erik ist ja sogar ein Pille-Danach-Baby  ::) Aber ich würde ihn nie wieder hergeben wollen und im Moment kann ich mir auch irgendwie nicht so recht vorstellen, dass ich noch ein Kind so lieben kann! Ist irgendwie noch sehr schwer zu realisieren.
Anzeichen habe ich noch keine, das ist auch gut so.

Ü-Ei, toll, ich könnte das nicht. Bei Erik haben wir uns beide sehr über den Jungen gefreut. Natürlich nehmen wir auch noch einen, aber da das unser letztes Kind sein soll, würden wir uns unglaublich über eine Tochter freuen.

Anna, Alt Gr und 2. Und auf dem Handy einfach die zwei gedrückt halten. Sonst reicht aber auch M, so war ich hier früher unterwegs aber es erschien mir nicht mehr passend  ;)

Ich bin ein Aprilkinder :D Ich bin jetzt fast 20 Jahre alt, im Sommer mit der Ausbildung fertig und deshalb wollten wir jetzt endlich ein Geschwisterchen nachlegen. Als Erik kam, waren mein Mann und ich 16 und 20 Jahre alt, ich hatte gerade meinen Realschulabschluss und er war noch mitten in seiner Ausbildung. Ich habe dann, als Erik ein Jahr alt war, meine Ausbildung begonnen und 2016 haben wir dann geheiratet. Es war definitiv anders geplant, aber ich bin sehr glücklich, so wie es ist. Und ich nehmen meine Weiterbildung dann eben nach dem zweiten Kind in Angriff. Erik ist ja ein Augustkind. Er wird dann vier Jahre alt sein.
Was gibt es sonst noch... Wir kommen aus Niedersachsen.
Wenn ihr sonst noch was wissen möchtet, einfach fragen!

Ich habe heute erstmal mit meiner Hebamme gesprochen. Ich werde die Vorsorge wieder fast komplett bei ihr machen lassen und dann nur zu den drei Ultraschall Untersuchungen zum Frauenarzt gehen. Das hat mir beim letzten Mal sehr gut gefallen.

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #78 am: 02. Februar 2018, 20:31:23 »
Hallo, ich geselle mich dann auch mal dazu, wenn hier noch Platz ist ;)

Ich heiße Leslie und habe am 28.01. positiv getestet. Am Dienstag habe ich einen 2. gemacht, weil ich mir sicher sein wollte. Ich bin am Montag gleich zum Frauenarzt, aber bekam dann doch am 15.02. einen Termin, da ich wohl etwas früh dran war. Ich habe aber mal im Internet geschaut, wann denn der errechnete Termin sein könnte. Da mein Zyklus aber sehr durcheinander war, ist es der 2. bis 5. Oktober.
Das wäre dann mein erstes Kind ^^ und ich bin so happy, dass es nach 4 Monaten hibbeln geklappt hat.
Hat jemand von euch Hashimoto? Bei mir liegt diese Autoimmunerkrankung der Schilddrüse leider vor. Also muss ich dann doppelt so oft zum Frauenarzt, um alles überprüfen zu lassen.

Offline

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Aller Guten Dinge sind drei
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #79 am: 02. Februar 2018, 20:55:16 »
Mit der Schilddrüsenerkrankung kenne ich mich nicht aus...

Aber ich habe am selben Tag wie du positiv getestet  :D

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #80 am: 02. Februar 2018, 21:11:01 »
@M
:D cool
Hatte früh um 7:30Uhr getestet und mein Kerl schließ ausnahmsweise mal länger. Ich musste bis 10 uhr warten, eh ich ihm bescheid sagen konnte. Ich saß dermaßen auf glühenden Kohlen :D

Wann hast du denn deinen Frauenarztermin?
Sieht man dann da schon gut etwas oder ist es einfach eine.. Bohne? ^^

Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1071
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #81 am: 02. Februar 2018, 21:24:18 »
Leslie - Auch dir herzlich Willkommen und herzlichen Glückwunsch :D das erste Kind ist ja ganz besonders spannend. So ging es mir vor 2 Jahren. und auch im vierten Monat hats geschnaggelt  S:D Ich freue mich, dass wir doch noch einige Mamis finden können! Mit Hashimoto kenn ich mich leider auch nur vom hören aus und weiß auch, dass es gut eingestellt werden muss in der Schwangerschaft. Aber du scheinst da ja an kompetente ärzte geraten zu sein :)
Ja am Anfang sieht man in der Tat nur einen flimmernden Strich wenn es gut läuft. Vier Wochen später dann ein Gummibärchen und dann 4 Wochen später schon ein richtiges Baby  :)

M² - wow Respekt. Da habt ihr ja Mut bewiesen und es auch offensichtlich ganz toll gemeistert. Das war sicher anstrengend oder? ich fand es sooo schwer nach einem Jahr wieder zu arbeiten und das war ja nur Teilzeit.
Ja und sonst geht es ja allen so. ich schiebe auch das ein oder andere immer weiter nach hinten im leben  :P In ein paar Jahren wenn die Kinder was älter sind ist sicher einiges, was wir dann noch mal realisieren. Aber jetzt kommt halt die Familienplanung  :)
Unser Sohn heißt Frederik! gar nicht so weit weg von Erik  :D
Und ich sehe schon dir geht es gedanklich wie mir. Mich treiben auch so Gedanken um, ob man je ein Kind so sehr lieben kann wie ich Fredi liebe. Es ist schwer mir vorzustellen, dass noch ein Kind mir so nahe stehen wird. Aber das wird dann wohl mit der Geburt kommen :)

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #82 am: 02. Februar 2018, 21:32:22 »
@Anna
danke schön :)

Noch weiß ich gar nicht, ob die Frauenärztin so gut ist. Meine Einstellung habe ich teilweise selber gemacht (Bzw. mit hilfe einer Facebookgruppe, die auf jeden Fall mehr Ahnung hat als mein Hausarzt) Aber als ich bei der Frauenärztin war und meine Werte gesehen hat, die ziemlich bescheiden waren, sagte sie, dass ich erhöhen soll. Das habe ich gemacht und dieses Mal haut es auch etwas rein. Mir ist die ganze Zeit nur kalt.
Ich bin so froh, dass ich von Zuhause arbeiten kann, sonst würde ich auf dem Weg zur Arbeit erfrieren.

Ich habe mich eben auch mal umgesehen, ob es hier in der Pampa eine Hebamme gibt. Jap, gibt es. Muss nicht so weit fahren. Da bin ich beruhigt.

Wie alt seid ihr denn eigentlich so?
Also M² ist 20, wie ich gesehen habe.
Ich bin 28.


Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1071
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #83 am: 02. Februar 2018, 21:45:49 »
leslie - immerhin! Es gibt ja auch viele Ärzte die sich da gar nicht zuständig fühlen. Ich finde gut, dass sie es immerhin regelmäßig überprüfen will. Ich kann mir gut vorstellen, dass da viele Ärzte nicht so besonders geeignet sind. Wir haben hier so Allergiethemen. Da einen guten hautarzt zu finden scheint auch echt unmöglich.
Ach ja Hebamme. Hier hat keine Zeit für mich. Eventuell gehe ich es ohne an. Ich muss mal mit meinem FA drüber sprechen  :-X
ich bin 30 :) Als Fredi kam war ich auch 28 :)

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #84 am: 02. Februar 2018, 21:50:06 »
Die häufigeren Untersuchungen sind (so weit ich weiß) sehr gängig. Gibt da aber sicherlich auch einige Ärzte, die das nicht so sehen.
Da habe ich schon etwas Angst, dass die Werte total außer Kontrolle geraten.  Denn dann ist eine FG nicht unwahrscheinlich.

@Anna
hattest du bei deiner ersten Schwangerschaft eine Hebamme?
Sollte ich mich da jetzt schon melden oder eher ein paar Wochen später?

Offline

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Aller Guten Dinge sind drei
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #85 am: 02. Februar 2018, 21:50:52 »
Leslie, da habe ich noch nicht angerufen. Ich werde aber so in der 9. Woche gehen. Da sieht man dann auch was auf dem Ultraschall. Am Anfang sieht man glaube ich noch nicht so viel, aber etwa ab der 7. Woche den Embryo und etwa ab der 8. Woche dann das  schlagende Herz.

Anna, danke. Einfach war das nicht. Vor allem in der Anfangszeit, aber für mich ist Abtreibung Mord und wenn ich nur daran denke, das wir sowas mit Erik gemacht hätten, dann schüttelt es mich von oben bis unten.
Ich hatte aber immer viel Unterstützung, von meiner Mama, meiner Schwester, die auch heute noch gerne auf Erik aufpasst und mit ihm spielt. Und auch mein Mann ist natürlich Gold wert, wie viele wären in so einer Situation geblieben?

Das mit der Ausbildung ist mir auch nicht so leicht gefallen. Aber Erik hat einen Platz in der Krippe bekommen und dann war es machbar. Aber auch da hatte ich viel Hilfe von meiner Mutter, die ihn Morgens gebracht und mittags geholt hat und danach noch eine Weile mit ihm beschäftigt hat... Mittlerweile geht er in den Betriebskindergarten, das ist natürlich perfekt für mich.

Frederik find ich auch toll. Wir konnten uns damals lange nicht einigen, ich wollte lieber Leonard (nach meinem in der Schwangerschaft verstorbenen Opa), mein Mann wollte Erik. Letztenendes hab ich mich breitschlagen lassen und deshalb heißt er nun mit Zweitnamen Leonard. Bin aber ganz froh. Erik ist nicht so häufig wie die ganzen Leo-/Leon-Namen, hab ich das Gefühl.

Ja, die Gefühle kommen noch. Auch in der ersten Schwangerschaft mussten wir uns ja an den Gedanken gewöhnen, wir wussten nur nicht, was uns erwartet , Fluch und Segen zugleich ;)

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #86 am: 03. Februar 2018, 12:37:11 »
@M²
Dann hoffe ich mal, dass ich die Woche richtig ausgerechnet habe und in der 7. bin, wenn ich den Termin habe ^^
Ich müsste dann sowieso hin, um alles mögliche noch abzusprechen.

Habe andauernd so ein Unterleibsschmerz. Weiß nicht, ob ich es als ziehen bezeichnen würde. Das ist schon etwas nervig xD
Und ich weiß nicht, ob das jetzt der Drang zum Frühjahrsputz ist oder ob ich im Nestbautrieb bin. Bin die ganze Zeit am aufräumen und würde am liebsten gleich mal die Kinderzimmerausstattung bestellen. :D aber das ist wohl noch etwas früh.

Offline

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Aller Guten Dinge sind drei
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #87 am: 04. Februar 2018, 18:13:14 »
Ich drück dir die Daumen!

Bei Erik hatte ich damals den 2.8. ausgerechnet, der Frauenarzt hat den ET dann aber nach der Größe festgelegt und da kam dann der 29.7. bei raus. Gekommen ist Erik dann aber letzten Endes am 2.8. ;D
Bin ja mal gespannt, wie es dieses Mal läuft.

Leslie, das ist definitiv Nestbau! Ich hab damals viel günstig und/oder gebraucht gekauft. Beim Kinderwagen hatte ich sehr viel Glück und habe sogar mein Wunschmodell bekommen. Das haben wir aber alles weiter verkauft nachdem Erik rausgewachsen war, wir brauchten den Platz und das Geld ;D Aber auch alles halb so wild. Ich denke, wir werden aber wieder erstmal bei den gebrauchten Sachen schauen, wenn da gut gepflegte Sachen dabei sind, auch Kinderwagen/Babyschale oder Möbel, spricht nichts dagegen.
Dafür haben wir aber nicht bei einem guten Kindersitz fürs Auto und einem mitwachsenden Kinderzimmer gespart...

Hier ist soweit alles gut. Leicht flau ist mir, aber sonst kann ich noch nichts zur Schwangerschaft berichten. Meine Schwägerin ist übrigens auch schwanger (Mit ET im Mai, auch das zweite Kind) aber leider sehen wir die nur ganz selten weil meine beiden ältesten Geschwister in UK wohnen (Aber meine Schwester redet eh nicht mehr mit mir seit Erik auf der Welt ist und auch während der Schwangerschaft gabs nur Streit mit ihr)

Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1071
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #88 am: 05. Februar 2018, 09:48:31 »
Leslie - ja das kenne ich. Wenn man schwanger ist, hat man auf einmal das Gefühl man hat ein "Ablaufdatum" und man will davor noch soviel schaffen und einrichten und alles soll fertig werden  8). Wann ist nochmal dein Termin? Ein bisschen ziehen hier und da ist total normal. Es darf nur nicht richtig schmerzhaft werden glaube ich.

M² - oh hast du auch mal in UK gelebt? Wo denn da? Schade, so gleichalte Kinder in der Familie sind ja an sich immer toll. Fredi und sein Cousin sind im Moment ein Herz und eine Seele.
Das ist ja was mit euren Sachen aber ein bisschen shoppen macht ja auch Spaß  ;). Da kann man mal sehen wie unterschiedlich Ärzte sind meiner hält immer chronisch am errechneten Termin fest, egal wie groß das Kind ist  ::) Fredi kam an ET+4.

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #89 am: 05. Februar 2018, 11:03:19 »
@M²
Das werde ich auch machen. Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es sicherlich vieles. Denke aber, dass wir das erst ab dem 3. Monat machen werden. Das Büro oben muss auch noch ausgeräumt und gestrichen werden, also ist eh erst mal zu tun, eh Möbel kommen. Mein Männe ist leider auch nicht so eine Person, die sich für Einrichtig viel interessiert. xD Er kann auch gut warten. Ich nicht :D

Sehe es wie Anna, schade, dass ihr euch entzweit habt, wenn man schon in einer ähnlichen Situation ist, wäre es natürlich schön, noch jemanden zum Austauschen zu haben.

@Anna
Der Frauenarzttermin ist am 15.02.. Der (selbst)errechnete GT wäre 2. bis 5. Oktober.
Ne, doll tut es nicht weh, aber zeitweise kommt andauernd ein ziehen, dann aber auch wieder gar nicht.

Offline Pushy

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2414
  • Die magischen drei :)
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #90 am: 05. Februar 2018, 11:34:29 »
Hallo ihr Lieben  :)

Erstmal herzlich willkommen den Neuen und eine tolle Schwangerschaft für euch  :D

Kann gar nicht so weit zurück scrollen  ::)
Ich antworte einfach ab da, wie ich lesen kann, also:

Lea
Mein Mann ist beruflich viel unterwegs...Freunde und vor allem Familie nicht wirklich greifbar. Leben in einem Dorf, da trifft man sich immer wieder auf den Spielplätzen, oder eines meiner Kinder spielt woanders und das andere bringt Spielbesuch her  S:D Jendefalls ist immer was los  ;D
Wie war dein FA-Termin? Ist der Pränatest, der, der so um die 800€ kostet?

M
Toll dass du das über deine Hebamme machst. Ich hab bei allen Schwangerschaften immer meine Hebamme im Wechsel gehabt und ab der 30. SSW nur noch die Hebamme-die dann auch meine Hausgeburten begleitet hat und eben die Nachsorge  :)

Leslie
Ich selbst kenn mich mit Hashi (zum Glück) nicht aus, aber wenn das gut kontrolliert wird und du gut eingestellt bist, dürfte das ja kein Problem sein  :D

Anna
 :D Na? Wie gehts denn so? Du hast doch diese Woche FA-Termin, richtig? Da sieht man dann schon so toll ein Baby  :D
Du fragtest wegen vordatieren...er hat mich nicht vordatiert, aber er rechnet ja immer mit einem 28.er Zyklus! Das wäre dann der 16.8. aber ich hab nur einen 24.er Zyklus, das ist dann der 12.8. und das kommt auch eher hin. Somit rechnen die Hebamme und ich mit dem 12.  8)

Thema 2. Kind
Ich kann eure Sorgen verstehen und auch ich hab mich immer gefragt, ob ich das Zweite genau so stark lieben kann wie das Erste  ;) Aber glaubt mir, die Frage stellt ihr euch danach nie wieder  :D Ich fand die Umstellung von 1 Kind auf zwei tatsächlich am heftigsten, aber nicht der Liebe wegen! Vielmehr wegen der Organisation. Plötzlich muss man gucken wie man das mit dem 1. organisiert, während man eben noch das 2. hat. Dazu legen und mal mit schlafen fällt völlig flach usw. Aber man hat den Dreh schnell raus...aber lieben tut man beide wirklich gleich doll und die Liebe (auch wenn es so abgedroschen klingt) verdoppelt sich einfach  :D

Alter
Mein erstes Kind bekam ich auch mit 28, nun beim 4. Kind bin ich 36...

Me
Mein Sohn hat nun einen neuen Stundenplan und der ist richtig blöd  ::) Er muss jeden Tag zur ersten Stunde, was bedeutet, dass er um 7:10h aus dem Haus muss, um mit dem Bus los zu fahren...da beginnt der Tag hier also sehr früh und recht stressig  >:( Aber ich gestalte es so ruhig wie möglich, aber da immer alle drei wach werden  ::) ist das manchmal gar nicht so einfach  ;D Hoffe, er bekommt schnell einen neuen Stundenplan  S:D

Die Mittlere ist nun die 3. Woche zu hause, im Kiga gehen noch immer Durchfall, Fieber, Bindehautentzündung usw. rum. Und da wir hier eh mit Erkältung, Zahnen  S:D und Schnupfen (Jüngste hatte zusätzlich leichte Bindehautentzündung) zu tun haben/hatten, muss ich nichts Neues aus dem Kiga hier anschleppen  ::)

Dann ist uns seit So die Heizung ausgefallen bzw. sie geht ständig wieder aus  >:( Zum Glück kommt heute der Monteur! Das ist nämlich nicht besondern angenehm bei der Kälte  ::)

Ja, ansonsten warte ich weiterhin auf den ollen Termin...ich vermute, die Sprechstundenhilfe hat sich da einfach vertan, denn normalerweise hab ich auch immer alle 4 Wochen! Freu mich auch, wenn der Termin rum ist, denn dann wurde mal richtig geschaut ob alles soweit gut ist und ich hab die 16. SSW erreicht und bin dann endlich beruhigter  :D Kinder geben schon fleißig ihre Prognosen bezüglich des Geschlechtes ab...

Mittlerweile bin ich bei 13+1 angekommen und die Übelkeit ist tatsächlich nur noch abends ganz leicht vorhanden  :D

Soweit dann mal von mir  :P

Grüß alle ganz lieb

Pushy  :-*

Offline

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Aller Guten Dinge sind drei
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #91 am: 05. Februar 2018, 19:26:53 »
Anna, ich habe nie dort gelebt, meine jüngere Schwester und ich sind auch hier geboren und aufgewachsen. Mein Vater ist Schotte und die ersten Jahre haben er und meine Mutter dort gelebt, weshalb meine älteren Geschwister (7 und 5 Jahre älter) auch dort geboren sind. Dazwischen ging es dann nach Deutschland und dann kamen noch meine Schwester und ich. In der Oberstufenzeit bzw. nach dem Abitur sind meine älteren Geschwister dann wieder zurück und haben bei meinen Großeltern gelebt.

Leslie, Mit meinem Bruder verstehe ich mich sehr gut und auch mit meiner Schwägerin. Und auch Erik und Seb spielen wirklich toll zusammen, wenn wir dort sind, auch wenn es fast zwei Jahre zwischen den beiden sind. Aber wir sind dann ja auch für längere Zeit dort, mindestens eine Woche, 2-3mal im Jahr und dann nochmal das selbe in Gegenbesuchen bei meinen Eltern.
Meine Schwester lebt mittlerweile in Südengland, wie ich gehört habe. Sie hat auch zu dem Rest der Familie ein eher oberflächliches Verhältnis, sogar mit dem UK-Teil... Klingt jetzt zwar hart, aber das ist ok für mich. Ich habe noch eine Schwester und mit ihr hatte ich immer eher Stress, sodass es mir so besser gefällt. Der Bruch ging dann ja auch von ihr aus und wenn sie es nochmal versuchen will, bin ich gerne bereit, aber ich werde nicht wieder auf sie zugehen.
Mit meiner Schwägerin bin ich aber auf einer Wellenlänge und wir schicken uns öfter mal Fotos und Videos von den Jungs, das ist immer süß und witzig.

Pushy, ja, ich fühl mich bei der Hebamme auch sehr wohl. Ich habe bei Erik ganz am Anfang ein Gespräch mit ihr gehabt und mich da so wohl gefühlt, dass ich einfach nur noch zu ihr gegangen bin. Habe dann aber mit ihr als Beleghebamme im Krankenhaus entbunden, da war ich sehr zufrieden mit. Mittlerweile sind wir ja umgezogen, sind aber vom einen Rad des Einzugsgebietes zum anderen gezogen ;D
Das klingt stressig für deinen Sohn... Ist die Schule denn so weit weg?

Hier ist alles gut. Ich hab meinen ersten Ultraschall am 26.8., aber am 16.2. noch einen Termin bei der Hebamme, da wird Erik auch mit dabei sein, ich bin ja mal gespannt, wie meine Hebamme reagiert, immerhin hat sie ihn auch schon auf die Welt geholt  :)
« Letzte Änderung: 26. Februar 2018, 20:15:05 von M² »

Offline Lebendig

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 488
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #92 am: 05. Februar 2018, 20:08:03 »
ich möcht nur mal reinhüpfen und mich an die Pushy wenden. Ich lese dich sehr gern und finde es echt krass, dass du so optimistisch bist und das Leben genießen kannst, trotz vieler Arbeit und wenig Hilfe. Ich kämpf noch innerlich mit der baldigen Umstellung, bald keine Pausen mehr zu haben ...
Ich wünsch euch allen eine schöne Schwangerschaft !
[nofollow]

[nofollow]


[nofollow]


[nofollow]

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #93 am: 07. Februar 2018, 11:17:08 »
@Pushy
Ja, >wenn< man gut eingestellt ist und die Schilddrüse sich nicht entscheidet einen neuen Schub zu geben, dann gehts.
Zur Zeit friere ich seit 2-3 Wochen nur noch. Unter der Wärmedecke gehts, aber ich muss ja auch irgendwie arbeiten ^^'

@M²
Naja, man muss natürlich nicht an Leuten festhalten, die einem nicht gut tun.
Ich habe mit meinem *hust*Drecks-*hust* Bruder auch keinen Kontakt mehr.
Muss man sich nicht geben.

Seit 2 Tagen habe ich vermehrt Probleme mit Übelkeit. Nicht so doll, dass ich mich übergeben müsste, aber essen ist irgendwie grad nicht so meins. Vor allem Morgens. Naja, bisher habe ich es noch gut erwischt, wenn ich hier so durchlese ^^' und es hilft etwas beim abnehmen ;)  (Also ich will nicht hardcore abnehmen, sondern versuche mich gerade gesünder zu ernähren und das zwischendurchgenasche wegzulassen. Ich hoffe, dass dadurch ein paar Fettpölsterchen verschwinden. Immerhin heiraten wir vllt im Juli, da will ich nicht wie ne Tonne die Treppen herunterrollen :D )

Wie geht es euch so?

Offline

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Aller Guten Dinge sind drei
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #94 am: 07. Februar 2018, 20:20:30 »
Hallo.

Mir ist derzeit ein wenig flau, aber nichts schlimmes. Der Appetit fehlt ein bisschen, aber irgendwie kann ich mir schon was reinquälen. Die Tage sind ja anstrengend mit Vollzeitstelle und dann noch Erik zu der ganzen anderen Zeit  ;) Er ist halt auch immer mit dabei, weil er in den Betriebskindergarten geht. Also morgens stehen wir beide zusammen auf, er kann dann im Auto nochmal ne Runde schlafen und dann Nachmittags wieder zurück und dann noch Bespaßung bis wir ins Bett gehen  ;D Aber für uns ist es perfekt so, alles in einem Rutsch. Mein Mann könnte das auch nicht immer übernehmen, er arbeitet im Schichtdienst und da wechseln die Arbeitszeiten doch öfter mal...

Ansonsten kann ich gerade aber nicht so viel berichten. Ist halt am Anfang noch nicht so spannend, aber das kommt ja noch  :D


Offline Silverstar

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Juni Mama 2010 von Tim =) + Dez.12 Mama von Lina=)
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #95 am: 08. Februar 2018, 10:55:23 »
Hallo zusammen .. schön das es euch allen einigermaßen gut geht 👍🏻
Bin nun auch in der 7. Woche .. und hoffe ich bleibe von der Übelkeit verschont !
In der 1. ss war mir ab der 9. ssw bis zum 6. Monat kotz übel 🤮
Und in der 2. ss nur in der 16. ssw für 2 Tage ..

Ich habe nächste Woche Freitag am 16.02. meinen ersten FA Termin ..
Bin gespannt 😊

Grüße und einen schönen Tag euch
[nofollow]
Wir lieben dich!! <3<3<3
[nofollow]
[nofollow]
[nofollow]

Offline

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 19
  • Aller Guten Dinge sind drei
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #96 am: 10. Februar 2018, 15:54:40 »
Nanu, wo seid ihr denn alle? Gehts euch gut?

Ich hatte bei Erik auch nicht so viel Übelkeit, nur als wir geflogen sind (einmal zu Weihnachten nach Schottland und wieder zurück und im Juni, zur Hochzeit meines Bruders und wieder zurück) Da ist mir beide mal übel geworden und ich brauchte ne Tüte  ::)

Habt ihr eigentlich ein Gefühl? Bei Erik hatte ich schon ganz früh ein Jungsgefühl. Jetzt kann ich es noch gar nicht so genau sagen, vielleicht kommt da noch was.

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #97 am: 11. Februar 2018, 12:39:18 »
Am Mittwoch habe ich ja endlich meinen FA-Termin *.*
Die werde ich mal fragen, ob man irgendwas gegen die Übelkeit machen kann, falls es schlimmer wird.
Habs immer Morgens, nachdem ich 1/2 - 1h wach bin und dann Abends fängt es auch noch mal an. Wirklich blöd, da wir uns Abends mal mit Freunden treffen wollen, dann geh ich da nicht hin, weil ich eh nichts essen kann und früh nach Hause will. Da lohnt sich die 40 Minuten Fahrt nicht so wirklich ^^

Ein Gefühl habe ich leider nicht.
Würde aber denken, dass ich eher ein Mädchen bekomme, weil wir nicht so nah am ES gehibbelt haben (denke ich. So blöd, wenn man nicht weiß, wie lang der Zyklus war :D). Ich hätte aber lieber erst einen Jungen und dann ein Mädchen.
Naja, wie sagt man so schön: Hauptsache gesund ^^

Offline Leslie

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 50
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #98 am: 13. Februar 2018, 16:19:37 »
Ich habe mal eine Frage, Übermorgen bin ich bei 6+6 (wenn ich es richtig ausgerechnet habe) Wird da der Ultraschall von der Bauchdecke aus gemacht oder vaginal?
Mein Freund kommt mit und irgendwie fände ich das gerade eigenartig, wenn es vaginal wäre und er steht dann daneben :D
Und wie ist das beim wiegen? ich hoffe, die sagt das nicht laut xD Mein Freund muss nicht unbedingt wissen, wie viel ich wiege.

Bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass der Termin morgen ist :( aber irgendwie habe ich mich vertan und er ist übermorgen. Jetzt bin ich enttäuscht..doof

Offline Anna28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1071
  • Endlich zu dritt :)
Antw:Spätsommer-/Herbstmamas 2018
« Antwort #99 am: 13. Februar 2018, 22:28:55 »
Hallo zusammen,

ich wollt mich auch mal kurz melden. Im Moment ist meine Motivation so lala. Ich kann mich nichtmal zur Arbeit wirklich aufraffen  ::). Naja ansonsten ist die Übelkeit endlich weg und es geht mir wieder gut  8).

Leslie - bei mir wars immer bis zur 12. Woche ungefähr vaginal. Zum wiegen musst du deinen Freund ja vermutlich nicht mitnehmen. So ist es bei mir jedenfalls. Das machen die im Vorhinein.

M² - ein Gefühl habe ich eigentlich nie. Ich wünsche mir aber irgendwie einen 2. Jungen weil ich denke gleichgeschlechtliche Geschwister sind bestimmt toll. Aber natürlich nimm ich beides  S:D ;D. Letzte Woche gab es kein Outing aber beim nächsten Termin vielleicht Anfang März..

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch schwanger-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz