Autor Thema: tiefsitzende Plazenta  (Gelesen 2490 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

findyoursoul

  • Gast
tiefsitzende Plazenta
« am: 05. September 2013, 13:01:47 »
Hallo.
Wie weit ich bin, sieht man ja an meinem Ticker.
Als ich letztes WE im KH lag wurde gesagt, dass meine Plazenta sehr weit runterreicht und wenn sie ne von allein hochkommt, sieht es evtl. schlecht aus mit natürlicher Entbindung, da sie den Muttermund versperren könnte.
Als ich bei meiner Gyn war, sagte sie, dass das jetzt in diesem Stadium häufig vorkomme und sich aber oft von allein regelt.
Kennt das jemand? Wie ging es aus? Sicherlich gibt es nichts, wie man da nachhelfen kann?
KS kommt für mich nicht in Frage!

Miakoda7

  • Gast
Antw:tiefsitzende Plazenta
« Antwort #1 am: 05. September 2013, 13:13:25 »
ich hatte das auch in meiner ersten Schwangerschaft! meine plazenta lag komplett vor dem muttermund, aber sie hat sich dann nach oben verzogen und wurde zu ner vorderwandplazenta. hatte also keine probleme wegen einer normalen geburt.
eine plazenta wandert immer noch ein bisschen durch die gegend, ich glaub wenn ich es noch richtig weis bis zur 20. woche, manchmal auch länger!

das wird schon!!!

findyoursoul

  • Gast
Antw:tiefsitzende Plazenta
« Antwort #2 am: 05. September 2013, 13:18:36 »
mia, sie ist auch eine vorderwandsplazenta die eben bis zum cervix runterreicht, aber nicht vorm MuMu sitzt

Offline Drops

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2682
  • alle guten dinge sind...?
Antw:tiefsitzende Plazenta
« Antwort #3 am: 05. September 2013, 13:48:12 »
bei mir wars genau wie bei Miakoda7.
alternative hast du keine wenns so bleibt haste leider keine.
ich drück die daumen.

Offline Golden Candy

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Unser Wunschkind wurde geboren
Antw:tiefsitzende Plazenta
« Antwort #4 am: 05. September 2013, 13:48:56 »
Meine Plazenta war in der 15. SSW komplett vor dem Muttermund gelegen. Vier Wochen drauf, also 19. SSW, lag die Plazenta zwar nicht mehr komplett vor dem Muttermund aber schon noch so, dass eine normale Geburt nicht möglich gewesen wäre. In der 21. SSW beim Organscreening war es dann erstmals so, dass die Plazenta zwar noch recht nahe am Muttermund lag, aber die Prognose für eine natürliche Geburt war gut. Zwischenzeitlich ist es eine ganz normale Hinterwandplazenta, die nicht mehr in der Nähe des Muttermundes zu finden ist  :) Würde mir an deiner Stelle erstmal nicht so viele Gedanken machen, das kommt wohl relativ häufig vor. Ich drücke die Daumen, dass deine Plazenta weiß, so sie sich fest anzusiedeln hat  ;)

Offline °°Nevs°°

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 619
  • Wir sind komplett
Antw:tiefsitzende Plazenta
« Antwort #5 am: 05. September 2013, 14:19:15 »
In der ersten SS lag meine Plazenta auch vor dem MuMu.. ist aber dann im laufe der SS nach oben gewandert.. hatte dann eine Vorwandplazenta.. aber war dann vom MuMu verschwunden..

also mach dir da jetzt noch keinen zu großen Kopf..
und leider gibt es wie die anderen schon geschrieben haben, keine Alternative.. wenn sie dort bleiben würde, wirst du um einen KS nicht herum kommen..

Aber jetzt erstmal abwarten und sich nicht verrückt machen  :-*

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:tiefsitzende Plazenta
« Antwort #6 am: 05. September 2013, 14:55:45 »
ich hatte in zwei schwangerschaften auch eine tieflsitzende plazenta (auch beidesmal vorderwand)
es hat sich von alleine gegeben, was will man da auch machen?

und ob du dann willst oder nicht, bei einem bedeckten muttermund habe ich lieber ein ks wie den tod einzuladen

findyoursoul

  • Gast
Antw:tiefsitzende Plazenta
« Antwort #7 am: 05. September 2013, 15:06:53 »
Mich beruhigt es, dass es doch oft vorkommt und oft v. allein erledigt.

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:tiefsitzende Plazenta
« Antwort #8 am: 05. September 2013, 16:59:25 »
 :)
das wird schon
mir ist auch jedesmal ein stein vom herzen gefallen, als es dann hieß, sie hat sich nach oben gezogen oder ist nicht weiter runter gewandert

das wird echt schon :D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung