Autor Thema: Welche Windeln? Welche Milch?  (Gelesen 5167 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Welche Windeln? Welche Milch?
« am: 24. September 2012, 12:27:35 »
Huhu,

es ist zwar noch etwas früh und noch kaufe ich garantiert keine, aber mich würde es mal interessieren. ^^
Welche Windeln würdet ihr für ein Neugeborenes empfehlen?

Und falls ihr nicht stillt, welche Milch habt ihr genommen?

Ich hoff zwar, ich kann stillen, aber falls nicht kaufe ich vor der Geburt vorsichtshalber schonmal eine Packung Milch. :)

LG
Mela

Offline D@nce

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 5380
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #1 am: 24. September 2012, 12:28:41 »
Pampers und Hipp Pre :)

Offline ♥ღ αη∂ι77 ღ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7447
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #2 am: 24. September 2012, 12:36:29 »
Pampers und Aptamil Pre  ;) 

Bei meinem Sohn nahm ich damals Milumil, aber das war nix. Aptail hingegen kann ich nur empfehlen!!!

Bei den Windeln sind die Pampers m.E. einfach die aller aller Besten!

Ab 2 Jahren hab ich dann auf Aldi Windeln gewechselt  ;) waren auch prima, aber für Kleine nicht zu empfehlen, da wunder Popo  :)

Offline Alice

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1309
  • every single day of forever <3
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #3 am: 24. September 2012, 12:41:57 »
pampers und hipp ha  pre hatten wir hier :)
die milch brauchten wir allerdings nicht und windeln haben wir seit 2 monaten umgestellt auf die öko von rossmann :)
aber für neugeborene würde ich immer wieder pampers holen :)

Offline Flips

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 337
  • Großer Bruder - Kleine Schwester?
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #4 am: 24. September 2012, 12:51:21 »
Hallo,

Wir haben auch bevorzugt Pampers Windeln. Und immer mal wieder welche von DM. Du wirst schnell merken, welche eurem Baby passen.

Wg. der Milch: auch wenn es ūberheblich klingen mag- aber ich wūrde keine kaufen. Wenn ich schon davon ausgehe, dass das Stillen nicht klappen kõnnte...
Erstmal bist du im Kh, da verhungert kein Kind und dann braucht es wenn, eh Tage bis Wochen, falls du eine gute Hebi hast, dass du sagst, das Stillen klappt nicht. Denn Stillen kann und darf am Anfang auch schwierig und holprig sein - Pegelt sich aber eben auch ein. Und das in der Regel am besten ohne pulvermilch.
Ich denke, ist die Pulvermilch erstmal im Haus, besteht die " Gefahr" zu früh darauf zurückzugreifen.

Das ist meine Meinung dazu, es mag sich bitte niemand auf den Schlips getreten fūhlen.

Eine schõne Schwangerschaft noch
Lg Flips

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #5 am: 24. September 2012, 12:54:22 »
hier auch original pampers
oder dann später auch gerne huggies
(zur zeit wickeln wir mit stoff, da mag ich die popolini am liebsten, sinst hab ich nur italienische bindewindeln)

von der milch hab ich keinen plan ^^
habe es bei meinem ersten kind ebenso gehandhabt, keine milch zuhause, das stillen klappt schon

kann auch als leidenschaftliche stillerin sagen, das stillen kann am anfang schwer oder auch unangenehm sein
aber es pendelt sich ein, nach tagen, wochen
und dann läuft es :)

/edit:
was wir beim stillen zb hatten
die kinder wollten nicht so richtig trinken
manchmal nuckelten sie nur, gerade irgendwann am anfang drehten sie den kopf weg, obwohl sie hunger hatten
oder schrieen nach jedem! schluck (der eine mehr, wie mein sohn, die andere weniger, wie meine zweite tochter)
« Letzte Änderung: 24. September 2012, 12:56:19 von min(e) »

schnuuffi88

  • Gast
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #6 am: 24. September 2012, 13:05:30 »
also Bekannte haben mir von Pampers abgeraten, die sollen wohl schnell durchsuppen....
habe aber auch keine Lust so viel Geld für die Marke zu bezahlen, ich denke Aldi oder Lidl Windeln sind genauso gut und erfüllen auch ihren Zweck.

und Milch..hmmm damit hab ich mich nicht befasst, denke mal mach ich auch nur wenn ich ich wirklich nicht stillen kann. Aber da möchte ich nun nicht am Geld sparen und werde mich da ggf. richtig beraten lassen

Offline Lia84

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 451
  • Krümel inside <3
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #7 am: 24. September 2012, 13:15:01 »
ich werde auf jeden fall pampers nehmen.
meine mama arbeitet als bereitschaftspflegemutter und hat zweitweise bis zu 3 kinder, die noch windeln brauchen und schwört auf pampers.  :D

und milch werde ich hoffentlich nicht brauchen. möchte gerne stillen. wenns nicht klappt dann aptamil pre  :)

Offline Mamutschka

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2899
  • Durchhalten bis zum bitteren Ende..
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #8 am: 24. September 2012, 13:49:32 »
Pampers und (obwohl ich voll stille) Aptamil PRE.
Musste damals bei meiner Großen zufüttern und da war neben der MuMi die Pre am bekömmlichsten

Offline Clärchen

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3420
  • Wir sind komplett und unendlich glücklich :)
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #9 am: 24. September 2012, 14:12:01 »
Also ich hab sehr gute Erfahrung mit Baylove Windeln vom DM und Pampers. Hatte Pampers für die Nacht und Babylove haben über den Tag völlig ausgereicht :)

Hatte Beba von Nestle...war sehr gut :)

Offline Namali

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1344
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #10 am: 24. September 2012, 14:19:36 »
Ich hab Milasan oder Bebivita Pre gehabt..
Und als Windeln die Hausmarke von DM oder Müller, ganz selten mal Pampers..

Offline Tinajojo

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2728
  • Ganz komplett sind wir noch nicht....
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #11 am: 24. September 2012, 14:21:09 »
Zu Beginn würde ich auch die von Pampers nehmen - später haben es dann auch die Windeln von DM etc getan.
Aber die Pampers passen einfach super und halten unheimlich gut.

Milch - Aptamil PRE später 1er als er größer war die 1er von DM....

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #12 am: 24. September 2012, 14:53:14 »
Mensch, so viele Antworten und beinahe einstimmig Pampers. Cool. ^^

Welche nehm ich denn da am besten? Irgendwie gibts da ja gefühlte 100 Sorten.

Meine Tageskinder haben auch teils Rossman-Windeln, teils Pampers. Und ich muss sagen, wenn sie viel getrunken haben sind die billigen nach dem Schlafen hier oft durch. Die Pampers nie. ^^

Was die Milch angeht: Stimmt schon, dass die im KH ja zur Not welche da haben. Also falls ich gar keine Milch haben sollte. Aber gesetz dem Fall es ist so, ist es dann nicht doof wenn ich nach dem KH zu einer anderen Milch wechsle?

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #13 am: 24. September 2012, 15:21:02 »
na, am anfang die newborn ^^
und danach bleibt es dir überlassen, welche du besser findest
ich mag die active fit am liebsten :D

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #14 am: 24. September 2012, 15:23:06 »
Oh...danke, ich dachte die gibts alle in ganz klein. *lach*
Das erklärt die Sache. ^^

Offline Moni28

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1299
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #15 am: 24. September 2012, 15:54:39 »
Wenn du dich bei Pampers auf der Seite registrierst gibts bestimmt noch die Gutscheine für Windeln und bei Ebay kriegt man auch.noch Gutscheine. Wenn du mit Gutscheinen die Grosspackungen kaufst und zusätzlich auf Angebote sind die Pampers ganz schnell günstiger als Aldi und Co...

Von den kleinen Newborn gibts aber glaub ich die grossen Packungen noch nicht...

Offline MissD

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #16 am: 24. September 2012, 16:01:20 »
Bei Windeln bin ich pingelig. Das müssen Pampers sein :)
Ich würd auch nicht wollen, dass mein Hintern unangenehm feucht ist und ich denke, die Pampers sind einfach qualitativ am Besten. Kosten zwar ne Menge und man braucht viiiieeeeele davon, aber da muss ich durch. Dann spare ich lieber an mir an irgend etwas anstatt am Baby :)

Milch weiß ich noch nicht. Da frag ich mal meine Schwester, die hat glaube ich allen 3 Kindern die gleiche gegeben. Werde auch vorsichtshalber eine Packung im Haus haben, falls das Stillen nicht klappt. Auch wenn das vielleicht nicht so gut wäre, aber ich denke, ich wär da viel zu ängstlich, dass mir das kleine Ding da verhungert  ;D

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #17 am: 24. September 2012, 16:07:53 »
Ich würd auch nicht wollen, dass mein Hintern unangenehm feucht ist [...]

*g* dann wäre die beste methode: windelfrei!
/edit: und man spart sich sogar das geld für die teuren windeln (oder windelwäsche)

Offline MissD

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #18 am: 24. September 2012, 16:12:37 »
Und muss dann dafür ständig die Strampler waschen oder den Boden putzen  ;D

Offline Elliot

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 311
  • Alle guten Dinge sind 3!
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #19 am: 24. September 2012, 16:34:29 »
Das ist wie bei allem Leute, entspannt euch. Das Leben mit Kind ist NICHT!!! planbar  ;D ;D

Und Pampers nicht immer das nonplus Ultra nur weil die Werbung das sagt, manchmal aber schon ;D
Das ist auch von Kind zu Kind verschieden.

Meine Tochter hat Pampers nicht vertragen, überhaupt nicht. War ständig wund.... wir haben uns durch massig Windeln probiert und sind bei den Aldiwindeln hängen geblieben.
Also war klar, für meinen Sohn, ab der Größe wo sie passen (die ganz kleinen gibt (oder gab, keine Ahnung wie das jetzt ist) es da nicht) werde ich wieder nur Aldiwindeln kaufen, weil wir so zufrieden waren.
Fazit, mein Sohn läuft mit den Aldiwindeln aus, auch mit dm und Co. Der kann NUR, wirklich nur Pampers anziehen. Wir haben es jetzt neulich nochmal mit anderen versucht, weil wir dachten, vielleicht gehts jetzt, aber es ist nix zu machen.

Ich habe Tageskinder, Zwillinge, da ist es genau umgekehrt, das Mädchen trägt nur Pampers, der Junge die Windeln von dm.... da ist auch eine Marke für beide nicht tragbar. Da hilft im Zweifelsfall nur probieren, probieren, probieren ;)

Ich werde für den Anfang wieder eine Newborn Pampers Packung kaufen und dann gucken wie wir damit zurecht kommen.

Bringt einem ja nix, wenn das Kind die guten Pampers trägt, damit die Marke stimmt, sie aber nicht verträgt ;)

Offline Elliot

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 311
  • Alle guten Dinge sind 3!
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #20 am: 24. September 2012, 16:37:58 »
Ach so, Milch......
ja, bei meiner Tochter bin ich ja irgendwann vom stillen abgekommen, weil sie im Krankenhaus lag und Infusionen bekamt (mit 3 Monaten) weil sie nix in sich behielt. Vorher bekam sie nur Muttermilch, hinterher nur AR-Milch, aber der Tipp bringt hier im Normalfall keinen weiter, weil die ja meistens zum Glück nicht notwendig ist.

Mein Sohn hat auch erst nur Muttermilch bekommen und irgendann später dann noch Aptamil.

Allerdings habe ich nie Milch im Voraus gekauft, erst später als wir sie brauchten. Werde ich auch jetzt nicht, denn in der Regel braucht man die ja gar nicht. Für "ich bin nicht da" kann man ja auch Muttermilch abpumpen.

Anders sieht das aus, wenn man von vornherein nicht stillen möchte, dann muss man sich das natürlich vorher überlegen. Vielleicht auch mal nachfragen, falls man im Krankenhaus bleibt, welche Milch DORT gefüttert wird und sich dem dann anpassen, damit man nicht nach wenigen Tagen schon wechseln muss, für so kleine Mäuschen ;)

Offline MissD

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 685
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #21 am: 24. September 2012, 16:42:36 »
@Elliot: Ok, das versteht sich natürlich von selbst  ;D Ich werde jetzt nicht sagen: Nein Kind, Du MUSST Pampers tragen, auch wenn Dein Popo davon wund wird, denn schließlich ist Pampers eine Marke  ;D

Ich gehe einfach erst einmal davon aus, dass dies die besten Windeln sind. Könnten meinetwegen auch Aldiwindeln heißen :)

Und dann -> wie Du selbst sagst, nichts ist planbar :)

Offline wiwi76

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1339
  • Bald zu fünft ;-)
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #22 am: 24. September 2012, 16:56:16 »
Pampers auf jeden Fall, hatte ich bei den beiden Größen schon.

Milch Kauf ich erst falls ich sie brauchen sollte, wenn dann Aptamil pre

Offline ~MaJa~

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2362
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #23 am: 24. September 2012, 17:54:08 »
Im ersten Lebensjahr Pampers, die waren eindeutig die besten. Danach habe ich babylove (Eigenmarke DM) ausprobiert und bin umgestiegen.

Offline Mela

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1685
  • Anna Marie & Paul Silas an der Hand <3
Antw:Welche Windeln? Welche Milch?
« Antwort #24 am: 24. September 2012, 19:25:41 »
Also dann werde ich anfangs mal die Pampers Newborn holen und sehen wie die Kleine die verträgt. :)
Hoffentlich gut, dann hab ich keine Probleme. Und wenn nicht wird durchprobiert. :)

Und die Milch...ich glaub die kauf ich dann doch nicht vorher. Zur Not schick ich den Mann dann schnell kaufen, wenns not tut. Irgendwie stimmt es ja schon, dass einen das dazu verleiten könnte, schneller mit dem Stillen aufzugeben. *hm* Auch wenn ich eigentlich hartnäckig bin, wenn ich was will. ^^
Aber ich denke Aptamil Pre hört sich gut an. WENN wird es also wohl die. :)

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung