Autor Thema: Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!  (Gelesen 3396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jule88

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 74
Ein großes "Hallo" an alle!

Ich habe mir überlegt mal ein neues Thema zu starten, weil ich glaube, dass es vielleicht doch einige interessieren könnte! Vorallem welche, wie mich, die noch kinderlos sind und jetzt vielleicht gerade ihr erstes erwarten!  ::) ;)

Es geht einfach um die ganzen Formalitäten, Bürokratie, Anmeldungen etc.! Wann muss man bzw. sollte man damit anfangen was zu machen!?

Damit meine ich zum Beispiel einen Kindergartenplatz suchen und anmelden? Wann muss man das kommende Baby bei der Krankenkasse anmelden? Oder wann muss man zum Finanzamt zwecks Kindergeld beantragen?

Ich hab da halt echt überhaupt keine Ahnung von! Ich hoffe auf zahlreiche Antworten! :)

Ach ja und alles was auch wichtig zu tun ist und ich jetzt nicht erwähnt habe...immer raus damit!  ;D :)
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2013, 22:14:18 von jule88 »

Offline Lambo

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 220
  • Wir sind komplett :)
Antw:Wichtige Formalitäten u.a. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2013, 22:18:10 »
Hallo,
also ein bisschen schmunzeln musst ich ja...
Kannst es ja nicht wissen.. Kindergeld zahlt die Bundeskindergeldkasse, die der Arbeitsagentur angehört. Nicht das Finanzamt ;D
Kindergeld u. ggf Kinderzuschlag beantragst du wie gesagt bei der Kindergeldkasse.
Elterngeld bei deiner Kommune ( Stadt oder Landkreis wenn du vom Dorf kommst).
Diese Anträge stellt man zusammen mit den erforderlichen Unterlagen ab der Geburt des Kindes. Formulare kannste dir vorher besorgen, oft gibt's die als PDF zum runterladen.
Dein Kind wird beim Standesamt angemeldet, sobald es geboren ist, manche Krankenhäuser übernehmen das für dich. Beim Finanzamt wird das Kind zwecks Kinderfreibetrag angemeldet.Nach der Geburt. Bei der Krankenkasse musst du's auch (Familien)versichern lassen.
Immer nach der Geburt, und als aller Erstes musst du zum Standesamt, weil ohne Geburtsurkunde gibt's dein Kind offiziell nicht.
Kostet übrigens Geld. Und wann du dir nen Kindergartenplatz reservieren lässt ist ohnehin egal. Bei den vielen Umzügen geht's fast immer nach Alter des Kindes und sozialen Gesichtspunkten, also ob du dringen den Platz brauchst weil du zB alleinerziehend bist.
Ich glaub das war alles  :)


Offline jule88

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 74
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2013, 22:25:37 »
Oh...okay...peinlich... :)
Vielen Dank auf jeden Fall für die vielen Auskünfte! Naja, beim evt. zweiten Kind weiß ich's dann auch besser!  ;)

Also kann ich quasi fast alles erst machen, wenn es da ist! Dann kann ich ja was das angeht noch völlig entspannt sein!



Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • schwanger-online.de
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2013, 06:38:06 »
Kindergartenplatz: Das ist davon abhängig wo Du wohnst und ab wann Du einen Platz brauchst. In vielen Großstädten muss man sich schon früh um einen Platz bemühen, etwas ländlicher kann man sich Zeit lassen :)

Kindergeld: Gibt es nicht beim Finanzamt sondern bei der Familienkasse. Kannst du erst mit vorliegender Geburtsurkunde beantragen. Geht dann aber schnell.

Mutterschaftsgeld: Gibt es teilweise von der Krankenkasse und vom Arbeitgeber. Aber auch erst nach Beginn der Mutterschutzfrist. Da musst Du dann ein Formular ausfüllen. Nach der Geburt gibt es das Geld auch erst wenn Du die Geburtsurkunde abgegeben hast. Die Anmeldung machen sie in diesem Zuge gleich mit.  ;)

Elterngeld: Auch hier wird die Geburtsurkunde benötigt. Anträge gibt es bei der Stadt. Die Bearbeitungszeit kann gut bei 3 Monaten liegen  ::)

In manchen Krankenhäuser kann man dort einen Umschlag fertig machen und die geben das dann zum Standesamt. Die Geburtsurkunden werden dir dann zugeschickt. Fand ich immer sehr praktisch.

Offline Doro

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 388
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #4 am: 16. Oktober 2013, 10:26:25 »
Hallo Jule, schau mal im Endspurt, da gibt es schon eine Infosammlung zu dem Thema.

Weiß jetzt nicht ob es alles abdeckt, aber es ist auf jeden Fall vieles dabei und ich fand es in den vorherigen SS sehr hilfreich  :)

Offline Mondlaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2013, 14:01:54 »
Also hier in der Großstadt solltest du dich um einen Kindergartenplatz und besonder KiTaplatz bemühen, sobald du daran denkst, die Verhütung abzusetzten ;D Habe damals, als die Kleine 6 Monate war, angefangen einen KiTa-Platz zu suchen, ich wurde ausgelacht, dass ich so spät bin. S:D

Falls du mit dem Vater nicht verheiratet bist, solltet ihr bereits vor der geburt zum Jugendamt und eine Vaterschaftsanerkennung machen. Falls der werdende Papa sich nicht zum Kind bekennt, ist es eine gute Idee, sich schon im Vorfeld mit dem Jugendamt in Verbindung zu setzen, dass die zeitnah die Beistandschaft für eine Vaterschaftsfestellungsklage in die Wege leiten, und ggf zeitnah Unterhaltsvorschuss zahlen können.

Bei der KK kannst du erst anmelden, wenn das Kind da ist und eine Geburtsurkunde vorhanden ist, aber natürlich werden auch Behandlungen bezalt, die vor der Anmeldung gemacht werden, wenn nötig.

Offline Aki

  • SOEO
  • *****
  • Beiträge: 475
  • EO-Bettina
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2013, 15:49:23 »
Und bevor du in die Wege leitest, dass eine Vaterschaftsfestellungs-Geschichte über das Gericht läuft, richte dich mal drauf ein, dass auch wenn das vom JA in die Wege geleitet wird, zur Hälfte dir berechnet wird. Egal wie viel Einkommen du hast  :P.

Und Kinderzuschlag bekommt man nur mit mehreren Kindern. Evlt. hat man aber Anspruch auf Wohngeld durch die Geburt des Kindes.

Wir haben immer alles selbst gemacht mit dem Anmelden beim Standesamt. Nie über die Klinik. Ich gebe nicht gerne Unterlagen aus der Hand und wir haben das meistens direkt nach Entlassung aus der Klinik auf der Heimfahrt erledigt  :). Die Anmeldung beim Standesamt muss innerhalb von 14 Tagen nach der Geburt erfolgen und da hat man dann nochmal etwas Luft, falls man doch einen anderen Namen möchte oder noch einen zweiten Vornamen dazu.

Sämtliche Unterlagen (Elterngeld und so) kann man aber schon vorher ausdrucken und vor-ausfüllen.

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2013, 18:49:54 »
innerhalb von 10 tagen, oder nicht? ._. schon wieder zu lange her ;D

Offline Aki

  • SOEO
  • *****
  • Beiträge: 475
  • EO-Bettina
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2013, 19:42:22 »
10 Werktage vielleicht? 14 Tage inkl. WE?

Ich hab mal im Internet geschaut .... 1. Ergebnis war Standesamt Heilbronn. Die wollen das innerhalb einer Woche nach Geburt. Bei unserem Standesamt steht nur, dass ggf. Fristen einzuhalten sind .... bitte wenden sich sich an die zuständige Behörde. Vielleicht ist das nicht einheitlich?
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2013, 19:45:06 von Aki »

Offline Pedi

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • schwanger-online.de
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2013, 20:18:33 »
Bei uns waren es  auch 14 Tage.

Offline Aki

  • SOEO
  • *****
  • Beiträge: 475
  • EO-Bettina
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #10 am: 16. Oktober 2013, 20:32:49 »
Ha! Dann ist das wirklich unterschiedlich .... wieder was gelernt  :)

Offline Martina

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1044
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #11 am: 17. Oktober 2013, 12:53:31 »
Dann kann ich mein Baby ja zwei Wochen lang jeden Tag umbenennen  8) S:D

Offline Aki

  • SOEO
  • *****
  • Beiträge: 475
  • EO-Bettina
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #12 am: 17. Oktober 2013, 13:14:45 »
Ja  :D ;D

Also eine Freundin von mir wollte ja so gerne ihren John (also nicht Dschon gesprochen sondern John, so wie man es schreibt) und sie war am Ende sehr froh, dass sie die Formalitäten nicht über die Klinik gemacht haben, denn ihr ging das nach 2-3 Tagen schon so auf den Keks, dass ausnahmslos jeder "Ach da isser ja, der kleine Dschon." und "Hier bring ich ihnen den Dschon." gesagt hat, dass sie dann kurzerhand einen Niklas draus gemacht haben  ;)

Offline Mondlaus

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1041
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #13 am: 17. Oktober 2013, 13:50:06 »
Und bevor du in die Wege leitest, dass eine Vaterschaftsfestellungs-Geschichte über das Gericht läuft, richte dich mal drauf ein, dass auch wenn das vom JA in die Wege geleitet wird, zur Hälfte dir berechnet wird. Egal wie viel Einkommen du hast  :P.


Echt? Welche Kosten sind das? Die Gerichtskosten? (werden die nicht vom Vater bezahlt, sollte er 'verlieren' und als Vater feststehen?). Oder verlangen manche Jugendämter tatsächlich was für die Beistandschaft? WEnn ja, kann man das auch ohne Beistandschaft mit Anwalt machen. Kostet zwar, aber geht 10 Mal so schnell.

Offline Aki

  • SOEO
  • *****
  • Beiträge: 475
  • EO-Bettina
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #14 am: 17. Oktober 2013, 15:15:30 »
Das Gericht setzt die Kosten fest. Eine Freundin hat den Vater beim JA angegeben, dieser hat Zweifel geäußert, das JA hat die Feststellung bei Gericht eingeleitet. Das Ergebnis war, dass er der Vater ist und die Kosten zu gleichen Teilen aufgeteilt wurden. Über 400€ Gerichtskosten, obwohl er einfach hätte sagen können "Ja, ist mein Kind." Fand ich der Ober-Hammer. Und meine Freundin muss das im Augenblick von Hartz4 abstottern. Ich finde das eine Frechheit.

Offline Pfeifchen

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 326
  • März 2014 - unser Engel <3
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #15 am: 17. Oktober 2013, 18:06:52 »
Hahaha, Aki, ich lach mich Tod. Aus dem John einen Niklas zu machen ;D

An die anderen: Lacht die arme Jule nicht aus, ich weiß wahrscheinlich noch weniger. Sowas kann man ja nicht riechen beim ersten Kind. Beim zweiten amüsiere ich mich wahrscheinlich, was ich alles nicht gewusst habe ;)

Aber schau mal hier links unter der Rubrik "Checklisten", da stehen sehr gute Sachen drin! Hab mich da die Tage mal belesen.

LG
Pfeifchen

Offline jule88

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 74
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #16 am: 20. Oktober 2013, 16:36:03 »
Danke für die vielen hilfreichen Antworten!! :-)

Ich steh dazu, ich habe was das Thema angeht nur sehr wenig Ahnung, da auch niemand in meinem Freundeskreis aktuell frisch gebackene Mami ist, die ich hätte fragen können! Mal abgesehen davon sieht man ja auch nicht alle täglich und wenn man sich dann sieht an sowas denken...nicht meine Stärke! :))

Ach ich fühl mich doch nicht ausgelacht, jeder hat dich mal bei Null angefangen!

Beim zweiten Kind weiß ichs dann auch besser! :)

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #17 am: 20. Oktober 2013, 17:29:53 »
ich denke, es ging vielen beim ersten kind so ^^

Offline jule88

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 74
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #18 am: 20. Oktober 2013, 22:10:43 »
Oh ja das glaub ich auch :) Aber woher soll man es auch vorher wissen!? ;-)

Offline jule88

  • Fötus
  • ***
  • Beiträge: 74
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #19 am: 20. Oktober 2013, 22:12:24 »
Und außerdem hab ich ja genau deswegen euch hier!  :D ;) :-* :P

Offline min(e)

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 1718
Antw:Wichtige Formalitäten u./o.ä. wenn ein Baby unterwegs ist!
« Antwort #20 am: 21. Oktober 2013, 16:58:20 »
 ;D

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung