Autor Thema: "Billig"-Rezepte?  (Gelesen 58766 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lolly210578

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2251
  • ÜZ33:Danke lieber Gott,für unseren kleinen Engel!
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #25 am: 08. Februar 2009, 21:06:08 »
Pfundstopf
Für ca. 8 Personen:

1 kg Hackfleisch
1 kg Gulasch
1 kg Tomaten
1 kg Zwiebeln
1 kg Paprika
(und wenn Du magst noch ein 1 kg Zuccini und 1 kg Champignions)
2 Becher Creme fraiche
2 Flaschen Schaschliksauce, Zigeunersauce geht auch

Alles zusammen rühren und 3 Stunden im Backofen bei 200 Grad zugedeckt schmoren. Nicht umrühren.

Dazu kann man Reis oder Pilaffel(sieht aus wie Reis sind aber Nudeln)

Sehr lecker und Rest gut zum einfrieren!! ;)

lG Lolly210578
06.11.2009:Schwanger!
02.07.2010:Denise Joline 9.21uhr 3000g 51cm KU 36cm
Bitte
einmal klicken für Denise:

Dankeschön!

Offline ✰ Pe ✰

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 21147
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #26 am: 08. Februar 2009, 21:25:27 »
@Lolly wow das klingt ja lecker,das werd ich mal probieren
Zwei Sternchen für immer im Herzen!!






Offline badita

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2246
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #27 am: 10. Februar 2009, 15:51:05 »
Kartoffel-Spätzle-Topf
Salzkartoffeln kochen, aber nicht in Salzwasser, sondern in Brühe. Wenn die Kartoffeln fertig sind, ca. 500gr Spätzle dazu geben und ein in Würfel geschnittenen Fleischwurstring. Fertig!
Zum würzen noch ein schuss Maggi auf den Teller und Backerbsen dazu.

Ist günstig und lecker, aber eher für die Kühleren Jahreszeiten


Hackfleischpfanne

500gr Hackfleisch anbraten, mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen
1pck. Nudeln al dente kochen (z.b. Spiralen)
1 dose Mais zum Hackfleisch geben
500ml wasser dazu und entsprechend Bratensossen-Pulver einrühren
zum Schluss die Nudeln unterheben
Fertig!
Nach Lust und Laune kann man auch noch anderes Gemüse zugeben.

Maultaschenauflauf
500gr Spätzle
2Pck Maultaschen
2Pck pürrierte Tomaten ( tetrapacks)
1Pck Fix für Lasagne
1Pck ger. Käse

Maultaschen in streifen schneiden und mit den Spätzle in eine Auflaufform geben. Tomatenpürree mit Lasagne-Fix mischen und ebenfalls in die Auflaufform geben. Alles vermischen, das überall Tomatensosse ist. Käse drüber streuen.
ca. 30-40 minuten bei 180 Grad in den Ofen





Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Bas

Offline jenny25

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Sind wir wirklich komplett?
Re: "Billig"-Rezepte?
« Antwort #28 am: 09. März 2009, 22:18:29 »
Gefüllte Pfannkuchen:

Einfach Pfannkuchen machen. In den Teig aber kein Zucker reinmachen.

Dann, Zwiebel klein schneiden und andünsten, eine Einbrenne machen und mit Milch ablöschen. Dosenchampignons zugeben und mit Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Evtl. Schnittlauch reingeben.
Gegebenenfalls Soße andicken....

In die Pfannkuchen füllen und essen..... Das ist soooooooooooo lecker!!!!!

Überbackene Maultaschen:

3-4 Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und hellbraun anbraten. Eibrenne machen und mit Sahne oder Milch ablöschen und eine Soße daraus machen. Also mit Salz und Pfeffer würzen.... Evtl. noch Schinkenwürfelchen reingeben. Soße evtl dicker machen .....
Maultaschen in eine Auflaufform geben, Soße darüber und mit Käse überbacken....

Das macht echt Pappsatt und schmeckt sooooooooo gut.....

Offline Sonina

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 650
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #29 am: 07. März 2010, 14:31:23 »
Milchbohnen :)

Grüne Bohnen aus der Dose
Speck oder wahlweise Schinken oder Salami
Milch
Mehl Margarine
Salz, Pfeffer
Gewürze nach Belieben
Kartoffeln

Aus Margarine, Mehl und Milch eine Bechamelsauce machen, mit Salz, Pfeffer ev n bisschen Musakt abschmecken, grüne Bohnen dazu, vorher leicht angeschwitze Speck dazu, ca 10 Minuten ziehen lassen, ordentlich nach Geschmack nachwürzen.
Dazu Salzkartoffeln oder Brot, je nach Belieben.


schnakchen

  • Gast
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #30 am: 07. März 2010, 17:31:10 »
eigentlich sind doch die ganzen "Kinderessen" recht preiswert, oder? Also sowas wie

Spinat mit Kartoffeln und Eiern (Tiefkühlspinat 80 Cent, Kartoffeln 2 Euro)
Kartoffelsuppe mit Würstchen (Kartoffeln 2 Euro, 1 Bund Suppengrün 50 Cent, Würstchen)
Krautnudeln (Salami oder Knacker in Scheiben anraten, dazu Weißkraut und vorgekochte Spirelli)
Griesbrei mit angebratenen Apfelvierteln (perfekt für "ältere" Äpfel)
Salzkartoffeln mit Matjeshering
Kartoffelpüree mit Fischstäbchen / Jagdwurst / Buletten

alles nicht gerade Haute Cuisine, aber lecker  :D

Offline Absolutely

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 496
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #31 am: 17. März 2010, 09:46:43 »
Oh ich hatte schon ewig keine Pellkartoffeln mehr mit Matjes. *sabber*
Danke für dir Idee!
Léa Alexandra, still geboren in der 24.Woche
[nofollow]

Offline Patty79

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4275
  • So Storch, jetzt aber mal ganz schnell antanzen
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #32 am: 09. April 2010, 22:11:53 »
Verlorene Eier in Senfsoße mit Kartoffeln

Eine Mehlschwitze herstellen und später mit Senf, Essig, Zucker und Salz abschmecken (je nach Geschmack). Nun gibts mehrere Möglichkeiten:
Entweder man schlägt die Eier in die Soße und gart sie darin oder, wer es sich zutraut schlägt die Eier in Essigwasser (klappt bei mir nie), gart sie im Wasser und gibt sie nachher in die Soße. Noch eine Möglichkeit: Hart gekochte Eier in die Soße schnippeln. Kartoffeln kochen und als Beilage dazu.

Lecker ist es auch, wenn man statt einer Mehlschwitze eine Packung Frischkäse nimmt, da Senf, Salz, Zucker und Essig einrührt und das ganze kurz erhitzt.

ein günstiges, und sehr sehr leckeres Essen!

Offline Patty79

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4275
  • So Storch, jetzt aber mal ganz schnell antanzen
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #33 am: 09. April 2010, 22:17:54 »
Schinken-Hackfleisch-Röllchen in Tomatiger Soße

Hackfleisch würzen und auf gekochten Schinken schmieren. Zusammenrollen und in eine Auflaufform geben.

Soße: Milch mit Speisesträke oder Mehl aufkochen (sollte nicht zu dickflüsig sein) dann 3 EL Ketchup dazu und würzen. Die Soße über die Röllchen geben. Käse drüberreiben und ab in den Ofen. Ich achte nie wirklich auf die Zeit.

Gut, während die Röllchen im Ofen schmoren köchelt schon das Salzwasser für den Blumenkohl. Wenn dieser fertig ist, Butter mit Semmelbröseln anbrutzeln. (Braune Butter) und über den fertigen Blumenkohl geben.

Echt lecker!

Offline sunny09

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 335
  • Engel du bist ein absolutes Wunschkind...
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #34 am: 16. April 2010, 20:26:56 »
Zucchini - Spagetthi

2 mittel.-große Zucchini 
1  Zwiebel(n) 
1 Zehe/n Knoblauch 
1 Becher süße Sahne 
  Salz 
  Gemüsebrühe, instant 
2 EL Olivenöl 
300 g Spaghetti 
200 ml Milch 1,5% 

Spaghetti wie gewohnt kochen.
Zucchini waschen und in der Länge durchschneiden, dann in dünne Scheiben schneiden mit dem Olivenöl anbraten.
Nach 10 min. leicht dünsten kommt die zu Würfeln geschnittene Zwiebel und Knoblauch mit rein, nochmals einige Minuten leicht dünsten.

Süße Sahne und die Milch dazu, würzen mit dem Gemüsebrühpulver und dem Salz.

Alles schön auf kleiner Flamme köcheln lassen, je nach gewünschter Konsistenz ist es dann fertig.
Lässt man es lange köcheln, wird die Soße dicker und sämiger, zum Verdünnen je nach Geschmack einfach noch bisschen Milch zugeben


[nofollow]

Offline sunny09

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 335
  • Engel du bist ein absolutes Wunschkind...
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #35 am: 16. April 2010, 20:29:26 »
 und hier noch was richtig leckeres...das wenig kostet...und satt macht :D

Käse-Maccharoni

1  Zwiebel(n) 
170 g Käse, gerieben 
2 Tasse/n Nudeln, (Gabel-Maccharoni) 
½ Tasse Magermilch 
  Pfeffer, gemahlen 

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Maccharoni nach Packungsanweisung kochen, die Zwiebeln mit ins Kochwasser geben und mit den Nudeln mitkochen lassen.
Nudeln abgießen und wieder in den Topf geben.
Käse, Magermilch und Pfeffer einrühren und bei mittlerer Hitze nochmals 4 oder 5 Minuten kochen lassen, bis der Käse geschmolzen ist.

ist echt lecker....müsst ihr mal probieren;)
[nofollow]

guest6064

  • Gast
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #36 am: 02. Mai 2010, 00:03:42 »
Milchreis oder Kaiserschmarren *____*
*yam yam*

LunasMama

  • Gast
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #37 am: 02. Mai 2010, 11:01:26 »
@mydoom Das liebe ich!  ;D Gibt`s bei uns leider nur seeeeehr selten, weil mein Mann keine süßen Mittagessen mag  :-\ Da muss halt ein Fleisch dabei sein  ::)

guest6064

  • Gast
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #38 am: 02. Mai 2010, 12:56:43 »
@ LunasMama : ich lieb es auch total :) .. ja meiner mags auch net aber immer wenn ich bissl jammer dann gibt meiner nach  :D

LunasMama

  • Gast
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #39 am: 02. Mai 2010, 13:17:29 »
 ;DDa wird meiner in nächster Zeit auch nicht drumrum kommen  S:D Immerhin muss ich ja meine Gelüste ausleben  ::)

guest6064

  • Gast
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #40 am: 02. Mai 2010, 14:00:33 »
genauuu  ;D  ;D  ;D

schnakchen

  • Gast
Re:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #41 am: 13. Mai 2010, 17:30:33 »
Wo wir grad bei süßem Essen sind... in der Liste fehlen noch Eierkuchen (bzw. Pfannkuchen / Crêpes / Plinsen) mit Apfelmus, Zucker und Zimt! Auf die hätt ich nämlich jetzt grad Appetit  :D
Da in den Teig kein Zucker reinkommt, könnte "Mann" das Ganze auch mit Hackfleischfüllung essen. Meiner schlemmt die aber zum Glück genauso gern wie ich in der süßen Variante. Und wenn man die fertigen im Backofen warmhält, entfällt für den Koch das nervige Hin- und Hergerenne.

Sehr lecker im Herbst sind Pflaumenknödel - kleine Klößchen aus Kartoffelteig (Kartoffeln kochen und mit Mehl, Salz und einem Ei vermengen), die man mit einer aufgeschnittenen Pflaume und einem Stück Würfelzucker füllt. Kurz in kochendes Wasser werfen und dann mit Butter und Zucker genießen.

Ach und noch was: Germknödel (Hefeklöße / Dampfnudeln) mit Heidelbeeren oder Roter Grütze und zerlassener brauner Butter. Mjamm, jetzt sollte ich langsam aufhören über sowas nachzudenken :)

Süßkram liebende Grüße
schnakchen

Offline Janette

  • Eizelle
  • *
  • Beiträge: 4
  • Meine Schwangerschaft bei schwanger-online
Antw:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #42 am: 15. September 2010, 11:46:40 »
Apfelauflauf

Man nehme:

Auflaufform

ca. 100 Gramm Zwieback (gerne auch Vollkorn) lege den so das der Boden komplett bedeckt ist

1/4 Liter kalte Milch über den Zwieback gießen

1 Päckchen Vanillepudding mit 1/2 Liter Milch nach Angabe zubereiten

über den Zwieback streichen

5-7 Äpfel in Spalten schneiden auf dem Pudding verteilen

Für 20 min bei 180 Grad in den Ofen.

Es können noch Mandelsplitter oder -blättchen, Zimt, Zimtzucker darüber gestreut werden.

Guten Appetit.
newbielink:http://lilypie.com [nonactive]

Offline wuusaa

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 272
Antw:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #43 am: 16. September 2010, 10:18:41 »
Apropos Zucchini! Da gibts noch was gaaanz leckeres, wenn man eigene (große) Zucchini im Garten hat, nämlich gefüllte Zucchini

Meine Oma hat sie immer geteilt (also in Ober- und Unterteil mittig) und hat dann ne Masse angemixt mit Reis, Paprika, Hackfleisch, Tomate, Knoblauch, Zwiebel und allem was einem sonst noch so einfällt und hat das dann in das Unterteil gefüllt, dann mit Käse bestreut, den Deckel (Oberteil) wieder draufgesetzt und in Ofen geschoben. Schmeckt superlecker und man braucht eigentlich auch gar keine Beilage dazu. Und v.a. isses halt günstig, v.a. wenn man selbst Zucchini hat.
[nofollow]
*Sternchen wacht für immer über uns (10/2013, 9. SSW)*
08/2014 positiver SST - schön festkrallen kleines Geschwisterchen!
[nofollow]

Offline Quailegeist

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 122
  • TUFKAS => The User Formerly Known As SWEETY ;-)
Antw:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #44 am: 29. September 2010, 00:43:36 »
Ich hab hier auch noch was beizusteuern:

Unsere Matschpfanne

Man nehme (für 4-6 Personen)

- ein Pfund Nudeln
- vier Eier (oder auch sechs, wenn man dekadent sein will ;) )
- zwei Scheiben normales Mischbrot
- Käse, soviel man mag
- Gewürze, was und soviel man will.

Die Nudeln kochen und beiseite stellen.
Die Brotscheiben in Würfel schneiden und in der Pfanne anrösten. Die Nudeln auch in die Pfanne tun und die Eier unterrühren. Das Ganze nach Gusto würzen. Schlußendlich die Käseraspel (respektive den in Streifen gerissenen Käse) dazutun, fleißig umeinanderschaufeln und warten, bis das Ganze organisch aneinanderhängt ;D

Ich schwöre, es sieht aus wie das Ding aus dem All, aber es SCHMECKT SAUGEIL!! ;D ;D
Man kann natürlich nach Belieben Knacker, Schinken oder beliebige Wurstreste mit reinschneiden. Oder auch Gemüse.
Und - es ist ein 1A-Katerfrühstück.

Guten Hunger! :)
Bla bla fu**ing bla ;D

Offline ♥˙sʎuuǝſ ♥

  • Ur-Oma
  • ******
  • Beiträge: 7553
  • ein Kind wird entscheiden wann wir Eltern werden
Antw:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #45 am: 12. Oktober 2010, 14:55:53 »
für 2 Personen

Hamburger Gurkenfleisch

500 Hack mit
2 kleingeschnittenden Zwiebeln in
Öl anbraten
2 mittelgroße SChmorgurken kleingeschnitten dazu geben
mit andünsten
dann mit 400 Sahne abgießen und köcheln lassen
mit Dill, Salz und Peffer abschmecken

und dann zu SAlzkartoffel essen


oder

Spätzle Wirsing Topf


1 Wirsing kleinschneiden
2 Zwiebeln würfel
beides in Öl anbraten
dann mit gut 1 L Brühe abgießen und köcheln lassen
in der Zeit Spätzle Kochen
wenn der Wirsing weich ist kommt da Sahne SChmelzkäse rein zum binden
mit Salz,Pfeffer und Muskat abschmecken ...wer will kann auch noch Knoblauch mit reinmachen
wenn der SChmelzkäse sich gut verteilt hat die gekochten Spätzle untermischen

guten Appetit
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2010, 15:17:40 von ♥˙sʎuuǝſ ♥ »
Nach 22jahren kiwu
POS.SST 15.12.2016
10.01.2017 kein Herzschlag mehr
** Angel twins im Herzen

Offline Znyhv

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 178
Antw:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #46 am: 12. Oktober 2010, 18:50:04 »
Spinatweglauf (Auflauf) mit Käsesauce

Zutaten:
   1200 g Spinat (frisch oder tiefgefroren)
   200 g Speck
   100 - 150 ml Milch
   1. große Zwiebel
   Käse zum überbacken (z.b. ca. 300 g geriebener Gouda)
   800- 1000 g Nudeln ( am besten Spätzle oder Pasta-Nudeln)

Gewürze:
   Pfeffer, Paprika, Salz und Muskatnuss

Zubereitung:
   Bevor es zum Spinat erwärmen geht erst einmal die Nudel nach    Packungsbeilage kochen.
   So nun zum Spinat, Zwiebeln in kleine Würfeln schneiden, diese dann mit    dem Speck und ein bisschen Öl andünsten. Nach ca. 4 min den Spinat    hinzufügen und fertig garen lassen. Währen des Garens ab und zu ein    bisschen von der Milch hinzufügen so das bis zum Ende die gesamte    Milch verbraucht. Nach dem Garen den Spinat mit ein bisschen Pfeffer,    Paprika, Salz und Muskatnuss würzen. Spinat von der Platte nehmen und    auf die Nudeln warten, bis disse durch sind, nicht ganz sondern noch ein    wenig kernig. Bis dies soweit ist die Auflaufform mit Butter einfetten.    Wenn die Nudeln und der Spinat fertig sind abwechselnd, eine Schicht    Nudeln dann Spinat und ein wenig Käse aufschichten bis alles verbraucht    ist. Nun den restlichen Käse auf den Spinat und bei 200 ° für 40 - 60 Min    auf mittlere Schiene backen.


Käsesauce

Zutaten:
   40 g Butter
   40 g Mehl
   400 g Käse, der gut verläuft ( am besten Gouda)
   500 ml Sahne oder Milch

Gewürze:
   Muskatnuss, 1 Brühwürfel


Zubereitung:
   Butter mit dem Schinken in einem Topf warm machen, wenn die Butter
   flüssig ist, sofort Mehl hinzufügen und leicht an schwitzen nach einer
   Minute dann die Milch hinzufügen und unter ständigem Rühren
   ein dicken lassen, wenn die Flüssig zu dick ist einfach noch ein wenig
   mehr Milch hinzufügen. Aufpassen die Flüssigkeit brennt recht leicht an.
   Nach 4 Minuten dann den Käse hinzufügen sowie den Brühwürfel und
   etwas Muskatnuss. Nun die Sauce am besten auf die Seite stellen, wenn
   diese einmal gekocht hat, oder auf sehr kleiner Flamme weiter köcheln bis
   der Käse verloffen ist. Je nach Geschmack mit Salz, Muskatnuss ein
   bisschen nach würzen.
[nofollow]

Offline Znyhv

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 178
Antw:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #47 am: 12. Oktober 2010, 18:51:38 »
Weißkraut mit Kartoffeln und Hackfleisch

Zutaten:
   600g Weisskohl
   600g Kartoffeln
   Butter
   Mehl
   3/4 l Suppenbrühe
   400g Hackfleisch
   2 Eier
   Paniermehl
   Suppennudeln

Gewürze:
   Fleischbrühwürfel, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Parika


Zubereitung:
Weisskraut klein schneiden und mit den gevierteilten Kartoffeln in einen Topf geben, wobei die Kartoffeln zuerst hingegeben werden. Weisskraut und Kartoffeln so lange kochen, bis die Kartoffeln weich genug sind um zerdrückt zu werden. Dies dauert ca 40min bis 1 h. Während dessen aus Butter Mehl und Suppenbrühe eine Mehlschwitze machen.
Wenn dies fertig ist, hat man noch genügend Zeit die Hackfleischküchen zu machen. Hackfleich die Eier und dem Paniermehl verkneten und mit Pfeffer, Salz und Parika, je nach Geschmack würzen, und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
Wenn das Gemisch Kartoffeln Weisskraut durch ist, das Wasser abfangen und in einen andern Topf geben, denn daraus wird eine Suppe gemacht. Ebenso eine Handvoll vom Weisskraut entfernen und in die Brühe geben. Zum Rest wird die Mehlschwitze hinzu gegeben und zerstampft sowie evt, nachgewürzt. Noch einmal kurz auf den Herd und fertig ist der Hauptgang.

Nun zu der Suppe:
Für die Suppe noch die Nudeln abkochen, etwas würzen mit Fleischbrühe und Muskatnuss und fertig ist die Vorspeise.
[nofollow]

Offline bea027

  • Embryo
  • **
  • Beiträge: 28
  • hoffen auf das dritte Wunschkind :)
Antw:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #48 am: 03. März 2011, 18:16:05 »
Der absolute Billig Klassiker :) ---> Nudeln mit Thunfisch-Tomatensoße

einfach Zwiebeln und Knobi anbraten, dann den Thunfisch, 10min sanft köcheln, dann erst Tomaten/stücke dazu, etwas Wasser und Salz Pfeffer + Gewürze

Einfach, billig und schnell ;)

lg
bea
stolze Mama von Maxi (7) und Lena (2) :)

Offline Kathikatze

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3705
Antw:"Billig"-Rezepte?
« Antwort #49 am: 03. März 2011, 20:25:50 »
Ich mach immer das, was jahreszeitlich besonders günstig ist, also im Moment z.B.
 
je für 3-4 Personen

Wirsing untereinander

1 kleiner oder 1/2 Wirsing
500g Kartoffeln
500g Hackfleisch
1-2 Zwiebeln

Kartoffeln kochen und pellen (oder schälen und kochen, das ist ein reiner Geschmacksunterschied), den Wirsing in Stücke von ca 2x2 cm schneiden und dünsten oder in Salzwasser garkochen. Dann in einem Topf das Hackfleisch mit den Zwiebeln scharf anbraten, Kartoffeln und Wirsing dazu geben und stampfen. Je nach Vorliebe entweder so, dass es ganz grob bleibt oder richtig matschig wird  ::) Salz und Pfeffer dran, evtl noch einen Löffel Kümmel, um Verdauungsprobleme zu meiden  :)
Wenn man einen ganzen großen Wirsing nimmt und etwa die gleiche Menge Kartoffeln (600-800g - Hackfleisch nehm ich eigentlich immer ein Pfund) kann man das auch prima einfrieren oder zwei Tage davon essen.

Linsenspaghetti

1 Paket weiße Spaghetti
3 EL rote Linsen
1 Stange Porree
1/2 Becher Sahne
Brühe

Den Lauch in Ringe schneiden und in etwas Öl in der Pfanne andünsten. Dann die Linsen dazugeben und mit ca 300ml Brühe ablöschen. 10 min köcheln lassen, nach 5 min die Sahne dazugeben. Die Linsen sind gar, wenn sie gelb sind. Dann die gekochten Spaghetti unterheben und mit Sallz uns weißem Pfeffer abschmecken.

[/url] 


 

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf schwanger-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung