Autor Thema: Ablauf Untersuchungen  (Gelesen 3222 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Baby_Traum

  • Mama
  • ****
  • Beiträge: 486
Ablauf Untersuchungen
« am: 27. Mai 2013, 15:16:11 »
Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, 28 Jahre alt, mein Mann ist 41 Jahre alt. Seit ca. fünf Jahren verhüten wir nicht mehr und haben es zwischenzeitlich auch immer mal wieder versucht, durch die Bestimmung meiner fruchtbaren Tage via Clearblue Fertilitätsmonitor, einen Volltreffer zu landen, was uns leider seit diesen vielen Jahren nicht gelungen ist. Zwischendurch gab es halt auch immer mal wieder persönliche Umstände, die den Kinderwunsch zwar nicht in Vergessenheit, aber doch ein wenig in den Hintergrund gebracht haben.

Nun haben wir uns aber entschieden, endlich Ursachenvorschung zu betreiben. Ich hab in den nächsten Tagen einen Termin zur normalen Vorsorgeuntersuchung bei meinem FA, und da wollen wir das Thema dann mal ansprechen.

Da wir nun schon sehr aufgeregt sind und uns zwar schon ein wenig mit möglichen Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten befasst haben, wollte ich mal fragen, ob Ihr aufgrund eurer eigenen Erfahrungen sagen könnt, wie da so der Ablauf ist. Welche Untersuchungen werden wann gemacht? Müssen wir eventuell damit rechnen, erstmal wieder für ein paar Monate nach Hause geschickt zu werden, um "Tagebuch" zu führen, eventuell die Temperatur zu messen oder ähnliches, oder ist aufgrund der fünf Jahre ohne Verhütung eher damit zu rechnen, dass sofort mit irgendwelchen Untersuchungen gestartet wird? Wie war das bei euch?

Einerseits sind wir erleichtert, endlich der Ursache auf den Grund zu gehen, andererseits ist da natürlich schon auch eine Angst, dass es eventuell einfach niemals klappen wird. Daher auch die ungewohnte Nervosität vor dem Termin beim FA.  ;)

Offline ☼Anja☼

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 2789
  • zwei ** tief im Herzen (10/2008 und 02/2010)
Antw:Ablauf Untersuchungen
« Antwort #1 am: 27. Mai 2013, 17:48:06 »
Hallo!

Deine Nervosität kann ich gut verstehen. Mir ging es auch nicht anders, als das Thema Kinderwunschbehandlung konkreter wurde. Wie Dein FA reagiert hängt vermutlich davon ab, ob bereits Anzeichen vorliegen warum bislang keine SS eingetreten ist.. Ist Dein Zyklus normal? Hat Clearblue eindeutig einen ES angezeigt? Vermutlich wird Dein FA zunächst ein Zyklus-Monitoring machen. Das heißt Du musst regelmäßig zum US. Der Zyklus wird kontrolliert - wächst ein Follikel heran, "springt" es und wie sind die Hormone nach dem Eisprung bzw. wie baut sich die GM-Schleimhaut auf (Stichwort Gelbkörperschwäche). Eventuell könnte bei Dir auch die Eileiterdurchlässigkeit geprüft werden (Echovist) oder durch Bauchspiegelung untersucht werden, ob Verwachsungen oder ähnliches die Einnistung verhindern. Gleichzeitig könnte/sollte bei Deinem Mann ein Spermiogramm gemacht werden, um seine Zeugungsfähigkeit zu prüfen. Das würde ich auf jeden Fall empfehlen, um nicht ggfs. wertvolle Zeit zu verlieren. Je nachdem wie die Ergebnisse sind, könnte der Arzt noch hormonell unterstützen oder überweist Euch zu einer Kinderwunschpraxis.

Ich habe die Untersuchungen (allerdings hatte ich keine Bauchspiegelung) als nicht so schlimm empfunden.

Drück Euch die Daumen, dass es ganz bald mit einer SS klappt!

LG

Offline Knuffi23

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 3129
  • einfach glücklich!
Antw:Ablauf Untersuchungen
« Antwort #2 am: 27. Mai 2013, 17:50:14 »
Huhu

Zu nächst steht im Normalfall ein Hormonstatus bei dir an und wahrscheinlich ein Ultraschall um die Eierstöcke und die Gebärmutter anzusehen. Der Hormonstatus wird in der ersten Zyklushälfte (ich sollte bis zum dritten Zyklustag kommen) und dann wird noch ein Hormonstatus nach dem Eisprung gemacht.

Und was noch ganz wichtig ist, ein Termin beim Urologen oder in der Kinderwunsch Klinik für deinen Mann, um ein Spermiogramm anfertigen zu lassen, das ist das A und O!!!

Wenn dann die Ergebnisse klar sind, muss man eben weiter sehen woran es liegt. Eure Untersuchungen sollten parrallel laufen, weil der Hormonstatus sowie das Spermiogramm enorm wichtig sind für die weitere Behandlung/Ursachenforschung.

Und auch ein Gang in die Kinderwunsch Klinik ist halb so wild.  ;)


Wenn du weitere Fragen hast, gerne raus damit  :) wir waren auch ein Jahr lang in behandlung.

Offline Nixe

  • Oma
  • *****
  • Beiträge: 4358
  • Neue Aufgabe gesucht und gefunden :-)
Antw:Ablauf Untersuchungen
« Antwort #3 am: 27. Mai 2013, 20:20:13 »
Hallo Baby_Traum,

zu den Untersuchungen wurde schon alles gesagt. Komm doch zu uns in den Kaffeeklatsch! Da sind nur Mädels denen es genauso oder ähnlich geht wie dir!  :)

Wir warten alle schon viel zu lange auf unser Wunschbaby!

 

NACH OBEN
Erziehungs-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung